Zöliakie Treff - glutenfrei durch den Alltag
Das Forum rund um Zöliakie (Diagnose und Behandlung | Glutenfreie Ernährung)

Quarkbällchen - Seite 2

Eure Rezepte, Fragen und Tipps zu z.B. Pfannkuchen, Crêpes, Bratlinge, Puffer, Bouletten, Frikadellen, ...

Quarkbällchen

Eure Rezepte, Fragen und Tipps zu z.B. Pfannkuchen, Crêpes, Bratlinge, Puffer, Bouletten, Frikadellen, ...
Benutzeravatar
jowi
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 226
Registriert: 12 Apr 2006 06:41:11
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Singen

Beitragvon jowi » 05 Okt 2006 21:27:36

Hallo paperina,

:genau: das gleiche Rezept

LG Hanni

Benutzeravatar
Micha S
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 377
Registriert: 27 Feb 2006 17:26:52
Geschlecht: weiblich
Wohnort: bei Regensburg (Bayern)

Beitragvon Micha S » 06 Okt 2006 10:53:38

Hallo,

ich habe eben die Quarkbällchen gebacken. Nur mal ein Drittel der Zutaten, zum Testen. Mit Äpfelstückchen.

Mmmh, sehr lecker. Ich fürchte, die wird meine Familie wie nix verdrücken.

:oops: Allerdings ist mir die gh Lasagne nicht so gut gelungen. Lag wohl daran, dass das für mich tabu ist.

Liebe Grüße Micha Bild

anja
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 295
Registriert: 13 Jun 2004 15:39:01
Wohnort: hamburg

Quarkbällchen

Beitragvon anja » 31 Dez 2006 15:49:50

Hallo alle,
dank Harbollas köstlichen und schnellen Rezeptes konnte meine Tochter soeben glücklich mit "Ersatzberlinern" zu ihrer Silvestereinladung losziehen.
Da ich keinen Quark da hatte, habe ich Magermilchjoghurth genommen, lecker. Mir ist es sogar gelungen, vor dem Backen einen Klecks Marmelade hineinzupraktizieren, sieht zwar nicht so gut aus wie die mit Apfelstückchen, schmeckt aber auch gut.

Guten Rutsch, Anja

Benutzeravatar
Jochen
Regional Moderator
Regional Moderator
Beiträge: 7598
Registriert: 01 Apr 2006 17:12:46
Geschlecht: männlich
Wohnort: Pinneberg bei Hamburg

Beitragvon Jochen » 31 Dez 2006 15:58:11

hallo Anja,

das klingt lecker,

mal sehen ob ich meine Frau noch schnell überreden kann.
Die Zutaten haben wir alle im Hause.

............und auch.......[ Fotos, Gifs u. Smilies aus Platzgründen entfernt Mod/ Jo ]
Zuletzt geändert von Jochen am 24 Mär 2008 17:48:19, insgesamt 1-mal geändert.
Bild Gruß Jochen

Benutzeravatar
MiLuna
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 396
Registriert: 10 Sep 2006 22:06:45
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Aßlar
Kontaktdaten:

Beitragvon MiLuna » 31 Dez 2006 21:54:47

:-D
Mhhhhh....superleckeres Rezept...:hungry:

Das schmeckt sogar den Nichtzölis! :-D

LG
M. :eatingsmilie:
Zuletzt geändert von MiLuna am 21 Feb 2007 16:50:33, insgesamt 1-mal geändert.
Das grösste Übel, das wir unseren Mitmenschen antun können,
ist nicht, sie zu hassen, sondern ihnen gegenüber gleichgültig zu sein.
Das ist absolute Unmenschlichkeit. Bild
-George Bernard Shaw-
-(1856-1950)-

Benutzeravatar
Ellen50
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 175
Registriert: 09 Aug 2006 10:23:08
Wohnort: Frankfurt am Main

Beitragvon Ellen50 » 18 Feb 2007 12:19:54

Hallo!!!!!!

Ich muss diese Quarkbällchen anlässlich der Faschingszeit hier noch mal rauskramen!

