Zöliakie Treff - glutenfrei durch den Alltag
Das Forum rund um Zöliakie (Diagnose und Behandlung | Glutenfreie Ernährung)

zurück aus Kanada

Fragen, Tipps, Reiseberichte und Adressen zu glutenfreien Hotels, Pensionen, Restaurants usw.

zurück aus Kanada

Fragen, Tipps, Reiseberichte und Adressen zu glutenfreien Hotels, Pensionen, Restaurants usw.
Benutzeravatar
Ingrid
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 420
Registriert: 21 Feb 2005 21:22:54
Geschlecht: weiblich
Wohnort: bei Heilbronn

zurück aus Kanada

Beitragvon Ingrid » 29 Jun 2011 10:00:03

Hallo Leute,
wir waren gerade 14 Tage in kanada mit dem Wohnmobil unterwegs und haben die Natur genossen. Das Essen bereitete uns keine Sorgen (wer kennt das in D), denn jeden den wir fragten, kannte das Wort Gluten und konnte uns antworten, ob er uns etwas bieten konnte oder nicht. Das würde mich in unserem Land schon freuen, dass die Menschen das Wort Gluten kennen und wissen, was das für uns bedeutet.
In einem kleinen Pub, der schon kilometerlang die weltbesten Burger anbot, sagte man uns, dass wir Burger haben könnten, wenn wir unser eigenes Brot mitbrächten, es waren super-Hähnchenburger in einer urigen Kneipe.
Und gf Brot fanden wir in jedem supermarkt. die sonstige Auswahl war nicht so groß. Auf der Wurst steht auch oft gf drauf.
Es war also kein Problem gf durch Kanada zu touren.
Wir werden nicht das letzte mal dort gewesen sein, schon wegen der tollen Natur und den netten Menschen.
Kleine Einschränkungen gab es bei den Flügen, aber wir habens überstanden.
Grüßle
Ingrid

ybag
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 377
Registriert: 01 Nov 2008 23:29:29

Re: zurück aus Kanada

Beitragvon ybag » 29 Jun 2011 13:20:04

Hallo Ingrid,

so eine Tour durch Kanada steht schon lange auf meiner Wunschliste.
Es ist schön zu lesen, das die gfErnährung dort keine Probleme macht!

Konntet Ihr Euch im Flugzeug mit Eurem mitgebrachten Essen retten
oder durfte man nichts mit an Bord nehmen? Oder nur mit Einschränkungen,
Z.B. kein Obst und Gemüse?

Wie hat es mit dem Wohnmobil geklappt? Ich nehme an, es war gemietet?
Könnt Ihr nun einen Vermieter empfehlen?

Vielen Dank schon mal im Voraus!
Liebe Grüße
Gaby

Benutzeravatar
Ingrid
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 420
Registriert: 21 Feb 2005 21:22:54
Geschlecht: weiblich
Wohnort: bei Heilbronn

Re: zurück aus Kanada

Beitragvon Ingrid » 29 Jun 2011 14:10:11

Hallo Gaby,
wir hatten bei Canusa gebucht und das Womo war von Four Seasons. Diese sind günstiger, da sie schon etwas älter sind und einige Kilometer mehr drauf haben als andere (höchstens 5 Jahre alt). Wir hatten unsere Toastabags dabei und so kamen wir gut über die Runden. Nach Kanada darf man keine Lebensmittel einführen, deshalb hatten wir nur eine Packung Kekse und Salzbrezeln im Flieger dabei, damit wir nichts wegwerfen müssen. Es gab auf dem Langstreckenflug auch 2 mal gf zu essen, bei den Kurzstreckenflügen von Toronto nach Vancouver (4h) und von London zurück nach Frankfurt gab es nichts für uns zum essen, wobei man beim Rückflug mitnehmen kann was man will, also kein Problem. Getränke sind nicht erlaubt, die 100ml grenze. Aber man darf anscheinend im Duty free bereich größere Mengen mitnehmen, nachdem man also kontrolliert wurde.
Insgesamt waren wir ganz zufrieden, auf dem Rückflug waren wir auch eher müde als hungrig. das Hähnchen mit reis hat auch nur der Hunger hinuntergetrieben. Wir haben aber auch keine kulinarischen Höhepunkte erwartet, hauptsache gf.
Also, ich würde sagen, jederzeit wieder. Wir haben uns in Kanada verstanden gefühlt und vor allem ganz normal, als wäre gf essen kein Problem.
grüßle
Ingrid

ybag
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 377
Registriert: 01 Nov 2008 23:29:29

Re: zurück aus Kanada

Beitragvon ybag » 29 Jun 2011 18:17:15

Hallo Ingrid,

Nochmals vielen Dank!
Das hört sich sehr gut an!
Ich hoffe sehr, das ich dann eines Tages an dieser Stelle von unserer Reise durch Kanada
berichten und auch so gute Eindrücke schildern kann. Die Vorfreude ist schon mal da.....

