Zöliakie Treff - glutenfrei durch den Alltag
Das Forum rund um Zöliakie (Diagnose und Behandlung | Glutenfreie Ernährung)

Käsebrötchen aus Brasilien - Seite 6

Aufläufe, Pizza, Lasagne, Brezeln ...

Käsebrötchen aus Brasilien

Aufläufe, Pizza, Lasagne, Brezeln ...
Benutzeravatar
monilein
Regional Moderator
Regional Moderator
Beiträge: 673
Registriert: 01 Feb 2007 09:13:30
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Ulm
Kontaktdaten:

Re: Käsebrötchen aus Brasilien

Beitragvon monilein » 08 Aug 2010 21:15:41

hallo kargari,

ich lasse den teig nicht wie angegeben eine stunde sondern über nacht im kühlschrank stehen. dann ist er mit trockenen :!: händen gut formbar. vielleicht hilft dir das beim nächsten versucht weiter. und meiner erfahrung nach müssen die käsestückchen wirklich gerieben oder extrem kleingeschnitten sein damit die brötchen gut rauskommen.

liebe grüße,

monilein

:sailing:
Ich weiß nicht ob es besser wird, wenn es anders wird, aber ich weiß, dass es anders werden muss, wenn es besser werden soll. ~~~ Fürchte dich nicht, langsam zu gehen, fürchte dich nur, stehen zu bleiben.

Benutzeravatar
maiblume
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 142
Registriert: 17 Mai 2009 08:54:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hessen

Re: Käsebrötchen aus Brasilien

Beitragvon maiblume » 09 Sep 2010 14:48:43

Hallo,
ich bin durch Zufall auf Eure Beiträge gestoßen.
Wir hatten vor zwei Wochen Straßenfest. eine Nachbarin, eine echte "Brasilianerin", hatte die Bällchen für alle gebacken. Ich war natürlich sehr happy, dass ich vom Buffet außer meinen Sachen noch etwas essen konnte und habe mir gleich das Rezept geben lassen. Es ist ein bißchen anders. Ich habe es ausprobiert, die Bällchen sind hervorragend gelungen. :crepes:
Mein "echt brasilianisches Rezept" ist ohne Backpulver, mit mehr Öl und mehr Milch. Der Teig hat sich ohne Ruhezeit gut verarbeiten lassen.

500 g Tapioka-Mehl
150 ml Öl
300 ml Milch
2 große Eier
250 g geriebenen Gouda
Salz

Milch, Salz und Öl kochen, bis die Milch hochkommt. Dann die Flüssigkeit in das Mehl rühren. Eier und Salz dazu und zum Schluß den Käse. Solange kneten, bis ein glatter Teig entsteht. Mit nassen Händen Händen kleine Bällchen formen und auf zwei Backblechen u. Backpapier verteilen.
Backofen auf 180° vorheizen. Die Bällchen goldbraun backen (ca. 25 Min.).

Man kann den Teig auch einfrieren. Die Teigbällchen müssen einzeln gefroren werden, damit sie nicht zusammenkleben. Dann in einer Tüte einfrieren, so dass man sie nach Bedarf zum Backen entnehmen kann.

Liebe Grüße
maiblume :flower:
Es hat im Leben jeder sein Bürdeli, je eher man sich daran gewöhnt, es manierlich zu tragen, desto leichter kommt es einem später vor.
Jeremias Gotthelf

moniwa
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 63
Registriert: 07 Feb 2008 16:24:47
Wohnort: Flums

Wo ist der Thread von den Brasilianischen Käsebrötchen abgeb

Beitragvon moniwa » 17 Sep 2010 13:58:49

Suche hier völlig verzweifelt nach dem Rezept. Es war immer einfach über die Suche zu finden. Jetzt leider nicht mehr. Im Internet gibt es natürlich Rezepte zuhauf. Ich habe aber immer das hier verwendet und war immer zufrieden.

Hat jemand eine Ahnung, unter was ich es finden kann oder kann mir den Link schicken? :roll:

LG Moni

Mod/H :arrow: bestehendem Thread hinzugefügt

Benutzeravatar
Hetairos
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 8488
Registriert: 05 Apr 2006 08:39:20
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Mecklenburg

Re: Wo ist der Thread von den Brasilianischen Käsebrötchen abgeb

Beitragvon Hetairos » 17 Sep 2010 14:04:38

Hallo Moni,

na hier :) unter Herzhaftes aus dem Backofen

Gehe zurück zu Seite 1 fürs -->Rezept<--

Lieben Gruß und gutes Gelingen!
Hetairos
Es ist nicht alles glutenfrei, aber es ist nicht alles nicht glutenfrei, auf dem nicht glutenfrei drauf steht.

moniwa
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 63
Registriert: 07 Feb 2008 16:24:47
Wohnort: Flums

Re: Käsebrötchen aus Brasilien

Beitragvon moniwa » 18 Sep 2010 11:59:18

Vielen Dank für die Antwort. Verstehe gar nicht, warum ich über die Suchfunktion nicht darauf gekommen bin. Früher hat es immer geklappt.

