Zöliakie Treff - glutenfrei durch den Alltag
Das Forum rund um Zöliakie (Diagnose und Behandlung | Glutenfreie Ernährung)

Medikamenten Auskunft bitte

Eure Fragen und Tipps zu einzelnen Arzneimitteln, wie z.B. die Pille, Medikamente, Vitaminpräparate, ...

Moderator: mumin

Medikamenten Auskunft bitte

Eure Fragen und Tipps zu einzelnen Arzneimitteln, wie z.B. die Pille, Medikamente, Vitaminpräparate, ...

Moderator: mumin

s3helmut
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 61
Registriert: 21 Dez 2011 18:24:32
Geschlecht: männlich
Wohnort: Österreich, Wien
Kontaktdaten:

Medikamenten Auskunft bitte

Beitragvon s3helmut » 21 Dez 2011 18:47:55

hi
Mein Name ist Helmut und bin seit 2 Wochen Zöli.
Komme überraschend gut zurecht , vorallem Dank meiner Frau die sich schon lange mit sochen Themen beschäftigt und eine ausgezeichnete Köchin ist.

Beim Thema Medikamente stehe ich aber an. Da ich aus Österreich komme bin ich auch hier Mitglied beim Österreichischen Zöliakieverein geworden, die Mitgliedermappe ist echt umfangreich und hilft für den Anfang sehr weiter. Leider steht überhaupt nichts über Medikamente drin, in drei verschiedenen Apotheken war ich schon um festzustellen das die alle keine Ahnung haben, daher hoffe ich hier einmal kurzfristig ein paar Tipps zu bekommen.
Wo seht ihr nach ob Medikamente glutenfrei sind?

Aktuell will ich mir Nasentropfen mit dem Namen Otrivin 0,05% von der Firma Novartis
einen Lippenbalsam
und Mexalen von der Firma Ratiofarm besorgen
und Zahnpaste da dürfte die Blendamed classic gut sein ? aktuell verwende ich Parodontax med

Danke im voraus falls mir wer helfen kann
mfG Helmut

EnjaEmmeli
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 715
Registriert: 30 Aug 2010 12:15:52
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Steiermark - Graz

Re: Medikamenten Auskunft bitte

Beitragvon EnjaEmmeli » 21 Dez 2011 19:07:30

Hallo :-) Noch ein Ösi - das ist gut ...

Ich habe bis jetzt in Apotheken nur gute Erfahrungen gemacht ...

Nasentropfen sollten kein Problem sein und Zahnpasta auch nicht ;-)

LG

Benutzeravatar
Hetairos
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 8488
Registriert: 05 Apr 2006 08:39:20
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Mecklenburg

Re: Medikamenten Auskunft bitte

Beitragvon Hetairos » 21 Dez 2011 19:56:16

Herzlich willkommen Helmut,

und wir freuen uns, dass du dich bei uns angeschlossen hast!

Zu deiner Beruhigung hier ein Zitat unseres Moderators für das Arzneimittel-Forum:

mumin hat geschrieben:...Gluten wird in der pharmazeutischen Industrie nicht verwendet, da es weder im Deutschen noch im Europäischen Arzneibuch als erlaubter Ausgangsstoff gelistet ist.

Wenn Weizenstärke eingesetzt wird, muss sie entsprechend dem Europäischen Arzneibuch Qualitätsnormen entsprechen, die denen des Codex gleich sind - also ist sie glutenfrei.... Salben und Cremes enthalten keine Stärke!

Glutenhaltig sind nur die Arzneimittel, die dezidiert einen Stoff wie Weizenkleie oder Malz enthalten, das ist aber immer deklariert...


Lieben Gruß, Hetairos
Es ist nicht alles glutenfrei, aber es ist nicht alles nicht glutenfrei, auf dem nicht glutenfrei drauf steht.

Benutzeravatar
mumin
Moderator
Moderator
Beiträge: 852
Registriert: 26 Okt 2004 23:46:39
Wohnort: Radolfzell

Re: Medikamenten Auskunft bitte

Beitragvon mumin » 22 Dez 2011 10:32:53

Hallo Helmut,

Willkommen in unserer Gemeinschaft...

Wo seht ihr nach ob Medikamente glutenfrei sind?

Das wird in Deutschland auf freiwilliger Basis von den Herstellern an die Zöliakiegesellschaft gemeldet. Glaubenskriege gibt es ab und zu wenn Tabletten Weizenstärke enthalten, aber diese ist nach Arzneibuch als glutenfrei anzusehen.

Die Mexalen Tabletten von Ratiopharm enthält als sonstige Bestandteile nur Povidon, Croscarmellose-Natrium, Maisstärke, Talkum, Mikrokristalline Cellulose, Hochdisperses Siliciumdioxid und Magnesiumstearat, d.h. sind garantiert sowohl gluten- als auch lactosefrei.

