Zöliakie Treff - glutenfrei durch den Alltag
Das Forum rund um Zöliakie (Diagnose und Behandlung | Glutenfreie Ernährung)

BIO RESONANZ

Eure Fragen und Tipps zu den Symptomen, zur Diagnose und Behandlung von Zöliakie

BIO RESONANZ

Eure Fragen und Tipps zu den Symptomen, zur Diagnose und Behandlung von Zöliakie
Tesorito
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 4
Registriert: 29 Feb 2016 09:59:57
Geschlecht: weiblich

BIO RESONANZ

Beitragvon Tesorito » 29 Feb 2016 10:52:34

Hallo,
Unser Töchter leidet an Zöliakie, wir wissen es seit Mai letztes Jahr und hat schön ein Rückfall gehabt, jetzt geht ihr schlecht und ich mache mich natürlich solche Sorgen und Vorwürfe dass ich nicht genug aufgepasst habe, meine Nachbarn hat mir erzählt dass eine Bekannte hat Ihre Töchter mit Zöliakie auch mit Bio Resonanz behandelt und es geht ihr gut, ich wollte mal nach Erfahrungen fragen ob jemand so was gemacht hat, ich habe darüber viel gelesen und es hört sich viel versprechend an, Was denkt ihr ?
Schöne Grüße

Sibylle

Re: BIO RESONANZ

Beitragvon Sibylle » 29 Feb 2016 11:10:38

.
Zuletzt geändert von Sibylle am 15 Aug 2016 20:00:18, insgesamt 1-mal geändert.

FSM
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 401
Registriert: 08 Aug 2013 21:39:45
Geschlecht: nicht angegeben

Re: BIO RESONANZ

Beitragvon FSM » 29 Feb 2016 12:24:45

Hallo,

ich hatte mich hier
viewtopic.php?f=63&t=38994#p268575
mit Bioresonanz auseinandergesetzt.

Viele Grüße vom FSM

Tesorito
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 4
Registriert: 29 Feb 2016 09:59:57
Geschlecht: weiblich

Re: BIO RESONANZ

Beitragvon Tesorito » 29 Feb 2016 14:54:07

Zuerst vielen lieben Dank für eure Antwort.
Wir wissen seit Mai letztes Jahr dass unser Töchter Zöliakie hat und habe Ihre Ernährung komplett umgestellt, es ging viel besser, bis Januar dieses Jahr, dann habe ich gemerkt dass sie wieder eine enorme Bauch hatte, müde und keine Lust auf nix hatte, in der Nach ist oft aufgewacht mit Knochenschmerzen und hat geschrien, auch ihre Haut war sehr rau und hat überall gejuckt, ihre Nägeln sind sehr dünn und brechen ab, und sehr oft Kopfschmerzen, so ich bin zum KIA gegangen und habe ich sie wieder untersuchen lasse, bei Blutprobe hat sie festgestellt dass ihre Werte wieder sehr schlecht geworden sind, also hat sie was erwischt, Wie lange dauert bis Ihre Darm sich wieder regeneriert? ich verstehe oft nicht was ich falsch mache, ich kaufe fast alles von Reformhaus, sie ist in der Kinderbetreuung nach dem Schule und auch da koche ich selbst und sie tuen nur erwärmen, das einzige was ich mir vorstellen kann ist das in der Kundenbetreuung beim erwärmen von ihre essen nicht aufgepasst haben , was anderes kann einfach nicht der Fall sein, deshalb suche ich nach eine alternative von Medizin und diese Bio Resonanz ist vielleicht die Antwort , ich wollte manche Berichte hören und auch wissen ob eine Rückfall in dem fall sehr lange braucht und den Darm zu regenerieren und was ihr macht wenn es so was passiert????? viele Grüße

FSM
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 401
Registriert: 08 Aug 2013 21:39:45
Geschlecht: nicht angegeben

Re: BIO RESONANZ

Beitragvon FSM » 29 Feb 2016 15:46:46

Hallo,

kannst du uns die genauen Werte der Antikörper von der Diagnose und der neuerlichen Messung schreiben? Antikörper verändern sich nicht aufgrund eines einzelnen Diätfehlers, sondern nur bei regelmäßigem Glutenkonsum. Kontaminationen im gemischten Haushalt (z.B. gemeinsam genutzter Toaster, Backofen, Holzgeschirr) oder in der Kinderbetreuung wären eine Möglichkeit, regelmäßiger Verzehr nicht glutenfreier Produkte eine andere. Vielleicht nochmal alles anhand der Zutatenliste überprüfen. Auch sog. glutenfreier Hafer und glutenfreie Weizenstärke sollten mindestens gemieden werden, bis keine Probleme mehr da sind (und meiner Meinung nach sollten sie auch danach Tabu für Zölis sein).

