Zöliakie Treff - glutenfrei durch den Alltag
Das Forum rund um Zöliakie (Diagnose und Behandlung | Glutenfreie Ernährung)

D-Mannose bei Blasenentzündung

Eure Fragen und Tipps zu einzelnen Arzneimitteln, wie z.B. die Pille, Medikamente, Vitaminpräparate, ...

Moderator: mumin

D-Mannose bei Blasenentzündung

Eure Fragen und Tipps zu einzelnen Arzneimitteln, wie z.B. die Pille, Medikamente, Vitaminpräparate, ...

Moderator: mumin

Benutzeravatar
Hope88
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 104
Registriert: 26 Sep 2010 12:38:30
Geschlecht: weiblich

D-Mannose bei Blasenentzündung

Beitragvon Hope88 » 26 Okt 2017 00:02:03

Hallo allerseits,

einige von den Damen werden das Problem der häufigen Blasenentzündungen ja vielleicht kennen. Ich hab schon einiges vorbeugend ausprobiert, doch das richtige Wundermittel blieb bislang aus.

Jetzt wurde mir zur D-Mannose geraten. Das ist ja im Grunde nur ein Zucker, der jedoch über den Urin ausgeschieden wird und damit die Bakterien ummanteln und ausspülen soll. Das Produkt, was ich und Auge gefasst habe ist ausdrücklich als glutenfrei deklariert. Kann ich es bedenkenlos einnehmen? Es wirkt sich ja nicht direkt auf das Immunsystem aus wie zB Echinacea. Hat vielleicht schon jemand Erfahrungen mit D-Mannose gemacht? Oder einen anderen Tipp?

Über die Impfung habe ich auch schon nachgedacht, aber als letzten Ausweg für mich in Betracht gezogen.

Liebe Grüße

Benutzeravatar
mumin
Moderator
Moderator
Beiträge: 849
Registriert: 26 Okt 2004 23:46:39
Wohnort: Radolfzell

Re: D-Mannose bei Blasenentzündung

Beitragvon mumin » 28 Okt 2017 15:52:03

Hallo Hope88,

D-Mannose ist ein auch im menschlichen Körper selbst hergestellter Zucker. Gluten ist ein Gemisch aus Proteinen. Beide haben keinerlei strukturelle Ähnlichkeit. Und das Mannitol hat auch keinerlei Einfluss auf das Immunsystem. Deshalb kannst Du die D-Mannose als Pulver oder Kapseln beruhigt nehmen.

Liebe Grüße, Mumin

Die.L
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 446
Registriert: 12 Okt 2013 16:54:57
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: D-Mannose bei Blasenentzündung

Beitragvon Die.L » 28 Okt 2017 19:45:17

Oh, wie schön, da ist der Beitrag wieder :-)

Passend dazu hab ich gerade heute die Zusammenfassung der aktuellen Leitlinie für Harnwegsinfekte gelesen, die sagt, dass D-Mannose tatsächlich ein geeignetes Mittel zur Prophylaxe bei rezidivierenden Harnwegsinfekten ist.
Schöne Grüße von Heike!
Mit Tochter aus 02/2004 (Zöliakie diagnostiziert seit 10/2013)
Für mich seit 06/2017 Diagnose antikörpernegative Zöliakie

Benutzeravatar
Hope88
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 104
Registriert: 26 Sep 2010 12:38:30
Geschlecht: weiblich

Re: D-Mannose bei Blasenentzündung

Beitragvon Hope88 » 01 Nov 2017 00:50:13

Vielen Dank für die Antworten :-)

@mumin: Hatte es mir schon fast gedacht, aber wollte mich lieber nochmal rückversichern und vielleicht hätte jemand schon eigene Erfahrungen damit gemacht. Dafür ist das Forum super.

@Die.L: Ich hab bisher auch nur positives gelesen. Habe jetzt ein Produkt mit D-Mannose und Cranberry hier, mal sehen wie es wirkt. Ist zwar nicht ganz billig, aber mir persönlich lieber als ständig die Entzündungzu haben und womöglich wieder Antibiotika nehmen zu müssen.

Andere pflanzliche Mittel zur Prävention haben bislang leider nicht viel genützt.


Zurück zu „Arzneimittel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Login