Wir haben sie vor ein paar Tagen auch ausprobiert.... Mehr als köstlich, lecker und so einfach zu machen.
Der Teig ist ruck zuck zusammengemixt. Wir haben eine Pfanne mit jede Menge Öl genommen. Der Teig war erst noch ein bisserl dünn und die 2 Probeexemplare sahen aus wie schwimmende Minnipfannkuchen und haben sich auch nicht gedreht. Dann habe ich aber noch etwas Mehl dazugerührt und heraus kamen wunderschöne runde Bällchen, die sich sogar eigenständig gedreht haben. Meine Tochter und ich waren alleine vom Zuguggen schon begeistert.

Leider habe ich dann noch Ärger mit ihr bekommen, weil ich als Nicht-Zöli, doch ordentlich zugelangt habe. Konnte leider nicht anders. Am nächsten Tag war die gebackene Portion bis auf 4 Bällchen vertilgt. Habe mal 3 Bällchen eingefroren um zu schauen, wie sie nach dem Auftauen schmecken...

Also Leute, lasst die Krapfen, Kreppel oder Berliner ruhig stehen. Mit den Quarkbällchen habt ihr eine gelungene und sehr schmackhafte Alternative.
Bild
Wünsche euch noch eine schöne Faschingszeit!! Bild
Liebe Grüße
Ellen

-----------------------------------------------------------
Wir denken selten an das, was wir haben, aber immer an das, was uns fehlt.
-Arthur Schopenhauer-

Benutzeravatar
wau
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 55
Registriert: 17 Jun 2004 15:28:24
Geschlecht: weiblich
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitragvon wau » 18 Feb 2007 12:42:28

hallo ellen,

wenn du die gefrorenen quarkbällchen kurz in der microwelle auftaust und dann erst mit zimtzucker bestreust schmecken sie wie frisch gemacht - dann werden die drei die du eingefroren hast schnell zu wenig sein.

ich schmeisse sie noch lauwarm in den gefrierschrank und habe dann am nächsten tag noch eine portion

lasst es euch schmecken

gruß
wau
Es gibt keine Probleme - nur Herausforderungen -
und wir wachsen an jeder einzelnen :)

Benutzeravatar
sparrow
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 2679
Registriert: 02 Jan 2007 17:18:50
Wohnort: Horb
Kontaktdaten:

Beitragvon sparrow » 22 Feb 2007 17:32:35

Was ist ein Dunateisen, das habe ich noch nie gehört. Könnt ihr mich bitte aufklären!

Liebe Grüße
Trudel
Fröhlich sein, Gutes tun und die Spatzen pfeifen lassen

www.glutenfrei-kochen.de
http://blog.glutenfrei-kochen.de/

Benutzeravatar
Hetairos
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 8488
Registriert: 05 Apr 2006 08:39:20
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Mecklenburg

Beitragvon Hetairos » 22 Feb 2007 17:37:29

Hei Trudel,

hab das im entsprechenden Beitrag editiert und kursiv gesetzt.
Ich denk, jetzt kennst du das auch :)

Lieben Gruß
Hetairos
Es ist nicht alles glutenfrei, aber es ist nicht alles nicht glutenfrei, auf dem nicht glutenfrei drauf steht.

Florian
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 1863
Registriert: 28 Okt 2005 17:12:48
Wohnort: Schleswig-Holstein

Beitragvon Florian » 24 Okt 2007 12:31:12

Hallo Ihr Lieben.
Muss Euch schnell berichten.
Habe doch heute endlich mal die Quarkbällchen gemacht.
Schade,das Ihr das nicht sehen konntet.
Meine beiden Jungs,konnten es gar nicht abwarten und standen schon Gewehr bei Fuß hinter dem Topf,und hast Du nicht gesehen ,wanderte Einer nach dem Anderen schon in den Mund.
Irgendwie was es ja süß anzusehen.
Aber musste sie dann doch aus der Küche schmeißen.War viel zu gefährlich mit dem heißem Topf.
Fazit ,sind schnell gemacht und super lecker.
Aber nicht so wie ich kurz vor dem Mittagessen mit dem Backen anfangen.
Das Kochen hätte ich mir heute sparen konnen,es waren einfach zu viele Quarkbällchen im Bauch :eatingsmilie:
liebe grüsse maflo :goodbye:

Reinhard Schwabroh
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 460
Registriert: 26 Sep 2004 13:54:18

quarkbällchen

Beitragvon Reinhard Schwabroh » 24 Okt 2007 20:57:36

hurra
danke liebe florian - mutter

dass du die quarkbällchen als thema noch mal rausgeholt hast.

die sind ja wirklich lecker, leicht und luftig.

christiane harbolla, die bäckergesellin, die uns in HH beim backtag hilft, hatte mal dieses rezept ausprobiert und uns gebracht. das war klasse.

r
Schwerpunkt:Brotbäcker

Benutzeravatar
Harbolla
Frischling
Frischling
Beiträge: 32
Registriert: 20 Jan 2005 14:14:43
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Die Quarkbällchen sind Klasse ;)

Beitragvon Harbolla » 22 Nov 2007 19:57:14

Hallo,
es ist sooo schön hier die Beiträge zu lesen. :-D .
Das mache ich immer wenn ich traurig bin und mich frage warum ich auf dieser Welt bin. Und wenn ich hier eure Beiträge lese fange ich immer an zu strahlen :rolling: Und ich weiß dann wie froh Ihr alle seit das ich für euch Rezepte entwickele.

Ich darf ja wegen Asthma nicht mehr in der Bäckerei arbeiten und durch euch darf ich immer noch einmal im Jahr mit ganzem Einsatz backen.
Das ist so schön und ich bedanke mich für alles was Ihr mir schenkt.

Und für das Weihnachtsbacken habe ich mir ein Rezept für euch ausgedacht das ursprünglich aus Australien kommt. Es sind Känguru- Kekse.
Und wer wissen möchte was das schönes ist, der wird es beim Weihnachtsbacken mit Reinhard und mir erfahren.

Tschüss und bis bald
Euro
Christiane :happychristmas:

PSD2704
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 60
Registriert: 15 Dez 2006 20:47:10
Wohnort: Potsdam

Beitragvon PSD2704 » 03 Dez 2007 11:57:52

Hallo Harbolla,

ich habe gestern zum ersten Mal Deine Quarkbällchen gemacht und möchte Dir hiermit ein RIESENGROSSES Danke aussprechen. Die glücklichen Augen meines Großen hättest Du sehen sollen, nachdem er die letzten Tage immer traurig über den Weihnachtsmarkt geschlurft ist. Letztes jahr hatten wir noch keine Diagnose und er mampfte fast jeden Tag die leckeren Mutzen. Wir sind auch total begeistert und werden in den nächsten Wochen bestimmt noch viele viele Quarkbällchen machen. LECKERLECKERLECKER.....
Ich und bestimmt viele andere Zölis und Zölieeltern wären Dir dankbar, wenn Du uns Dein Kängururezept verraten würdest, da ja nicht Alle zu Reinhard und Dir zum Backen kommen können (oder wollen wir das Olympiastadion/Berlin mieten;o) ... ).
Eine schöne Adventszeit und ein besinnliches Weihnachtsfest im Kreise Deiner Lieben wünscht Dir und allen Anderen

Mod/H. edit ./. persönliche Daten enfernt
Liebe Grüße
Sven D.

____mo(°o°)om____

anja
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 295
Registriert: 13 Jun 2004 15:39:01
Wohnort: hamburg

quarkbällchen

Beitragvon anja » 30 Dez 2007 15:22:43

Hallo alle,
ich wollte diesen Thread für gf Berliner zu Silvester mal wieder rausholen.
Diejenigen, die das schon mal im Ofen gemacht haben, wisst ihr noch wie heiß und wie lange? Würde doch gerne ein paar Kalorien einsparen, aber auf keinen Fall auf diese Köstlichkeiten verzichten.
liebe Grüße und guten Rutsch, Anja

Benutzeravatar
muck196
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 1874
Registriert: 13 Nov 2005 15:36:36
Wohnort: München

Beitragvon muck196 » 30 Dez 2007 15:53:50

Hallo anja,
ich habe die Quarkbällchen auch nur in Fett gebacken und kann mir ehrlich gesagt auch nicht vorstellen, dass es anders geht, außer in dem erwähnten Donateisen.

