Zöliakie Treff - glutenfrei durch den Alltag
Das Forum rund um Zöliakie (Diagnose und Behandlung | Glutenfreie Ernährung)

Neues GF (Buch-)WEIZENBIER????? - Seite 2

Eure Fragen und Tipps zu einzelnen Getränken

Neues GF (Buch-)WEIZENBIER?????

Eure Fragen und Tipps zu einzelnen Getränken
Heiterkite
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 1033
Registriert: 07 Aug 2013 19:08:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Edewecht

Re: Neues GF (Buch-)WEIZENBIER?????

Beitragvon Heiterkite » 08 Aug 2016 13:19:14

Woher stammt denn die Info, dass das nicht mehr produziert wird? Das war schon häufiger mal nicht lieferbar.
Aber gar nicht mehr?

Dass mit dem Reinheitsgebot müsste ja für alle echt gf Biere gelten??

liebeheidi
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 188
Registriert: 06 Sep 2006 11:31:02
Geschlecht: weiblich
Wohnort: nürnberg

Re: Neues GF (Buch-)WEIZENBIER?????

Beitragvon liebeheidi » 08 Aug 2016 20:36:08

Das hat der Edekadisponent in Spalt gesagt.
Let the sun shine into your heart

liebeheidi
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 188
Registriert: 06 Sep 2006 11:31:02
Geschlecht: weiblich
Wohnort: nürnberg

Re: Neues GF (Buch-)WEIZENBIER?????

Beitragvon liebeheidi » 09 Aug 2016 17:51:44

Habe gerade die Antwortmail vom der Landratsamt Roth bekommen. Sie wollen mir in einem persönlichen Gespräch erläutern was wieso und weshalb. Klingt also so als hätten die tatsächlich einen Grund wieso das Buchweizenbier nicht mehr gebraut werden darf. Ich ruf die morgen dann mal an und werde wieder berichten.
Let the sun shine into your heart

Benutzeravatar
moni130
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 4158
Registriert: 19 Sep 2004 20:28:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: in der schönen Rhön

Re: Neues GF (Buch-)WEIZENBIER?????

Beitragvon moni130 » 09 Aug 2016 21:50:51

Ohne jetzt in diesem aktuellen Fall zu wissen, was da im Busch ist, hier ganz allgemein der Hinweis, dass die bayrischen Behörden es mit dem Jahrhunderte alten Reinheitsgebot sehr ernst nehmen. Wenn irgendwo "Bier" drauf steht, dann darf nur Wasser, Hopfen, Malz aus Gerste oder Weizen (was nach dem ursprünglichen Reinheitsgebot meines Wissens aber auch nicht erlaubt war) und Hefe drin sein. Somit dürfen Getränke, die etwas anderes als diese Zutaten enhalten, schlichtweg nicht "Bier" genannt werden.

Doch wenn es um die Erhebung der Biersteuer geht, dann fällt die auch dann für ein Gebräu aus Hopfen und Malz an, wenn das Malz aus glutenfreien Rohstoffen gewonnen wird. So jedenfalls wurde mir vermittelt, als ich vor rund 10 Jahren plante, das österreichische BeerUp ganz offiziell für den Verkauf in Deutschland zu importieren. Das musste aber letztlich an der Pfandflaschenverordnung scheitern, da die Flaschen aus Ösiland nicht dem deutschen Pfandsystem angeschlossen sind aber in D auch nicht ohne Pfand (und Rücknahme durch den Händler) verkauft werden durften. Das nur so nebenbei.

Weder bei BeerUp noch bei Schnitzer oder dem was es mal von dem inzwischen nicht mehr existierenden Label "Glutano" gab, taucht(e) das deutsche Wort "Bier" im Namen bzw. in der offiziellen Werbung auf. So wurde es auch lange Zeit bei dem Spalter BUCHweizen gehalten. Das Wort "Bier" wurde strikt vermieden. Bis irgendjemand auf die Idee kam, eine Internetseite zu basteln, bei der dieses Wort in der URL auftauchte. Da schwante mir schon, dass es alsbald Probleme geben würde. Diese Website ist inzwischen abgeschaltet.

