Zöliakie Treff - glutenfrei durch den Alltag
Das Forum rund um Zöliakie (Diagnose und Behandlung | Glutenfreie Ernährung)

böhmische Knödel

Eure Rezepte, Fragen und Tipps zu z.B. Fisch-, Fleisch-, Gemüse-, Nudelgerichten, Eintöpfe, Soßen, Suppen, ...

böhmische Knödel

Eure Rezepte, Fragen und Tipps zu z.B. Fisch-, Fleisch-, Gemüse-, Nudelgerichten, Eintöpfe, Soßen, Suppen, ...
Paddy76
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 325
Registriert: 21 Mär 2008 19:14:05
Wohnort: Nürnberg

böhmische Knödel

Beitragvon Paddy76 » 19 Jul 2009 09:56:21

Hallo zusammen,

hat denn einer von euch ein Rezept für bömische Knödel ? Habe schon viel gestöbert, aber das beste was ich finden konnte waren die Semmelknödel in Trudels Kochboch. Sicherlich auch sehr lecker, nur so ein böhmischer Knödel ist dem ganzen zwar sehr ähnlich besteht aber doch auch aus einer Menge Mehl. Habe noch ein glutenhaltiges Rezept, aber bin nicht so gut im Experimentieren.

Also, falls mir jemand nen Tipp geben könnte, wäre prima. Ansonsten gibt's eben Semmelknödel, schmecken ja auch net schlecht.

Lg
Paddy

Benutzeravatar
SierraHotel
Regional Moderator
Regional Moderator
Beiträge: 4868
Registriert: 22 Mai 2006 20:25:36
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Beitragvon SierraHotel » 19 Jul 2009 10:52:59

Hallo Paddy,
wenn es die sind, die auch manchmal Hefeknödel, Hefeklöße, Mehlklöße Germknödel, Hefekließel u.s.w. heißen, dann kann ich dir diesen Link hier empfehlen: :arrow: * Bild*
Viele Grüße
SierraHotel :Matrose:
Wenn es Zitronen regnet, mach Limonade daraus (unbekannt)

Paddy76
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 325
Registriert: 21 Mär 2008 19:14:05
Wohnort: Nürnberg

Beitragvon Paddy76 » 19 Jul 2009 13:09:17

Hey Sierra,

danke für den Link !!! :yes:

Paddy76
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 325
Registriert: 21 Mär 2008 19:14:05
Wohnort: Nürnberg

Beitragvon Paddy76 » 24 Jul 2009 12:47:57

Hallo zusammen,

für alle, die auch auf diese super trockene Art von Knödel stehen, ich liebe die Dinger !!!

Hab nach langem suchen nicht so das richtige gefunden und hab dann einfach das gh-Rezept welches mir mein Papa vermacht hat mir gf
Mehl ausprobiert. Alle anderen Zutaten waren gleich und beim Mehl habe
ich einfach solange zugegeben, bis der Teig gepasst hat.
Was zur Folge hatte, dass ich statt 350g gh-Mehl 250g gf-Mehl benötigt habe.

Hab einen Teil des Knödels am nächsten Tag Scheibenweise angebraten mit Ei drüber. Mei, kann das Leben schön sein !!! :eatingsmilie: :hungry: :kekse:

pkm_5
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 93
Registriert: 26 Nov 2005 17:15:11
Wohnort: Torgau

Beitragvon pkm_5 » 25 Jul 2009 20:25:09

Hallo Paddy76,

kannst das ausprobierte Rezept mal vorstellen???

Ich würde es auch gern probieren.

Viele Grüsse pkm_5

Paddy76
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 325
Registriert: 21 Mär 2008 19:14:05
Wohnort: Nürnberg

Beitragvon Paddy76 » 26 Jul 2009 19:56:21

Hallo pkm,

gerne doch:

300 g gf helles Mehl (habe von Schär das Brotmix verwendet)
2 MSP Backpulver
1TL Salz
1 Prise Muskat
3 Eier
1 Packung Toast (Pan Carré von Schär)
etwas Milch

Habe den Toast am Tag vorher aus der Packung und trocknen lassen (weiß aber net, ob das für's gelingen hilfreich ist oder net)

Den getrockneten Toast hab ich dann am nächsten Tag in der Milch ca. 10 Minuten eingeweicht und zerkleinert. Mit den anderen Zutaten vermengen. Das Mehl hab ich so nach und nach untergerührt.

