Zöliakie Treff - glutenfrei durch den Alltag
Das Forum rund um Zöliakie (Diagnose und Behandlung | Glutenfreie Ernährung)

Baguette-Blech

Eure Rezepte, Fragen und Tipps zur Herstellung von Broten, Brötchen und Baguettes

Baguette-Blech

Eure Rezepte, Fragen und Tipps zur Herstellung von Broten, Brötchen und Baguettes
Benutzeravatar
Backliese
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 244
Registriert: 30 Jun 2013 07:44:14
Geschlecht: weiblich

Baguette-Blech

Beitragvon Backliese » 10 Jan 2015 21:13:14

Hallo,

ich hab jetzt endlich geschafft mir mal so ein Baguette-Blech zu kaufen und dachte ich berichte mal... vielleicht ist hier ja der eine oder andere, der auch überlegt ob sich das lohnt.

Was soll ich sagen: ich bin total begeistert! Das Baguette ist super geworden, außen ganz knusprig, innen schön fluffig und dank des Blechs auch schön in Form geblieben.

Eigentlich wollte ich die Baguettes nach dem No-Kneat-Bread Rezept von Trudel machen ... dann stellte ich gestern fest, das ich viel zu spät dran bin. Aber da ich ja eh kein Brot im Schmortopf backen wollte hab ich gedacht was sollst, hab den Teig zusammengerührt (allerdings mit einer kompletten Tüte Trockenhefe wg. der geringeren Zeit und 1 EL Fiber Husk, weil ich kein Traubenkernmehl im Haus hab) und hab den Teig über Nacht in einer geschlossenen Schüssel stehen lassen (diese "Plopp-Schüssel" von Tupper) - ca. 10 Stunden.

Dann in der Früh wie beschrieben auf einer bemehlten Fläche auseinandergezogen (mehr gedrückt zuerst) und gefaltet und das dann wiederholt. Den Teig in Baguette Form gebracht und dann in der Mitte längst durchgeschnitten - noch mal bissl vorsichtig gerollt und dann auf das Baguette-Blech, mit Öl eingepinselt und noch mal abgedeckt 2 Std gehen gelassen, dann eingeschnitten und in den auf 250 Grad vorgeheizten Backofen geschoben.

Nach 20 Minuten kam das Baguette raus... jetzt am Abend hat es immer noch eine total schöne Konsistenz ganz ohne aufbacken. Ich werd definitiv mal das No-Kneat-Bread nach Anleitung machen müssen, ist ja wirklich toll.

Hier noch Fotos:

Der ungebackene Teig im Blech:
Bild

Das Baguette nach dem Backen:
Bild

und von innen:
Bild

LG
Backliese

Alegra
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 208
Registriert: 17 Mär 2008 12:07:24
Wohnort: Hannover

Re: Baguette-Blech

Beitragvon Alegra » 11 Jan 2015 11:17:34

Sieht superlecker aus.
Hattest Du Wasser im Backofen?
Welches Mehl hast Du benutzt?
Um so ein Blech schleiche ich seit Jahren herum. Nicht, dass es teuer wäre. Aber man muss halt auch alles immer irgendwo unterbringen, und da scheue ich vor Backformen zurück, die nur für eine Sache zu verwenden sind.

Benutzeravatar
Backliese
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 244
Registriert: 30 Jun 2013 07:44:14
Geschlecht: weiblich

Re: Baguette-Blech

Beitragvon Backliese » 11 Jan 2015 14:05:40

Alegra hat geschrieben:Sieht superlecker aus.
Hattest Du Wasser im Backofen?
Welches Mehl hast Du benutzt?
Um so ein Blech schleiche ich seit Jahren herum. Nicht, dass es teuer wäre. Aber man muss halt auch alles immer irgendwo unterbringen, und da scheue ich vor Backformen zurück, die nur für eine Sache zu verwenden sind.


Hallo Alegra,

ja, mir geht das auch so - ich hab eine kleine Küche und auch wenn ich vieles zum Backen und Kochen sehe, dass ich wirklich gern hätte, ist es ein großes Problem wo ich die Sachen lasse.

Das Baguette-Blech hat sich ganz gut "verstauen" lassen - ich hab ein größeres Tablett im Eck stehen und das Blech passt in der Verpackung genau dahin. Ich hoffe auch, dass es eine Hilfe beim Brötchenbacken ist, dann lohnt die Anschaffung noch mehr.

Das Rezept von Trudel findest Du hier, ich hab als helles Mehl Brot Mix B von Schär verwendet http://glutenfrei-kochen.de/kb/rezept_a ... hne+Kneten
Wie nur schon erwähnt hab ich die Zeiten nicht mehr einhalten können, weil ich so spät dran war. Das Rezept das dem Blech beiliegt würde sogar über 3 Tage gehen, vielleicht probier ich das abgewandelt auch mal aus, wenn ich Nerv hab.

Heute morgen war es noch immer ganz fluffig und meine Tochter hat es ohne aufbacken gegessen - ich find es auch lecker, werde ich definitiv häufiger machen :)

LG
Backliese

PS: Ich hatte kein extra Wasser im Ofen

Alegra
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 208
Registriert: 17 Mär 2008 12:07:24
Wohnort: Hannover

Re: Baguette-Blech

Beitragvon Alegra » 11 Jan 2015 17:29:27

Hallo Backliese,

danke für die Infos. Das Brot habe ich auch schon gebacken und fand es sehr gut, allerdings ist mir die Teigführung für meinen Alltag zu aufwendig. An einem normalen Tag schaffe ich das nicht, am Wochenende nur bedingt, da bin auch auch gern mal unterwegs. Deine 2 Stunden gehen lassen klingen schon besser, und evtl. kann man das ja noch etwas verkürzen.
Vielleicht muss ich mir ja doch mal so ein Blech zulegen.

LG
Alegra


Zurück zu „Brote aus dem Backofen - Eure Rezepte, Fragen und Tipps“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Login