Vielleicht - hoffentlich - ist damit schon alles erledigt und das Bio BUCHweizen präsentiert sich bald mit neuem Image auf dem Markt. Und wir werden es auch nie, nie wieder "Bier" nennen.

Monika
--------------------------------------------------------------------------------------
Immanuel Kant (1784): "Sapere aude – Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen."

liebeheidi
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 188
Registriert: 06 Sep 2006 11:31:02
Geschlecht: weiblich
Wohnort: nürnberg

Re: Neues GF (Buch-)WEIZENBIER?????

Beitragvon liebeheidi » 10 Aug 2016 12:07:21

Ich hab jetzt mit der Frau Fränkel vom Landratsamt telefoniert. Es hat tatsächlich mit dem Reinheitsgebot zu tun, welches nur in Bayern und B.W. gilt. Die machen ab und zu Proben und haben - oh Wunder - festgestellt, dass das Bio Buchweizenbier nicht nach dem Reinheitsgebot gebraut wurde, weil Buchweizen kein Getreide ist und deswegen wurde es verboten. Es hat auch keinen Sinn das ganze umzubenennen, weil es nach Bier schmeckt und deswegen ist es ein Bier und nichts anderes.
Man könnte sich noch an den Bierbrauerbund wenden, oder vielleicht kann die DZG versuchen die bayrischen Dickschädel umzustimmen, das Gesetz zu lockern oder für uns eine Ausnahmeregelung in ihr komisches Gesetz reinschreiben. Ich werde mal schauen wenn man am besten mit Änderungswünschen bombardieren kann damit da was vorwärts geht. Hat jemand noch eine gute Idee, ich finde wir dürfen uns das nicht gefallen lassen.

heidi
Let the sun shine into your heart

Benutzeravatar
moni130
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 4158
Registriert: 19 Sep 2004 20:28:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: in der schönen Rhön

Re: Neues GF (Buch-)WEIZENBIER?????

Beitragvon moni130 » 10 Aug 2016 12:24:39

Warum nur habe ich das ganz fiese Gefühl, dass da aus einer bestimmten Ecke gestänkert wurde um einzig die "glutenfrei" gemachten Biere aus glutenhaltigen Rohstoffen auf dem Markt bestehen zu lassen? Das nämlich wäre die Konsequenz, wenn das durchgeht!
--------------------------------------------------------------------------------------
Immanuel Kant (1784): "Sapere aude – Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen."

liebeheidi
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 188
Registriert: 06 Sep 2006 11:31:02
Geschlecht: weiblich
Wohnort: nürnberg

Re: Neues GF (Buch-)WEIZENBIER?????

Beitragvon liebeheidi » 10 Aug 2016 13:29:40

In anderen Bundesländern geht das.
Let the sun shine into your heart

Benutzeravatar
moni130
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 4158
Registriert: 19 Sep 2004 20:28:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: in der schönen Rhön

Re: Neues GF (Buch-)WEIZENBIER?????

Beitragvon moni130 » 10 Aug 2016 13:48:23

In Bayern und Baden-Württemberg liegen aber die weltweit bedeutendsten Hopfenanbaugebiete. Das Spalter Abaugebiet ist das wichtigste für den besonders hochwertigen Aromahopfen. Welch ein Schwachsinn ist es denn, ausgerechnet da im Anbaugebiet die Weiterentwicklung der zeitgemäßen Nutzung diese einzigarigen Rohstoffes zu unterbinden und darauf zu verweisen, dass das ja in anderen Bundesländern erfolgen könnte. :roll:
--------------------------------------------------------------------------------------
Immanuel Kant (1784): "Sapere aude – Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen."

FSM
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 388
Registriert: 08 Aug 2013 21:39:45
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Neues GF (Buch-)WEIZENBIER?????

