Zöliakie Treff - glutenfrei durch den Alltag
Das Forum rund um Zöliakie (Diagnose und Behandlung | Glutenfreie Ernährung)

London

Fragen, Tipps, Reiseberichte und Adressen zu glutenfreien Hotels, Pensionen, Restaurants usw.

London

Fragen, Tipps, Reiseberichte und Adressen zu glutenfreien Hotels, Pensionen, Restaurants usw.
Benutzeravatar
Photini
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 5108
Registriert: 07 Aug 2004 12:52:00

London

Beitragvon Photini » 02 Apr 2006 22:09:44

Hallo,

ich habe für Mai für zwei Personen einen Flug nach London gebucht. Nun brauche ich noch eine billige Übernachtungsmöglichkeit für 2-3 Übernqchtungen. Wer kann Tips geben.
Für Tips zum Einkaufen und Essen gehen bin ich natürlich auch offen.

Liebe Grüße,
Photini

Anna
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 149
Registriert: 13 Mär 2006 11:56:38
Wohnort: Norddeutschland

London

Beitragvon Anna » 02 Apr 2006 23:29:48

Hallo Photini,

An meinem Pinbrett hängt - quasi sehnsuchtsvoll - eine Londoner bed&breakfast Adresse, die in unserer Bioladen-Zeitung stand und die ich irgendwann mal ausprobieren wollte. Zitat:

"Übernachtung und Vollwert-Frühstück bei einer netten englischen Familie ab 20 Pfund/Person, Tel./Fax: 0044-208-9977712"

Ist einige Monate alt, doch da die öfter annonciert haben, könnte sie noch aktuell sein? Mehr als o.g. weiß ich nicht; eben auch nicht, wo's liegt, wie es ist. Aber einen Versuch ist es vielleicht wert, zumal diese "Vollwert"-Affinität ja auch eine Offenheit gegenüber anderen Ernährungsbedürfnissen beinhalten könnte. Und der Preis scheint ok.

Viel Glück - und lass mal hören, wo und wie du im Endeffekt landest!
Ich wünsche euch eine schöne Zeit in dieser faszinierenden Stadt,

Anna

Gabs
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 325
Registriert: 23 Jan 2006 16:40:34
Wohnort: Frankfurt/Main, Alter 47 Jahre

Beitragvon Gabs » 03 Apr 2006 08:06:34

Hallo Photini,
in der Ausgabe "Sorglose Reisen" habe ich folgende Kontaktadresse gefunden:Mrs. Jean Austin (Ansprechpartnerin)
+44 1494 437278 (Tel)
email .helpline@coeliac.co.uk
www.coeliac.co.uk
Coeliac UK
P.O.Box 220, High Wycombe
Bucks. HP 11 2HY
Da bekommst du sicher die richtigen Infos.
Hoffentlich habt ihr schönes Wetter. im Mai kann's da auch noch richtig kalt sein, aber die Engländer behaupten ja immer, es läge nicht am Wetter, sondern an der falschen Kleidung. Übrigens habe ich irgendwo mal gelesen, dass es ein ziemlich großes Sortiment an gf Sachen in England gibt. Ich glaube , das war hier irgendwo im Forum.
Euch allen einen sonnigen Start in die neue Woche :goodbye:
Gabs :wink:

Benutzeravatar
Photini
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 5108
Registriert: 07 Aug 2004 12:52:00

Beitragvon Photini » 09 Apr 2006 13:56:14

Vielen Dank für die Infos,

ich werde Euch berichten, wie es so gelaufen ist. Bin noch am planen.

Liebe Grüße,
Photini

Benutzeravatar
Liz
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 987
Registriert: 10 Mai 2004 20:47:41

Beitragvon Liz » 09 Apr 2006 14:12:39

Hallo Photini,
Hier: http://www.coeliacawareness.org.uk
findest Du eine Karte von England; auf Greater London klicken und Du hast eine Liste von Ess-Lokalen - allerdings keine Unterkunftsmöglichkeiten; die findest Du unter dem von Gabs angegebenen Link.
Ich hab mich in England + Irland auf jeden Fall immer gut aufgehoben gespürt. Die Kette "Sainsbury's" wie auch die meisten Bioläden und Reformhäuser sind reichlich mit gf Produkten ausgestattet (Marke "freefrom" z.B., oder Orgran, ...)!
Viel Spass beim Planen und liebe Grüsse,
Liz
:)

Vicki
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 93
Registriert: 02 Okt 2004 15:23:53
Wohnort: Wien

Italienisches Restaurant "Da Mario" in London!

