Zöliakie Treff - glutenfrei durch den Alltag
Das Forum rund um Zöliakie (Diagnose und Behandlung | Glutenfreie Ernährung)

Neuigkeiten Griechenland

Fragen, Tipps, Reiseberichte und Adressen zu glutenfreien Hotels, Pensionen, Restaurants usw.

Moderatoren: Lea357, andreas

Neuigkeiten Griechenland

Fragen, Tipps, Reiseberichte und Adressen zu glutenfreien Hotels, Pensionen, Restaurants usw.

Moderatoren: Lea357, andreas

sigrid63
Frischling
Frischling
Beiträge: 43
Registriert: 09 Dez 2011 18:25:27
Geschlecht: weiblich

Neuigkeiten Griechenland

Beitragvon sigrid63 » 28 Jul 2015 16:45:47

Hallo ihr alle!
Gute Neuigkeiten aus Griechenland: es gibt alles, was wir brauchen!
So, jetzt gehe ich mal in die Details.
Was ich hier bisher auf der Liste gelesen habe, schien ja eher so, dass Griechenland sehr schwierig ist, dh besser alles mitnehmen usw.
Meine Erfahrung ist jetzt total anders, vielleicht erst seit diesem Jahr (2015), aber ich berichte jetzt mal:
da ich eine Freundin in Thessaloniki habe, habe ich die erstmal losgeschickt, um sich zu informieren. Unser Ziel war Naxos (Kykladen), also hat sie ihre Freunde und Verwandten aktiviert.
Das Ergebnis, das wir dann vor Ort auch bestaetigt gefunden haben: viele Apotheken haben gf Produkte, aber auch Supermaerkte, und da gibt es dann auch gute Auswahl.
Ganz konkret:
1. Koutelieris, grosser Supermarkt am Stadtrand von Chora (Hauptort von Naxos), wenn man einfach den Schildern Richtung Westkueste (villages) oder Flughafen folgt, da ist er auf der linken Seite mit grossem Parkplatz davor. Das gf-Sortiment ist im Bio-Regal, es gibt die bekannte DrS-Marke (Brot, Mehl, Nudeln), aber auch Cornflakes, eine Art "Vollkornbrot" von Pema (darf ich das hier schreiben? Ist ja kein Marktfuehrer, oder?). Im Kuehlregal gibt es auch Wurstwaren (Salami, gekochter Schinken abgepackt) einer italienischen Marke (weiss nicht mehr genau welche, da wir sowas nicht essen), der Laden ist sehr preiswert und das Personal total nett und kompetent: es reicht, wenn man naach "chorio gluten" (ohne Gluten) fragt, und sie wissen Bescheid. Dieser Supermarkt existiert jedoch vermutlich nur auf Naxos. Deshalb haben wir noch nach einer Kette gesucht, wegen anderen Inseln, Festland usw - und sie gefunden:
2. Alfavita, auf Naxos fast direkt neben dem Krankenhaus (auch am Rand der Stadt, aber leicht zu finden). Es ist eine Supermarktkette, dh auch anderswo zu finden, sehr gute Qualitaet. Die gf Produkte finden sich verteilt im Laden (also gfPasta bei Pasta, gfMehl bei Mehl ecc.), auch hier gibt es reichlich Auswahl an Brot und Nudeln und auch Wurstwaren.
(fuer Laktoseempfindliche: auch solches ist vorhanden und gekennzeichnet: chorio lactosi bringt euch weiter).
Alle verstehen irgendwie auch Englisch, ein "evcharistò poli" (vielen Dank) kommt aber natuerlich auch gut an.
3. Schliesslich Restaurants, Tavernen ecc: hierzu ist wohl schon genug gesagt worden, die griechischen "Anweisungen an den Koch" erfuellen wirklich ihren Zweck, und grundsaetzlich scheint zu gelten, dass Pommes Frites (meine Tochter lechzte danach!!) grundsaetzlich in einer anderen Fritteuse zubereitet werden als andere, eventuell panierte oder gemehlte Gerichte.

