Zöliakie Treff - glutenfrei durch den Alltag
Das Forum rund um Zöliakie (Diagnose und Behandlung | Glutenfreie Ernährung)

Tabletten um Gluten essen zu können?

Eure Fragen und Tipps zu einzelnen Arzneimitteln, wie z.B. die Pille, Medikamente, Vitaminpräparate, ...

Moderator: mumin

Tabletten um Gluten essen zu können?

Eure Fragen und Tipps zu einzelnen Arzneimitteln, wie z.B. die Pille, Medikamente, Vitaminpräparate, ...

Moderator: mumin

Fabiana
Frischling
Frischling
Beiträge: 32
Registriert: 29 Jul 2014 20:43:23
Geschlecht: weiblich

Tabletten um Gluten essen zu können?

Beitragvon Fabiana » 09 Nov 2014 18:33:58

Hallo Zusammen.

Habe gerade wieder einmal erklären müssen warum ich mir im Cafe keinen Kuchen bestelle.
Als Antwort habe ich dann bekommen dass die Tochter seines Chefs Tabletten nimmt und dann bis zu einer gewissen Menge Gluten essen kann. Warum ich die nicht nehme war dann die Frage.
Habe hier schon gesucht aber keine passend Antwort gefunden was für Tabletten es sein könnten.
Meine Vermutung ist dass diese Frau keine "richtige" Sprue/ Zöliakie hat sondern etwas anderes?

Jemand eine Idee was das für Tabletten sein könnten?

Danke und Grüße

Mod/H --> verschoben aus "Diagnose und Behandlung"

Benutzeravatar
Hetairos
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 8488
Registriert: 05 Apr 2006 08:39:20
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Mecklenburg

Re: Tabletten um Gluten essen zu können?

Beitragvon Hetairos » 09 Nov 2014 18:57:43

Hallo Fabiana,

du bist doch Krankenschwester!? Lass dir keinen Humbug erzählen!
Ich vermute, dass da jemand Gluten- mit Laktoseintoleranz verwechselt.
Hier gibt es in der Tat Laktasetabletten, mit denen Betroffene die Veträglichkeit beeinflussen können.


Lieben Gruß!
Hetairos
Es ist nicht alles glutenfrei, aber es ist nicht alles nicht glutenfrei, auf dem nicht glutenfrei drauf steht.

Fabiana
Frischling
Frischling
Beiträge: 32
Registriert: 29 Jul 2014 20:43:23
Geschlecht: weiblich

Re: Tabletten um Gluten essen zu können?

Beitragvon Fabiana » 09 Nov 2014 19:04:25

Ich habe als erstes geantwortet dass er bestimmt was verwechselt und Laktose meint.
Und nein er war sich völlig sicher dass es Gluten ist. Er arbeitet als Koch und backt sogar mehrmals pro Woche gf Brot.

Ja ich bin Krankenschwester und kann es mir nicht vorstellen dass es solche Tabletten gibt.
Wenn man aber eine Diskussion beginnt dann braucht man auch Hintergrundwissen um einfach auch Aufklärungsarbeit zu leisten.

Gehört habe ich von Entwicklungen die darauf abzielen Tabletten zu haben, die Gluten blocken damit man auswärts Diätfehler abfangen kann.
Diese sollen aber nicht täglich verwendet werden sondern für besondere Situationen.

Wollte einfach sicher gehen dass diese Entwicklung nicht schon weiter ist.

Benutzeravatar
Hetairos
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 8488
Registriert: 05 Apr 2006 08:39:20
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Mecklenburg

Re: Tabletten um Gluten essen zu können?

Beitragvon Hetairos » 09 Nov 2014 23:36:09

Hallo Fabiana,

unter Eingabe entsprechender Suchbegriffe findet man hier im Forum viele Diskussionen zu diesem Thema.
Am besten kannst du die Entwicklung in -->diesem Thread<-- verfolgen - der letzte Eintrag ist vom August 2013.

Es gibt diese Wunderpille definitiv nicht, eine zitierfähige Quelle kannst du deinem Bekannten nennen, nämlich die Aussage des in dieser Sache seit sehr vielen Jahren tätigen federführenden Unternehmens, dass es bei Zöliakie keine Alternative zu einer strikten glutenfreien Ernährung gibt:

There is no cure for celiac disease, and complete elimination of dietary gluten with a gluten-free diet is the only management of the disease.

