Zöliakie Treff - glutenfrei durch den Alltag
Das Forum rund um Zöliakie (Diagnose und Behandlung | Glutenfreie Ernährung)

Gnocchi

Eure Rezepte, Fragen und Tipps zu z.B. Fisch-, Fleisch-, Gemüse-, Nudelgerichten, Eintöpfe, Soßen, Suppen, ...

Gnocchi

Eure Rezepte, Fragen und Tipps zu z.B. Fisch-, Fleisch-, Gemüse-, Nudelgerichten, Eintöpfe, Soßen, Suppen, ...
Benutzeravatar
Hetairos
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 8488
Registriert: 05 Apr 2006 08:39:20
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Mecklenburg

Gnocchi

Beitragvon Hetairos » 07 Aug 2012 17:21:33

Gnocchi

Zutaten:
auf 1 kg Kartoffeln
250g Kartoffelmehl
1Ei
1/2 TL Salz, Muskat


Die gekochten Kartoffeln noch heiß durch die Presse drücken (oder zerstampfen),
mit Kartoffelmehl, Ei, Salz und Muskatnuss gut vermengen

fingerdicke Rollen formen, etwas ruhen lassen
Rollen in mundgerechte Nocken schneiden,
beliebig mit der Gabel formen

Nocken portionsweise in siedendes Salzwasser geben,
5 Minuten kochen, abschrecken

in Salbeibutter schwenken, mit gerösteten Walnüssen bestreuen (alternativ Pinienkerne oder...oder...)
oder in Gorgonzola-Sahnesoße oder...oder...

Gaaaanz einfach - gaaaanz billig - gaaanz gesund und nebenbei auch noch gf...
:hungry: Heti
Es ist nicht alles glutenfrei, aber es ist nicht alles nicht glutenfrei, auf dem nicht glutenfrei drauf steht.

Benutzeravatar
sparrow
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 2679
Registriert: 02 Jan 2007 17:18:50
Wohnort: Horb
Kontaktdaten:

Re: Gnocchi

Beitragvon sparrow » 07 Aug 2012 18:05:03

Hallo Heti,

Danke für das Rezept. Das werde ich bald mal machen. Salbei habe ich
jede Menge im Garten. Einen Salat und Parmesan gibt es natürlich auch
noch dazu.
Für wieviel Personen reicht das Rezept? Hast du mehlig kochende Kartoffeln
genommen?

Liebe Grüße
Trudel
Fröhlich sein, Gutes tun und die Spatzen pfeifen lassen

www.glutenfrei-kochen.de
http://blog.glutenfrei-kochen.de/

Benutzeravatar
Hetairos
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 8488
Registriert: 05 Apr 2006 08:39:20
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Mecklenburg

Re: Gnocchi

Beitragvon Hetairos » 07 Aug 2012 18:45:54

sparrow hat geschrieben:Für wieviel Personen reicht das Rezept? Hast du mehlig kochende Kartoffeln
genommen?

Ich würde sagen, es reicht für 4-6 gute Esser als Hauptgang - sie lassen sich ja aber gut einfrieren.
Die Variante mit Mohnbutter und Puderzucker hatte ich ganz vergessen :)

Eigentlich ist das ganz einfach nur das Kartoffelknödelrezept - nichts anderes sind ja Gnocchi, nur eben ganz klein.
Auf die Idee, das nochmal zu posten, bin ich eigentlich nur gekommen, weil ich heute gelesen habe, was in industrieller
Fertigware so alles drin ist bzw. drin sein muss.

Ich nehme gerne mehlig-kochende Kartoffeln, die Gnocchi gelingen aber mit vorwiegend festkochenden gut,
weil ja noch viel Kartoffelmehl dran kommt. Eine schöne, geschmackvolle, gelbe Sorte sollte es aber sein.
Die Erntezeit der besten heimischen Sorten beginnt ja erst noch.

