Zöliakie Treff - glutenfrei durch den Alltag
Das Forum rund um Zöliakie (Diagnose und Behandlung | Glutenfreie Ernährung)

Suche Länder mit super gf-Verpflegung für Austauschjahr

Fragen und Tipps zu Reisen allgemein, Fluggesellschaften, Schiffsreisen, Weltreisen usw.

Suche Länder mit super gf-Verpflegung für Austauschjahr

Fragen und Tipps zu Reisen allgemein, Fluggesellschaften, Schiffsreisen, Weltreisen usw.
Benutzeravatar
Mottemaus
Frischling
Frischling
Beiträge: 36
Registriert: 25 Sep 2009 12:59:47
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Tornesch (Kreis Pinneberg)

Suche Länder mit super gf-Verpflegung für Austauschjahr

Beitragvon Mottemaus » 06 Mai 2012 20:56:17

Hallo liebe Zölis,

meine Tochter möchte gern ein Austauschjahr machen. Am liebsten in Australien, weil dort ja das Zöli-Paradies sein soll. Da die Reisen aber im Winter beginnen, könnte es schulisch Probleme geben und wir wissen noch nicht, ob es Australien werden wird.
Wir suchen daher noch Alternativen, suchen das 2. und 3. Zöli-Paradies und hoffen auf Eure Hilfe. Wer kann uns mit seinen Erfahrungen Informationen geben?

Könnt Ihr eine Organisation empfehlen? Wir haben AFS und YFU in die engere Auswahl genommen.

Vielen Dank :computer:
Uschi und "Zöli"-Tochter Denise (geb. 22.06.1997)

Soffie
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 7
Registriert: 26 Jan 2007 13:00:10

Re: Suche Länder mit super gf-Verpflegung für Austauschjahr

Beitragvon Soffie » 07 Mai 2012 12:46:45

Hallo,

YFU und AFS kann ich auch nur weiterempfehlen. Bei diesen beiden Organisationen sollte es auch keine Probleme wegen Zöliakie geben. Ich selbst war mit YFU ein Jahr lang als Austauschschülerin in Finnland, was natürlich für Zölis ein tolles Land ist. Ich hatte zwar zunächst nur eine vorbehaltliche Zusage unter der Bedingung, dass eine passende Gastfamilie gefunden wird, allerdings war dies meiner Meinung nach reine Formalität, da auch Vegetarier etc. in der Regel nur eine vorbehaltliche Zusage bekommen. Am Ende hatte ich meine Gastfamilie übrigens sogar bereits im März, noch vor den meisten anderen Austauschschülern meiner Organisation, zu denen ich Kontakt hatte.
Finnland war übrigens genau das richtige Land, nicht nur was das Essen anging. Die Menschen waren alle sehr nett und auch in der Schule hat es mir wirklich gut gefallen. Vor der Sprache sollte man sich auch nicht abschrecken lassen. Die lernt man mit der Zeit. Und im Notfall oder gerade am Anfang kann man sich auch problemlos auf Englisch verständigen.
Allerdings sollte deine Tochter ihre Länderwahl meiner Meinung nach nicht nur von den Möglichkeiten für Zölis abhängig machen, sondern einfach mal schauen, welche Länder sie denn interessieren.

Ich hoffe, ich konnte ein bisschen weiterhelfen :-D

Benutzeravatar
Mottemaus
Frischling
Frischling
Beiträge: 36
Registriert: 25 Sep 2009 12:59:47
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Tornesch (Kreis Pinneberg)

Re: Suche Länder mit super gf-Verpflegung für Austauschjahr

Beitragvon Mottemaus » 11 Mai 2012 21:36:00

Hallo Soffie,

vielen Dank für Deine Antwort, das war alles sehr informativ für uns. :yes:
Bei AFS haben sie uns gesagt, sie sind kein Reisebüro, wo die Reise nach seinen Wünschen zusammengestellt wird. AFS kann uns nicht versichern, dass Denise in eine Gastfamilie kommt, wo glutenfrei gekocht wird. Das bereitet Denise natürlich Sorgen. Sie kann sich mit dann 16 Jahren nicht 1 Jahr lang alleine glutenfrei ernähren.
Wie war das bei YFU? Hatte man Dir zugesichert, dass sie eine entsprechende Familie finden werden? Haben Sie Dir Länder empfohlen, wo es entsprechende Gastfamilien gab?
Denise hat erst seit 2 1/2 Jahren Zöliakie und für sie ist es sehr wichtig, dass sie in eine Familie kommt, die mit Zöliakie Bescheid wissen und wo vielleicht ein Familienmitglied auch davon betroffen ist.

