Seite 1 von 1

Brotbackautomat mit oder ohne gf-Programm

Verfasst: 19 Okt 2012 15:19:30
von Sarah86
Hallo,

ich bin am überlegen mir einen Brotbackautomaten zu kaufen. (habe erst seit kurzem eine Sprue festgestellt bekommen)
Meine Frage: Ist ein Automat mit einem glutenfreien Programm sinnvoll oder reicht auch ein normaler? Wie sind denn eure Erfahrungen??? Ich dachte eig. eher an einen mit einem Glutenfreien-Programm aber eine Bekannte von mir hat auch Zöliakie und ihr Automat hat diese Funktion nicht und das Brot wäre richtig gut hat sie gesagt...
Evtl. kann mir ja auch jemand eine Marke empfehlen... in meiner Familie hatte bisher niemand einen Automaten...
Habe auch schon mal im Internet bei Testberichten geschaut... die guten kosten so zw. 160 und 180€ nur die können dann eig auch sehr viel und ich brauche eig net so viel Funktionen wenn ich ja nur ein Programm brauche...

Schon mal danke im Voraus für eure Antworten :)

Re: Brotbackautomat mit oder ohne gf-Programm

Verfasst: 19 Okt 2012 16:04:19
von ute0904
Hallo Sarah,

ich habe meinen BBA vor mehreren Jahren günstig bei Aldi gekauft. Er hat kein extra gf-Programm (ich nehme immer "normal"), und ich bin damit sehr zufrieden.

Liebe Grüße
Ute

Re: Brotbackautomat mit oder ohne gf-Programm

Verfasst: 19 Okt 2012 16:10:44
von isdameldrin
Hallo

Habe einen BBA mit gf-Programm, benutze es aber nicht mehr. Ich habe ihn einmal falsch programmiert. Anstatt Schnellprogramm für gf-Brot habe ich das Programm für Weißbrot eingestellt. Es ist besser geworden als alle Brote vorher. Nehme ich jetzt immer.

Re: Brotbackautomat mit oder ohne gf-Programm

Verfasst: 19 Okt 2012 20:40:38
von Liz
Hallo,
Ich hab einen Panasonic BBA ohne spezial gf Programm und bin sehr zufrieden mit dem Basisprogramm von 4 Stunden.
LG,
Liz
:)

Re: Brotbackautomat mit oder ohne gf-Programm

Verfasst: 19 Okt 2012 20:47:13
von SierraHotel
Hallo Sarah86,
cih habe einen Brotbackautomaten vom Discounter. Wenn du mal *hier klickst*, kannst du noch ein paar Beiträge dazu lesen. Über die SUCHE findest du noch mehr Meinungen.
Ich nutze meinen kaum noch, da er mir nicht gründlich genug rührt. Der Traum vom morgens duftendem, frisch über Nacht gebackenem Brot hat sich auch nicht erfüllt, das schwitzt und wird nämlich naß, wenn man es nicht bald nach dem Fertigbacken rausnimmt.
Meinen ersten BBA habe ich meiner Nachbarin geschenkt, weil ich noch gh darin gebacken hatte (sehr gutes Ergebnis) und der neu angeschaffte, ausschließlich gf genutzte, steht inzwischen nur noch rum.
Viele Grüße
SierraHotel :Matrose:

Re: Brotbackautomat mit oder ohne gf-Programm

Verfasst: 20 Okt 2012 19:17:55
von Biest1001
Ich habe einen BBA ohne gf Programm, der auch leckere Brote macht. Jedoch nutze ich ihn eigentlich nicht mehr, da mich das Loch stört und dann doch lieber meine Tupper Ultra Backformen nutze.
Das erinnert mich dran dass ich UNBEDINGT mal wieder Brot backen muss :oops:

Re: Brotbackautomat mit oder ohne gf-Programm

Verfasst: 25 Okt 2017 08:16:30
von caleteu
Laut meinen beiden Backbüchern, braucht man kein GF Programm für GF Brote, man kann entweder das Basisprogramm oder das Schnellprogramm wählen. Bei dem Unold Onyx 8695 hat das Basisprogramm gute Ergebnisse erzielt, mit dem Schnellprogramm war ich nicht so begeistert.
Gestern habe ich meinen Mut zusammengenommen und das Eigenprogramm auf GF programmiert:
1. Kneten 14 Minuten
2. Aufgehen 40 Minuten
2. Kneten 0 Minuten
2. Aufgehen 0 Minuten
Backen 60 Minuten

Vergleich zu dem Basisprogramm:
Das Programm läuft eine gute Stunde weniger, was Zeit und Strom spart.
Beim Basisprogram ging das Brot ziemlich hoch, und fiel dann beim Abkühlen ziemlich zusammen. Das Brot war noch ok, aber die Delle war nervig, besonders in der Mitte über das Rührer-Loch!
Das Brot des GF Programms ist dichter und nicht so bröselig -- ich habe weniger Krümmel.
Der einzige Nachteil beim Eigenprogramm ist, dass die Brotgröße nicht eingestellt werden kann. Man muß also Rezepte für größere Brote auf 750 gr. umrechnen.
Grüße, Eure Caleteu