Zahnpasten mit Gluten sind mir noch immer unbekannt. Manchmal kommt Irritation auf, weil sie Sorbit enthalten, das aus Weizenstärke hergestellt wurde. Es ist aber glutenfrei.

Liebe Grüße,

Mumin

s3helmut
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 61
Registriert: 21 Dez 2011 18:24:32
Geschlecht: männlich
Wohnort: Österreich, Wien
Kontaktdaten:

Re: Medikamenten Auskunft bitte

Beitragvon s3helmut » 23 Dez 2011 21:53:54

danke für eure Hilfe

Susanne1969
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 322
Registriert: 26 Jun 2007 08:32:38
Wohnort: Niederösterreich

Re: Medikamenten Auskunft bitte

Beitragvon Susanne1969 » 26 Dez 2011 11:41:17

Hallo Helmut!

Mir gings wie dir am Anfang: Große Ratlosigkeit in der Apotheke (bin auch aus Ö)

Was die anderen hier sagten, kann ich nur bestätigen:
Es gibt keine gh Zahnpasta
Es gibt keinen gh Lippenbalsam bzw. Lippenstift (auch lt. Auskunft österr. ARGE Zöliakie)
Bei den anderen Medikamenten gilt: Zutaten durchlesen! Wenn dir mal was verdächtig vorkommt, hier im Forum nachfragen,...
Mir ist in 4 1/2 Jahren kein gh Medikament untergekommen, schauen muss man dennoch immer.

Nachdem du Mitglied beim österr. Zöliverein bist, kannst du natürlich auch dort nachfragen.
Du zahlst ja schließlich auch Mitgliedsgebühren!

lg, Susanne

EnjaEmmeli
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 715
Registriert: 30 Aug 2010 12:15:52
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Steiermark - Graz

Re: Medikamenten Auskunft bitte

Beitragvon EnjaEmmeli » 26 Dez 2011 13:04:29

Susanne1969 hat geschrieben:Mir ist in 4 1/2 Jahren kein gh Medikament untergekommen, schauen muss man dennoch immer.


MIr schon ... ein pflanzliches Medikament bei Blaseninfektionen ...

LG

Vincent
Frischling
Frischling
Beiträge: 10
Registriert: 13 Okt 2009 20:14:43
Wohnort: Tennental
Kontaktdaten:

Re: Medikamenten Auskunft bitte

Beitragvon Vincent » 09 Mai 2012 10:39:09

Also mir sind schon einige Medikamente unter die Finger gekommen die Gh sind! Leider auch schon mit Auskunft der Apotheke etwas eingenommen ( war ein mittel für Neben-hüllen Probleme (Tabletten Form)) was laut Auskunft der Apotheke Gf sei, aber mir eine Schlimme Woche bescherte. Wie schon erwähnt immer selber lesen und bei Unklarheiten nachfragen etc....so fährt man immer sicher.
Grüße, Vincent
Hi ich bin Neu :)

katrinhb
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 200
Registriert: 30 Okt 2007 16:57:00
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: Medikamenten Auskunft bitte

Beitragvon katrinhb » 27 Mai 2012 06:51:14

Guten Morgen, ich arbeite in einer Apotheke ;-) . Wir geben Auskunft darüber und wenn meine Kollegin nicht weiter wissen, dann rufen sie mich.
Was ich aber immer mache, wenn ich irgendwas wissen will. Ich frage die Leute, ob sie mir die Zutatenliste vorlesen können. So hatte ich das einmal beim Fleischer gemacht, sie hatte alles in ihrer Kasse einprogrammiert.
Meine Tochter nimmt alle Nasenspray/tropfen. Und zur Sicherheit lese ich immer noch die Packungsbeilage. Wenn ich beim Arzt bin, dann frage ich auch ob das gf ist. Wenn nur bestimmte Firmen gf sind, dann lass ich mir ein Kreuz vor dem Medikament geben ( natürlich nur das was gf ist), denn dann darf der Apotheker nur das was aufgeschrieben wurde abgeben.

Rusak
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 2
Registriert: 01 Apr 2018 17:09:33
Geschlecht: männlich

Re: Medikamenten Auskunft bitte

Beitragvon Rusak » 02 Okt 2018 08:38:42

Ich habe bis jetzt in Apotheken nur gute Erfahrungen gemacht ...

Hab' ich auch :) Wobei ich meisst online bestelle.Ist einfacher!

Wird dir nicht mehr viel nutzen,aber vielleicht ja jemand anders!
Hab' ne Arzneimittel Übersicht hier gesehen,eventuell kann es hilfreich sein!Kann mann gerne mal nen Blick reinwerfen!Was selbst noch nicht so recht wie wo und was...denn genau so wie du,bin ich auch erst vor kurzem zu nem Zöli geworden :)
Aber stört mich auch nicht viel,denn ich denke mir dann,es hätte auch schlimmer kommen können!
Danke für die Tipps und ein echt tolles und vor allem nützliches Forum!
Muss mal gesagt werden...

LG


Zurück zu „Arzneimittel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Login