Zöliakie Treff - glutenfrei durch den Alltag
Das Forum rund um Zöliakie (Diagnose und Behandlung | Glutenfreie Ernährung)

Il pane di Anna

Eure Fragen und Tipps zu Lebensmitteln, Getränke, Kosmetikartikel und Arzneimittel in der Schweiz

Moderator: Heidi13

Il pane di Anna

Eure Fragen und Tipps zu Lebensmitteln, Getränke, Kosmetikartikel und Arzneimittel in der Schweiz

Moderator: Heidi13

Benutzeravatar
MF
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 497
Registriert: 13 Jul 2004 12:47:23
Wohnort: in der Schweiz
Kontaktdaten:

Il pane di Anna

Beitragvon MF » 20 Jan 2006 13:45:51

Hollo zäme!

Eigentlich brauchte ich im Reformhaus ja ganz etwas anderes... aber da stand auf einem Tisch glutenfreies Mehl das ich noch nicht kannte und dann erst noch Halbpreis :!:

Gekauft - gebacken - fotografiert :)

Das Mehl heisst "Il Pane di Anna", hat das Symbol der durchgestrichenen Ähre drauf und kommt aus Italien.

Bild

LG
MF
Ohne Gluten geht die Welt nicht unter. Ganz im Gegenteil sie wird BUNTER!

Starliner
Frischling
Frischling
Beiträge: 40
Registriert: 07 Dez 2005 08:30:16
Wohnort: Zürich

Beitragvon Starliner » 20 Jan 2006 16:15:13

Hallo MF,

Das sieht aber gut aus , ist das ein Muffin ? :roll:

Kannst Du mal das Rezept auf führen? :eatingsmilie:


Gruss Starliner aus der Schweiz

Benutzeravatar
MF
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 497
Registriert: 13 Jul 2004 12:47:23
Wohnort: in der Schweiz
Kontaktdaten:

Beitragvon MF » 20 Jan 2006 16:34:39

Hallo Starliner

Ich habe mich an die Haupt-Zutaten des Rezepts gehalten die auf der Verpackung stehen. Das mache ich immer so wenn ich ein neues Mehl ausprobiere... danach wird experimentiert und vorallem viel Ballaststoffe beigemischt ;)

250 g Pane di Anna - Mehl
2 dl Wasser
1 EL Olivenöl
Hefe für 250 g Mehl

Kräftig verrühren, in die Form abfüllen, 40 Minuten ruhen lassen und ab in den auf 180 Grad vorgeheizten (Umluft)Ofen sonst 200 Grad.

Ich habe es in verschiedenen Formen gebacken. 4/8 vom Teig in einer Kastenform, 3/8 aufgeteilt in verschiedene Silikonförmchen und das auf dem Bild (1/8 ) habe ich in einer Aluform gebacken (15 cm Durchmesser).



LG
MF
Ohne Gluten geht die Welt nicht unter. Ganz im Gegenteil sie wird BUNTER!

Benutzeravatar
Chriesi
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 254
Registriert: 26 Sep 2004 15:40:53
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Ostschweiz / Bodensee

Beitragvon Chriesi » 20 Jan 2006 22:03:36

Hallo MF

das Mehl von "Il pane die Anna" würde ich auch nur zum halben Preis erstehen, denn der reelle Preis ist meiner Meinung nach eine Zumutung (Frechheit) :meine_meinung: .
Ich bin vor einigen Monaten durch verschiedene Umstände zu einem Probepäckchen dieses Mehles gekommen (da war noch nicht klar, wer diese Mehle in der Schweiz mal vertreibt) und war vom Ergebnis nicht sonderlich begeistert.
Wie hat euch (oder deinem kleinen Zöli) denn das Ergebnis geschmeckt und würdest du es (zum vollen Preis) wieder kaufen?

Gspannti Grüessli
Chriesi :luftballons:
Grüessli
Chriesi Bild


Man soll dem Leib etwas Gutes bieten, damit die Seele Lust hat, darin zu wohnen.

