Zöliakie Treff - glutenfrei durch den Alltag
Das Forum rund um Zöliakie (Diagnose und Behandlung | Glutenfreie Ernährung)

Bitte um Spaghettiempfehlung

Eure Rezepte, Fragen und Tipps zu z.B. Fisch-, Fleisch-, Gemüse-, Nudelgerichten, Eintöpfe, Soßen, Suppen, ...

Bitte um Spaghettiempfehlung

Eure Rezepte, Fragen und Tipps zu z.B. Fisch-, Fleisch-, Gemüse-, Nudelgerichten, Eintöpfe, Soßen, Suppen, ...
Häuschen
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 597
Registriert: 12 Okt 2011 08:21:54
Geschlecht: weiblich

Bitte um Spaghettiempfehlung

Beitragvon Häuschen » 18 Dez 2011 22:14:08

Hallo!
ich liiiiebe Nudeln. Deshalb fällt mir dabei die Umstellung rel. schwer. Ich hab schon ein paar Sorten ausprobiert. Hab auch Spiralen usw. gefunden, die ganz ok sind. Aber Spagetti hab ich noch keine gefunden. gestern hatten wir die von Alb.Gold (Reis/Mais) bähhh. Die waren furchtbar. :leise: Ich hab mich wirklich sehr bemüht die absolut auf den Punkt zu kochen. hab ich auch geschafft. Aber sie schmeckten nicht, und ließen sich überhaupt nicht um die Gabel wickeln :cry:

Hat wer eine Empfehlung für mich?

Mod/H*Ü

Benutzeravatar
floh2773
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 174
Registriert: 05 Jul 2011 22:11:48
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Stuttgart

Re: Bitte um Spagettiempfehlung

Beitragvon floh2773 » 18 Dez 2011 23:22:23

Hallo Häuschen,

mein Zöli-Sohn und ich (nicht-Zöli) mögen die Glutano-Spaghettis sehr gern ! Auch das Kochen ist unproblematisch.

Liebe Grüße,
Floh

Benutzeravatar
JoeCool
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 1240
Registriert: 21 Mär 2011 01:15:11
Geschlecht: männlich
Wohnort: Braunschweig

Re: Bitte um Spagettiempfehlung

Beitragvon JoeCool » 18 Dez 2011 23:23:47

Klaro! Also mir persönlich schmecken die Spaghetti von Seitz sehr gut. Gibt's bei Kaufland (zumindestens hier in BS). Sind überdies auch relativ angenehm im Preis (1,49€). Voraussetzung ist natürlich, dass Dich die Erkenntnisse in diesem Thread nicht erschüttern. Mich nicht, deswegen werde ich die auch weiter "vernichten" wo ich kann :-)
LG JoeCool
"Komm wir essen Opa!" --- Satzzeichen können Leben retten!

Benutzeravatar
JoeCool
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 1240
Registriert: 21 Mär 2011 01:15:11
Geschlecht: männlich
Wohnort: Braunschweig

Re: Bitte um Spagettiempfehlung

Beitragvon JoeCool » 18 Dez 2011 23:41:30

Nachtrag: Verarbeiten lassen sich die Seitz-Spaghetti ebenfalls problemlos. Allerdings neigen alle gf-Spaghetti, die mir bislang untergekommen sind, stärker zum Zusammenklumpen, als die Hartweizenspaghetti, die ich früher benutzt habe. Bei Aldi (zumindestens im Norden) (verrätst ja nicht wo du her kommst ;-) ) gab's Anfang des Jahres mal gf-Nudel als Aktion und die waren auch sehr schmackhaft.
LG JoeCool
"Komm wir essen Opa!" --- Satzzeichen können Leben retten!

Benutzeravatar
Kagari
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 937
Registriert: 11 Apr 2007 08:17:55
Geschlecht: weiblich
Wohnort: München (Umgebung)
Kontaktdaten:

Re: Bitte um Spagettiempfehlung

Beitragvon Kagari » 18 Dez 2011 23:57:11

Hallo,

ich esse ebenfalls am liebsten die Spaghetti von Glutano und Seitz. Wichtig ist das man einen großen Topf mit viel Wasser nimmt damit die Nudeln viel "Platz" haben.
Gut salzen und ich rühre immer wieder um, damit sie nicht zusammen kleben.

