Zöliakie Treff - glutenfrei durch den Alltag
Das Forum rund um Zöliakie (Diagnose und Behandlung | Glutenfreie Ernährung)

Ich habe 50% bekommen....juhu

Versorgungsamt (Antrag auf Behinderung), Finanzamt, Arbeitsamt, Bundeswehr, Versicherungen, ...

Ich habe 50% bekommen....juhu

Versorgungsamt (Antrag auf Behinderung), Finanzamt, Arbeitsamt, Bundeswehr, Versicherungen, ...
Benutzeravatar
isabell.20
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 130
Registriert: 17 Mai 2007 14:03:31
Wohnort: Odenwald

Ich habe 50% bekommen....juhu

Beitragvon isabell.20 » 13 Aug 2009 12:27:49

Hallo ihr lieben,

ich habe gestern mein Bescheid vom Versorgungsamt bekommen :-)
----50%----
Das ist super und so viele Vorteile!!!!

Allerdings habe ich ja auch nicht nur Zöliakie.
Es wurden noch andere Erkrankungen mit einbrechnet.

Aber trotzdem hatte ich mich auf mehr Wiederstand seitens des Versorgungsamtes eingestellt. Daher war ich sehr verplüfft, dass es so unproblematisch verlief.

Also, durchhalten...es lohnt sich!!!
Ganz liebe Grüße Isa

sonnenschein
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 148
Registriert: 06 Apr 2008 16:20:48
Wohnort: Sankt Georgen
Kontaktdaten:

Beitragvon sonnenschein » 13 Aug 2009 19:29:56

Hallo Isa!

Herzlichen Glückwunsch!!!!

Kann euch allen auch Mut machen.
Hab vor 2 Jahren den Antrag gestellt und bin auch auf 50% gekommen.
Allerdings spielen bei mir auch noch weitere Unverträglichkeiten mit.
Als Nur-Zöli ist es schwierig.

Tip: schildert den "Beamten" in einem Brief euren Alltag. Die Problematik beim Einkaufen, auch die enormen Kosten im Vergleich und dass jeder Moment im Alltag mit der Thematik begleitet wird (Essen bei Freunden, im Restaurant, usw.). Dann wird die "Behinderung" klar!

Liebe Grüße
Sonnenschein

Ninala
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 227
Registriert: 18 Jul 2008 11:57:08
Wohnort: Siegen/NRW

Beitragvon Ninala » 14 Aug 2009 07:28:41

Guten MOrgen,
also, ich habe vor einem Jahr auch alle diese Tipps befolgt, habe auch noch diverse andere Intoleranzen, Beschwerden, Erkrankungen - und wurde trotzdem erstmal abgelehnt.
Erst nach Einspruch bekam ich dann - freundlicherweise - 20 %.
Es liegt also doch viel an dem zuständigen Amt.
LG NInala

Benutzeravatar
isabell.20
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 130
Registriert: 17 Mai 2007 14:03:31
Wohnort: Odenwald

Beitragvon isabell.20 » 15 Aug 2009 22:36:22

Wie fies...

ICH würde es immer wieder probieren.

Es gibt in Antrag, in dem man neu schildern kann was neu dazu kam oder ob sich die bißherigen Erkrankungen verschlimmert haben.

Aber das muss jeder für sich selbst entscheiden, wie hartnäckig man bleiben will.

Drücke allen zumindest die Daumen, die es versuchen und dran bleiben.
Es lohnt sich!!!
Ganz liebe Grüße Isa

inga-leena
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 1
Registriert: 26 Okt 2010 08:37:31
Geschlecht: weiblich
Wohnort: BB

Re: Ich habe 50% bekommen....juhu

Beitragvon inga-leena » 31 Okt 2010 14:25:48

Hallo!

Wird da auch Laktoseintoleranz, Astma Bronchial und allergisch mit angerechnet?

Lg Inga

fee
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 446
Registriert: 14 Feb 2007 11:32:57
Wohnort: Schwarzenbek
Kontaktdaten:

Re: Ich habe 50% bekommen....juhu

Beitragvon fee » 31 Okt 2010 16:17:13

Hallo,
bevor Ihr Euch alle ans "Zusammenrechnen" macht, möchte ich Euch schon einmal vorab den kleinen Zahn der Vorfreude ziehen: Das Versorgungsamt macht keine Milchmädchenrechnung auf - nach dem Motto, wieviel Krankheiten hat der Patient, addieren wir doch mal - er sucht sich die Diagnose heraus, die den "Bärenanteil" bzw. die größeren Auswirkungen auf den Körper ausmacht. Es gibt also auch schwerwiegendere Krankheitsbilder, die dann das Endresultat ergeben. Bedeutet, ursächlich für den Grad der Behinderung sind letztendlich die körperlichen Einschränkungen - so habe ich neben meiner Zöliakie z. B. die Skoliose ("Verdrehung der Wirbelsäule") angegeben, die macht 30% aus, während für eine reine Zöliakie gerade mal 20% angesetzt werden. Bei 50% müsste dann eine weitaus schwerwiegendere Krankheit vorliegen.

