Zöliakie Treff - glutenfrei durch den Alltag
Das Forum rund um Zöliakie (Diagnose und Behandlung | Glutenfreie Ernährung)

Mundwinkel

Eure Fragen und Tipps zu den Symptomen, zur Diagnose und Behandlung von Zöliakie

Mundwinkel

Eure Fragen und Tipps zu den Symptomen, zur Diagnose und Behandlung von Zöliakie
Mareike
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 104
Registriert: 01 Feb 2005 11:11:46
Wohnort: Neumünster
Kontaktdaten:

Mundwinkel

Beitragvon Mareike » 21 Mär 2005 16:10:47

Halli hallo,
ich habe seit ca. 1 Jahr die Gewissheit, dass ich Zöliakie habe....
Seit dem halte ich mich strikt an die Diät, leide jedoch (immer noch) an immer wieder einreissenden Mundwinkeln.
Zum einen ist das optisch nicht unbedingt schön und zum anderen tut es weh und nervt tierisch. Ich hab schon alles ausprobiert, von Salben (Bepanthen, Nivea, Penaten, Labello, etc) über irgendwelche Anti-Pilz-Mittel...was könnte das sein, bzw. wie könnte mir geholfen werden?
Hat jemand das gleiche Problem, oder weiß einen Rat???
Vielen Dank, Mareike. :luftballons:

Mona
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 175
Registriert: 25 Mai 2004 21:32:04
Wohnort: Bochum

Beitragvon Mona » 21 Mär 2005 16:52:57

Hallo Mareike!

Hast du schon mal deine Blutwerte überprüfen lassen? Eingerissene Mundwinkel sind ganz typisch für Eisenmangel, was bei Zöliakie häufig vorkommt.. Habe ich auch. Du musst dann ca. 3 Monate Tabletten oder ähnliches schlucken und dann sind deine Eisenspeicher in der Regel wieder aufgefüllt..
Schau mal hier:
"Blutarmut durch Eisenmangel (Anämie durch Eisenmangel)"
Da steht unter Ursachen Glutenunverträglichkeit..

Schöne Grüße, Mona

Beth
Frischling
Frischling
Beiträge: 17
Registriert: 06 Mär 2005 08:00:56
Wohnort: Windisch

Beitragvon Beth » 21 Mär 2005 21:54:06

Hey Mona
Also ich hatte auch eingerissene Mundwinkel und musste dann Vitamin B Tabletten schlucken. Vitamin B gibt es vorallem in den Vollkornprodukten und daher ist ein Mangel bei Zöliakie wahrscheinlich. (Achtung mit Schwangerschaft)
Viele liebe Grüsse
Beth

Mona
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 175
Registriert: 25 Mai 2004 21:32:04
Wohnort: Bochum

Beitragvon Mona » 21 Mär 2005 22:18:35

Hallo!

Kann natürlich auch sein, dass es am Vitamin B liegt. Den Arzt am besten auch darauf ansprechen! Vielleicht würde ein Blutbild wirklich helfen. Oder einfach mal den Arzt fragen, was es noch für Ursachen haben könnte. Ich finde es immer besser die Ursachen zu finden als die Symptome zu behandeln.
Ich war z.B. durch den Eisenmangel immer müde und war nach 10 Stunden Schlaf :zz: :Tasse: und zwei Kaffee noch nicht fit. :Tasse: :wink:

Liebe Grüße, MOna

Jessi
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 167
Registriert: 18 Jan 2005 21:22:49
Wohnort: Düsseldorf

Beitragvon Jessi » 22 Mär 2005 08:34:52

Hallo,

ich glaube Dir fehlt vit.B und was ganz wichtig ist,ist Zink.Bei Zinkmangel bekommt man auch eingerissene Mundwinkel.War bei meiner Tochter der Fall.

Gruss Jessi :lol:

Hikumo
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 91
Registriert: 06 Feb 2005 18:59:32
Wohnort: Warendorf

Beitragvon Hikumo » 22 Mär 2005 14:39:36

was auch sein kann ist das du eine allergie gegen das parfüm in den cremes usw. hast. ich hatte das auch mal und es lag an einer allergie in der florena creme. naja hoffe einer konnte dir helfen ^^

Mareike
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 104
Registriert: 01 Feb 2005 11:11:46
Wohnort: Neumünster
Kontaktdaten:

Beitragvon Mareike » 22 Mär 2005 14:45:46

Hallo ihr alle, vielen Dank für Eure lieben Beiträge....
Zink, Vitamin B und Eisen kann es EIGENTLCIH nicht sein...damit stopft meine Mutter mich schon immer voll...eine Allergie in Cremes, das wär natürlich noch ne Möglichkeit....was ich vllt noch sagen kann, dass ich echt irsinnige schmerzen habe und der mund und um den mund total rot ist....naja...vllt habt ihr ja noch tipps...lg, mareike

Mareike
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 104
Registriert: 01 Feb 2005 11:11:46
Wohnort: Neumünster
Kontaktdaten:

Beitragvon Mareike » 22 Mär 2005 14:49:04

vllt is t noch dazu zu sagen, dass es nich wirklich eingerissene mundwinkel sind sondern es ist einfach nur tierisch rot.... man sieht manchmal echt aus wie ein clown....schrecklich... :clown:

Marleen
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 112
Registriert: 22 Jan 2005 21:56:53
Wohnort: Karlsruhe

Nüsse helfen!