Also, ich hoffe, diese Infos sind auch fuer andere nuetzlich.
Wunderbares Land. Und, kleiner Kommentar zum Schluss: die Not ist in Griechenland momentan gross, aber ich hatte nie den Eindruck, dass ich als Deutsche (angesichts einiger unpopulaerer internationaler Massnahmen) schief angesehen wuerde (darf ich das hier so sagen?). Alle total nett und offen fuer Diskussionen.
liebe Gruesse
Sigrid

fee
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 446
Registriert: 14 Feb 2007 11:32:57
Wohnort: Schwarzenbek
Kontaktdaten:

Re: Neuigkeiten Griechenland

Beitragvon fee » 30 Jul 2015 15:48:52

Hallo Sigrid,
ähnliches kann ich von Kreta berichten. Auch hier halten glutenfreie Waren in den Supermärkten Einzug. Reismehlbrot oder auch andere glutenfreie Waren findet man zunehmend. Es gibt zum Teil auch Bäckereien, die glutenfreie Brote backen. Das habe ich vor unserem Abflug bei einer Internetrecherche herausgefunden. Allerdings haben wir uns dieses Jahr im Süden der Insel einem absolut süßen Hotel in Kalamki einquartiert und sind eigentlich nur wieder zum Rückflug nach Heraklion gekommen. Ich habe an einigen Tagen glutenfreies Brot erhalten, und ich hätte auch noch mehr bekommen können, aber ich hatte mir zuvor einen Vorrat eingepackt, den ich ungern wieder mitnehmen wollte. Mittlerweile bin ich dazu übergegangen, mich nicht unbedingt auf Brot zu fixieren. Den Tag haben wir mit traumhaftem griechischen Joghurt mit frisch geschnibbelten Früchten und einem Omelett mit Ziegenkäse und Tomaten begonnen. Das Frühstücksbuffet gab noch mehr her. Uns reichte das aber schon. Auf der Insel gibt es zahlreiche Möglichkeiten, gesättigt über den Tag zu kommen. Ich hatte den griechischen Hinweis für den Koch stets dabei, und ich konnte fast alles essen. Ein Träumchen.
Ganz kurz zur Krise: Wir haben uns hauptsächlich im zum Glück noch sehr ursprünglichen Süden aufgehalten. Dort heißt es nach wie vor, Urlaub bei Freunden zu machen. Insbesondere in Kalamaki haben wir uns bei Vaggelis und seinem Team im Hotel Philharmonie und einigen sehr guten Tavernen pudelwohl gefühlt. Es ist aber auch eine Gegend, in der es kaum bis keinen Pauschaltourismus gibt. Wenn Ihr Euch auf die Einheimischen einlasst, könnt Ihr dort wirklich die schönsten und essentechnisch schönsten Wochen im Jahr verleben. Gerade in ländlichen Bereichen ist man immer bereit, alles für die Touristen zu tun - nach wie vor. Also, habt keine Angst, die griechischen Inseln zu besuchen. Lasst einfach die Politik aus dem Spiel und schaltet ab.
Viele Grüße
fee

sigrid63
Frischling
Frischling
Beiträge: 43
Registriert: 09 Dez 2011 18:25:27
Geschlecht: weiblich

Re: Neuigkeiten Griechenland

Beitragvon sigrid63 » 01 Aug 2015 07:35:10

Hallo Fee,
danke auch fuer deinen Kommentar, und ich bin ganz deiner Meinung.
Noch eine kurze Bemerkung in eigner Sache: hier in Sueditalien lebt einer von drei Menschen auf einem Armutsniveau unter dem von Griechenland. Seit Jahren. Und es wird immer ernster.
Gruss
Sigrid

Ghita
Frischling
Frischling
Beiträge: 47
Registriert: 25 Jan 2006 19:59:53
Wohnort: Tübingen

Glutenfrei in Griechenland

Beitragvon Ghita » 23 Dez 2015 14:20:41

Ich kanns bestätigen: Bereits 2014 habe ich auf Chalkidiki glutenfreie Nudeln bekommen. In diesem Jahr gibt es von Barilla bis Schär und noch einige griechische Frimen alles, was man braucht. In Restaurants bzw. Tavernen hatte ich zum Glück sowieso noch nie ein Problem.
Liebe Grüße uns frohe Weihnachten,
Ghita


Zurück zu „Griechenland, Türkei“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Login