Zöliakie Treff - glutenfrei durch den Alltag
Das Forum rund um Zöliakie (Diagnose und Behandlung | Glutenfreie Ernährung)

Urlaub in Scheidegg Sommer 2013 :)

Fragen und Tipps zu Reisen allgemein, Fluggesellschaften, Schiffsreisen, Weltreisen usw.

Urlaub in Scheidegg Sommer 2013 :)

Fragen und Tipps zu Reisen allgemein, Fluggesellschaften, Schiffsreisen, Weltreisen usw.
Benutzeravatar
Backliese
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 242
Registriert: 30 Jun 2013 07:44:14
Geschlecht: weiblich

Urlaub in Scheidegg Sommer 2013 :)

Beitragvon Backliese » 09 Sep 2013 17:54:24

Hallo,

nun ist hier für niemanden überraschend, das man in Scheidegg gut zurecht kommt mit Zöliakie, aber die Tage, die wir dort verbracht haben, waren so schön, dass ich einen kurzen Bericht abgebe mag :)

Also, nachdem meine Tochter ja erst vor wenigen Wochen die Diagnose bekommen hat und wir für diese Sommerferien nichts außer größeren Ausflügen geplant hatten, kam spontan die Idee auf auch in Scheidegg 1-2 Nächte zu bleiben (es wurden dann 5 ;))

Untergekommen sind wir im Landhotel bei Hermine Eller, die auch gf-Frühstück und Essen anbietet.

Das Preis-Leistungsverhältnis war für unser Empfinden sehr gut, wir hatten eine kleine, aber feine Ferienwohnung und haben uns vor Ort entschieden das Frühstücksangebot im Restaurant zu nutzen und nicht selber dafür einzukaufen (ein goldrichtige Entscheidung, wie sich zeigte).
Das Frühstücksbuffet war mit viel Liebe bereitet, die glutenhaltigen Brötchen/Brot standen ein Stück entfernt auf einem separaten Tisch. Als mein Mann - in lieber Gewohnheit ;) - zuerst ein Brötchen holte mit dem er dann zum Buffet ging, wurde er sehr fix darauf hingewiesen, dass er bittet nicht mit Brötchen zum Buffet gehen soll, weil auch kleine Krümel ein Problem bei Zöliakie sind (naja, das hätte er eigentlich wissen sollen ;)).

Die Brötchen für unsere Tochter wurden in einem eigenen Brotkorb und dann noch mal extra verpackt auf unseren Tisch gestellt. Wir waren also sehr zufrieden (und ergänzen möchte ich, dass sich Frau Eller als sehr herzliche Gastwirtin herausstellte, bei der man einfach gern Gast ist).


Gleich am ersten Tag wurde das Restaurant "Post" getestet. Das ist eigentlich eher passend für Leute, die gern Fleisch essen - dann wird aber fast jedes Gericht auch in einer gf-Variante angeboten. Da wir hier einen kleinen Vegetarier haben, war ich erst unsicher. Aber schnell hat sich unsere Tochter für Kartoffelklöße mit Sauce entschieden und war auch sehr zufrieden. Die anderen gewählten Gerichte schmeckten auch

Am zweiten Tag entschieden wir uns für ein Mittag bei "uns" im Ellerhof - wieder sehr deutsche Küche und mit Fleisch -meine Tochter wollte gern Pommes essen und fragte, ob sie Spiegelei dazu haben könne - war gar kein Problem und wir hatten wieder ein gemütliches Mittagessen.

Am Nachmittag ging es in Alpenfreibad, das bei schönem Wetter unbedingt einen Ausflug wert ist, aber Vorsicht: hier gibt es nichts "festes" glutenfreies - aber es gab Eis von Langnese und da wir schon Mittag gegessen hatten, war das nicht so tragisch. Aber wenn man dort einen ganzen Tag plant, müsste man sich etwas mitnehmen.

An Tag 3 ging es abends ins Restaurant "5-Länderblick" (nachdem wir bei dem Tagesausflug zum Bodensee fix merkten, dass schon wenige Kilometer von Scheidegg entfernt viele nicht wissen, was Gluten sein soll). Unsere Tochter war wieder sehr zufrieden - wir Erwachsenen fanden den Salat einfach köstlich, waren von der Hauptspeise aber nicht sooo überzeugt (es war nicht schlecht, nur hatten wir die Tage zuvor einfach besser gegessen). Wer wie wir am Abend dort ist, sollte auf keinen Fall den hervorragenden Blick auf den Sonnenuntergang über dem Bodensee verpassen - dafür einfach vor's Restaurant stellen.

