Zöliakie Treff - glutenfrei durch den Alltag
Das Forum rund um Zöliakie (Diagnose und Behandlung | Glutenfreie Ernährung)

Habt Ihr eine Idee? "Rochers-Torte" glutenfrei?

Kuchen, Torten, Kekse, Waffeln, Pralinen, Riegel ...

Habt Ihr eine Idee? "Rochers-Torte" glutenfrei?

Kuchen, Torten, Kekse, Waffeln, Pralinen, Riegel ...
Zöli-Schnecke
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 229
Registriert: 18 Feb 2014 10:20:17
Geschlecht: weiblich
Wohnort: bei Hamburg

Habt Ihr eine Idee? "Rochers-Torte" glutenfrei?

Beitragvon Zöli-Schnecke » 27 Okt 2014 22:50:27

'n Abend!

Wir essen hier alle sehr gerne eine Rochers-Torte, Nussrührteig und obendrauf kommt eine Mischung aus Sahne und zerstampften Rochers - soooo lecker ;-) Nur leider nicht glutenfrei.
Habt Ihr eine Idee, wodurch man die Rochers ersetzen könnte? Ich dachte an Schokoraspel + gehackte/geröstete Haselnüsse + ???

Danke für Input jeglicher Art!
Liebe Grüße
Katrin

mit
Sofie 04/2005, Diagnose Zöliakie 02/2014
und ihren Geschwistern (wie auch wir Eltern alle HLA DQ2 positiv, aber aktuell keine zöliakiespezifischen AK nachweisbar)

Funnybs
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 519
Registriert: 20 Mär 2012 07:26:08
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Braunschweig

Re: Habt Ihr eine Idee? "Rochers-Torte" glutenfrei?

Beitragvon Funnybs » 28 Okt 2014 08:01:54

Und evtl zerbröselte Eiswaffeln?
Liebe Grüße Funnybs/Jutta ;-)

Zöli-Schnecke
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 229
Registriert: 18 Feb 2014 10:20:17
Geschlecht: weiblich
Wohnort: bei Hamburg

Re: Habt Ihr eine Idee? "Rochers-Torte" glutenfrei?

Beitragvon Zöli-Schnecke » 28 Okt 2014 10:48:40

Liebe Jutta,

Eiswaffeln sind eine gute Idee! Ich werde mal in kleiner Portion probieren, ob das funktioniert, oder ob sie matschig werden!

Ich habe jetzt allerdings eine waffelfreie Kreation gemischt, die dem Original lt. einer meiner großen Töchter (krank zu Hause, daher gleich als Tester engagiert) schon ziemlich nahe kommt (bis auf die Waffeln), in Verbindung mit der Sahne erst recht.

100 g Raspelschokolade Vollmilch
100 g Raspelschokolade Zartbitter
200 g gehackte Haselnüsse
Nutella - keine Ahnung wieviel, so, dass die Masse optisch und vom Gefühl den zerstampften Rochers ähnelt; vielleicht auch so 100 g....

Noch etwas mehr Nutella und man könnte auch Kugeln daraus formen!

Alles zusammengematscht und für die Tortenfüllung dann mit 600 ml l-freier Schlagsahne gemischt. Lecker :lol:
Liebe Grüße
Katrin

mit
Sofie 04/2005, Diagnose Zöliakie 02/2014
und ihren Geschwistern (wie auch wir Eltern alle HLA DQ2 positiv, aber aktuell keine zöliakiespezifischen AK nachweisbar)

Sibylle

Re: Habt Ihr eine Idee? "Rochers-Torte" glutenfrei?

Beitragvon Sibylle » 28 Okt 2014 17:12:49

Zöli-Schnecke hat geschrieben:Eiswaffeln sind eine gute Idee! Ich werde mal in kleiner Portion probieren, ob das funktioniert, oder ob sie matschig werden!
Das wird sicherlich maschig, aber wenn du die Waffelbrösel in Schokolade rührst, dieses dann flach auf ein Backpapier streichst und nach dem Abkühlen kleinschneidest? Dann sind die Waffelstücke vor der Feuchtigkeit weitestgehend geschützt und müssten knackig bleiben.

lichtung
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 1027
Registriert: 15 Mär 2010 18:17:00
Geschlecht: weiblich

Re: Habt Ihr eine Idee? "Rochers-Torte" glutenfrei?

Beitragvon lichtung » 28 Okt 2014 18:34:04

Sibylle hat geschrieben:
Zöli-Schnecke hat geschrieben:Eiswaffeln sind eine gute Idee! Ich werde mal in kleiner Portion probieren, ob das funktioniert, oder ob sie matschig werden!
Das wird sicherlich maschig, aber wenn du die Waffelbrösel in Schokolade rührst, dieses dann flach auf ein Backpapier streichst und nach dem Abkühlen kleinschneidest? Dann sind die Waffelstücke vor der Feuchtigkeit weitestgehend geschützt und müssten knackig bleiben.


Da könnte man ja auch gleich Schokocrossis oder Erdnussberge nehmen, ist dann nicht soviel Aufwand :)
lg lichtung

Benutzeravatar
Backliese
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 242
Registriert: 30 Jun 2013 07:44:14
Geschlecht: weiblich

Re: Habt Ihr eine Idee? "Rochers-Torte" glutenfrei?

