Zöliakie Treff - glutenfrei durch den Alltag
Das Forum rund um Zöliakie (Diagnose und Behandlung | Glutenfreie Ernährung)

Schär dunkle Brotbackmischung

Aufläufe, Pizza, Lasagne, Brezeln ...

Schär dunkle Brotbackmischung

Aufläufe, Pizza, Lasagne, Brezeln ...
anja3
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 452
Registriert: 03 Nov 2005 21:36:35

Schär dunkle Brotbackmischung

Beitragvon anja3 » 05 Mär 2013 07:14:41

Guten Morgen,

wer von Euch hat schon mit der noch nicht so lange von Schär angebotenen, relativ neuen dunklen Mehlbackmischung (Maisstärke, Buchweizenmehl etc) ein
Brot gebacken und wie waren Eure Erfahrungswerte bezüglich Verträglichkeit? Für mich ist es ein relativ schwer verdaulicher Teig, obwohl das Brot sehr gut aufgegangen ist. Jetzt versuche ich es mit Toasten, damit es leichter verdaulich ist.

Auf Eure Rückmeldungen freut sich

Anja3

:yes:

Benutzeravatar
Kagari
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 937
Registriert: 11 Apr 2007 08:17:55
Geschlecht: weiblich
Wohnort: München (Umgebung)
Kontaktdaten:

Re: Schär dunkle Brotbackmischung

Beitragvon Kagari » 05 Mär 2013 08:06:42

Hallo Anja,

ich hatte kein Brot, aber Pizza mit dem Mehl gemacht - allerdings gemischt mit hellem Mehl.
Wir hatten keine Probleme und es war sehr lecker.
Viele Grüße, Kagari

Jeder Weg führt ans Ziel - auch glutenfrei :-)
www.gfnatürlich.de

Jomo
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 194
Registriert: 02 Jan 2009 21:46:09
Wohnort: Köln

Re: Schär dunkle Brotbackmischung

Beitragvon Jomo » 05 Mär 2013 08:42:46

Hallo Anja3,
wir backen schon seit länger unser Brot damit (vorher gab es schon die 500 g Packung) und vertragen es sehr gut. Vielleicht lag es doch an der Zubereitung?

LG
Jomo

anja3
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 452
Registriert: 03 Nov 2005 21:36:35

Re: Schär dunkle Brotbackmischung

Beitragvon anja3 » 05 Mär 2013 09:36:52

Herzlichen Dank für Eure raschen Rückantworten. Vielleicht liegt es daran, dass ich generell eine Unverträglichkeit gegenüber Fertigmischungen und auch glutenfreiem Brot aus dem Handel habe. Seit ich aufgrund meiner beruflichen Beanspruchung vermehrt auf diese zurückgreife, ist meine Neurodermitis sehr stark geworden und auch die Verdauung reagiert demensprechend sensibler wie sonst. Aber ich bin froh darüber zu wissen, dass es nicht am Mehl liegen kann.

Nochmals Danke für Eure raschen Antworten und eine sonnige, warme Frühjahrswoche!

Liebe Grüsse an Alle von

Anja3 :computer:

Jörg
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 110
Registriert: 17 Apr 2005 16:30:46
Wohnort: Kreis Calw

Re: Schär dunkle Brotbackmischung

Beitragvon Jörg » 24 Mär 2013 08:11:29

Hallo Anja,
ich habe letzte Woche zum ersten Mal diese Brotbackmischung verwendet. Bei der Vorbereitung war ich verblüfft, es war sehr schwer zu verarbeiten und von der Konsistenz anders als andere Mehle. Daher befürchtete ich auch ein schlechtes Ergebnis. Als es aus dem Ofen kam, war es wirklich gut und ich habe es prima vertragen. Das einzige, was man meiner Meinung nach beachten muss, ist dass es sehr wenig gesalzen ist und ich nächstes Mal deutlich mehr Salz verwenden muss. Aber da hat ja auch jeder seine eigenen Bedürfnisse.

LG
Jörg

Benutzeravatar
sparrow
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 2679
Registriert: 02 Jan 2007 17:18:50
Wohnort: Horb
Kontaktdaten:

Re: Schär dunkle Brotbackmischung

Beitragvon sparrow » 24 Mär 2013 18:56:16

Hallo Anja,

vielleicht ist es ja die Hefe, die dir Probleme bereitet. Ich hatte das auch mal für einige Zeit und
habe dann gerne das Brot von Mein gesundes Brot gegessen.
Heute vertrage ich wieder Hefe. Ich muss nur aufpassen, dass die Kombination von histaminhaltigen
Lebensmitteln nicht zu groß ist.
Ich mag das dunkle Mehlmix gerne. Es gibt ein gutes Brot, das einige Tage saftig bleibt und nicht krümelt.

Liebe Grüße
Trudel
Fröhlich sein, Gutes tun und die Spatzen pfeifen lassen

www.glutenfrei-kochen.de
http://blog.glutenfrei-kochen.de/

anja3
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 452
Registriert: 03 Nov 2005 21:36:35

Re: Schär dunkle Brotbackmischung

Beitragvon anja3 » 24 Mär 2013 19:17:56

Herzlichen Dank für Eure aufmerksamen Rückantworten! Inzwischen habe ich festgestellt, dass meine Verdauung mit sämtlichen fertigen Brotbackmischungen nicht klar kommt. Ich verwende daher nur noch ein Buchweizen- oder Mais- oder Reismehl mit Backpulver und backe damit Fladen, die recht rasch gehen. Mit den Bauck-Produkten komme ich super klar, obwohl sie preislich mit den Angeboten von Schär oder Spar nicht vergleichbar sind. Dies hängt sicherlich auch mit der Qualität der Bauck-Produkte zusammen. Zudem schmecken mir echte Vollkornmehle ohne Stärkeanteile viel besser und der Teig ist auch nicht "so seifig".
Nochmals Danke für Eure Meinung und ich wünsche Euch auch eine gute neue Woche mit viel Vorfreude auf Ostern!

Liebe Grüsse von Anja3 :kiss:

Benutzeravatar
Miss Melody
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 552
Registriert: 25 Jul 2008 10:47:32
Wohnort: Berlin

Re: Schär dunkle Brotbackmischung

Beitragvon Miss Melody » 26 Mär 2013 21:27:18

Hallo anja3,

mein super leckeres Zucchini Brot - idiotensicher - schmeckt mit dem dunklen Mehl auch irgendwie nicht so gut. Der Teig ist auch viel fester. Auf der Tüte steht +Fibre. Habe mal bei Wiki genauer nachgelesen und fand das "Daher hat die Naturfaser Fibre in den Bereichen Scheuerbürsten, Badebürsten, Massagebürsten und Spülbürsten ihren hohen Stellenwert." :hahahaha: Quelle http://de.wikipedia.org/wiki/Fibre.

Und direkt bei Schär die Zutatenliste, sehr viel Kleie, Apfelfasern. Da hat der Verdauungsapparat ordentlich zu tun. Vielleicht dauert es, bis der Körper damit klarkommt.

Das Mehl muss man definitv anders verarbeiten. Ich gebe noch nicht auf.

LG


Zurück zu „Herzhaftes aus dem Backofen - Eure Rezepte, Fragen und Tipps“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Login