Zöliakie Treff - glutenfrei durch den Alltag
Das Forum rund um Zöliakie (Diagnose und Behandlung | Glutenfreie Ernährung)

Frage Vit B2

Eure Fragen und Tipps zu den Symptomen, zur Diagnose und Behandlung von Zöliakie

Frage Vit B2

Eure Fragen und Tipps zu den Symptomen, zur Diagnose und Behandlung von Zöliakie
Kim4545
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 9
Registriert: 16 Nov 2015 23:44:50
Geschlecht: weiblich

Frage Vit B2

Beitragvon Kim4545 » 30 Jul 2016 22:20:10

Guten Abend zusammen. Im Zöliakie-Treff lese ich, dass man bei der Zöliakie auch das Vit B2 testen lassen sollte. Ich habe das nun mal gemacht, obwohl ich schon 18 Jahre lang glutenfrei esse und mein Arzt dies nicht testen liess, er meitne, wenn ich genügend Vit B12 hätte, sei das Vit B2 nicht nötig. Wie macht Ihr das bei den Verlaufskontrollen und hat vom B2 auch jemand zu wenig unter glutenfreier Ernährung? Was sollte man da essen um das aufzuholen? Freue mich auf ein Feedback. Liebe Grüsse Kim

Heiterkite
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 1043
Registriert: 07 Aug 2013 19:08:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Edewecht

Re: Frage Vit B2

Beitragvon Heiterkite » 31 Jul 2016 11:31:54

Noch nie gehört. Und wenn das aus DER Gruppe kommt ... :roll: Da wird ja auch behauptet, dass Spuren egal sind.

Warum sollte man ausgerechnet mit Zöli, unter Einhaltung von Glutenfreiheit, da einen Mangel haben? Klingt nach so einem üblichen Unfug aus dem Netz. So wie "mit Hashi hat man Vitamin D- Mangel".

Wenn man Symptome hat, die auf einen bestimmten Mangel hindeuten, sollte man das natürlich testen lassen. Aber unabhängig von anderen Erkrankungen.

FSM
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 395
Registriert: 08 Aug 2013 21:39:45
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Frage Vit B2

Beitragvon FSM » 31 Jul 2016 13:20:56

Hallo,

Vitamin B2-Mangel ist eigentlich nur bei eingeschränkter Aufnahmefähigkeit (vor und in der ersten Zeit nach der Diagnose, bis der Darm geheilt ist) und bei sehr eingeschränkter Ernährung ("sog. Pudding-Veganer") möglich. Weizen ist zwar eine Vitamin-B2-Quelle, aber Buchweizen, Amaranth und Quinoa enthalten vergleichbare Mengen. Ebenso sind Pilze, Spinat, Kohle, Hülsenfrüchte, Nüsse und tierische Produkte (Fleisch/Milch/Käse...) B2-Lieferanten.

Ich persönlich hatte im Zeitraum um die Diagnose vermutlich einen Mangel (zumindest hatte ich eingerissene Mundwinkel und Probleme mit der Zunge), inzwischen aber keine Probleme mehr.

In den Leitlinien zur Behandlung von Zöliakie steht nichts über Vitamin B2. Was B12 mit B2 zu tun haben soll, erschließt sich mir nicht. Wer genug B12 über die Nahrung aufnimmt, wird auch genug B2 haben. Falls natürlich ein Veganer B12 wie empfohlen supplementiert, kann er theoretisch trotzdem einen B2-Mangel bekommen, wenn er entsprechende B2-Quellen verschmäht.

Viele Grüße vom FSM


Zurück zu „Diagnose und Behandlung von Zöliakie bei Kindern und Jugendlichen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Login