Zöliakie Treff - glutenfrei durch den Alltag
Das Forum rund um Zöliakie (Diagnose und Behandlung | Glutenfreie Ernährung)

GF Leitfaden für USA und Kanada

Fragen, Tipps, Reiseberichte und Adressen zu glutenfreien Hotels, Pensionen, Restaurants usw.

GF Leitfaden für USA und Kanada

Fragen, Tipps, Reiseberichte und Adressen zu glutenfreien Hotels, Pensionen, Restaurants usw.
Benutzeravatar
Hetairos
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 8488
Registriert: 05 Apr 2006 08:39:20
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Mecklenburg

GF Leitfaden für USA und Kanada

Beitragvon Hetairos » 21 Okt 2006 11:12:01


Atta
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 74
Registriert: 12 Jul 2007 13:03:56
Wohnort: Ratingen

Formular ärztliche Bescheinigung (engl.)

Beitragvon Atta » 11 Aug 2010 14:26:27

Hallo zusammen,
ich suche den Vordruck für eine ärztliche Bescheinigung für die Notwendigkeit glutenfreier Lebensmittel für eine Reise in die USA.
Auch nachdem ich alle Suchvarianten vorgenommen habe, komme ich hier im Forum nicht weiter. Ich lese nur immer wieder, dass es dieses geben müsste.
Hat jemand eine Idee, wo ich das finde ??
Danke und Gruß
Atta

Benutzeravatar
mischmi
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 586
Registriert: 12 Mär 2008 17:04:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Darmstadt

Re: GF Leitfaden für USA und Kanada

Beitragvon mischmi » 11 Aug 2010 14:41:10

Hallo Atta,
hier ein Beitrag von mir aus dem Mai: klick
"IS MIR EGAL, ICH LASS DAS JETZT SO! DAS WIRD SCHON!" :)

Atta
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 74
Registriert: 12 Jul 2007 13:03:56
Wohnort: Ratingen

Re: GF Leitfaden für USA und Kanada

Beitragvon Atta » 11 Aug 2010 16:08:16

Lieber Mischmi,
vielen Dank für Deine schnelle Antwort, genau so etwas habe ich gesucht!
LG
Atta

twilight
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 328
Registriert: 22 Jul 2011 13:43:51
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Düsseldorf

Re: GF Leitfaden für USA und Kanada

Beitragvon twilight » 30 Jul 2012 08:17:22

Hallo,

für all diejenigen, die sich - wie ich- fragen was sie in die USA einführen können, hier die offizielle Auflistung:

https://help.cbp.gov/app/answers/detail ... rsonal-use

Es ist ehrlich gesagt ziemlich viel erlaubt, wenn man von Wurst und Obst absieht. Brot, Kekse, Nüsse alles kein Problem, auch ohne Attest :yes:

vg
Twilight

Emmily
Frischling
Frischling
Beiträge: 45
Registriert: 27 Jun 2004 12:21:23
Wohnort: Mittelfranken

Re: GF Leitfaden für USA und Kanada

Beitragvon Emmily » 06 Sep 2012 09:59:48

Ich habe einen ganzen Koffer mit glutenfreien Lebensmitteln eingeführt und war kein Problem. Allerdings hätte ich das nicht gebraucht, in Amerika kennt man sich bestens aus und bei jedem Walmart oder anderen Supermarkt bekommt man glutenfreie Lebensmittel.
Es steht sogar bei Fertiggerichten dran was drinnen ist. Und es gibt viel bessere Lebensmittel als bei uns.
Zudem weiß jeder noch so kleine Imbiss was glutenfrei und milchfrei bedeutet.
Ich würde jedenfalls was für den Anfang mitnehmen und dann kann man alles kaufen.

Leckermäulchen
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 76
Registriert: 10 Sep 2012 10:58:55
Geschlecht: weiblich

Re: GF Leitfaden für USA und Kanada

Beitragvon Leckermäulchen » 16 Dez 2012 21:57:49

Hallo,

weiß jemand, ob es in den USA eine Kennzeichnungspflicht gibt wie in Europa? Müssen Allergene wie Gluten aufgeführt werden, wenn sie enthalten sind?

Zweite Frage: Dieses Caramel Color in Coca Cola kann ja gf oder gh sein, je nach Herstellung. Wie ist es in den USA?

Fragen über Fragen... Vielleicht weiß ja jemand was. Lieben Dank!!! :)

Benutzeravatar
JoeCool
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 1240
Registriert: 21 Mär 2011 01:15:11
Geschlecht: männlich
Wohnort: Braunschweig

Re: GF Leitfaden für USA und Kanada

Beitragvon JoeCool » 16 Dez 2012 23:24:20

Leckermäulchen hat geschrieben:weiß jemand, ob es in den USA eine Kennzeichnungspflicht gibt wie in Europa? Müssen Allergene wie Gluten aufgeführt werden, wenn sie enthalten sind?