Wenn einem die Kartoffeln noch zu blass sind, sollte man vielleicht lieber auf -->dieses bewährte Rezept<-- zurückgreifen -
auch ganz ohne Chemie 8)

Lieben Gruß :knuddel:
Heti
Es ist nicht alles glutenfrei, aber es ist nicht alles nicht glutenfrei, auf dem nicht glutenfrei drauf steht.

Benutzeravatar
Purzeline
Moderator
Moderator
Beiträge: 8436
Registriert: 07 Apr 2004 09:01:30
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Ravensburg (Umgebung)
Kontaktdaten:

Re: Gnocchi

Beitragvon Purzeline » 07 Aug 2012 19:08:55

Ich wollte demnächst mal wieder Schupfnudeln (Bubespitzle) machen - und hab genau dieses Rezept auch gefunden - nur eben anders geformt...
Grüßle
Purzeline


================================================================

In meinen Beiträgen gebe ich meine persönliche Meinung, mein aktuelles Wissen und meine Erfahrung weiter.
Meine Beiträge ersetzen nicht die qualifizierte Beratung, Diagnostik und Therapie durch einen Arzt!

Benutzeravatar
Nadine
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 303
Registriert: 04 Mai 2004 13:40:37
Wohnort: Schweiz

Re: Gnocchi

Beitragvon Nadine » 07 Aug 2012 19:51:12

Vielen Dank Heti
Das hat mir gefehlt.
Ev. munden die meiner Familie statt Spätzli zu Wild ;-)
:knuddel: Nadine
GF seit 08.04.2004
" Glücklich ist, wer vergisst, was doch nicht zu ändern ist"

evi63
Frischling
Frischling
Beiträge: 44
Registriert: 13 Feb 2012 19:15:53
Geschlecht: weiblich

Re: Gnocchi

Beitragvon evi63 » 07 Aug 2012 21:48:30

Gnocchi nach einem ähnlichen Rezept hab ich schon des öfteren gemacht...se hr lecker...allerdings hab ich die ersten beiden Male versucht, diese Gnocchi einzufrieren ...so wie früher halt und bei Bedarf ins kochende Wasser und weiterverwenden...nur das funktionierte nicht...die eingefrorenen gnocchi haben sich im Kochwasser aufgelöst und sind einfach weggewesen....wieso passiert sowas..nach diesen Erfahrungen vernichten wir lieber sofort alle Gnocchi, aber mich würd interessieren, ob es vielleicht doch eine Möglichkeit gibt, Gnocchi auf Vorrat herzustellen.
Lg

Benutzeravatar
sparrow
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 2679
Registriert: 02 Jan 2007 17:18:50
Wohnort: Horb
Kontaktdaten:

Re: Gnocchi

Beitragvon sparrow » 07 Aug 2012 21:57:26

Gnocchi darfst du nicht roh einfrieren. Mach sie fertig und friere sie dann ein.
Ich lege zwischen jede Schicht Frischhaltefolie, dass sie nicht zusammen kleben.

Liebe Grüße
Trudel
Fröhlich sein, Gutes tun und die Spatzen pfeifen lassen



www.glutenfrei-kochen.de

http://blog.glutenfrei-kochen.de/

Benutzeravatar
Hetairos
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 8488
Registriert: 05 Apr 2006 08:39:20
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Mecklenburg

Re: Gnocchi

Beitragvon Hetairos » 08 Aug 2012 07:15:03

Hallo evi,

du kannst die Gnocchi (abgekühlt) auch nebeneinander auf einem Pappteller schockgefrieren,
so wie man das mit Himbeeren und Erdbeeren macht, und dann erst zum Lagern im Gefrierschrank verpacken.
So sind sie portionsweise entnehmbar.

Lieben Gruß!
Heti
Es ist nicht alles glutenfrei, aber es ist nicht alles nicht glutenfrei, auf dem nicht glutenfrei drauf steht.

