Zöliakie Treff - glutenfrei durch den Alltag
Das Forum rund um Zöliakie (Diagnose und Behandlung | Glutenfreie Ernährung)

Urlaub in Side - Erfahrungen mit dem Crown Palace

Fragen, Tipps, Reiseberichte und Adressen zu glutenfreien Hotels, Pensionen, Restaurants usw.

Moderatoren: Lea357, andreas

Urlaub in Side - Erfahrungen mit dem Crown Palace

Fragen, Tipps, Reiseberichte und Adressen zu glutenfreien Hotels, Pensionen, Restaurants usw.

Moderatoren: Lea357, andreas

bumble bee
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 5
Registriert: 19 Feb 2016 16:42:41
Geschlecht: weiblich

Urlaub in Side - Erfahrungen mit dem Crown Palace

Beitragvon bumble bee » 20 Mär 2016 12:53:35

Hallo ihr Lieben,
Seit Mitte dieser Woche bin ich wieder daheim und sollte euch meine Erfahrungen bzgl.meines Hotels nicht vorenthalten.
Gebucht habe ich spontan, allerdings noch einen Tag vor der Diagnose. Was machen - ich habe das Beste draus gemacht. :-D

Im Hotelrestaurant steht ein Hinweisschild, dass man sich bei Unverträglichkeiten an den Chefkoch wenden solle, dieser würde einem helfen. Am zweiten Abend dann habe ich das wahrgenommen (kamen erst spät abends vorher an und ich hielt mich bis dahin mit Gemüse und Kartoffeln über Wasser).
Der Hotelmanager begrüßte uns zum Abendessen und ich sprach ihn auf meine Zöliakie an. Daraufhin rief er den Chefkoch, welcher gleich fragte, ob ich mein eigenes Brot bräuchte und sie würden es besorgen. Jetzt bin ich in Sachen Brot eher skeptisch, bedankte mich und verwies darauf, auch gut mit Kartoffeln morgens durch zu kommen. Der Küchenchef nahm sich Zeit, erklärte mir die Zubereitung und ich konnte abschätzen, was ich künftig essen konnte. Er bot mir an, mir täglich zu erläutern was gf sei - was mir ehrlich gesagt aber unangenehm war, vielleicht weil die Umstellung noch recht frisch ist und ich kein Fass aufmachen will. :? Ich habe dann eher Sachen gegessen, deren Saucen nicht abgebunden waren (man konnte es auch einfachen Sud nennen) und primär zu Kartoffeln und Reis gegriffen. (Aufpassen bei türkischem Pilav - da sind Nüdelchen drin. Darf ich ja leider nicht mehr. :( )

Geklappt hat es eigentlich ganz gut, nur einmal hatte ich so Heißhunger auf eine Brokkolisuppe, die wohl mit Mehl abgebunden war und bei der ich nicht mehr nachgefragt habe. Sonst waren die Mitarbeiter aber super nett und erläuterten auf Einzelnachfrage die Zubereitung und Bestandteile.

Schwierig fand ich es unterwegs. Bei einem Ausflug nach Alanya gab es Mittagessen - und ich hatte HUNGER. Von solchen Ausflügen bin ich Brot, Reis und Pommes gewöhnt. Hier wurde die Forelle dann mit Ebly Weizen serviert... Was ich natürlich großflächig "umgessen" habe, aber die Nacht war ein Alptraum.

Schlimm war für mich eigentlich nur der Verzicht auf Kadayif und Brot. Am 5. Morgen mit Kartoffeln, Gemüse und Sucuk wurde ich langsam grantig und freute mich auf die Heimreise. Das Frühstück ist halt sehr weizenlastig, was nicht so einfach ist, wenn man auch keine Eier mag.

Die Auswahl ist riesig und ich habe immer meine 2-3 Gerichte gefunden, die gf waren. Wir versuchten immer sehr früh da zu sein, um eine Kontamination durch andere Gäste zu vermeiden.
einmal sah ich einen Mitarbeiter, der die Zange vom Gebäck (würzig) mit der von den Zucchini tauschte - danach war mir die Lust auf Zucchini gründlich vergangen und ich nahm am liebsten einen eigenen Löffel zum Entnehmen.

Alles in allem hat es besser geklappt als gedacht. In den Supermärkten habe ich leider keine gf Produkte gefunden (zumindest nix spezielles) und war froh um Snacks aus Deutschland. Allerdings war ich diesmal nicht im Migros, der ja besser sortiert ist. In Alanya gab es letztes Jahr einen riesigen Supermarkt, in den ich wieder wollte (gab dort super Kakaoöl), leider hatte der zu gemacht.

Man wird ja bekanntlich sehr oft angesprochen, auch von Gastronomen. Die gaben auch alle vor gf Produkte auf der Karte zu haben. Irgendwie habe ich mich aber nicht getraut, weshalb wir diesmal nur Obst außerhalb des Hotels gegessen haben.

Eine generelle Kontamination kann ich nicht ausschließen, ich hatte wieder ziemlich Kopfweh im Urlaub, was im Vorfeld so gut wie weg war. Auch war ich ständig gebläht und habe sogar einen Rheumaschub im Knie bekommen. Kaum hier daheim, ist außer dem Kopfweh wieder alles weg und das Kopfweh selbst ist deutlich reduziert.

Vielleicht war ich auch noch nicht vorsichtig genug, bin ja auch noch in der Lernphase. Aber ich empfand den Urlaub als wirklich toll und würde generell sofort wieder in das Crown gehen. Bisher das tollste Hotel (vom Gesamtpaket), in dem wir bisher waren.

Benutzeravatar
Benita
Frischling
Frischling
Beiträge: 40
Registriert: 16 Okt 2015 17:53:09
Geschlecht: weiblich

Re: Urlaub in Side - Erfahrungen mit dem Crown Palace

Beitragvon Benita » 30 Mär 2016 09:51:18

Danke für den Bericht!
Wie wir sehen ist es wirklich nicht einfach, "spontan" zu verreisen.
Ich war letztes Jahr, vor meiner Diagnose, noch in der Türkei.
Dorthin gehe ich wohl erst nächstes Jahr wieder.

Dieses Jahr machen wir Selbstversorger und Ferienwohnung :-D


Zurück zu „Griechenland, Türkei“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron

Login