Winston Churchill

Benutzeravatar
MF
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 497
Registriert: 13 Jul 2004 12:47:23
Wohnort: in der Schweiz
Kontaktdaten:

Beitragvon MF » 20 Jan 2006 22:13:05

Hallo Chriesi

Unserem Zöli hat es prima geschmeckt! Es hat viel Maismehl in der Mischung und er hat diesen Geschmack sehr gerne.


Aber: Nein zum vollen Preis würde ich es nicht kaufen, aber nicht weil es nicht gut ist sondern weil es meinem Geldbeutel weh tut!

Teuer ist es bestimmt auch weil in der 1 kg Packung 4 Päckchen à 250 g sind inkl. 4 Alubackformen..... beides unnötig!

Na ja aber Halbpreis ist es halt immer noch günstiger als anderes gfMehl. Deshalb werde ich am Montag auch noch mal nachschauen ob's vielleicht noch davon hat.

LG
MF
Ohne Gluten geht die Welt nicht unter. Ganz im Gegenteil sie wird BUNTER!

Benutzeravatar
Chriesi
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 254
Registriert: 26 Sep 2004 15:40:53
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Ostschweiz / Bodensee

Beitragvon Chriesi » 20 Jan 2006 22:30:56

Hallo MF

Danke für dein schnelles Feedback!
Du hast völlig recht, die Aluformen sind absolut überflüssig und verteuern das Produkt völlig unnötig. Aber was solls : Zum günstigen halben Preis ist es dennoch ein willkommenes Schnäppchen :yes:
Frage mich aber trotzdem, ob solche Produkte langfristig eine Zukunft bei uns haben :?:

Grüessli und :gutenacht: wünscht dir

Chriesi :snoopy:
Grüessli
Chriesi Bild


Man soll dem Leib etwas Gutes bieten, damit die Seele Lust hat, darin zu wohnen.

Winston Churchill

Benutzeravatar
Nepomuk
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 201
Registriert: 06 Mai 2005 18:07:12
Wohnort: Lkr. München

Beitragvon Nepomuk » 21 Jan 2006 19:51:26

Hallo,

das Zeug ist ja super teuer!!!!!!! :shock:

Anfänger wie ich brauchen für die Testphasen billiges Mehl, damit es nicht so in der Seele schmerzt, wenn das Ergebnis durchs Fenster fliegt ;-)

Gruß
Nepomuk
Gruß,

Nepomuk

[kann Spuren von Gluten enthalten]

Benutzeravatar
MF
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 497
Registriert: 13 Jul 2004 12:47:23
Wohnort: in der Schweiz
Kontaktdaten:

Beitragvon MF » 21 Jan 2006 20:05:28

Ja klar ;)

Aber wenn du es mal zu einem günstigen Preis antriffst dann kannst ruhig zugreifen ;) das Backen gelingt!

14 Fr. für ein Kilo ist wirklich ein stolzer Preis..... war mal eben schauen was das Damin Mehl kostet: 400 g -> 10 Fr.
!!!!!!!!!!!!!!Bin ich froh gibt es auch noch günstigere Möglichkeiten!!!!!!!!!!!!!!!!

Hier im Forum findest du übrigens viele erprobte Rezepte! Die helfen über die Testphase hinweg ;)

LG
MF
Ohne Gluten geht die Welt nicht unter. Ganz im Gegenteil sie wird BUNTER!

Gast

Beitragvon Gast » 21 Jan 2006 20:10:15

HAllo,

wenn ich mir zwei Packungen à 500g kaufe komme ich billiger als wenn ich direkt 1 kg nehme :shock:
Für die schweizer Verhältnisse sind aber 14 SFR im Vergleich zu ca. 7 € noch recht günstig!!! :-D

Gruß
Nepomuk

Benutzeravatar
MF
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 497
Registriert: 13 Jul 2004 12:47:23
Wohnort: in der Schweiz
Kontaktdaten:

Beitragvon MF » 21 Jan 2006 20:11:57

Anonymous hat geschrieben:Für die schweizer Verhältnisse sind aber 14 SFR im Vergleich zu ca. 7 € noch recht günstig!!!