Aber wenn du die Quarkbällchen in wirklich heißes Fett gibst , dass sie nicht zu viel saugen und sie nach dem rausnehmen sofort auf Küchentüchern gut abtropfen lässt ,dürfte es wohl nicht mehr allzu schlimm sein und sooft gönnt man sich so einen Leckerbissen ja auch wieder nicht :hungry:

Liebe Grüße muck
»Im Grunde sind es immer die. Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben«.

murkel
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 449
Registriert: 25 Feb 2007 16:54:58
Wohnort: Berlin

Beitragvon murkel » 30 Dez 2007 19:02:46

Hallöchen,
diese Quarkbällchen mache ich auch jedes Jahr 1-2x.
Ich nehme aber weniger Zucker, anstatt des Fertigmehles verwende ich Buchweizenmehl, gemischt mit etwas Reismehl oder Maismehl.
Mische dann, wie ich Lust und Laune habe, Rosinen , Äpfel, Kokos, Rum... etc. unter.(kann sie je nach Nachfrage , auch herzhaft gestalten mit Käse, Knobi, Salami, Schafskäse, Oliven...)
Experimente erlaubt.
Guten Appetit und guten Rutsch
Murkel

Benutzeravatar
Walhalla23
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 70
Registriert: 12 Dez 2007 19:34:04
Wohnort: Berlin

Beitragvon Walhalla23 » 31 Dez 2007 15:04:45

:-D Wow sind die Lecker!!!!!
Hab erst mal nur die Hälfte gemacht ,weil ich sie ja allein Essen Darf (zum Glück)
Juchhu Ich Liebe Quarkbällchen!!
Danke fürs SUUUUUPER Rezept!
Lg
Heidi
Lerne aus den Fehlern Anderer! Du hast nicht die Zeit sie selbst zu machen.

Evelyn
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 604
Registriert: 07 Jan 2007 18:24:36
Wohnort: Braunschweig

Beitragvon Evelyn » 01 Jan 2008 11:49:55

Jo,
auch wir (Elias und meine Wenigkeit) haben´s Sylvester getan. Ich hab immer so ca einen halben Teel. voll in´s Fett getan- So wurden die lang vermissten Schmalzgreben vom Weihnachtsmarkt draus! Wir haben sie dann mit Puderzucker bestreut gleich alle vertilgt- Abendbrot war dann nicht mehr nötig :eatingsmilie:

MA-Amelie
Frischling
Frischling
Beiträge: 45
Registriert: 17 Jan 2007 19:38:38
Wohnort: Ort in Thüringen

Beitragvon MA-Amelie » 27 Jan 2008 21:54:50

Hallo miteinander,

habe 2007 erstmals Pfannkuchenersatz/Berliner gesucht und war begeistert, haben diese mehrmals regelrecht verschlungen.
Nun scheint es auch die Möglichkeit der Ofennutzung zu geben.

Wer hat diese im Ofen/Herd schon gebacken, wieviel Grad, wie lange.

Haben am 01.02. Fasching im Kindergarten, ein wenig fetter wäre schon toll.

Danke für eure Anworten.

Schöne Woche an Euch.

Benutzeravatar
Jochen
Regional Moderator
Regional Moderator
Beiträge: 7598
Registriert: 01 Apr 2006 17:12:46
Geschlecht: männlich
Wohnort: Pinneberg bei Hamburg

Beitragvon Jochen » 27 Jan 2008 23:06:45

Hallo MA-Amelie,

wie ist es denn hiermit ?

http://www.zoeliakie-treff.de/zoeliakie ... 920#128920
wofür unsere Suche doch gut ist :lol:
[ Fotos, Gifs u. Smilies wegen Platzmangel entfernt Mod/Jo ]
Zuletzt geändert von Jochen am 11 Mär 2008 14:01:20, insgesamt 1-mal geändert.
Bild Gruß Jochen


Zurück zu „Warme Speisen (Gebratenes)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Login