Zweite Frage: Dieses Caramel Color in Coca Cola kann ja gf oder gh sein, je nach Herstellung. Wie ist es in den USA?

Fragen über Fragen... Vielleicht weiß ja jemand was. Lieben Dank!!! :)

Zu Deiner Frage nach Zuckercouleur kann ich dich auf den (englischsprachigen) Wikipediaartikel verweisen :guckst du hier: Caramel color
Was die Kennzeichnungspflicht angeht, hatte ich schon mal was gelesen, ich weiß aber nicht mehr sicher, ob es hier im Forum war. Aber vielleicht kannst Du ja einfach mal bei den amerikanischen Zöli-Organisationen gucken :?:
LG JoeCool
P.S: Vielleicht findest Du ja hier was.
"Komm wir essen Opa!" --- Satzzeichen können Leben retten!

Jess
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 199
Registriert: 02 Feb 2006 13:04:52
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Washington, USA

Re: GF Leitfaden für USA und Kanada

Beitragvon Jess » 26 Dez 2012 01:01:59

Leckermäulchen hat geschrieben:Hallo,

weiß jemand, ob es in den USA eine Kennzeichnungspflicht gibt wie in Europa? Müssen Allergene wie Gluten aufgeführt werden, wenn sie enthalten sind?

Zweite Frage: Dieses Caramel Color in Coca Cola kann ja gf oder gh sein, je nach Herstellung. Wie ist es in den USA?

Fragen über Fragen... Vielleicht weiß ja jemand was. Lieben Dank!!! :)


Die Kennzeichungspflicht sieht hier in der Tat etwas anders aus. Momentan muss nur Weizen gekennzeichnet werden und es gibt noch keinen rechtlich festgelegten Standard für Glutenfreiheit. Trotz all dem hatte ich bisher aber noch nie Probleme, denn Allergene werden generell trotzdem auf der Packung aufgelistet. Wieso soll den Cola gh sein? Das hab ich noch nie gesehen.

Leckermäulchen
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 76
Registriert: 10 Sep 2012 10:58:55
Geschlecht: weiblich

Re: GF Leitfaden für USA und Kanada

Beitragvon Leckermäulchen » 26 Dez 2012 15:52:26

Danke für die Infos!

Farbstoff Zuckercouleur kann wohl teilweise gh sein, je nachdem aus was er gewonnen wurde. Coca Cola ist aber anscheinend gf sowohl in Europa als auch in den USA.

Schade, das mit der Kennzeichnungspflicht. Wir wollen im Mai nach Florida - da hoffe ich einfach mal, dass ich gut durchkommen werde. An sich hab ich keine Bedenken, aber bei Sachen, die Aroma enthalten, muss ich jetzt wohl vorsichtiger sein.
Lebst du in den USA, Jess?

Jess
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 199
Registriert: 02 Feb 2006 13:04:52
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Washington, USA

Re: GF Leitfaden für USA und Kanada

Beitragvon Jess » 26 Dez 2012 15:57:40

Ja, ich wohne jetzt schon seit einigen Jahren in den USA, momentan (und wahrscheinlich dauerhaft ;) ) in Washington, vorher in Wisconsin und North Carolina. Bei Fragen stehe ich gerne zur Verfügung. :)

Wie gesagt: Ich persönlich mache mir bei so Sachen wie Aromen keine Gedanken, da so Sachen wie Gerste generell angegeben sind (auch wenn sie nicht offiziell aufgelistet werden müssen). Ansonsten ist eigentlich nur zu bedenken, dass unkontaminierter Hafer hier als verträglich für Zölis gilt. Ich halte mich allgemein von Hafer fern, aber das muss jeder für sich selbst entscheiden.

Leckermäulchen
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 76
Registriert: 10 Sep 2012 10:58:55
Geschlecht: weiblich

Re: GF Leitfaden für USA und Kanada

Beitragvon Leckermäulchen » 26 Dez 2012 20:19:21

Das ist schon mal gut zu wissen. Aber ich bin sicher, irgendwann taucht wieder eine Frage auf und dann wende ich mich gerne an dich. Danke!