Beitragvon FSM » 10 Aug 2016 14:50:48

Ich könnte mir vorstellen, dass die Presse darauf anspringt und man darüber Druck aufbauen könnte. Zuerst Lokalzeitungen, aber auch z.B. der zdf-Länderspiegel oder Satire-Magazine wie "quer" aus Bayern. Es hat eigentlich alle Zutaten für ein "unterhaltsames" Stück. Das Recht auf Bier ist schließlich hierzulande sowas wie ein Grundrecht und nun wird eine Firma daran gehindert, ein Bier zu brauen, was auch Menschen mit Zöliakie trinken können, die vom herkömmlichen Biergenuss ausgeschlossen sind.

Um die Geschichte zu erzählen braucht es halt einE überzeugte BierliebhaberIn mit Zöliakie, die das auch vor der Kamera rüberbringen kann.

An sich ist das nämlich eigentlich eine Behördernposse. Schließlich ist es nicht Sinn und Zweck des Reinheitsgebotes solche Produkte zu verhindern, das hat mehr Getränke wie Budweiser als Ziel.

Würde eine Umbenennung das Produkt eigentlich legalisieren, beispielsweise als "Biermischgetränk"? Z.B. darf Sojamilch auch nicht Sojamilch genannt werden, sondern muss sich Soja-Drink nennen und fällt unter den 19%-Mehrwertsteuersatz, da angeblich kein Grundnahrungsmittel, obwohl es genau wie Kuhmilch verwendet wird von Leuten, die keine Kuhmilch trinken können und oder wollen.

Viele Grüße vom FSM

Heiterkite
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 1033
Registriert: 07 Aug 2013 19:08:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Edewecht

Re: Neues GF (Buch-)WEIZENBIER?????

Beitragvon Heiterkite » 10 Aug 2016 21:31:02

Umbenennung? Es heißt ja nicht "Bier" . Es heißt "Bio-Buchweizen". Darum wundere ich mich ja so.

liebeheidi
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 188
Registriert: 06 Sep 2006 11:31:02
Geschlecht: weiblich
Wohnort: nürnberg

Re: Neues GF (Buch-)WEIZENBIER?????

Beitragvon liebeheidi » 23 Aug 2016 15:11:47

Hier die Antwort vom Spalter Braumeister

"Leider dürfen wir momentan kein BIO Buchweizen ausliefern. Buchweizen ist als Rohstoff für die Bierbereitung nicht im bayrischen Reinheitsgebot verankert daher hat uns unser Landratsamt aktuell untersagt das BIO-Buchweizen nicht in den Verkauf zu bringen weil dieses optisch und von der Art der Herstellung zu bierig erscheint und den Verbraucher so täuschen könnte.
Aktuell sind wir noch in Verhandlungen mit den genehmigenden Behörden und dabei entsprechend uns den Vorgaben die wir hierzu vom Amt bekommen werden anzupassen, wobei dies noch etwas Zeit in Anspruch nimmt. Wir werden Sie natürlich gerne informieren sobald wir wissen wann BIO-Buchweizen wieder zu haben ist und wo Sie es dann erhalten können."

Der nette Mann hat mir auch noch ein pdf aus einer Lokalzeitung mitgeschickt mit dem Titel: bayrisch-bierig Null-Toleranz

Wen es interessiert kann ich es schicken.

Jedenfalls tut sich was

lg
heidi
Let the sun shine into your heart

liebeheidi
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 188
Registriert: 06 Sep 2006 11:31:02
Geschlecht: weiblich
Wohnort: nürnberg

Re: Neues GF (Buch-)WEIZENBIER?????

Beitragvon liebeheidi » 07 Sep 2016 09:43:23

Die Idee mit quer finde ich super und habe mal den BR angefragt ob die da was evtl. machen würden.
Let the sun shine into your heart


Zurück zu „Getränke - Welche sind glutenfrei?“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Login