Gruß Kagari

funnygirl
Frischling
Frischling
Beiträge: 45
Registriert: 12 Mai 2009 22:32:55
Wohnort: augsburg

Re: Bitte um Spagettiempfehlung

Beitragvon funnygirl » 19 Dez 2011 00:08:40

servus,

also ich mag die spaghetti von aldi süd (aktionsware)

oder noch lieber die von sam mills.
geschmacklich,
kocheigenschaften,
preis
:yes:
ich kauf die entweder bei tengelmann 500g ca. 1,69€ oder über die gängigen onlinegeschäfte.

lg
renate

lichtung
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 1027
Registriert: 15 Mär 2010 18:17:00
Geschlecht: weiblich

Re: Bitte um Spagettiempfehlung

Beitragvon lichtung » 19 Dez 2011 01:11:20

Hallo,

da ich keinen Mais vetrage, habe ich schon alle möglichen Reisspaghettis ausprobiert.
Durchweg alle werden eine Pampe beim Kochen, nur eine Sorte nicht, die von Rapunzel
http://www.rapunzel.de/bio-produkt-reis ... 01800.html
Die schmecken super und sind noch nie matschig geworden.
Ich kann diese nur empfehlen, jedoch ist der Preis nicht gerade niedrig (um die 2,99 für 250g).
Hier gibts sie etwas günstiger http://www.allergico-shop.de/Glutenfrei ... --209.html
lg lichtung

Benutzeravatar
JoeCool
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 1240
Registriert: 21 Mär 2011 01:15:11
Geschlecht: männlich
Wohnort: Braunschweig

Re: Bitte um Spagettiempfehlung

Beitragvon JoeCool » 19 Dez 2011 01:31:09

Moin,
ich habe glücklicherweise das Maisproblem nicht. Bei einem meiner ersten Einkäufe nach der Zölidiagnose war ich im Guten-Morgen-Bioladen und habe - vor lauter Begeisterung, dass es doch einiges für mich gibt - einige Produkte zu nicht geringen Preisen gekauft. Und da waren auch Bio-Spaghetti dabei - gesäßteuer - die in so Kringeln a ca 75g aufgerollt waren. Geschmeckt haben sie. Aber m.E. nicht so viel besser als die Aldi- oder Seitz-Spaghetti, dass der Preisunterschied gerechtfertigt gewesen wäre.
LG JoeCool
"Komm wir essen Opa!" --- Satzzeichen können Leben retten!

ekiam87
Frischling
Frischling
Beiträge: 47
Registriert: 15 Okt 2010 17:18:32
Geschlecht: weiblich

Re: Bitte um Spagettiempfehlung

Beitragvon ekiam87 » 19 Dez 2011 02:43:30

Also mir schmecken die ganzen Spaghetti von Glutano oder Schär usw nicht wirklich. Die Spiralnudeln z.B. sind ganz gut aber an Spaghetti kommen bei mir nur die "Glutenfreien Spaghetti" von "Bio-Zentrale" auf den Tisch. Die schmecken wirklich wie "normale" Spaghetti wie ich sie noch von früher her kenne!! Sie enthalten 80% Maismehl, 20% Reismehl.

Gefunden habe ich sie zufällig in der Bio-Abteilung bei Marktkauf (also nicht bei den glutenfrei gekennzeichneten). Außerdem hab ich sie letztens bei Kaisers gesehen. Also haltet die Augen offen, es lohnt sich wirklich! :D

(Preislich sind sie natürlich relativ teuer)

Hobbes
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 86
Registriert: 21 Mai 2009 17:30:33
Wohnort: Köln

Re: Bitte um Spagettiempfehlung

Beitragvon Hobbes » 19 Dez 2011 14:09:23

Mir gefallen die Spaghetti (Nudeln insgesamt) von Molino di Ferro am besten, Geschmack und Konsistenz sind sehr gut, kommt an normale sehr nah ran.
Die oben erwähnten Reisspaghetti von Rapunzel sind auch prima.
Zuletzt geändert von Hobbes am 20 Dez 2011 20:07:46, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
nanoma
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 459
Registriert: 26 Feb 2007 11:19:21
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Köngen

