Zöliakie Treff - glutenfrei durch den Alltag
Das Forum rund um Zöliakie (Diagnose und Behandlung | Glutenfreie Ernährung)

Krankenzusatz Versicherung

Versorgungsamt (Antrag auf Behinderung), Finanzamt, Arbeitsamt, Bundeswehr, Versicherungen, ...

Krankenzusatz Versicherung

Versorgungsamt (Antrag auf Behinderung), Finanzamt, Arbeitsamt, Bundeswehr, Versicherungen, ...
Benutzeravatar
felix465
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 1118
Registriert: 02 Nov 2008 15:58:20
Geschlecht: weiblich
Wohnort: 41836 Hückelhoven, NRW
Kontaktdaten:

Krankenzusatz Versicherung

Beitragvon felix465 » 30 Jan 2013 17:36:58

Hallo zusammen,

Ich möchte eine Krankenzusatzversicherung abschließen, allerding wird wegen der Zöliakie Ausgeschlossen: Lebensmittelunverträglichkeiten und Folgekrankheiten

Jetzt frag ich mich, wie will man das festmachen?

Beispiel:
Wenn ich mich nicht an die gf-Ernährung halte und z.B. Dann Krebs festgestellt wird, wer will da sagen, dass der Krebs wegen der Unvertäglichkeit da ist? Bzw. Wenn wie bei mir, die gf Ernährung streng eingehalten wird, ich jedes Jahr im Zölipass meine Werte festhalten lass und trotzdem Krebs bekomm, wer will da fast machen, dass ich evtl. Ohne Zöliakie keinen bekommen hätte?

Ok, wenn ich mir ein Gh Brot kauf, dass esse und deswegen ins Koma fall, da würd ich einen Zusammenhang sehn und verstehn, wenn die Versicherung die Zahlung verweigert.

Ich mach mir nur Sorgen, dass ich evtl. Jahre Beiträge bezahl, wirklich mal ins Krankenhaus muss und dann dort sag, dass ich Zusatzversichert bin, dementsprechend behandelt werde und nachher die Versicherung sagt, ätschibätschi, jetzt zahl mal selber, weil du warst nur wegen einer Folgekrankheit der Zöliakie im Krankenhaus.

Kennt sich da jemand aus?

Zurück zu „Behörden, Ämter, Versicherungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Login