Am einfachsten kann man Kontamination und Diätfehler ausschließen, wenn man von Natur aus glutenfreie, wenig oder unverarbeitete Lebensmittel benutzt. Ich kaufe zwar selbst bevorzugt Bio - aber das hat mit glutenfrei nichts zu tun. Leider wissen viele Verkäufer auch nicht, dass Dinkel glutenhaltig ist, deswegen darf man sich nicht auf die Aussagen im Reformhaus verlassen sondern muss immer die Zutatenliste lesen. Dieses Unwissen kann auch zu Kontaminationen führen, wenn etwa Dinkelmehl im Laden in andere Produkte gerät (z.B. durch Lagerung in oberen Regalen oder Nicht-Trennung beim Transport innerhalb des Ladens).

Diesen Scientology-Unsinn genannt Bioresonanz zu versuchen wäre nicht nur ein teurer Spaß, sondern würde auch von der Ursachenfindung ablenken. Es kann sein, dass es ihr dadurch besser geht (Placebo-Effekt), aber wenn die Ursache nicht beseitigt wird, dann wird der Darm unabhängig von der eigenen Wahrnehmung weiter geschädigt und dass führt dann zum bösen Erwachen, wenn der Placeboeffekt aufhört oder Folgeerkrankungen eintreten.

Viele Grüße und viel Erfolg!

Benutzeravatar
moni130
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 4216
Registriert: 19 Sep 2004 20:28:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: in der schönen Rhön

Re: BIO RESONANZ

Beitragvon moni130 » 29 Feb 2016 15:52:42

Hallo Tesorito,

Bio Resonanz ist ganz gewiß nichts, was gegen einen Diätfehler hilft. Ich kann auch nur betonen, dass das nichts weiter ist als teuer zu bezahlende warme Luft und falscher Glauben! Tue so etwas Dir und Deiner Tochter nicht an!

Es wird wahrscheinlich irgendwo eine Quelle für Diätfehler geben. Das hast du schon richtig erkannt. Aber es wird nichts anderes helfen, als ganz sorgfältig alles zu prüfen, was in Deine Küche kommt. Im Reformhaus zu kaufen ist keine Garantie gegen Diätfehler. Auch da kann mal etwas im falschen Regal gelandet sein. Außerdem kann sich kein Mensch allein von den Sachen gesund ernähren, die es im Reformhaus gibt.

Die raue Haut, die dünnen, brüchigen Nägel, das sieht sehr nach Mangelerscheinungen aus. Zu viell Maisprodukte in der Ernährung können z.B. zu einem Mangel an Niacin führen, der wiederum zu genau solchen Symptomen führt. Also überprüfe mal die Ernährung Deiner Tochter daraufhin, welchen Stellenwert Mais darin einnimmt und bevorzuge Alternativen. Fleisch, Leber, Fisch, Milch und Eier dagegen enthalten viel Niacin. Und vielleicht hilft schon allein das, diese Lebensmitteln vermehrt zu verzehren. Für den Moment kann vielleicht der Arzt ein Nahrungsergänzungsmittel empfehlen.

Alles Gute,
Monika
--------------------------------------------------------------------------------------
Immanuel Kant (1784): "Sapere aude – Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen."

Stern80
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 88
Registriert: 10 Feb 2014 13:03:17
Geschlecht: weiblich
Wohnort: München

Re: BIO RESONANZ

Beitragvon Stern80 » 29 Feb 2016 21:31:23

Hallo Tesorito,
ich wohne ganz in deiner Nähe und habe einen Sohn mit fast neun Jahren, der seit April 2014 seine Zöliakie-Diagnose hat. Aus deinen bisherigen Beiträgen würde ich auch schließen, dass irgendwo ein Diätfehler unterlaufen ist. Bioresonanz hilft da nicht weiter. Wenn du magst, kann ich dich gerne bei der Suche unterstützen. Manchmal ist es ganz verzwickt und es dauert etwas, dem Fehler auf die Spur zu kommen. Bei einem Diätfehler (zum Glück erst zwei in der vergangenen Zeit) tut unserem Sohn Wärme (Wärmflasche oder Kirschkernkissen) und viele Kuscheleinheiten gut. Seine Gemütslage ist dann auch ziemlich knatschig.

Im PLZ-Bereich 8 habe ich eine Arzt-Empfehlung hinterlassen. Prof. Dr. Lang im Klinikum Starnberg. Allerdings ist das kein niedergelassenen Kinderarzt - er hat die Leitung der Kinderklinik in STA.

Unsere Kinderärztin ist Frau Prof. Dr. Kuhnle-Krahl in Gauting. Sie ist Endokrinologin und Diabetologin. Durch einen Bluttest bei ihr sind wir auf die erhöhten Antikörper aufmerksam geworden.

Habt ihr schon mal die Schilddrüse deiner Tochter untersuchen lassen? Müdigkeit und Lustlosigkeit können auch Symptome für Hashimoto Thyreoiditis sein.

Ich versuche gerne weiterzuhelfen- also einfach her mit deinen Fragen. ;-)

Viele Grüße
Bianca


Zurück zu „Diagnose und Behandlung von Zöliakie bei Kindern und Jugendlichen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Login