Beitragvon Backliese » 28 Okt 2014 20:58:21

Hallo,

ich würde eine Ganache machen und da gehackte Haselnüsse unterrühren.

Also z.B. 100 g Schokolade (dunkel), 100 g Sahne u. 10 g Butter Schmelzen und verrühren und dann die Nüsse dazu.

Für eine Torte wie dir vorschwebt, würde ich die Sahne auch nicht aufschlagen sondern so auf den Kuchen gießen.

Soll die Ganache ein klassisch schöner Guss werden, gehört noch Gelantine rein.

LG

Benutzeravatar
SierraHotel
Regional Moderator
Regional Moderator
Beiträge: 4869
Registriert: 22 Mai 2006 20:25:36
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Habt Ihr eine Idee? "Rochers-Torte" glutenfrei?

Beitragvon SierraHotel » 28 Okt 2014 21:10:11

Hallo Zöli- Schnecke,
guck mal *hier* Vielleicht ist da etwas fü dich dabei?
Viele Grüße
Sierra
Wenn es Zitronen regnet, mach Limonade daraus (unbekannt)

Zöli-Schnecke
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 229
Registriert: 18 Feb 2014 10:20:17
Geschlecht: weiblich
Wohnort: bei Hamburg

Re: Habt Ihr eine Idee? "Rochers-Torte" glutenfrei?

Beitragvon Zöli-Schnecke » 30 Okt 2014 13:28:04

Danke für die ganzen Tipps!

Also, meine große Tochter - die nichts von meiner "Bastelei" wusste - hat keinen Unterschied geschmeckt! Sie dachte, es sei das Original-Rezept mit der Rochers-Sahne oben drauf :lol:
Also faaaast perfekt für uns!

@Backliese - die Original-Torte ist einfach ein Nussboden, auf den die Mischung aus zermatschten Rochers und geschlagener Sahne kommt. Deine Variante klingt lecker, würde aber eine ganz andere Torte ergeben (die ich vielleicht einfach mal ausprobieren werde)! Trotzdem Danke. Jetzt weiß ich auch, was Ganache ist ;-)
Liebe Grüße
Katrin

mit
Sofie 04/2005, Diagnose Zöliakie 02/2014
und ihren Geschwistern (wie auch wir Eltern alle HLA DQ2 positiv, aber aktuell keine zöliakiespezifischen AK nachweisbar)

Benutzeravatar
Backliese
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 242
Registriert: 30 Jun 2013 07:44:14
Geschlecht: weiblich

Re: Habt Ihr eine Idee? "Rochers-Torte" glutenfrei?

Beitragvon Backliese » 01 Nov 2014 11:00:47

Hui, das klingt aber auch lecker mit dem Nussboden - Verrätst Du das Rezept??

LG
Backliese

Zöli-Schnecke
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 229
Registriert: 18 Feb 2014 10:20:17
Geschlecht: weiblich
Wohnort: bei Hamburg

Re: Habt Ihr eine Idee? "Rochers-Torte" glutenfrei?

Beitragvon Zöli-Schnecke » 03 Nov 2014 13:52:35

Aber gerne!

Rührteig:
150 g Butter oder Margarine
150 g Zucker
1 Pk. Vanille-Zucker
4 Eier (ich nehme immer Gr. L)
200 g gemahlene Haselnüsse
1 TL Backpulver

Butter mit Zucker und Vanille Zucker schaumig rühren, nach und nach die Eier unterrühren. Nüsse und Backpulver unterrühren.
26 cm -Springform mit Backpapier auslegen, Boden fetten, Teig einfüllen und ca. 30 Minuten bei Heißluft 160° backen.

Belag:
16 Rochers-Kugel
500 ml Schlagsahne
1 Pk. Sahnesteif

Die Rochers zermatschen (in einem Gefrierbeutel mit Nudelholz zerdrücken) und mit der steif geschlagenen Sahne vermischen. Die Masse glatt auf den ausgekühkten Boden streichen.

Verzieren:
8 Rochers-Kugeln
200-250 ml Schlagsahne
Vollmilchkuvertüre

Mit Sahne Tuffs auf die einzelnen Stücke setzen und jeweils eine halbierte Rochers-Kugel als Deko darauf setzen.
Ggf. auch noch ein wenig Kuvertüre darüber verspritzen/Streifen ziehen.

Für die glutenfreie "Rochers-Masse" habe ich die Kugeln wie oben beschrieben ersetzt ;-)

Gutes Gelingen!
Liebe Grüße
Katrin

mit
Sofie 04/2005, Diagnose Zöliakie 02/2014
und ihren Geschwistern (wie auch wir Eltern alle HLA DQ2 positiv, aber aktuell keine zöliakiespezifischen AK nachweisbar)

Benutzeravatar
Backliese
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 242
Registriert: 30 Jun 2013 07:44:14
Geschlecht: weiblich

Re: Habt Ihr eine Idee? "Rochers-Torte" glutenfrei?

Beitragvon Backliese » 08 Nov 2014 20:35:35

Dankeschön :)


Zurück zu „Süßes aus dem Backofen- Eure Rezepte, Fragen und Tipps“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Login