Tag 4, Freitag, ging es ins Kurhaus Scheidegg, weil es an dem Tag auch glutenfreie Pizze gab. Das Essen dort war auch sehr gut und die Auswahl insgsamt einfach toll. Das Kind hat schon gejammert, dass es gar nicht so viel essen kann, wie sie gern probieren würde. Dort gab es auch glutenfreie Eiswaffeln, allerding hatten wir einen Eisbecher zum Nachtisch, darum kann ich nicht sagen wie die schmecken.

Am Samstag sind wir noch mal zur "Post" - hauptsächlich, weil unsere Kurze (kein Zölli) sich den Urlaub über beim Thema Essen schwer getan hat, weil sie weder Spätzle noch Pommes mag und auch nicht immer Klöße wollte - dort gab es aber Flädle, die ihr sehr gut schmeckten. An dem Tag hatte ich ein wenig Pech mit meinem Essen, ich vermute aber es lag daran, dass ich ein Böhmisches Gericht gewählt hatte und das einfach nicht so mein Fall war.

Bevor es Sonntag wieder nach Hause ging, haben wir noch das Glutenfreie Brunch im Kurhaus genutzt (jeden 2. Sonntag im Monat, mit Anmeldung). Von 10:00 bis 14:00 ... danach ging es uns teilweise gar nicht gut und der Hosenbund spannte gefährlich :D
Es wurde wenn man kam einfach gefragt, ob jemand glutenfreie Brötchen braucht und dann die Brötchen zum Tisch gebracht, sowohl die gf-Brötchen als auch die glutenhaltigen. So gab es trotz der vielen Leute gar keine Sorge, dass irgendwas krümeln könnte.


Insgesamt kann ich sagen, dass wir wirklich sehr schöne und vor allem entspannte Ferientage hatten. Was unsere Tochter gegessen hat war gar nicht sooo speziell. Aber das jeder wusste was Gluten ist, worauf es ankommt und ich einfach Vertrauen hatte, das z.B. vor dem Spiegelei nicht ein paniertes Schnitzel aus der Pfanne gezogen wurde, haben den Urlaub sehr angenehm gemacht.


Bei Tyls Brotkorb waren wir natürlich auch, ich hatte zum Beginn des Urlaubs Brötchen vorbestellt und noch mal zum Ende, um welche mitzunehmen (dienstags und freitags wird glutenfrei gebacken, am Folgetag können die Sachen abgeholt werden).


Viel unternehmen kann man vor Ort auch - wir waren bei den Wasserfällen (vor allem für Kinder sehr schön, weil man beim kleinen Wasserfall im Wasser spielen kann), beim Pfahlbaummuseum in Unteruhldingen am Bodensee (unbedingt auch Tretbootfahren bei schönem Wetter :) ), der Carl Hirnbeinweg von Weitnau aus gelaufen ist toll, Reptilienzoo - wie schon gesagt das Alpenfreibad, für Pferdenarren gibt es einen Erlebnisponyhof (dort sind wir allerdings nur vorbeigefahren) ...

Für uns ist es ja zum Glück nicht weit, wir werden definitiv das eine oder andere Wochenende noch mal dort verbringen :)


LG
Backliese

Benutzeravatar
Heidi13
Regional Moderator
Regional Moderator
Beiträge: 612
Registriert: 30 Okt 2006 15:47:18
Wohnort: Raum Bern / Schweiz

Re: Urlaub in Scheidegg Sommer 2013 :)

Beitragvon Heidi13 » 10 Sep 2013 08:45:01

Danke für deinen Bericht! Ich bin ja anfang Oktober da und freue mich riesig, brauche die paar Urlaubstage dringend. Und sich relativ sorglos einfach irgendwo mal zum essen hinzusetzen... das hatte ich schon ewig nicht mehr! Ich habe allerdings eine kleine Ferienwohnung gebucht, weil ich mit Hund unterwegs bin.
LG, Heidi13

Benutzeravatar
lexi-31
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 553
Registriert: 27 Feb 2012 22:04:59
Geschlecht: weiblich
Wohnort: -neben Dortmund-

Re: Urlaub in Scheidegg Sommer 2013 :)

Beitragvon lexi-31 » 10 Sep 2013 12:40:44

Hallo Backliese,

super Dein ausführlicher Bericht und Heidi, Dir wünsche ich schon mal einen ganz erholsamen und schönen, schlemmerreichen Urlaub :yes:
LG Alexandra

Zöli Diagnose am 20.06.2012, Sohn Simon Zöli Diagnose am 27.02.2012


Zurück zu „Reisen allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Login