-->Quelle<--

Lieben Gruß!
Hetairos
Es ist nicht alles glutenfrei, aber es ist nicht alles nicht glutenfrei, auf dem nicht glutenfrei drauf steht.

Funnybs
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 519
Registriert: 20 Mär 2012 07:26:08
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Braunschweig

Re: Tabletten um Gluten essen zu können?

Beitragvon Funnybs » 10 Nov 2014 09:16:03

Guten Morgen,
mir hatte der Doc seinerzeit ein Granulat zum Einnehmen verschrieben bei Nahrungsmittelunverträglichkeiten.
Das Granulat legt sich auf die Schleimhäute und verhindert dadurch einen Kontakt mit den Allergen.
Es hat mir derzeit gut geholfen.
Liebe Grüße Funnybs/Jutta ;-)

Anaesthesist
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 98
Registriert: 02 Jun 2011 12:45:39
Geschlecht: männlich
Wohnort: Kreuzlingen/ Konstanz

Re: Tabletten um Gluten essen zu können?

Beitragvon Anaesthesist » 10 Nov 2014 11:05:01

Funnybs hat geschrieben:Das Granulat legt sich auf die Schleimhäute


Das muss aber eimerweise Granulat gewesen sein, um alle potentiellen Kontakt-Schleimhäute abzudecken. ;-)
Dem Arzt sollte die Approbation entzogen werden, ganz ehrlich !

Gruss THORSTEN

Benutzeravatar
Hetairos
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 8488
Registriert: 05 Apr 2006 08:39:20
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Mecklenburg

Re: Tabletten um Gluten essen zu können?

Beitragvon Hetairos » 10 Nov 2014 12:33:56

Hallo,

manchmal meinen's die Ärzte auch einfach nur gut. Viele Patienten erwarten ganz einfach auch, dass der Doktor etwas macht oder zumindest etwas zur Hand hat und erholen sich tatsächlich besser und schneller, wenn sie mit einem Mittelchen nach Hause gehen.

Man muss einfach wissen: das alles sind Maßnahmen, die im Regenerationsprozess unter glutenfreier Ernährung die möglicherweise erstmal fortbestehenden Beschwerden lindern sollen. Keinesfalls sind die Mittelchen, die bisher auf dem Markt sind und bei Zöliakie Hilfe versprechen, eine therapeutische Alternative zur glutenfreien Ernährung! Ich finde es gefährlich, dass manche Nahrungsergänzungsmittel diesen Schluss suggerieren, weil der Begriff "bei Zöliakie" auf der Verpackung auftaucht. Es handelt sich dabei entweder um Mineralstoffe und Vitamine - aber die Dünndarmschleimhaut muss sich ja erst einmal regenerieren, um diese überhaupt wieder aufnehmen zu können. Bei schweren Mängeln muss man mit seinem Arzt die Möglichkeit einer zeitweiligen Zufuhr über die Vene erörtern.

Für die Verträglichkeit - und hier ist NICHT das Gluten gemeint, sondern alles andere, was man zusätzlich vielleicht in der Anfangsphase nicht so gut verträgt, kann es helfen, 15 Minuten vor dem Essen etwas Bananen-Nektar zu trinken bzw. eine halbe Banane zu essen. Das legt einen beruhigenden Film um die Magenschleimhaut. Ansonsten: Glutenfreie (!) Schonkost halten, bis sich alles normalisiert hat. Alles andere halte ich für Geldschneiderei.

Lieben Gruß!
Hetairos
Es ist nicht alles glutenfrei, aber es ist nicht alles nicht glutenfrei, auf dem nicht glutenfrei drauf steht.

Funnybs
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 519
Registriert: 20 Mär 2012 07:26:08
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Braunschweig

Re: Tabletten um Gluten essen zu können?

Beitragvon Funnybs » 10 Nov 2014 16:26:20

Es waren bei mir halt "nur" Allergien und keine Zöli! Der Wirkstoff war/ist gegen Histamine.
Daher war die Wirkund damals gegeben. Nach vielen Jahren geht das jetzt auch nicht mehr.
Ist halt doch mehr, als nur eine Allergie...
Liebe Grüße Funnybs/Jutta ;-)


Zurück zu „Arzneimittel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Login