Beitragvon Vicki » 13 Mai 2006 11:10:44

hallo!!

da fährt man jährlich nach london und stolpert erst nach dem 10x zufällig über ein restaurant, das gf pasta anbietet....habe es gleich ausprobiert:
sie haben wenn ich mich recht erinnere 2 verschiedene nudelarten, habe die fussili genommen (haben so ausgeschaut wie die von schär/ds). saucen werden selbstgemacht und die bedienung half gern&gut weiter.
aufpreis 1 oder 1,50 pound. sehr lecker und liebes kleines italienisches restaurant, bei dem man auch draußen sitzen kann!!

Ristorante Da Mario
63 Endell Street, Covent Garden
London WC2H 9AJ
Tel 020-724 3632
Fax 020 7379 6881


es ist in einer parallelstraße zur drury lane, nahe kreuzung shaftesbury avenur/high holborn. oder einfach von U covent garden den long acre nach rechts und dann links in die endell street einbieten.

mahlzeit!

lg vicki
~Eine Illusion zu verlieren, heißt um eine Wahrheit reicher zu werden.
Doch wer den Verlust beklagt, ist auch des Gewinnes nicht wert gewesen~

kamajain
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 53
Registriert: 28 Okt 2004 16:06:25
Wohnort: Solingen

Beitragvon kamajain » 13 Mai 2006 17:36:34

Hallo Photini,

ich könnte dir die englische Lebensmittelliste schicken. Sie von letztem Jahr, als mein Sohn in Manchester war.

Ich weiß natürlich nicht, wie aktuelle sie ist und wie oft die Engländer eine neue Lebensmittelliste rausgeben. Die Spanier sind da ja eher etwas träger.

Also melde dich, falls du sie möchtest.
Viele Grüße
Karin

Benutzeravatar
Photini
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 5108
Registriert: 07 Aug 2004 12:52:00

Beitragvon Photini » 13 Mai 2006 18:04:28

Hallo Vicki,

vielen Dank für die Addresse, ich werde sie auf jeden Fall mitnehmen.

Hallo kamjain,

vielen Dank für Dein Angebot, aber ich fliege schon am Dienstag.

Ich habe bisher so einiges an Adressen gefunden sogar Bäckereien, ob ich dazu kommen werden in den wenigen Tagen alles zu suchen?

Liebe Grüße,
Photini

Benutzeravatar
Nadine
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 303
Registriert: 04 Mai 2004 13:40:37
Wohnort: Schweiz

Beitragvon Nadine » 13 Mai 2006 18:52:44

Hallo Vicki

Vielen Dank für die Adresse.

Werde die das nächste mal sicher ausprobieren. Juhu, muss dann nicht immer nur Salat essen :dancingbanane:

Einen schöne Abend noch
Nadine
GF seit 08.04.2004
" Glücklich ist, wer vergisst, was doch nicht zu ändern ist"

Benutzeravatar
Tamy
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 298
Registriert: 01 Okt 2005 13:52:55
Wohnort: Bonn

Beitragvon Tamy » 15 Mai 2006 08:25:57

hallo photini,

meines wissens findest du auch in den tesco-mäkten relativ viel glutenfreies.

viel spaß! lg, tamara
Man braucht einen harten Verstand und ein weiches Herz!

SCHOLLI
Frischling
Frischling
Beiträge: 32
Registriert: 29 Mär 2006 18:57:57
Geschlecht: männlich
Wohnort: Rostock
Kontaktdaten:

Holland & Barret

Beitragvon SCHOLLI » 15 Mai 2006 19:51:50

Moin moin!