Benutzeravatar
JoeCool
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 1240
Registriert: 21 Mär 2011 01:15:11
Geschlecht: männlich
Wohnort: Braunschweig

Re: GF Leitfaden für USA und Kanada

Beitragvon JoeCool » 31 Dez 2012 04:35:54

Hallo Leckermäulchen,
Leckermäulchen hat geschrieben:Farbstoff Zuckercouleur kann wohl teilweise gh sein, je nachdem aus was er gewonnen wurde. Coca Cola ist aber anscheinend gf sowohl in Europa als auch in den USA.

da hätte ich doch gleich mal eine Bitte an Dich: mit Phrasen/Partikeln/Adverben wie "kann wohl teilweise" oder "anscheinend" kann man zwar seine eigenen Behauptungen relativieren, aber sofern Du keine harten gegenteiligen Fakten vorlegst, gilt:
- In der EU gilt die Kennzeichnungsverordnung!
- wenn Zuckercouleur gh wäre, müssten glutenhaltige Substanzen in der EU angegeben werden.
LG JoeCool
"Komm wir essen Opa!" --- Satzzeichen können Leben retten!

Benutzeravatar
mrsglutenfrei
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 389
Registriert: 04 Mai 2008 17:21:42
Wohnort: Graz

Re: GF Leitfaden für USA und Kanada

Beitragvon mrsglutenfrei » 09 Jan 2013 17:14:29

Wollte euch meine Erfahrungen aus dem Canada-Urlaub weitergeben. Durchwegs sehr positiv. Glutenfrei ist allgemein sehr bekannt, eigentlich wusste im Prinzip jeder was es bedeutet.

Schi fahren in Lake Luise: Im Restaurant in der Day Loge im 1. Stock bei der Talstation waren alle gf Gerichte auf der Karte mit einem GF gekennzeichnet. Es gab sogar gegen Aufpreis glutenfreie Pizza (die dann angesichts des allgemein hohen Preisniveaus mit 3 Dollar Aufpreis auf satte 25 Dollar + tax und tip kam)

Schi fahren in Kicking Horse: Im Grill Restaurant bei der Talstation gab es glutenfreie Burger. Außerdem waren alle Speisen, die gf möglich sind, mit einem durchgestrichenen Getreidebündel gekennzeichnet.

Schi farhen in Revelstoke. Im asiatischen Restaurant bei der Talstation war auf der Karte ein Hinweis bei leichten Unverträglichkeiten mit der Kellnerin, bei schweren mit dem Restaurant-Manager zu sprechen. Hab dann die Kellnerin gefragt, sie war unglaublich gut über die einzelnen Zutaten und deren GLutengehalt informiert. (z.B. frage ich nach dem fried rice---- sie sagte, dass der leider nicht geht, weil er bereits vorbereitet ist und mit einer gh Soya-Sauce zubereitet wird!!!!) Konnte mir Empfehlungen von der Karte geben, was gar nicht geändert werden muss und als wir dann was ausgesucht hatten, kam mein Essen mit einem Holzspieß gekennzeichnet, auf dem "allergy" stand. So sicher fühlte ich mich selten beim Essen!

In der Banff Park Lodge gab es zum Frühstück auf Bestellung gf Toast, der in einem extra Toaster in der Küche getoastet wurde.

Auf einer anderern Speisekarte hab ich noch einen als gf gekennzeichneten Kuchen gefunden, in einer anderen Schihütte in Revelstoke habe ich glutenfreie Nudeln entdeckt.

Der Flug mit AIr Canada, beim Hinfliegen von Frankfurt war das Essen zwar gf aber eher sehr mäßig, v.a. das Brot, beim Zurückfliegen, das aus Calgary gecaterte Essen, waren die Backwaren für ein FLugzeug sensationell. Ein super gf Cookie, und zwei verschiedene Muffins (saftig, geschmacklich gut) an Stelle von Brot. Auch das Essen war nicht total ungewürzt und auf Diät wie am HInflug sondern mit Sauce und geschmacklich ok.

Weiß nicht ob bei meiner Reise viel Glück dabei war, aber glutenfree scheint in Canada viel, viel bekannter zu sein.
life is what happens while we're busy making plans *john lennon*

Leckermäulchen
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 76
Registriert: 10 Sep 2012 10:58:55
Geschlecht: weiblich

Re: GF Leitfaden für USA und Kanada

Beitragvon Leckermäulchen » 09 Jan 2013 18:42:52

Oh, das klingt ja toll! Da möchte man gleich hinfliegen!!

JoeCool, ich hatte deinen Beitrag übersehen. Es tut mir leid, wenn ich mich da blöd ausgedrückt hatte. Mir ist natürlich klar, das es in der EU gekennzeichnet sein muss. Aber daher ja meine Ausgangsfrage: gibt es die Kennzeichnungspflicht in den USA auch? Mein Gedankengang: Zuckercouleur kann gh sein, und wenn es in den USA die Kennzeichnungspflicht nicht gibt, dann müsste man mal bei Coca Cola nachfragen, um sicher zu sein.

Aber mehrere Websites schreiben, dass Coca Cola auch in den USA glutenfrei ist. Von daher müsste es passen.


Zurück zu „Amerika“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Login