Zöliakie Treff - glutenfrei durch den Alltag
Das Forum rund um Zöliakie (Diagnose und Behandlung | Glutenfreie Ernährung)

Dominosteine selbst gebastelt - Seite 2

Kuchen, Torten, Kekse, Riegel usw. zu Weihnachten, Ostern und zum Geburtstag

Dominosteine selbst gebastelt

Kuchen, Torten, Kekse, Riegel usw. zu Weihnachten, Ostern und zum Geburtstag
Maigloeckchen
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 112
Registriert: 16 Nov 2006 23:31:51
Wohnort: Baden-Würrtemberg

Domiosteine selbst gebastelt

Beitragvon Maigloeckchen » 22 Nov 2008 11:12:44

Hallo,

mmmhmmm ... lecker!
Hab` keine Dominosteine gemacht, sondern den Teig nach dem Backen ausgestochen und mit Kuvertüre überzogen.
Und die Reste hab` ich ganz klein gebröselt, mit gleicher Menge geschmolzener Zartbitterkuvertüre gemischt, gut durchgeknetet und daraus kleine Kugeln geformt. Ich finde das kommt schon ziemlich nah an die Schokoladenlebkuchen die Tanja erwähnt hat (und die ich schmerzlich vermisse).

Viele Grüße,

Maigloeckchen

Maigloeckchen
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 112
Registriert: 16 Nov 2006 23:31:51
Wohnort: Baden-Würrtemberg

Beitragvon Maigloeckchen » 26 Nov 2008 21:59:14

Hab` inzwischen schon das zweite mal gebacken und diesmal statt Kakao geschmolzene Zartbitterkuvertüre in den Teig, so ist es noch schokoladiger :-D
Und nach dem Auskühlen kam noch ein Guss aus Zartbitterkuvertüre drauf, jetzt schmecken sie fast wie die echten!

Benutzeravatar
Hetairos
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 8488
Registriert: 05 Apr 2006 08:39:20
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Mecklenburg

Re: Dominosteine

Beitragvon Hetairos » 24 Sep 2010 10:58:03

Gestern war gerade mal Herbstbeginn - ich wünsche uns noch ganz viele sonnige Tage
mit buntem Laub, Pilze, Abgrillen, Lagerfeuer... :)

Dennoch: In den Supermärkten blinken uns bereits die Weihnachts-Leckerchen entgegen,
und im Forum laufen Terminplanungen für die Advents-Backaktionen an
und die Diskussion um Bezugsquellen von Dominosteinen heiß.
Schön, dass es wieder welche zu kaufen gibt.

Trotzdem möchte ich jenen Mut machen, die eine Menge Geld sparen möchten -
Es kostet nur e i n e n Nachmittag und/oder Abend Mühe, die sich x-mal lohnt!
Tipp: Die Lebkuchenplatte tags zuvor backen und in Alufolie aufbewahren.
So lassen sich die Streifen sauberer schneiden und weiterverarbeiten!
Manche mögen es auch mit weniger Arbeitsschritten schaffen -
ich selbst komme mit dieser Methode am besten zurecht:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

:hungry: Heti
Es ist nicht alles glutenfrei, aber es ist nicht alles nicht glutenfrei, auf dem nicht glutenfrei drauf steht.

Benutzeravatar
christineh
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 226
Registriert: 25 Jun 2007 08:50:00
Wohnort: Kreis Kusel

Re: Dominosteine selbstgebastelt

Beitragvon christineh » 24 Sep 2010 12:01:52

Danke Heti für den Tipp.

Leider kann ich das Bild nicht richtig erkennen, das zeigt, wie du die Couvertüre auf die klebrigen Würfel bekommst.
Wir haben auch schon Dominosteine gebacken und der Schokoladenüberzug war der schwierigste Schritt, sonst hat alles ganz gut geklappt.

Es lohnt sich wirklich. Man bekommt viele leckeren Dominosteine.

Grüße, Christine
Zölis! Haltet zusammen!

Benutzeravatar
Hetairos
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 8488
Registriert: 05 Apr 2006 08:39:20
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Mecklenburg

Re: Dominosteine selbstgebastelt

Beitragvon Hetairos » 24 Sep 2010 12:11:47

christineh hat geschrieben:...Leider kann ich das Bild nicht richtig erkennen, das zeigt, wie du die Couvertüre auf die klebrigen Würfel bekommst....

Ich weiß, mit dem Fotografieren hapert's bei mir 8)
Die Steinchen werden mit einer (Konfekt-)Gabel in die Kuvertüre getaucht,
anschließend gut abtropfen lassen und auf Backpapier oder Alufolie erstarren lassen.

Lieben
Gruß, Heti
Es ist nicht alles glutenfrei, aber es ist nicht alles nicht glutenfrei, auf dem nicht glutenfrei drauf steht.

Sibylle

Re: Dominosteine selbstgebastelt

Beitragvon Sibylle » 24 Sep 2010 12:16:20

der Schokoladenüberzug war der schwierigste Schritt

Ja, das fand ich auch!

@Heti: Hast du die Kuvertüre mit irgendwas "gestreckt"? Ich hatte die Schwierigkeit, dass die Kuvertüre nach dem Tunken viel zu dick auf den Würfeln aufgetragen war. Ob man die mit etwas Butter o.ä. flüssiger machen kann?