Liebe Grüße
Gaby

Benutzeravatar
Nofretete
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 223
Registriert: 27 Dez 2007 17:34:46
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Leipzig

Re: zurück aus Kanada

Beitragvon Nofretete » 03 Jul 2011 10:08:39

Hallo,

für Länder, in die man keine Lebensmittel einführen darf, habe ich eine ärztliche Bescheinigung in Englisch. Habe ich selbst geschrieben und von meiner Hausärztin unterschreiben und abstempeln lassen. Das hat in Neuseeland wunderbar funktioniert, ich hatte Brot und Kekse usw. dabei und habe das auch auf der Zollerklärung bei der Einreise angegeben. Sie haben mich nur gefragt, was das für Lebensmittel sind und nach dem Wort "glutenfree" haben sie mich durchgelassen und wollten nicht einmal das Attest sehen.

Gruß Nofretete
Am Ende wird alles gut.
Wenn es nicht gut ist, ist es noch nicht zu Ende.
Amerikanisches Sprichwort

Benutzeravatar
Ink
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 207
Registriert: 18 Apr 2009 12:19:41
Geschlecht: weiblich

Re: zurück aus Kanada

Beitragvon Ink » 10 Jul 2011 13:47:07

Ich hatte vor 3 Jahren im Koffer genug glutenfreies Brot von Schär dabei, mit auch eine ärztliche Bescheinigung. Unsere Reise war von Düsseldorf nach New York, and dann noch von New York nach Toronto: keine Probleme! Und das Essen sowohl in New York als in Kanada war einfach super!!
Zöliakie seit Januar 2008

Benutzeravatar
carina
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 116
Registriert: 08 Mai 2006 12:45:26
Wohnort: Leipzig

Re: zurück aus Kanada

Beitragvon carina » 24 Aug 2011 19:44:03

Ich kann das Gesagte/Geschriebene zu Kanada nur bestätigen. Wir waren (1 Zöli, 1 Nichtzöli) Ende Juni/Anfang Juli 2011 in Kanada (drei Wochen mit dem Auto von Vancouver nach Calgary) und bin ebenfalls begeistert. Jeder Lebensmittelladen, den ich aufsuchte, hatte mindestens Reiswaffeln und eine Sorte gf Brot, egal wie klein der Ort war. In größeren Orten wird man in der Tiefkühlabteilung immer fündig (immer Brot, manchmal Kuchenprodukte), manchmal gibt es auch abgepacktes nichttiefgekühltes Brot, Kekse und Nudeln. Auch weiß jeder mit dem Begriff "gluten free" etwas anzufangen.
In Vancouver waren wir einmal essen, auch dort wurde mir ohne Zögern alles aufgezählt, was ich essen darf und was nicht.
Wir übernachteten auf der Strecke in Motels oder in Unterkünften mit Bed&Breakfast. Letztere reservierten wir von Deutschland aus. Immer mit dem Hinweis, dass ich gf essen muss und es hat jedes Mal geklappt. Eine Unterkunft möchte ich empfehlen. Wir waren fünf Nächte im Mount 7 Guesthouse in Golden (http://www.mount7guesthouse.com/). Der Ort Golden ist nicht weit entfernt vom Yoho Nationalpark. Auf meine Anfrage meldete sich die Gastgeberin und meinte, gf sei kein Problem, ihr Mann esse ebenfalls glutenfrei (aus freien Stücken wie sie mir erzählte). Ich wurde dann dort jeden Morgen überrascht mit Selbstgebackenem, entweder süß oder herzhaft. Und es hat jedesmal sehr gut geschmeckt. Auch der Rest des Frühstücks war immer sehr lecker, es gab stets frisches Obst, Jogurt und zwei Sorten gf Brot.

Silka
Frischling
Frischling
Beiträge: 15
Registriert: 05 Nov 2013 23:01:56
Geschlecht: weiblich

Re: zurück aus Kanada

Beitragvon Silka » 07 Nov 2013 11:58:10

Hallo Leute,

wir planen im kommenden Jahr unseren Kanada Urlaub und sind froh, dass es dort offensichtlich mit der gf Versorgung keine Probleme gibt.

Schön, zu wissen! http://www.celiac.ca http://www.theceliacscene.com

LG Silka
Zuletzt geändert von Silka am 09 Nov 2013 22:04:54, insgesamt 1-mal geändert.

Häuschen
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 597
Registriert: 12 Okt 2011 08:21:54
Geschlecht: weiblich

Re: zurück aus Kanada

Beitragvon Häuschen » 07 Nov 2013 16:04:35

Ich scharre auch schon mit den Füßen! Nächstes Jahr geht es (endlich, er ist schon 11 Jahre weg) zu meinem Bruder nach Kanada! Er sagte mir auch, dass es wohl keine Versorgungsprobleme gibt :yes:


Zurück zu „Amerika“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Login