Siehe hier: http://www.anwalt-im-sozialrecht.de/sch ... x.php#grad

Viele Grüße
Fee

Benutzeravatar
Babs2105
Frischling
Frischling
Beiträge: 23
Registriert: 05 Nov 2010 07:56:09
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Petershagen (Weser)

Re: Ich habe 50% bekommen....juhu

Beitragvon Babs2105 » 06 Nov 2010 11:21:28

Aaaalso, ich habe Hashimoto Thyreoditis, chronische Polyarthritis und die vor kurzem festgestellt Zöliakie.
Wie müsste ich vorgehen um eine Behinderung anerkannt zu bekommen ? Was für Vorteile hätte ich davon ?
Zur Zeit bin ich seit dem 01.09.2010 krankgeschrieben und werde dieses JAhr wohl nicht mehr zur Arbeit gehen können, weil ich körperlich noch zu angeschlagen bin.
Einfach zum Versorgungsamt gehen und Antrag stellen ist sicher nicht der Weg.

fee
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 446
Registriert: 14 Feb 2007 11:32:57
Wohnort: Schwarzenbek
Kontaktdaten:

Re: Ich habe 50% bekommen....juhu

Beitragvon fee » 06 Nov 2010 11:46:12

Hallo Babs,

entweder Du sprichst mit Deinem Arzt noch einmal alle "schwerwiegenden" Krankheiten durch, die Dich und Deinen Körper irgendwie einschränken, und trägst alles zusammen, oder Du schaust gleich unter http://www.versorgungsaemter.de/Versorg ... _index.htm nach und lädst Dir das für Dich infrage kommende Formblatt herunter, füllst es aus, unterschreibst und schickst es ab. Du musst schauen, wo das nächste Versorgungsamt für Dich sitzt. Wenn Du dann das Blatt ausfüllst, steht alles Notwendige (Adresse) bereits vorgedruckt darin. Am besten ist es auch, wenn Du gleich auch Kopien der Diagnosen vom Arzt beilegst, das kürzt die Bearbeitungszeit enorm ab. Lege Dir auch schon Namen und Adressen der behandelnden Ärzte zurecht, umso schneller bist Du beim Ausfüllen.

Viel Erfolg
Fee

Benutzeravatar
Babs2105
Frischling
Frischling
Beiträge: 23
Registriert: 05 Nov 2010 07:56:09
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Petershagen (Weser)

Re: Ich habe 50% bekommen....juhu

Beitragvon Babs2105 » 06 Nov 2010 13:00:07

Vielen Dank Fee !
2006 wurde mir meine Gebärmutter herausoperiert. Kann ich das auch mit angeben ?
Früher galt das als Behinderung, heute weiß ich das nicht .

fee
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 446
Registriert: 14 Feb 2007 11:32:57
Wohnort: Schwarzenbek
Kontaktdaten:

Re: Ich habe 50% bekommen....juhu

Beitragvon fee » 06 Nov 2010 13:43:25

Hallo Babs,

ich denke eher nicht - aber ich bin keine Fachfrau. Ich habe aber folgende Auflistung gefunden, die weiterhelfen könnte:

http://www.betanet.de/betanet/soziales_ ... g-164.html

Viel Erfolg damit!
Liebe Grüße
Fee

Benutzeravatar
felix465
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 1118
Registriert: 02 Nov 2008 15:58:20
Geschlecht: weiblich
Wohnort: 41836 Hückelhoven, NRW
Kontaktdaten:

Re: Ich habe 50% bekommen....juhu

Beitragvon felix465 » 06 Nov 2010 15:00:25

@Inga

Ich hab einen Antrag gestellt wg. Zöliaki, Ashtma und div. Allergien. Für alles zusammen hab ich gerade mal 20% bekommen.

Jetzt habe ich einen Verschlimmerungsantrag gestellt, weil seit August noch Fructoseunverträglichkeit dazugekommen ist. Hab leider noch nichts gehört vom Amt (vielleicht ein gutes Zeichen :roll: ).

Bin auch gespannt, ob ich wenigstens noch auf 25-30% komme, da könnte ich wenigstens in der Steuererklärung den Pauschbetrag für außergewöhnliche Belastungen gelten machen

Jule-ME
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 52
Registriert: 05 Apr 2009 18:28:05
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Ratingen

Re: Ich habe 50% bekommen....juhu

Beitragvon Jule-ME » 06 Nov 2010 15:15:02

@isabell.20

und an @all die noch diesen Weg vor sich haben.

Ja, hartnäckig bleiben lohnt sich. Hier mal mein Beispiel....