Re: Bitte um Spagettiempfehlung

Beitragvon nanoma » 19 Dez 2011 14:27:34

Molino-molino-molino-molino-molino
:yes:
Nadja

Häuschen
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 597
Registriert: 12 Okt 2011 08:21:54
Geschlecht: weiblich

Re: Bitte um Spagettiempfehlung

Beitragvon Häuschen » 19 Dez 2011 16:01:37

Ahhh, supi, DANKÄÄÄÄÄÄÄ :yes: :jumping twice: :applause:

Da werd ich mal stöbern. Den Aktionsverkauf bei Aldi Nord hab ich leider verpasst. Ich hab auch nur ein paar km zu Aldi Süd. Also wenn hier ggf schon mal jemand kundtut, dass es wieder die Aktion gibt :speaking2: : werde ich auf jeden Fall dorthin sausen :harry potter:

Die anderen hier empfohlen Sorten kommen auf eine Liste und ich werde sie abarbeiten (ähhh ...essen :hungry: )

Maximiliane Stgt
Frischling
Frischling
Beiträge: 30
Registriert: 18 Dez 2010 16:52:40
Geschlecht: weiblich

Re: Bitte um Spagettiempfehlung

Beitragvon Maximiliane Stgt » 19 Dez 2011 16:33:42

Hallo,

mir schmecken die Aproten Spaghetti am besten.Wenn ich mir etwas besonders Gutes leisten will, bestelle ich sie mir bei der Hammermühle, allerdings sind es glaube ich die teuersten Nudeln.
Liebe Grüße

Maximiliane

Benutzeravatar
Birke
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 113
Registriert: 08 Feb 2009 11:30:55

Re: Bitte um Spaghettiempfehlung

Beitragvon Birke » 20 Dez 2011 07:16:02

Hallo,

wir schwören auch auf Molino di Ferro und haben alle Nudelsorten von dieser Firma. Teuer sind die allerdings auch. Aber die kochen wir auch immer für Besuch und Kinder sind ja oft am ehrlichsten. Die essen bei uns alle nicht-Zöli-Kinder sehr gerne! Zu beachten ist die Zubereitung: Man soll die Nudeln in kochendes Wasser werfen, dann aber die Platte ausdrehen und die Nudeln "ziehen lassen", bis sie fertig sind. Die werden toll, das Kochwasser ist nicht dick und schmierig. Bei uns sind das die Favoriten und wir haben auch lange gesucht!

Gruss
BIRKE

picaresco
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 120
Registriert: 02 Nov 2011 11:57:18
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Heiligenkreuz am Waasen

Re: Bitte um Spaghettiempfehlung

Beitragvon picaresco » 20 Dez 2011 09:14:21

Hi, also ich kann NUR die Spaghetti von Schär empfehlen ... das sind für mich die besten, schon seit einigen Jahren! Sie machen fast keinen Unterschied zu "normalen" Nudeln! Beim Kochen kann ich auch nur empfehlen, ins Kochwasser etwas Olivenöl und Salz zu geben und grad anfangs die Nudeln mit einer Gabel ein bisschen auseinanderstechen und hin und wieder durchrühren ... ja, ich finde auch, dass die glutenfreien Nudeln mehr zum Zusammenkleben neigen ... und grad ein bißchen vor der gewünschten Festigkeit deiner Nudeln rausnehmen, weil ich die Erfahrung gemacht habe, dass sie noch ein wenig "nachwirken" und somit dann genau passen! also ich liebe sie und man kann sie auch suuuupergut auf die Gabel wickeln ... ;-) :yes: musst dich halt wirklich durchprobieren :roll:
Liebe Grüße aus der schönen Steiermark
"Ich bin nicht klein, ich bin ein Konzentrat" ;-)

ajina
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 226
Registriert: 05 Jul 2007 15:18:26

Re: Bitte um Spagettiempfehlung

Beitragvon ajina » 20 Dez 2011 11:21:23

nanoma hat geschrieben:Molino-molino-molino-molino-molino
:yes:
Nadja


noch eine stimme! für mich sind das die ersten gf-nudeln, die mir schmecken.

