Zöliakie Treff - glutenfrei durch den Alltag
Das Forum rund um Zöliakie (Diagnose und Behandlung | Glutenfreie Ernährung)

Unterstützung vom Staat/Krankenkasse? - Seite 6

Versorgungsamt (Antrag auf Behinderung), Finanzamt, Arbeitsamt, Bundeswehr, Versicherungen, ...

Unterstützung vom Staat/Krankenkasse?

Versorgungsamt (Antrag auf Behinderung), Finanzamt, Arbeitsamt, Bundeswehr, Versicherungen, ...
Topi

Re: Unterstützung vom Staat/Krankenkasse?

Beitragvon Topi » 03 Jan 2012 17:30:33

:arrow: :applause: :applause: :applause: :applause: :applause: :applause: :applause: :applause: :applause: :applause:
Dankeschön weingeist - für Dein tolles Engagement :yes: .
Ich wünschte sehr, es würden sich endlich mehr trauen...
Viele Grüße von Topi (begeistert) :jumping twice:

Benutzeravatar
Kerstin65
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 322
Registriert: 08 Jan 2008 19:46:58
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Dresden

Re: Unterstützung vom Staat/Krankenkasse?

Beitragvon Kerstin65 » 03 Jan 2012 18:11:18

sehr gut ... danke ...kann mich Topi nur anschliessen :yes:

und...die Anmerkung ist gut ...

aber es gibt Krankenhäuser die selbstverständlich sämtl. Sonderkosten anbieten ... wie die Uniklinik -Dresden .... sogar als
Personalessen ohne Aufpreis :!:

Topi

Re: Unterstützung vom Staat/Krankenkasse?

Beitragvon Topi » 03 Jan 2012 19:46:20

Ich musste den tollen Brief von weingeist einfach noch einmal lesen. Hoffentlich wird er auch beantwortet.
In Deutschland muss man bei der Diagnosestellung reich sein.
Ich zahle doppelt: Krankenkassenbeiträge und die Kosten meiner Zöliakie.


Hallo Kerstin :hallo:,
schön, von Dir zu hören/lesen!
Kerstin65 hat geschrieben:aber es gibt Krankenhäuser die selbstverständlich sämtl. Sonderkosten anbieten ... wie die Uniklinik -Dresden .... sogar als
Personalessen ohne Aufpreis

Ihr habt an der Dresdner Uniklinik aber auch ein ganz vorbildliches und engagiertes Team. Das kann man nur loben.
Ganz viele Grüße nach Dresden von Topi

X0Blutengel0X
Frischling
Frischling
Beiträge: 10
Registriert: 08 Nov 2011 23:22:28
Geschlecht: männlich
Wohnort: Schlieben

Re: Unterstützung vom Staat/Krankenkasse?

Beitragvon X0Blutengel0X » 03 Jan 2012 21:46:10

Es gab sogar schon die ein oder andere Petition an den Bundestag. Aber leider nicht von Erfolg gekrönt.
Wer den Beschluss nachlesen möchte:

https://epetitionen.bundestag.de/files/0429.pdf

Benutzeravatar
Kerstin65
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 322
Registriert: 08 Jan 2008 19:46:58
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Dresden

Re: Unterstützung vom Staat/Krankenkasse?

Beitragvon Kerstin65 » 04 Jan 2012 17:48:16

Topi hat geschrieben:Hallo Kerstin ,schön von Dir zu hören/lesen!


hallo Topi ,
dankeschön .... das beruht auf Gegenseitigkeit ;-)

ja und ich würde sagen ich zahle 3-fach .... Kassenbeiträge , Zöli-kosten und für Sport , Sauna etc. ... naja , alles fürs Wohlbefinden ... aber dafür
ist das Forum ja umsonst und man lernt hier nette Menschen kennen :-D

LG von der Dresdnerin nach Hessen


Zurück zu „Behörden, Ämter, Versicherungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron

Login