Zöliakie Treff - glutenfrei durch den Alltag
Das Forum rund um Zöliakie (Diagnose und Behandlung | Glutenfreie Ernährung)

Shortbread - absolut krümelfreier Keks zum Tunken :)

Kuchen, Torten, Kekse, Waffeln, Pralinen, Riegel ...

Shortbread - absolut krümelfreier Keks zum Tunken :)

Kuchen, Torten, Kekse, Waffeln, Pralinen, Riegel ...
Benutzeravatar
Backliese
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 242
Registriert: 30 Jun 2013 07:44:14
Geschlecht: weiblich

Shortbread - absolut krümelfreier Keks zum Tunken :)

Beitragvon Backliese » 12 Nov 2016 09:52:13

Hallo :)

ENDLICH - es ist doch noch passiert, ich habe einen Keks gebacken, der so formstabil ist, dass er mühelos mehrfach in Tee, Kaffee oder Milch getunkt werden kann (und beim Backen nicht verläuft). Meiner Kurzen ist er gestern sogar aus der Hand in den Tee gefallen und obwohl es etwas dauerte, bis ich etwas fand womit ich ihn rausfischen konnte, war er trotzdem noch fest.

Entstanden ist das Rezept durch Zufall, weil ich mitten im Backen feststellte, dass ich gar nicht genug Mehl im Haus habe und basteln musste - aber es entwickelt sich hier zum absoluten Lieblingsgebäck. Nach dem Rezept haben wir jetzt auch Schwarz-Weiß-Gebäck gemacht (da haben wir bei 180° Ober- und Unterhitze 13 min. gebacken), dass auch super geworden ist und ich bin guten Mutes, dass es auch als Ausstech-Rezept gut funktioniert.

So sieht er aus - und darunter dann auch endlich das Rezept ;)

Bild

50 g helles GF-Mehl (wir haben Mix-it von Schär genommen)
50 g Maisstärke
100 g gemahlene Mandeln (ohne Schale)
1 Btl Vanille-Puddingpulver (sind 37 g)
1 gestricher TL Xanthan
50 g Hirse-Grieß
1 Ei
100 g Butter
80 g brauner Zucker
70 g weißer Zucker

Die Zutaten zu einem Mürbeteig verkneten, auf Frischhalte- oder Alufolie zu einer Platte von 1cm Dicke ausrollen - sollte ein Recht- oder Viereck sein. Diese kommt dann für ca. 1,5 Stunden in den Kühlschrank.

Rausnehmen, in Würfel oder Streifen schneiden und mit einer Fleischgabel oder was man auch da hat einstechen.

Ofen auf 150° Umluft vorheizen und 30 min. backen. Wir haben die Shortfingers nach 15 min Backzeit mit einem Backpapier abgedeckt.


Beim S/W-Gebäck habe ich unter die Hältfe des Teiges Kakao gemischt (wir haben hier vom Aldi diesen FairTraide-Kakao, der ist nicht so gesüßt wie die typischen Marken, aber auch nicht ganz so bitter wie der klassische Kakao). Das war einfach nach Gefühl, bis mir die Farbe des Teiges gut gefiel. Wie schon geschrieben haben wir das bei 180° Ober- und Unterhitze ca. 13 min gebacken. Der Teig für's S/W-Gebäck war natürlich deutlich dünner.

Die Kekse zerbrechen übrigens auch nicht, wenn man sie fallen lässt, sicher auch ganz schön für Kinderhände - allerdings ist recht viel Zucker im Rezept, warum er sich vor allem zum Tunken in ungesüßte Getränke eignet, das müsste man mal probieren wie stablil sie bleiben, wenn man den Zucker um 50 g reduziert - sonst wird mit Guss verzieren und dann noch Essen eine Herausforderung ;)

LG
Backliese

Benutzeravatar
SierraHotel
Regional Moderator
Regional Moderator
Beiträge: 4863
Registriert: 22 Mai 2006 20:25:36
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Shortbread - absolut krümelfreier Keks zum Tunken :)

Beitragvon SierraHotel » 17 Nov 2016 21:42:51

Backliese hat geschrieben:Die Kekse zerbrechen übrigens auch nicht, wenn man sie fallen lässt, sicher auch ganz schön für Kinderhände -
Das trifft sich gut, wir haben gerade klitzekleine Kinderhände zuhause, die aber trotzdem schon alles anfassen wollen und ein Mündchen, das alles abschlecken will...
Backliese hat geschrieben:allerdings ist recht viel Zucker im Rezept, warum er sich vor allem zum Tunken in ungesüßte Getränke eignet
.... wenn schon, denn schon! Danke für's Rezept.
Viele Grüße
Sierra
Wenn es Zitronen regnet, mach Limonade daraus (unbekannt)


Zurück zu „Süßes aus dem Backofen- Eure Rezepte, Fragen und Tipps“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Login