Also mein letzter Englandaufenthalt liegt zwar leider schon acht Jahre zurueck, aber damals gab´s glutenfreies Brot und so Dinge in einer Ladenkette namens "Holland & Barret". Die haben so goldene Schrift auf dunkelgruenem Grund als Logo.
Aber wenn´s das da inzwischen auch bei Tesco und Salisbury gibt, dann isses ja eh schon einfach...

Gute Reise!!!

Benutzeravatar
Photini
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 5108
Registriert: 07 Aug 2004 12:52:00

Beitragvon Photini » 26 Mai 2006 16:34:23

Hallo an alle,

London ist einfach eine reise wert. Die Stadt ist super und mit dem Essen gab es auch keine Probleme. Ich bin nur leider bräuchte man viel mehr Zeit und Geld.

Auf der Ferrinton Road Richtung St. Pauls Cathedral gab es eine Snack Bar mit dem Namen Crush dort habe ich mir für unterwegs gf Sandwiches und Kuchen kaufen können. Die waren echt lecker.
Im Hotel gab es zum Frühstück die gebackenen Eier, gebackenen Bohnen, warme Tomaten, Bacon und Würste oder eben Müsli , Toast, Jam, MarmeladeOrangensaft und wahlweise Teeeoder Cafe. An die Würste, Bohnen und Bacon habe ich mich nicht getraut, Müsli ist ja eh tabu. Aber die Tomaten und Eier mit meinem mitgebrachten Brot haben lange sättigend angehalten.

In Pubs oder Restaurants essen gehen stellt eigentlich kein Problem dar. Die haben sehr viel vertändnis und man findet immer etwas auf der Karte. Da im Cofentgarden malaysische Wochen waren habe ich nach Befragung am Stand gegessen. War lecker.

In den Suüermärkten findet man eine große Auswahl an gf Artikeln, die viel leckerer sind als hier.


Ich kann jeden eine Reise nach London empfehlen.

Viele Grüße,
Photini

Gabs
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 325
Registriert: 23 Jan 2006 16:40:34
Wohnort: Frankfurt/Main, Alter 47 Jahre

Beitragvon Gabs » 26 Mai 2006 16:49:46

Hallo Photini,
das ist ja Gedankenübertragung. Gerade wollte ich mal anfragen, wie's denn so in London war.
Danke also für deinen Reisebericht. Bist du geflogen und wenn ja, wie war das mit der Verpflegung an Bord? Musstest du eine Bescheinigung von deinem Arzt mitbringen, dass du gf Nahrung brauchst ? Wie war das bei der Einreise? Gab es beim Zoll Probleme? Wäre schön, wenn du noch mal schreiben könntest.
Was das Wetter :raining: bei uns anbelangt, so haben wir ja hier klassisch britische Verhältnisse. Hoffentlich war's in London besser.
Eine regenschirmfreie Zeit wünscht
G :wink: abs

Benutzeravatar
Photini
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 5108
Registriert: 07 Aug 2004 12:52:00

Beitragvon Photini » 30 Mai 2006 21:43:16

Hallo Gabs,

da hast Du mich doch glatt an das einzige negative erinnert. Da werde ich noch einmal bei Air Berlin anrufen. Bisher hatte ich ja noch nie Probleme mit Air Berlin. Ich wollte gf Essen telefonisch bestellen, wie ich es bisher immer tat, da sagten die mir, dass es bei Kurzstrecken kein gf Essen oder Snack gäbe. Für einen Kurzstreckenflug bekamen die anderen aber ein ordentliches Sandwich. Na, ja ich hatte vorsichtshalber meine Vespre dabei.
Beim Zoll gab es überhaupt keine Probeleme, einfach durchlaufen ist ja EU Land, die habenicht mal gefragt. Der Kofer war bei der Rückreise auch dementsprechend voll.

London selber ist eine herliche Stadt. Es gab so vieles zu sehen. Mit dem Wetter hatten wir ausgesprochenes Glück, wir wurden weder nass, noch brauchten wir einen Regenschirm, es war besser als in Deutschland. nUr windig, deswegen hatte ich auch sehr mit Heuschnupfen zu kämpfen.