Beitragvon Marleen » 22 Mär 2005 15:11:19

Du meine Güte, ich bin immer wieder schockiert, welche Probleme, die ich habe, mit der Zöliakie zusammenhängen! Ich habe nämlich auch immer die eingerissenen Mundwinkel und hätte nie an einen Zusammenhang gedacht! Bei mir kommt es offensichtlich auch durch einen Vitaminmangel. Ich habe mal in der Apotheke nachgefragt und seitdem esse ich immer wenn ich das habe ein Tütchen Macadamia- Nüsse und nach 2 Tagen ist es wieder verschwunden. Hihi... 8). Es geht auch mit allen anderen Nüssen und Vollkornprodukten (bei uns ja etwas schwierig).
Schönen Tag noch,
Marleen

Mona
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 175
Registriert: 25 Mai 2004 21:32:04
Wohnort: Bochum

Beitragvon Mona » 22 Mär 2005 20:58:44

Hallo Mareike!

Was für Vitamintabletten nimmst du denn? Ich weiss nicht, wie es mit Vitamin B aussieht, aber ich meine, dass man den Eisenspeicher nur durch gezielte Eisenpräparate auffüllen kann.

Viele Grüße, MOna

Räubertochter
Frischling
Frischling
Beiträge: 37
Registriert: 11 Nov 2004 13:01:40
Wohnort: Lörrach

Beitragvon Räubertochter » 23 Mär 2005 12:59:55

Hallo Mareike,

ich hatte auch wochenlang kaputte Mundwinkel (sicherlich Vit-B-Mangel, jetzt bekomme ich Spritzen), die garnicht mehr heilen wollten.

Der Arzt hat mir dann als Akut-Hilfe 'Multilind'-Creme aufgeschrieben. Das ist eine Zink-Salbe, die auch gegen Hefepilze hilft. Der Arzt meinte, in einer Wunde, die lang nicht abheilt, können sich diese festsetzen.

Obwohl ich vorher auch schon zig Salben ausprobiert hatte, hat die dann endgültig geholfen. Kann ich also empfehlen!

Gruß, Räubertochter

zoelie
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 97
Registriert: 13 Nov 2004 12:08:47
Wohnort: Teltow

Beitragvon zoelie » 23 Mär 2005 14:00:03

Da kann auch Soor, oder wie schon gesagt ein Pilz dahinter stecken. Das sollte unbedingt ein Arzt abklären. Das kann sonst sehr unangenehm werden. Ich hatte damit mal über 2 Monate zu tun. Hab das aber bis jetzt nicht unbedingt mit Zöliakie in Verbindung gebracht. Mein Hausarzt konnte mir auch nicht weiterhelfen. Meine Kinderärztin empfahl mir dann Multilind.
Irgendwann heilte es ab.
liebe grüße
andrea

Mareike
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 104
Registriert: 01 Feb 2005 11:11:46
Wohnort: Neumünster
Kontaktdaten:

Beitragvon Mareike » 25 Mär 2005 08:51:22

Hallo,
Also ich nehme Vitasprint (VitB), Zink-Tabletten und Eisen-Brausetabletten (weiß den Hersteller jetzt nicht genau).
Habe mir jetzt gestern erstmal Multilind aus der Apotheke geholt....und nach der ersten Nacht muss ich sagen, bin ich recht zufrieden, wenn das wirklcih hilft, sag ich nur: :danke:
viele liebe grüße und schöne Ostern wünscht euch
MAREIKE

Gast

Beitragvon Gast » 27 Apr 2005 17:38:54

Hallo
Habe gleiches problem . Innerhalb von 2 Tagen hilf Lotricomb Salbe . verschreibungspflichtig.

SB
Frischling
Frischling
Beiträge: 41
Registriert: 23 Okt 2004 22:01:20
Wohnort: Nähe Aachen

Beitragvon SB » 01 Mai 2005 22:28:54

hallo,
Mein Sohn hatte auch seit Wochen einen Mundwinkel entzündet. Nachdem ich hier im Thread von Multilind las, habe ich es ausprobiert und siehe da, nach 4 Tagen war alles wieder ok.
Also: Multilind

Vielen Dank für die Hilfen, die man hier immer wieder bekommt.

LG Sigrid


Zurück zu „Diagnose und Behandlung von Zöliakie bei Kindern und Jugendlichen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Login