Zöliakie Treff - glutenfrei durch den Alltag
Das Forum rund um Zöliakie (Diagnose und Behandlung | Glutenfreie Ernährung)

Rote Beete Kartoffel Gratin

Eure Rezepte, Fragen und Tipps zu z.B. Fisch-, Fleisch-, Gemüse-, Nudelgerichten, Eintöpfe, Soßen, Suppen, ...

Rote Beete Kartoffel Gratin

Eure Rezepte, Fragen und Tipps zu z.B. Fisch-, Fleisch-, Gemüse-, Nudelgerichten, Eintöpfe, Soßen, Suppen, ...
doppel-zölli
Frischling
Frischling
Beiträge: 39
Registriert: 21 Feb 2016 08:56:28
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Odenwald

Rote Beete Kartoffel Gratin

Beitragvon doppel-zölli » 07 Mär 2016 22:42:13

Für ca. 6 Portionen (eignet sich auch gut zum portionsweise einfrieren)

500g Kartoffeln
500g rote Beete (ich nehme die vorgekochten eingeschweißten)
1 Zwiebel

250 ml (lf) Milch
250 ml (lf) Cremefine (bzw. Sahne)
200 gr (lf) gf geriebener Käse

Salz, Pfeffer

Ofen auf 180° (Umluft) vorheizen

Kartoffeln schälen und (mit dem Hobel) in dünne Scheiben schneiden

Zwiebel hacken, mit gf Mehl bestäuben und in einem Topf anrösten
Milch und Sahne dazugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken
Kartoffelscheiben dazu und ca 10 min köcheln lassen


Rote Beete (mit dem Hobel) in dünne Scheiben schneiden und unter die Kartoffelscheiben mischen (ich tu dann noch eine Handvoll Petersilie und Schnittlauch dazu, ist aber Geschmacksache). Falls ihr frische rote Beete nehmt gleich zusammen mit den Kartoffeln in die SahneMilch und mitköcheln.

Das ganze in eine Auflaufform, Käse drüber, ab in Backofen - ca 20 min oder bis der Käse schön gold wird.

Fertig :-D

Entweder einfach so als leckeren Auflauf essen oder als Beilage zu Frikadellen, Hackbraten, gebratenem Fleischkäse etc.
Liebe Grüsse von Sabine, der Zöllnerin mit Zöliakie (und Lactoseintoleranz)

Sibylle

Re: Rote Beete Kartoffel Gratin

Beitragvon Sibylle » 08 Mär 2016 17:46:11

...ich habe doch noch Rote Beete im Garten... :überlegen:
Danke für´s Rezpt!

doppel-zölli
Frischling
Frischling
Beiträge: 39
Registriert: 21 Feb 2016 08:56:28
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Odenwald

Re: Rote Beete Kartoffel Gratin

Beitragvon doppel-zölli » 09 Mär 2016 19:32:29

hallo Sibylle,
hoffe falls du es mit der frischen roten Beete mal ausprobierst dass es mit der Garzeit dann so hinhaut, hab ich noch nie gemacht. Sollte aber denk ich passen? Aber das weisst du bestimmt wie lange die im vergleich zu den Kartoffeln braucht?

Wollte eigentlich noch zum Rezept sagen dass das ganz genauso mit jedem anderen Gemüse geht oder auch einfach nur als kartoffelgratin :yes: muss man eben ein wenig die Mengen anpassen....
Liebe Grüsse von Sabine, der Zöllnerin mit Zöliakie (und Lactoseintoleranz)


Zurück zu „Warme Speisen (Gekochtes)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Login