Benutzeravatar
pieps
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 202
Registriert: 25 Apr 2010 21:01:21
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Weilheim i. Obb

Re: Bitte um Spaghettiempfehlung

Beitragvon pieps » 20 Dez 2011 12:31:21

Molino einwandfrei. Die Spagetti, die es mal bei Lidl gab, kamen dicht dran. Aber alle anderen, die ich schon ausprobiert habe (Schär, diverse Reisnudeln, andere Sorten in Italien), sind nichts dagegen. Als ich das erste Mal von Molino hörte, dachte ich, die können nicht gut sein nur aus Maismehl. Hätte ich mir damals aus diesem Grund selber nicht gekauft. Aber beim WZT in Nürnberg bekam ich welche geschenkt und bin seitdem begeistert.
Liebe Grüße
Pieps

Häuschen
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 597
Registriert: 12 Okt 2011 08:21:54
Geschlecht: weiblich

Re: Bitte um Spaghettiempfehlung

Beitragvon Häuschen » 20 Dez 2011 15:50:13

Birke hat geschrieben:Hallo,

wir schwören auch auf Molino di Ferro und haben alle Nudelsorten von dieser Firma. Teuer sind die allerdings auch. Aber die kochen wir auch immer für Besuch und Kinder sind ja oft am ehrlichsten. Die essen bei uns alle nicht-Zöli-Kinder sehr gerne! Zu beachten ist die Zubereitung: Man soll die Nudeln in kochendes Wasser werfen, dann aber die Platte ausdrehen und die Nudeln "ziehen lassen", bis sie fertig sind. Die werden toll, das Kochwasser ist nicht dick und schmierig. Bei uns sind das die Favoriten und wir haben auch lange gesucht!

Gruss
BIRKE
Oh, danke für den Tipp. Ich werde ihn beherzigen :kiss:

picaresco
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 120
Registriert: 02 Nov 2011 11:57:18
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Heiligenkreuz am Waasen

Re: Bitte um Spagettiempfehlung

Beitragvon picaresco » 21 Dez 2011 10:03:37

ajina hat geschrieben:
nanoma hat geschrieben:Molino-molino-molino-molino-molino
:yes:
Nadja


noch eine stimme! für mich sind das die ersten gf-nudeln, die mir schmecken.



jetzt machts ihr mich neugierig ... wisst ihr was, kriegt man die in Österreich auch? ... ich hab noch nix gehört davon ... oder habt ihr eine Webseite? Danke gleich mal ... :-D
"Ich bin nicht klein, ich bin ein Konzentrat" ;-)

ein Peter
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 84
Registriert: 23 Mai 2011 14:36:32
Geschlecht: männlich
Wohnort: Sachsen

Re: Bitte um Spaghettiempfehlung

Beitragvon ein Peter » 21 Dez 2011 13:04:39

Ich habe nun schon diverse verschiedene gf-Teigwaren verschiedener Hersteller ausprobiert und bin eigentlich jedesmal enttäuscht worden. Konsistenz, Geschmack, Aufwärmfähigkeiten etc.
Außerdem liegen mir die Nudeln mit höherem Maisanteil immer sehr schwer im Magen. Also verschwanden derartige Gerichte von meinem Speiseplan. Kartoffeln und Reis sind auch lecker...

Nach einer "Karenzzeit" sind mir in einem Asia-Markt vietnamesische? thailändische? Reis-Bandnudeln ca 1mm breit in die Hände und anschließend als Spaghetti-Äquivalent in den Topf gefallen. Das gleiche passierte mit den Spirellis aus Reis und Tapiokamehl. Seitdem kann ich wieder mit gutem Appetit Pasta-Gerichte planen und genießen.

Nebenbei habe ich noch einige Würzmischungen für andere asiatische Gerichte gefunden, die glutenfrei und extrem lecker sind. So eine Kennzeichnungsverordnung ist schon was Feines...


Zurück zu „Warme Speisen (Gekochtes)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Login