Aber jetzt hab ich es im PC gespeichert. :yes:

LG Moni

lichtung
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 1027
Registriert: 15 Mär 2010 18:17:00
Geschlecht: weiblich

Re: Käsebrötchen aus Brasilien

Beitragvon lichtung » 13 Apr 2014 19:09:43

Hallo,

ich hab die Brötchen jetzt schon ein paar Jahre nicht mehr gebacken und nun wieder zum ersten Mal in meinem Minibackofen.
Da man bei dem immer ausprobieren muß, wie lange man was backt, habe ich die Brötchen rausgenommen, als sie goldbraun waren.
Nun sind sie außen sehr knusprig, aber innen wie Gummi, man kann sie kaum aufschneiden und im Mund fühlt es sich auch komisch an.
Nach dem Essen hat man auch so ein raues Gefühl im Mund (wie nach Spinat).
Ist das jetzt normal, also soll das so gummimäßig sein oder sind die innen noch nicht gar?
Nur, wenn ich sie noch länger drin gelassen hätte, wären sie ja außen verbrannt! :?:
lg lichtung

Benutzeravatar
Hetairos
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 8488
Registriert: 05 Apr 2006 08:39:20
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Mecklenburg

Re: Käsebrötchen aus Brasilien

Beitragvon Hetairos » 13 Apr 2014 22:02:15

Hallo lichtung,

ich weiß ja nicht, welchen mini-Backofen du hast, aber mit meinem geht das leider auch nicht :nein:
Ich kann damit lediglich Brötchen AUFbacken, und auch da muss ich höllisch aufpassen, damit sie nicht schwarz werden.

Lieben Gruß!
Heti
Es ist nicht alles glutenfrei, aber es ist nicht alles nicht glutenfrei, auf dem nicht glutenfrei drauf steht.

lichtung
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 1027
Registriert: 15 Mär 2010 18:17:00
Geschlecht: weiblich

Re: Käsebrötchen aus Brasilien

Beitragvon lichtung » 13 Apr 2014 22:05:46

Hetairos hat geschrieben:Hallo lichtung,

ich weiß ja nicht, welchen mini-Backofen du hast, aber mit meinem geht das leider auch nicht :nein:
Ich kann damit lediglich Brötchen AUFbacken, und auch da muss ich höllisch aufpassen, damit sie nicht schwarz werden.

Lieben Gruß!
Heti



Nee, ich backe da alles drin, Brötchen, Brot, Kuchen, Pizza, wird alles super!
Nur die Käsebrötchen jetzt nicht so richtig gut. Aber meinem gh Freund haben sie total super geschmeckt, er hat fast alle aufgegessen!
Also so schlecht können die dann wohl doch nicht gewesen sein, nur irgendwie hab ich die nicht so in Erinnerung, als ich die vor 3 oder 4 Jahren im
normalem Ofen gebacken habe (den normalen Ofen möchte ich aber nicht mehr nutzen, er heizt nicht mehr richtig).
lg lichtung

Funnybs
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 519
Registriert: 20 Mär 2012 07:26:08
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Braunschweig

Brasilianische Käsebrötchen

Beitragvon Funnybs » 01 Jun 2014 09:22:24

Hallo,
hab mir heute mal wieder alles gegeben, in dem ich versucht habe brasilianische Käsebrötchen zu Backen.
Da ja viel von Maniokmehl geschrieben wird, hab ich welches im Asia-Shop gekauft und dazu Topiakastärke.

Im Originalrezept wurde von Maniokmehl geschrieben, ich denke, es ist wohl eher die Stärke gemeint, da das von mir gekaufte Mehl eher wie Gries ist.

Aber ich habe damit gebacken:
125 g Topiakastärke,
125 g Maniokmehl mit 500 ml Wasser und 60g Öl zu einem festen Brei verkochen => kräftig rühren
1Teel. Salz zugeben
2 verquirlte Eier langsam in die Masse einrühren
200 g geriebenen Gouda unterkneten

Es entsteht ein recht fester Teig, der ein wenig klebrig ist. Mit zwei Esslöffel hab ich kleine Häufchen aufs Backblech gelegt und für 30 Min bei 200*C gebacken.

Sind echt ganz lecker geworden...

Mod/H --> verschoben und bestehendem Thema hinzugefügt
Liebe Grüße Funnybs/Jutta ;-)

Jobs
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 2
Registriert: 07 Jun 2014 20:39:39
Geschlecht: männlich

Re: Käsebrötchen aus Brasilien

Beitragvon Jobs » 07 Jun 2014 20:49:10

Hallo zusammen,
was einen Minibackofen angeht, habe ich selber einen. Bin immer noch sehr zufrieden, hatte noch nie ein Problem, zwar ist die Garzeit mit ihm etwas länger. Aber es macht nichts aus, klappt doch sehr gut, nimmt nicht so viel Platz zuhause in Anspruch. Was die Marke angeht, ich habe einen Severin, wer mag kann hier Infos zu dem Gerät finden.
Ein Minibackofen ist genau das richtige für kleine kompakte Küchen.
Diese Käsebrötchen werde ich die nächsten Tage testen, ist ja bald WM Zeit was leckeres Brasilisches zum knabern :D


Zurück zu „Herzhaftes aus dem Backofen - Eure Rezepte, Fragen und Tipps“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Login