Also bei dieser Rechnung komme ich nicht mit..........

MF
Ohne Gluten geht die Welt nicht unter. Ganz im Gegenteil sie wird BUNTER!

regimi
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 1294
Registriert: 18 Dez 2004 16:00:46
Wohnort: Münster

Beitragvon regimi » 21 Jan 2006 20:12:00

Hallo Chriesi, MF und Starliner!

Kommt ihr bei euch an das österreichische Mantlermehl?
Ich kann Purzeline Tipp nur beipflichten: Besonders für Hefegebäck prima geeigenet.
Auch mit glutafin habe ich gute Erfahrungen gemacht, wenn ich im Urlaub einen fertigen Mehlmix brauchte.

@ nepomuk: mit den richtigen Rezepten wirst du kaum Misserfolge haben ;)
Liebe Grüße,
regimi

Benutzeravatar
Nepomuk
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 201
Registriert: 06 Mai 2005 18:07:12
Wohnort: Lkr. München

Beitragvon Nepomuk » 21 Jan 2006 20:16:36

HAllo,

@ regimi: ich weiss...Danke für den Zaunpfahl, Du hast mich getroffen. Doch ich bin noch am Anfang meiner Back-Karriere...

@MF: Wenn ich was in der Schweiz im Restaurant bestelle bekomme ich nichts (für meine Verhältnisse sehr wenig) auf den Teller und bezahle ca. 1/3 mehr als in Deutschland. So war das gemeint... :-D

Gruß
Nepomuk
Gruß,



Nepomuk



[kann Spuren von Gluten enthalten]

Benutzeravatar
MF
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 497
Registriert: 13 Jul 2004 12:47:23
Wohnort: in der Schweiz
Kontaktdaten:

Beitragvon MF » 21 Jan 2006 21:48:49

regimi hat geschrieben:Kommt ihr bei euch an das österreichische Mantlermehl?


Wir gehen ein Mal im Jahr nach Österreich in die Ferien ;) dann packe ich jeweils so viel Mantler in den Kofferraum wie's geht...... es ist für uns das beste und günstigste Mehl!
Die meinsten meiner Rezepte sind deshalb auch mit Mantlermehl-Angaben!

Leider reicht das niemals für ein Jahresbedarf......

LG
MF
Ohne Gluten geht die Welt nicht unter. Ganz im Gegenteil sie wird BUNTER!

Irenle
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 189
Registriert: 06 Feb 2005 15:18:16
Wohnort: Villingen-Schwenningen

Beitragvon Irenle » 22 Jan 2006 17:39:04

Hi,

von wo in Österreich kommt das Mantlermehl her ?

LG

Irenle

Benutzeravatar
Nepomuk
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 201
Registriert: 06 Mai 2005 18:07:12
Wohnort: Lkr. München

Beitragvon Nepomuk » 22 Jan 2006 17:54:16

hallo,

ich glaube das kannst Du dort in vielen Supermärkten finden, wie z.B. Billa. In Deutschland bekommst Du es nur über Querfood.

Gruß
Nepomuk
Gruß,



Nepomuk



[kann Spuren von Gluten enthalten]

regimi
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 1294
Registriert: 18 Dez 2004 16:00:46
Wohnort: Münster

Beitragvon regimi » 22 Jan 2006 18:09:39

...für diejenigen, die es interessiert:

Mantlermehl enthält Maisstärke, Sojamehl, Magermilchpulber, Guarkernmehl und Lezithin E322 - also leider nicht für Jeden von uns geeignet.

Mantlermühle, A 3573 Rosenburg 12
Tel. 02982/2001-0
e-mail: office@mantler-komplet.at
Liebe Grüße,

regimi


Zurück zu „Glutenfrei einkaufen und ernähren“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Login