Zöliakie Treff - glutenfrei durch den Alltag
Das Forum rund um Zöliakie (Diagnose und Behandlung | Glutenfreie Ernährung)

Urlaub am Hurtigrutenschiff in Norwegen

Fragen, Tipps, Reiseberichte und Adressen zu glutenfreien Hotels, Pensionen, Restaurants usw.

Urlaub am Hurtigrutenschiff in Norwegen

Fragen, Tipps, Reiseberichte und Adressen zu glutenfreien Hotels, Pensionen, Restaurants usw.
anita99
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 113
Registriert: 03 Jul 2005 19:30:17
Wohnort: wien

Urlaub am Hurtigrutenschiff in Norwegen

Beitragvon anita99 » 21 Jun 2006 19:18:10

Hallo!
Wie gehts euch?
Mir gehts gut.
War jetzt auf Urlaub in Norwegen und bin dort mit dem Hurtigrutenschiff von Bergen nach Kirkens und wieder retour gefahren.
Gleich beim Ankommen an Bord habe ich nochmal bekanntgegeben das ich Zöliakie habe und es wurde bei der Tischreservierung vermerkt so das es der Koch und die Kellner sofort Bescheid gewusst haben und es hat super geklappt.
Beim Frühstück und Mittagessen gab es Buffett und sehr viele Sachen waren glutenfrei auch die meisten Puddings und Cremen.
Wenn ich mir bei einer Speise nicht sicher war habe ich ganz einfach gefragt ob das glutenfrei ist und bekam prombt immer eine Antwort und mein Brot hatte ich auch immer mit.
Beim Abendessen gab es ein 3gäniges Menü das für mich natürlich immer glutenfrei gekocht wurde und ich bekam sogar ein glutenfreies Brot beim Abendessen.
Zweimal wurde mir das Essen wieder weggenommen weil es nicht glutenfrei war aber ich bekam dann immer was anderes zu essen.
Also ich muss euch sagen die Leute auf dem Schiff waren alle echt nett egal ob beim Essen im Speisesaal oder in der Cafeterie oder sonst wo in Norwegen.
Also ich muss euch ehrlich sagen so schön war der Urlaub noch nie.
Ich hoffe ich habe euch ein bischen mit diesem Bericht geholfen
Bis bald
Anita

Irenle
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 195
Registriert: 06 Feb 2005 15:18:16
Wohnort: Villingen-Schwenningen

Beitragvon Irenle » 30 Aug 2007 11:34:46

Hallo Anita,

es freut mich sehr, dass alles so reibungslos abgelaufen ist. Ich habe vor nächstes Jahr spätestens 2009 auch diese Route zu erkunden. Mit was für einer Gesellschaft bist du gefahren? Ich interessiere mich für eines der Postschiffe. Würde mich freuen, mehr darüber zu erfharen, denn soetwas muß man ja auch gut planen. Kannst mir ja auch auf pn antworten.


Gruß Irenle

anita99
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 113
Registriert: 03 Jul 2005 19:30:17
Wohnort: wien

norwegen

Beitragvon anita99 » 30 Aug 2007 12:33:33

hallo irenle!
ich hoffe du hast meine antwort per pm gekriegt wenn nicht schreibe ich dir nochmal
anita

ErgoMaxxie
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 162
Registriert: 18 Mai 2006 22:14:53
Geschlecht: nicht angegeben
Wohnort: 3020 Limassol, Zypern
Kontaktdaten:

Beitragvon ErgoMaxxie » 30 Aug 2007 13:40:31

Wow, klasse, was Du uns zu berichten hattest, Anita :applause:
So stellt man sich doch auch einen Urlaub vor, nicht wahr? Prima :yes:
Natürlich, mir hat Dein Beitrag schonmal insofern geholfen, als dass er zeigt, dass es mit dem Essen auch wunderbar klappen kann. Sicherlich ermutigt er auch, auf Urlaube, wie Du ihn z.B. gemacht hast, nicht zu verzichten. Denn scheinbar gibt es ja Mittel und Wege, auch wenn man Unverträglichkeiten hat.
Ich wünsche Dir, dass Du noch lange von den Erinnerungen dieses Urlaubs zähren kannst.

Viele Grüße,
ErgoMaxxie
Sag niemals: "Ich kann nicht",
denn wer das sagt, setzt sich nur selbst Grenzen.
Schau dir statt dessen eine Hummel an!
Sie hat eine Flügelfläche von 0,7 cm² bei 1,2 g Gewicht.
Nach den Gesetzen der Aerodynamik ist es unmöglich,
bei diesem Verhältnis zu fliegen.
Die Hummel weiß das nicht....
Sie fliegt einfach

santana
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 141
Registriert: 07 Jan 2007 19:53:10
Wohnort: Köln

Beitragvon santana » 30 Aug 2007 14:37:01

Hallo zusammen,

ich hänge mich hier mal an die Hurtigruten ran....

Bin eine Woche lang mit der Arielle um Südnorwegen gefahren. Dieses Schiff fährt in dieser Saison das letzte Mal für Transocean Tours, in der nächsten Saison wird diese Route mit der Astoria gefahren.

Habe vor Buchung mit Transocean geklärt, ob gluten-, soja- und laktosefreie Ernährung möglich ist. Nach der Buchung bedurfte es eines Telefonats, da mein Vermerk auf der Anmeldung nicht berücksichtigt worden war. Vor Reiseantritt habe ich über das Reisebüro noch mal eine schriftliche Bestätigung eingeholt.

Auf dem Schiff gab es nach dem ersten Tag so gut wie keine Probleme mehr. Ich hatte einen Ausweis über meine Diät. Morgens suchte ich aus dem Mittags- und Abendmenue mit dem Oberkellner das aus, was ich essen konnte. Es wurden immer leckere Alternativen gefunden, wenn etwas nicht passte. Ich konnte allerdings nur im Restaurante essen. Im Bistro und am Pool waren am Buffett keine geeigneten Speisen für mich.
Zum Frühstück bekam ich mein Brot getoastet und warm an meinen Platz gebracht. Das Menue war allerdings immer ohne Soße dafür wurden die Portionen von Tag zu Tag größer. :eatingsmilie:
Einmal bekam ich einen Teller mit etwas Quark (wurde aber sofort wieder weg genommen) und einmal vermute ich, dass der Fisch meliert war (oder sollte es am vielen frischen Obst gelegen haben?). Letzteres bewirkte kurzzeitig gewaltige Darmprobleme. Danach wurde vom Oberkellner mein Essen noch strenger kontrolliert.

Kann also jedem nur die Küche von Transocean Tours empfehlen – auf jeden Fall, die Landschaft ist einsame Spitzenklasse!

Viele Grüße
Santana.

Benutzeravatar
juan
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 472
Registriert: 01 Nov 2005 13:54:01
Wohnort: Wien Umgebung

Beitragvon juan » 31 Aug 2007 08:39:08

Ma schön!!

Ich will das auch mal machen!!
Nur ist unser Kleiner noch zu klein. Aber wenn er mal älter ist will ich auch umbedingt diese Reise machen*schwärm*
Annalena 1998
Henrik 2004
Lennart 2008
2 Sternenkinder 2003

Es gibt keine großen Entdeckungen und Fortschritte, solange es noch ein unglückliches Kind auf Erden gibt.
Albert Einstein


Zurück zu „Norwegen, Finnland“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Login