Ich habe im April 2010 einen Verschlimmerungsantrag gestellt. Der natürlich zunächst abgelehnt wurde, habe derzeit einen GdB von 30 %. Zunächst meinte man, neben diversen schwerwiegenderen Diagnosen, daß ich in meinem Leben keinerlei soziale Einschränkungen habe. Gut, habe die Sache dem Anwalt übergeben, also Widerspruch eingelegt. Ergebnis zunächst... man bot mir 40 % an und wenn ich den Widerspruch zurückziehe die Übernahme von 1/3 meiner bisherigen Anwaltskosten. Ein wenig mußte ich schon schmunzeln, denn seit wann bietet einem die Behörde an, daß sie Anwaltskosten trägt. Nun, darauf habe ich mich nicht eingelassen und habe dies abgelehnt, denn der Schwerbehindertenbeauftragte, des Unternehmens in welchem ich angestellt bin und der Betriebsarzt, unabhängig voneinander, sagten mir, daß ich bei mind. 70 % liegen würde.
Mein Anwalt will mind. 50 % für mich erreichen, denn erst ab dieser magischen Grenze fängt es ja an interessant zu werden. Wenn ich auf die 50 % komme, dann stehen mir aufgrunddessen 5 Werktage mehr Urlaub zu und es ist auch für den Kündigungsschutz von Bedeutung. Auch gibt es kleinere Vorteile bei der Steuer, das ist aber nicht wirklich eine grosse Spanne. Derzeit wurden meine Unterlagen zur Prüfung, seitens der Kreisbehörde (hier wurde das Versorgungsamt in seiner bisherigen Form vor Jahren aufgelöst und über die Kreisbehörden neuorganisiert) an die Bezirksregierung in Münster übersandt, zur intensiven Überprüfung. Das Spiel kannte ich auch schon aus 2004, aber die lehnten auch nur ab. So bin ich also nun im Klageverfahren, bin gespannt, was nun alle kommt. Meine detailierten Angaben, daß ich nicht ins normale Restaurant gehen kann, keinen Betriebsausflug mit Einkehr im Bistro etc., stellte für die zuständige Behöre keinerlei Einschränkung dar. Auch nicht, daß es eine finanzielle Mehrbelastung bedeutet....

Wer bei 30 % liegt, dem steht allerdings offen, einen Gleichstellungsantrag zu stellen, so daß man trotz 30 % GdB rein arbeitsrechtlich auf 50 % gestuft werden kann, so war es bei mir. Dadurch habe ich nicht die 5 Tage Urlaub mehr, sondern dies bezieht sich, sofern ich richtig informiert bin, nur auf den Kündigungsschutz.

Nun denn, ich warte mal ab, was mir nun mitgeteilt wird. Ich kann jedem nur empfehlen sich zu wehren, nicht nachzugeben und es immer wieder zu versuchen, auch wenn es Nerven kostet. Viel Glück all denjenigen, die diesen Weg noch vor sich haben und daß er nicht so problematisch ist, wie der meinige.

Schönen Gruß

Jule :)

Benutzeravatar
Babs2105
Frischling
Frischling
Beiträge: 23
Registriert: 05 Nov 2010 07:56:09
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Petershagen (Weser)

Re: Ich habe 50% bekommen....juhu

Beitragvon Babs2105 » 12 Nov 2010 08:38:57

Ich habe gelesen, daß man ein Antrag erst stellen kann, wenn diese Krankheit (z.B. Zöliakie) ein halbes JAhr vorher diagnostiziert wurde. Soll ich dann noch warten. Mein Rheumatologe meinte, daß es an sich bei Rheumakrankheiten so ist bei Zöliakie weiß er es auch nicht so genau.
Ich weiß zwar noch nicht, ob ich einen Antrag stellen soll, aber es wäre schon von Vorteil es zu wissen.

Honeyeyes
Frischling
Frischling
Beiträge: 15
Registriert: 10 Apr 2012 20:17:52
Geschlecht: weiblich

Re: Ich habe 50% bekommen....juhu

Beitragvon Honeyeyes » 21 Apr 2012 15:58:21

Hallo zusammen,

also ich habe gleich nachdem ich von der Zöliakie erfahren habe mich in vielerlei Hinsicht informiert und dabei erfahren, dass man für die Zöliakie 20% bekommt. Da ich schon 70% habe - sind so allerhand Diagnosen, - werde ich nun wohl auf 80-90 % kommen :shock: Laut Versorgungsamt rechnen die nämlich nicht gleich 70 + 20 = 90% ... "schön" wär´s ;-) Nein, dass geht da nach schwere der Erkrankung bzw. Einschränkung :roll: So oder so wird es eine Weile dauern und ich bin echt gespannt, ob ich nun 80% oder 90% habe :?:

Euch allen ein schönes We :yes:

Benutzeravatar
Jochen
Regional Moderator
Regional Moderator
Beiträge: 7598
Registriert: 01 Apr 2006 17:12:46
Geschlecht: männlich
Wohnort: Pinneberg bei Hamburg

Re: Ich habe 50% bekommen....juhu

Beitragvon Jochen » 21 Apr 2012 16:05:07

Hallo Honeyeyes,

Honeyeyes hat geschrieben: So oder so wird es eine Weile dauern und ich bin echt gespannt, ob ich nun 80% oder 90% habe :?:


rechne besser nicht vorher - sonst bist Du enttäuscht wenn es keine Erhöhung gibt :(
Da Du ja schon 70 % hast, wirkt es sich
- wenn es denn erhöht werden sollte -
eigentlich nur noch auf den Steuervorteil aus.
Siehe hier ---> index.php?i=308
Bild Gruß Jochen


Zurück zu „Behörden, Ämter, Versicherungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Login