Was ich empfehlen kann ist, wenn man so richtig Geld ausgeben will, ist das fiveten von Jamie Oliver. Die Gerichte schmecken wirklich so wie es in den Büchern aussieht. Der Service ist super. Man merkt halt doch, das es gehobenenes Ambiente ist.

Gegessen habe ich Risotto mit Meeresfrüchten und als Nachtisch eine überbackene Vanillechreme.

Mir fällt leider nichts mehr ein.

Liebe Grüße,
Photini

Gabs
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 325
Registriert: 23 Jan 2006 16:40:34
Wohnort: Frankfurt/Main, Alter 47 Jahre

Beitragvon Gabs » 31 Mai 2006 07:21:31

Hallo Photini,
danke, dass du noch mal geschrieben hast. Was den service an Board anbelangt, gäbe es wohl noch Aufklärungsarbeit zu leisten. Die könnten sich ja einen Namen machen, in dem sie gf ausdrücklich anbieten würden.
Ich kenne London noch "von früher", ist ewig lange her , und fand die Stadt auch so umwerfend. Dein Reisebericht hat mich neugierig gemacht mal zu schauen, wie es wohl jetzt dort aussieht...
Dir noch einen schönen Tag
Sonnige Grüße
G :wink: abs

Conner
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 3
Registriert: 12 Jul 2006 09:54:35
Wohnort: 86450 Altenmünster

London

Beitragvon Conner » 12 Jul 2006 12:37:31

Hallo,

ich reise im August nach London. Es wäre super wenn ihr mir sagen könnt, wie denn dorf glutenfreies heißt, bzw. wie es deklariert ist.

Ebenfalls würde mich interessieren, wie ihr euch im Restaurant bemerkbar gemacht habt?? Mein Englisch ist nicht so gut.

Vielleicht hat ja auch jemand Adressen von ein paar Imbissen, Restaurants oder Kiosk, damit ich nicht hungern muss.

:lol: Vielen Dank.

LG Sarah

susanna
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 605
Registriert: 08 Aug 2004 19:58:14
Wohnort: NRW

Beitragvon susanna » 12 Jul 2006 12:46:15

Hallo Sarah,
schau mal hier :
http://www.zoeliakie-treff.de/zoeliakie/ftopic5942.html
http://www.zoeliakie-treff.de/zoeliakie/ftopic3925.html
http://www.coeliac.co.uk
http://www.glutenfreedirectory.org.uk

oder schau selbst mal nach im Forum: Urlaub und Reisen mit Zöliakie / Sprue

Viel Spaß :-D

:harry potter:
viele liebe Grüße Susanna


man muss sagen was man tut und tun was man sagt

Die_Fiffy
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 169
Registriert: 06 Jan 2007 21:33:44
Wohnort: München

Beitragvon Die_Fiffy » 06 Okt 2008 17:14:41

Hallo zusammen,

Nach 5 Tagen London hier nun ein kurzer Bericht von mir.

Wichtigstes Fazit für mich im Vergleich zu Deutschland: Es könnte doch alles so einfach sein. Es gibt zahlreiche Pubs, in denen es Jacked Potatoes mit allen möglichen Füllungen gibt und einige Restaurants haben einfach in ihren Speisekarten gekennzeichnet, was gluten- oder lactosefrei ist, was Nüsse enthält usw.

Was Restaurants betrifft, hat mir die Seite http://www.celiachandbook.com/uk.html am besten weitergeholfen. Auf vielen der verlinkten Seiten kann man vorher schon auf die Speisekarte schauen bzw. diese als PDF herunterladen. Pret A Manger gibts und wakamama gibts auch recht oft. Günstig futtert es sich bei J D Wetherspoon, obwohl diese Kette eher für billiges besaufen bekannt ist (hab ich mir sagen lassen). Auf jeden Fall gibts dort 4 Sorten Cider!!! Überhaupt hab ich überall Cider bekommen!!