Boppi
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 53
Registriert: 16 Aug 2012 19:52:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Innsbruck, Österreich

Re: Gnocchi

Beitragvon Boppi » 22 Aug 2012 22:31:50

Boah- muss ich unbedingt ausprobieren, bin heut schon ganz traurig an den Gnocchis und Tortellonis vorbeispaziert- die vermiss ich schwer, war fast ein Hauptnahrungsmittel!
STUFEN- Alle Hindernisse und Schwierigkeiten sind Stufen, auf denen wir in die Höhe steigen. (Friedrich Nietzsche)

Sibylle

Re: Gnocchi

Beitragvon Sibylle » 23 Aug 2012 07:37:35

Da meine Leute die Gnocchi am liebsten essen, wenn sie durch die Pfanne mit Butter gezogen wurden, habe ich mir mal ausprobiert, die Gnocchi gar nicht erst ins Salzwasser, sondern gleich in die Pfanne zu geben und sie dort langsam goldgelb zu braten. Das schmeckt auch sehr gut.

Eingefroren mag ich sie nicht so gern. Deshalb mache ich immer möglichst passende Portionen. Was vom Mittag übrig bleibt, überlebt den Tag trotzdem nicht. Spätestens zum Abend sind sie dann weg. :lol:

Benutzeravatar
Hetairos
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 8488
Registriert: 05 Apr 2006 08:39:20
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Mecklenburg

Re: Gnocchi

Beitragvon Hetairos » 23 Aug 2012 09:33:27

Sibylle hat geschrieben:die Gnocchi gar nicht erst ins Salzwasser, sondern gleich in die Pfanne zu geben und sie dort langsam goldgelb zu braten. Das schmeckt auch sehr gut....

Wenn nicht noch besser :)
Ich mache das mit Semmel(n)knödel(n) immer so: Wie Buletten schön langsam bei schwacher Hitze nur in Butter braten.
Da braucht es außer Ei keine weitere Bindung, damit sie nicht zerfallen und trotzdem schön zart werden.

(Allerdings hat man dann kein Kochwasser zum Wiederverwenden - klar wie Kloßbrühe? 8) )

:hungry: Heti
Es ist nicht alles glutenfrei, aber es ist nicht alles nicht glutenfrei, auf dem nicht glutenfrei drauf steht.

Häuschen
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 597
Registriert: 12 Okt 2011 08:21:54
Geschlecht: weiblich

Re: Gnocchi

Beitragvon Häuschen » 23 Aug 2012 10:22:05

das werde ich auch ml testen. Ich hatte letztens fertige gf. Gnocci gekauft...war nicht sooooo schlecht, aber die hier schmecken bestimmt beeeesseer :eating smilie:

angelika1409
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 79
Registriert: 03 Dez 2013 12:53:50
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Stolzenau an der schönen blauen Weser

Re: Gnocchi

Beitragvon angelika1409 » 04 Jan 2014 14:59:45

Hallo,
die Gnocchi gabs gestern und sie waren super lecker.
Werde ich öffters machen hab auch einen Teil Eingefroren war ja eine riesen Portion, aber lecker

Vielen lieben Dank für das Rezept

allen ein schönes sonniges Wochende
gruß angelika
Carpe Diem

Funnybs
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 519
Registriert: 20 Mär 2012 07:26:08
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Braunschweig

Re: Gnocchi

Beitragvon Funnybs » 07 Mär 2014 09:29:59

Hallo Trudel,
wir essen auch gerne Gnoccis, hab sie aber noch nicht selber gemacht. Wird mein nächstes Projekt.
Danke für das Rezept;-)))
Liebe Grüße Funnybs/Jutta ;-)

Mäuschen
Frischling
Frischling
Beiträge: 24
Registriert: 12 Mai 2014 19:03:49
Geschlecht: weiblich
Wohnort: in der schönen Eifel

Re: Gnocchi

Beitragvon Mäuschen » 16 Mai 2014 21:01:11

Ich liebe Gnocchi, danke für das Rezept.

LG Elke
Was du nicht willst, was man dir tut, das füg`auch keinem andern zu


Zurück zu „Warme Speisen (Gekochtes)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Login