Zöliakie Treff - glutenfrei durch den Alltag
Das Forum rund um Zöliakie (Diagnose und Behandlung | Glutenfreie Ernährung)

graues Brot aus BBA?

Eure Rezepte, Fragen und Tipps zur Herstellung von Broten und Teig / Fragen und Tipps zu Brotbackautomaten

graues Brot aus BBA?

Eure Rezepte, Fragen und Tipps zur Herstellung von Broten und Teig / Fragen und Tipps zu Brotbackautomaten
momos
Frischling
Frischling
Beiträge: 41
Registriert: 10 Mai 2012 11:07:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Berlin

graues Brot aus BBA?

Beitragvon momos » 12 Aug 2012 17:04:58

Hallo, ich brauche mal bitte einen Rat!!!

Hab jetzt zum ersten mal gf Brot im BBA gebacke. Genaugenommen das von Schär Brot-Mix Dunkel.
BBA ist der silvercrest von Lidl. Ich hab das gebacken als 1200g, Stufe 1 für normal aber im Schnellmodus.
Drauf stand nur das es im BBA 2-2,5 Std backen soll, das kam dem am nächsten.
Ist denk ich auch geworden, ist luftig, locker, und saftig, weiss nicht ob es damit zu feucht ist.
Irgendwie ist die Kruste oben weiss und das Brot nach dem aufschneiden ist so gräulich- ist das normal?.
Ansonsten riecht es gut. Kann man sich mit nicht richtig gebackenen Brot schaden?
Hab schon das halbe portionsweise eingefroren. Mein Kind schafft das sonst nicht zu essen.

einen schönen Sonntag noch
LG
Momos
viele Grüße
momos

Rookie Andrea
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 396
Registriert: 01 Jan 2012 10:32:27
Geschlecht: weiblich

Re: graues Brot aus BBA?

Beitragvon Rookie Andrea » 12 Aug 2012 17:13:41

Hallo Momos,

kommt auf die Zutaten an, wenn Buchweizenmehl drinnen ist ist es immer gräulich.

LG
Andrea

momos
Frischling
Frischling
Beiträge: 41
Registriert: 10 Mai 2012 11:07:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Berlin

Re: graues Brot aus BBA?

Beitragvon momos » 12 Aug 2012 17:50:46

herzlichen Dank erstmal,
also drin ist Leinsamenmehl 12%, Buchweizenmehl 8%, Erbsenkleie, Reiskleie, Apfelfaser, Maisstärke , salz, zucker, Guarkernmehl.
Wenn das dann so in Ordnung ist, dann ist ja gut, bleibt nur noch die Frage warum oben die Kruste weiss ist und irgendwie total locker also kurz vorm abfallen.

Lg Momos
viele Grüße
momos

Seidelbast
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 57
Registriert: 04 Jun 2012 09:25:38
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Köln / Landshut / München
Kontaktdaten:

Re: graues Brot aus BBA?

Beitragvon Seidelbast » 13 Aug 2012 16:50:18

Vielleicht war es das falsche Backprogramm? Mein neuer Silvercrest-BBA von Lidl hat als Programm 9 "Glutenfrei", und damit funktionierten meine bisherigen Versuche prima. (Allerdings individuell und nicht mit einer fertigen Mischung. Mein Buchweizenbrot war natürlich auch ziemlich grau).
Viel Spaß beim Backen!
- Seidelbast - Δάφνη -
Glutensensitiv seit 06/2012 und Laktoseintolerant seit 12/2012

momos
Frischling
Frischling
Beiträge: 41
Registriert: 10 Mai 2012 11:07:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Berlin

Re: graues Brot aus BBA?

Beitragvon momos » 13 Aug 2012 20:41:18

Hallo Seidelbast,
herzlichen Dank erstmal für die Info, ich hab ja auch den vom lidl, der vor ein paar Wochen im Angebot war.
Mich hatte nur verunsichert, das auf der Anleitung des Brotes ( von Schär) ein Zeitfenster von 2-2,5 Stunden angegeben war in der das Brot gebacken werden soll. Das Glutenprogramm braucht ja entscheident länger.Aus diesem Grund hab ich ein Programm gewählt, was dieser Zeit nahe kommt. Nach was richte ich mich denn nun am besten??????
Ist denn das Brot jetzt deswegen ungeniessbar? Mein Kind muss es mit in die Schule nehmen?!?!?

Da es neue Erfahrungen sind, ist es manchmal nicht so einfach alles richtig zu machen, vor allem wenn etwas abgewandelt werden muss, sei es für den BBa oder einfaches Essen.
Ich würde gerne auch ein Brot im BBA backen ohne Backmischung, trau mich noch nicht so richtig ran. Ich denke erstmal muss es mal so klappen.
Gut, das mit dem Grau scheint ja nun hoffentlich normal zu sein, aber wiso ist es oben so weiss, als wie nicht gebacken?

:roll:
Lieben Gruß
Momos
viele Grüße
momos

Seidelbast
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 57
Registriert: 04 Jun 2012 09:25:38
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Köln / Landshut / München
Kontaktdaten:

Re: graues Brot aus BBA?

Beitragvon Seidelbast » 13 Aug 2012 21:13:32

Hm, da weiß ich auch nicht weiter :ratlos:
Du kannst es ja einfach mal probieren, und wenn es halbwegs normal schmeckt, Deinem Kind geben.
(Meine ersten Versuche mit Reismehl sahen anfangs sehr klitschig aus, sodass ich auch Angst hatte, sie wären nichts gworden, aber letztlich war alles nach vorsichtigem Probieren essbar.)
Liebe Grüße und nur Mut!

PS: Die Rezepte für Programm 9 aus dem Silvercrest-BBA-Rezeptheft sind gar nicht so schwer ;-)
- Seidelbast - Δάφνη -
Glutensensitiv seit 06/2012 und Laktoseintolerant seit 12/2012

Tigerin
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 304
Registriert: 22 Jan 2012 18:51:40
Geschlecht: weiblich

Re: graues Brot aus BBA?

Beitragvon Tigerin » 14 Aug 2012 07:12:52

Hallo Momos,

die weiße, "Wüstenartige" Kruste kommt daher, dass im BBA die Oberhitze fehlt, ist also ganz normal.

Das "GF"-Programm unterscheidet sich vom "Gluten"-Programm meist nur darin, dass letzteres mehr Geh-und Knetzeiten hat.
Früher wurde empfohlen, gf-Brot nur einmal gehen zu lassen. Ich finde aber, dass sich die Mehle/Mehlmischungen heute schon so zum positiven entwickelt haben, dass sie durchaus normale Backprogramme im BBA vertragen.

GF Brote mit u.a. hohem Reismehl- und/oder Bindemittelanteil erscheinen nach dem Backen oft noch ein bischen unfertig, da saftig innen, sie sind aber trotzdem durchgebacken. Du kannst die tiefgefrorenen Brotscheiben im Toaster auftauen, das trocknet etwas nach.
LG
Tigerin


Zurück zu „Brote aus dem Brotbackautomaten - Eure Rezepte, Fragen und Tipps“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Login