Die Supermärkte sind prima ausgestattet (wir waren bspw. bei Sainsbury und Tesco), aber nur bei Tesco gibts die super-leckeren Double-Choc-Muffins *schleck*. Also merken: Auf England reisen nie mit vollem Gepäck hinfliegen, rückzu wirds voller :))

Wer von Euch demnächst nach London fliegt, kann mir auch gern eine PN schicken, ich hab mir ein Word-Dokument mit ganz paar Adressen und Infos zusammengestellt.

LG,
Die Fiffy

Sonnenkind
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 463
Registriert: 20 Mär 2008 20:45:26

Re: London

Beitragvon Sonnenkind » 09 Nov 2010 16:24:05

Wir waren letzte Woche wiedermal im geliebten London und für alle Feinschmecker hätt ich da einen tollen Einkaufstipp:
Als Kochfreak hab ich natürlich den

Borough Market in der Southwark St SE1 (Tubestation London Brigde)

besucht auf dem sich Londons Chefköche auch am liebsten tummeln (hab aber leider keinen erkannt) Er ist freitags und samstags nun auch für die Öffentlichkeit zugänglich und an einem Stand hab ich geniale Müslis/Toppings entdeckt - angelockt durch ein Riesenschild mit der Aufschrift:

suitable for diabetics, suitable for coeliacs and suitable for YOU!

Wir konnten probieren und haben uns an Ort und Stelle in das Topping namens "Funstuff" verliebt.

Inhaltsstoffe: Coconut flakes, Sunflower seeds, Almonds, Pumpkin seeds, Hemp seeds, Linseeds, Cinnamon, Raw agave syrup. 100% Bio

Das ganze wirklich zurückhaltend süß durch den Agavensirup (übrigens das einzig erlaubte Süßungsmittel bei Krebs...), voll crunchy-knackig und meine Jüngste hat es pur aus der Tüte gefuttert. Zuhause wird es jetzt mit Naturjoghurt gegessen. Echt superlecker! Wir haben viel zu wenig davon mitgenommen :(

Die Firma heißt Minimagoo www.minimagoo.com und hat dafür den Organic Food Award 2004 bekommen, was mich nicht wundert.
Wollte euch diese Entdeckung auf keinem Fall vorenthalten!
Lieben Gruß

Sonnenkind

Sonnenkind
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 463
Registriert: 20 Mär 2008 20:45:26

Re: London

Beitragvon Sonnenkind » 13 Nov 2010 22:04:42

Ach ja - und ein Tipp noch für kleine gf Zwischenmahlzeiten:

In den "Caffé Nero" (gibt es relativ oft - etwa so häufig wie die Café-Kette Prét a Manger) gibt es glutenfreie Suppen, die man sich auch dort aufwärmen lassen kann. Mann muss nur dazu sagen, dass sie es bitte ohne Brot und Butter servieren wegen glutenfree. Wir haben die Sorten Tomate-Basilikum und Karotte-Koriander getestet und beide sehr lecker gefunden. Ausserdem gab`s noch eine Bohnensuppe. Tat ganz gut als warme Zwischenmahlzeit und es war - wie oft in GB - als "glutenfree" schon auf dem Preisschild ausgezeichnet...

In den Prét a Manger bekommt man Obstsalat oder Desserts (ebenfalls gf gekennzeichnet) und auch die heiße Schokolade und die Chips waren glutenfrei genauso wie verschiedene Salate. Muss also keiner verhungern :)
Im Prét a Manger hat die Servicekraft auf Nachfrage (wg Wraps) sofort in der Allergenliste nachgesehen - als diese gh waren und wir trotzdem eines kauften (für meinen Mann) war es der Dame sehr wichtig, zu sagen, dass sie jetzt nicht sicher ist, ob wir sie richtig verstanden haben und ist mit der Allergenliste um die Theke gekommen, um den Inhaltsstoff Gluten zu betonen und war beruhigt zu hören, dass gh für meinen Mann kein Problem ist. Diese Achtsamkeit ist uns regelmäßig in London begegnet. Ausser dass in einem Caffe Nero mich die Dame vehement überzeugen wollte, dass die Suppe mit Brot und Butter keinen Penny mehr kostet ;-)
Lieben Gruß



Sonnenkind


Zurück zu „England, Schottland, Irland, Island“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Login