Den fertig verrührten Teig hab ich dann in ein Geschirrtuch gepack und zu einer Rolle geformt. Das Ganze dann in kochendes Salzwasser und den Herd auf mittlere Hitze zurückschalten. Nach 30 Minuten den Knödel wenden und dann noch 20 Minuten auf der zweiten Seite ziehen lassen.

Wünsche gutes Gelingen und vorallem guten Appetit !!! :eatingsmilie:

Lg
Paddy

pkm_5
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 93
Registriert: 26 Nov 2005 17:15:11
Wohnort: Torgau

Beitragvon pkm_5 » 02 Aug 2009 09:30:29

Hallo Paddy,
danke für das Rezept. Sobald es wieder etwas kälter ist probiere ich es aus. Meine Mutter stammt aus der Knödel-Region und macht diese gern und oft, aber eben immer gh. und das heisst für mich zugucken. Sie verwendet sonst immer noch "griffiges Mehl". Vielleicht werde ich deshalb einen Teil des Mehls durch Reisgries ersetzen.

Gruss pkm_5

Marte55
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 9
Registriert: 30 Mai 2013 18:02:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re:

Beitragvon Marte55 » 31 Mai 2013 10:02:32

Paddy76 hat geschrieben:Hallo pkm,

gerne doch:

300 g gf helles Mehl (habe von Schär das Brotmix verwendet)
2 MSP Backpulver
1TL Salz
1 Prise Muskat
3 Eier
1 Packung Toast (Pan Carré von Schär)
etwas Milch

Habe den Toast am Tag vorher aus der Packung und trocknen lassen (weiß aber net, ob das für's gelingen hilfreich ist oder net)

Den getrockneten Toast hab ich dann am nächsten Tag in der Milch ca. 10 Minuten eingeweicht und zerkleinert. Mit den anderen Zutaten vermengen. Das Mehl hab ich so nach und nach untergerührt.

Den fertig verrührten Teig hab ich dann in ein Geschirrtuch gepack und zu einer Rolle geformt. Das Ganze dann in kochendes Salzwasser und den Herd auf mittlere Hitze zurückschalten. Nach 30 Minuten den Knödel wenden und dann noch 20 Minuten auf der zweiten Seite ziehen lassen.

Wünsche gutes Gelingen und vorallem guten Appetit !!! :eatingsmilie:

Lg
Paddy


Ist das super. Warum komme ich erst jetzt in dieses Forum... :-P
So ein Rezept suche ich schon lange. - Für mein Sohn. - Ich wollte den Rest der Familie mal Knödel vorsetzen, aber ich habe es aus Rücksicht auf meinen Sohn weggelassen. Das soll anders werden. Danke Paddy!
Alls Gute. ;-)

Ilona

Benutzeravatar
lucky luck
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 1472
Registriert: 30 Jan 2013 20:56:17
Geschlecht: männlich
Wohnort: Südtirol

Re: böhmische Knödel

Beitragvon lucky luck » 31 Mai 2013 11:43:56

Hi marte 55
Hier noch trudels kochseite http://www.glutenfrei-kochen.de/
Da findest du leckere gerichte und in den unterforen gibt jede menge koch und packrezepte :yes:
Lucky luck

(Wir sind die anderen aber wissen das die anderen)
(wir sind die anderen aber wissen das die anderen)

Benutzeravatar
Nofretete
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 223
Registriert: 27 Dez 2007 17:34:46
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Leipzig

Re: böhmische Knödel

Beitragvon Nofretete » 02 Jun 2013 12:02:10

Hallo Knödelfreunde,

bei dm in Tschechien gibt es ein fertige glutenfreie Mehlmischung für böhmische Knödel. Es ist von der Firma Labeta un heißt "bezlepkove bramborove Knedliky".

Die Zubereitung ist ganz einfach - in Wasser einrühren - formen - kochen - fertig, schmecken nicht übel.

Gruß
Nofretete
Am Ende wird alles gut.
Wenn es nicht gut ist, ist es noch nicht zu Ende.
Amerikanisches Sprichwort

Marte55
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 9
Registriert: 30 Mai 2013 18:02:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: böhmische Knödel

Beitragvon Marte55 » 09 Jun 2013 09:27:51

Prima! Habt vielen Dank. Da frag ich mal meine Mutter, sie wohnt in der Nähe der tsch. Grenze. Vielleicht fährt sie mal rüber.
Alls Gute. ;-)

Ilona


Zurück zu „Warme Speisen (Gekochtes)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Login