Zöliakie Treff - glutenfrei durch den Alltag
Das Forum rund um Zöliakie (Diagnose und Behandlung | Glutenfreie Ernährung)

Bundessozialamt: was passiert?

Fragen und Tipps, die zu keinem oben aufgeführten Thema passen

Moderator: monilein

Bundessozialamt: was passiert?

Fragen und Tipps, die zu keinem oben aufgeführten Thema passen

Moderator: monilein

SarahM
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 3
Registriert: 18 Apr 2010 11:01:07
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wien, Österreich

Bundessozialamt: was passiert?

Beitragvon SarahM » 24 Apr 2010 13:04:47

Hallo!

Ich bin sehr neu hier (das hier ist mein erster Beitrag), habe mir aber schon SEHR viel im Forum durchgelesen. Nun habe ich aber eine Frage, die ich bis jetzt durchs Lesen noch nicht beantwortet bekam:

Ich war vorgestern beim Bundessozialamt um diesen Zöli-Pass zu beantragen und man sagte mir, ich bekäme in sechs bis acht Wochen einen Termin zugeschickt. Meine Frage nun: Einen Termin zu was? Was machen die bei dem Termin mit mir? Muss ich noch eine Gastroskopie machen, obwohl die Diagnose erst 2 Monate alt ist?
Für Antworten wäre ich euch sehr dankbar.
LG
Sarah

Benutzeravatar
Jochen
Regional Moderator
Regional Moderator
Beiträge: 7598
Registriert: 01 Apr 2006 17:12:46
Geschlecht: männlich
Wohnort: Pinneberg bei Hamburg

Re: Bundessozialamt: was passiert?

Beitragvon Jochen » 24 Apr 2010 13:15:08

Hallo Sarah,

willkommen im Forum :hallo:

ich glaube da ist von irgendeiner Seite etwas falsch verstanden worden.

Den sogenannten Zöliausweis gibt es nur von der DZG und diesen füllt der Arzt aus.
Den brauchst Du nur um weitere Untersungsergebnisse einzutragen, ansonsten nützt er nicht viel :lol:
Beim Versorgungsamt kannst Du eine Behinderung von 20% auf Zöliakie beantragen und dieses dauert etwas
denn es müssen erst alle Untersungsergebnisse vom Arzt dazu angefordert werden.

Aber deswegen einen Termin in einigen Wochen zu machen ist sicherlich nicht nötig,
wer weiß was da verwechselt wurde.
Bild Gruß Jochen

SarahM
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 3
Registriert: 18 Apr 2010 11:01:07
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wien, Österreich

Re: Bundessozialamt: was passiert?

Beitragvon SarahM » 24 Apr 2010 13:19:21

OK... noch mal von vorne...
Auf diesem Formular, das ich ausgefüllt stand: Antrag auf einen Behindertenausweis (das meinte ich) und den habe ich auch brav ausgefüllt.

Aber ICH habe ja keinen Termin verlangt, die beim Bundessozialamt meinten zu mir ich BEKÄME einen Termin zugschickt.. Meine Frage ist aber nicht beantwortet: Was passiert bei diesem Termin?

LG

Benutzeravatar
mischmi
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 586
Registriert: 12 Mär 2008 17:04:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Darmstadt

Re: Bundessozialamt: was passiert?

Beitragvon mischmi » 24 Apr 2010 13:20:36

@Jochen, ich vermute mal fast, das Sarah aus Österreich kommt. Der Begriff Bundessozialamt kommt nämlich auch da her.
Eventuell gibts in Österreich ne spezielle Untersuchung?
"IS MIR EGAL, ICH LASS DAS JETZT SO! DAS WIRD SCHON!" :)

Benutzeravatar
Jochen
Regional Moderator
Regional Moderator
Beiträge: 7598
Registriert: 01 Apr 2006 17:12:46
Geschlecht: männlich
Wohnort: Pinneberg bei Hamburg

Re: Bundessozialamt: was passiert?

Beitragvon Jochen » 24 Apr 2010 13:23:29

Hallo mischmi,

danke :flower: habe es auch eben gemerkt Bild

@ Sarah, mein Beitrag bezieht sich auf Deutschland
Bild Gruß Jochen

SarahM
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 3
Registriert: 18 Apr 2010 11:01:07
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wien, Österreich

Re: Bundessozialamt: was passiert?

Beitragvon SarahM » 24 Apr 2010 13:28:41

Ja, ich bin aber hier doch im Österreich-Bereich oder? Habe ich falsch gepostet?
Ja, ich bin aus Österreich..

Kann vielleicht jemand helfen?
LG

Benutzeravatar
mischmi
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 586
Registriert: 12 Mär 2008 17:04:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Darmstadt

Re: Bundessozialamt: was passiert?

Beitragvon mischmi » 24 Apr 2010 14:01:12

Keine Angst Sarah, Jochen hatte nur nicht gesehen, dass du im Österreich Bereich gepostet hast. Es hilft für die Zukunft sicher, wenn du in deinem Profil angibt wo du her kommst.

Und sorry, aber ich kann auf deine Frage auch keine Antwort geben. Frag doch mal Onkel Google
"IS MIR EGAL, ICH LASS DAS JETZT SO! DAS WIRD SCHON!" :)

Marita
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 262
Registriert: 18 Dez 2006 13:12:33
Wohnort: Graz

Re: Bundessozialamt: was passiert?

Beitragvon Marita » 24 Apr 2010 16:00:24

Hallo SarahM!

Hallo und liebe Grüsse aus Graz nach Wien!!

Unser Sohn hat damals vom Bundessozialamt den Behindertenausweis erhalten, weil es sich um eine lebenslange Erkrankung handelt. Erst danach hat man Anspruch auf die erhöhte Familienbeihilfe - wie die Unterstützung für Erwachsene ausfällt kann man Dir sicher beim Bundessozialamt beantworten. Wir bekommen in regelmässigen Abständen einen Termin, an dem wir zu einem vorgegebenen Arzt gehen. Der benötigt aktuelle Blutbefunde (zöliakierelevante Parameter) und beurteilt auch den Allgemeinzustand unseres Sohnes.
Uns wurde erklärt, dass einem die Unterstützung gestrichen wird wenn nachweislich die glutenfreie Lebensweise nicht eingehalten wird.

Vielleicht konnte ich Dir ein wenig helfen!

Liebe Grüsse, Marita


Zurück zu „Sonstiges“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Login