Benutzeravatar
Hetairos
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 8488
Registriert: 05 Apr 2006 08:39:20
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Mecklenburg

Re: Dominosteine selbstgebastelt

Beitragvon Hetairos » 24 Sep 2010 12:56:35

Sibylle hat geschrieben: @Heti: Hast du die Kuvertüre mit irgendwas "gestreckt"?

Nein ... aber ich halte sie schon recht flüssig - stelle das feuerfesten Glas hin und wieder is Wasserbad zurück
auf der Ceranplatte bei kleinster Einstellung.
Du kannst es ja mal mit ein, zwei Rippchen Kokosfett zusätzlich versuchen, die du in der Kuvertüre auflöst,
das mache ich bei Donauwellen so, um die Kuvertüre sauberer auf der Buttercreme verteilen zu können
(davor stelle ich den Kuchen mit der Buttercreme erstmal für ein, zwei Stunden in den Kühlschrank).

Lieben Gruß, Heti
Es ist nicht alles glutenfrei, aber es ist nicht alles nicht glutenfrei, auf dem nicht glutenfrei drauf steht.

Benutzeravatar
Hetairos
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 8488
Registriert: 05 Apr 2006 08:39:20
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Mecklenburg

Re: Dominosteine selbst gebastelt

Beitragvon Hetairos » 05 Dez 2015 19:03:53

Dieses Mal habe ich "Dominokugeln" gebastelt. Das war viel weniger aufwändig:

Die Lebkuchenplatte wurde zerkrümelt und mit 1 kleinem Glas Aprikosenmarmelade verknetet.
Daraus formt man mit Lebensmittel-Handschuhen nussgroße Kugeln, lässt sie im Kühlschrank unter Folie etwas fest werden,
ummantelt sie dann mit Marzipanmasse, kühlt wieder unter Folie und taucht anschließend in (Zartbitter-)Kuvertüre.

Köstlich!
Es ist nicht alles glutenfrei, aber es ist nicht alles nicht glutenfrei, auf dem nicht glutenfrei drauf steht.

Sibylle

Re: Dominosteine selbst gebastelt

Beitragvon Sibylle » 05 Dez 2015 20:32:52

Oh! Die ganze Zeit schwelt das in meinem Kopf rum....

Benutzeravatar
Chriesi
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 254
Registriert: 26 Sep 2004 15:40:53
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Ostschweiz / Bodensee

Re: Dominosteine selbst gebastelt

Beitragvon Chriesi » 06 Dez 2015 00:21:16

Sibylle hat geschrieben:Oh! Die ganze Zeit schwelt das in meinem Kopf rum....

Oh, das kenne ich! - Aber irgendwann kommt der richtige Zeitpunkt...und dann passt es und alles läuft plötzlich wie von alleine rund :yes:
Grüessli
Chriesi Bild


Man soll dem Leib etwas Gutes bieten, damit die Seele Lust hat, darin zu wohnen.

Winston Churchill

Sibylle

Re: Dominosteine selbst gebastelt

Beitragvon Sibylle » 06 Dez 2015 11:17:04

.
Zuletzt geändert von Sibylle am 21 Aug 2016 19:23:24, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Hetairos
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 8488
Registriert: 05 Apr 2006 08:39:20
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Mecklenburg

Re: Dominosteine selbst gebastelt

Beitragvon Hetairos » 06 Dez 2015 18:23:25

Was spricht gegen Hagebutten- statt Aprikosenmarmelade in Dominokugeln?
:laughing:
Es ist nicht alles glutenfrei, aber es ist nicht alles nicht glutenfrei, auf dem nicht glutenfrei drauf steht.

Benutzeravatar
SierraHotel
Regional Moderator
Regional Moderator
Beiträge: 4869
Registriert: 22 Mai 2006 20:25:36
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Dominosteine selbst gebastelt

Beitragvon SierraHotel » 06 Dez 2015 19:54:51

Hetairos hat geschrieben:Dieses Mal habe ich "Dominokugeln" gebastelt. Das war viel weniger aufwändig:

Die Lebkuchenplatte wurde zerkrümelt und mit 1 kleinem Glas Aprikosenmarmelade verknetet.
Daraus formt man mit Lebensmittel-Handschuhen nussgroße Kugeln, lässt sie im Kühlschrank unter Folie etwas fest werden,
ummantelt sie dann mit Marzipanmasse, kühlt wieder unter Folie und taucht anschließend in (Zartbitter-)Kuvertüre.

Köstlich!


:überlegen: ... ich weiß nicht, ich weiß nicht..... ob das wirklich eine gute Idee ist :m:
ich bin ja schon in den Genuss deiner Dominosteine gekommen.... jetzt muss ich auch noch befürchten, dass sie noch viiiieeeel süchtiger machen :help: wenn sie schneller verfügbar sind :shock:
Liebe Grüße
Sierra, die ihre Jeans gerade eben noch zukriegt ;-) wenn sie nicht atmet 8)
Wenn es Zitronen regnet, mach Limonade daraus (unbekannt)


Zurück zu „Saison-Gebäck - Eure Rezepte, Fragen und Tipps“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Login