Liebe Grüße :computer:
Uschi und "Zöli"-Tochter Denise (geb. 22.06.1997)

Soffie
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 7
Registriert: 26 Jan 2007 13:00:10

Re: Suche Länder mit super gf-Verpflegung für Austauschjahr

Beitragvon Soffie » 12 Mai 2012 19:16:34

In meiner Gastfamilie war zwar niemand direkt von Zöliakie betroffen, allerdings wurde für mich immer glutenfrei gekocht und ich wurde bestens versorgt. Ein Vorteil war dabei natürlich, dass es in Finnland jeden Tag für alle Schüler ein kostenloses Mittagessen in der Schule gibt, wo auch immer bestens für glutenfreies Essen gesorgt war. Unterwegs habe ich mir auch manchmal selbst ein paar Kleinigkeiten gekauft, aber auch da war die Auswahl natürlich riesig. Ich finde es auf jeden Fall wichtig, dass die Gastfamilie bereit ist, für glutenfreies Essen zu sorgen. In Finnland ist Zöliakie schon fast nichts besonderes und es war auch nie ein Problem, geeignetets Essen zu bekommen. In anderen Ländern ist das wahrscheinlich etwas anders, aber auch da sollte es möglich sein, eine passende Familie zu finden.
Ich hatte mich vor dem Austauschjahr auch bei YFU und AFS per Mail informiert, wie es bei Zöliakie mit der Gastfamiliensuche aussieht. Ich hab nicht mehr die genauen Antworten im Kopf, aber meiner Meinung nach klang damals die Antwort von YFU "optimistischer", wodurch ich mich dann auch schließlich bei YFU beworben habe. Was die Länderwahl anging, hatte ich die ganz normale Auswahl, wie jeder andere Austauschschüler auch. Ich hatte mich sowieso hauptsächlich für die nordischen Länder interessiert und hatte mich auch für Norwegen und Schweden beworben, was natürlich nur von Vorteil war bei Zöliakie. Soweit ich weiß wurde nach dem Auswahlgespräch, als feststand, dass ich genommen werde, bei der finnischen Partnerorganisation nachgefragt, ob sie grundsätzlich Schüler mit Zöliakie aufnehmen, was aber kein Problem war. Ich weiß nicht, ob das bei allen Partnerorganisationen so ist, aber wenn deine Tochter bei ihrer Länderwahl einigermaßen offen ist, solltet ihr bestimmt ein passendes Land finden. Bei mir war es am Ende übrigens Zufall, dass es Finnland und nicht Norwegen oder Schweden geworden ist, wobei ich mit der Wahl am Ende sehr zufrieden war.
Ich hatte zwar anfangs auch keine hundertprozentige Garantie, dass eine passende Gastfamilie für mich gefunden wird, aber dies war meiner Meinung nach eher reine Formalität. Auf jeden Fall achtet YFU darauf, dass Schülern eine entsprechende Ernährung ermöglicht wird. Gastfamilien werden ja auch über die Zöliakie informiert und können entscheiden, ob sie in der Lage sind, eine glutenfreie Ernährung zu ermöglichen. Bei Tierhaarallergien wird ja beispielsweise auch geschaut, dass ein Austauschschüler nicht unbedingt in eine Familie mit 10 Haustieren kommt ;-)

Weitere Fragen beantworte ich natürlich gerne :)

Jomo
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 193
Registriert: 02 Jan 2009 21:46:09
Wohnort: Köln

Re: Suche Länder mit super gf-Verpflegung für Austauschjahr

Beitragvon Jomo » 13 Mai 2012 21:06:51

Hallo,
ich habe keine Ahnung von diesen Organisationen, könnte mir aber nach unserem letzten Urlaub vorstellen, dass England ein gutes Land für einen Austausch wäre. Zöliakie ist hier auch sehr bekannt, essen gehen kein Problem und im Supermarkt gibt es total viel. Da sollte es doch wohl auch Familien geben, die gf zubereiten und sich darauf einstellen können. Ich habe die Engländer als sehr nett und interessiert wahrgenommen, daher könnte ich mir das gut vorstellen.

Liebe Grüße
Jomo

marienkäfer
Frischling
Frischling
Beiträge: 10
Registriert: 17 Jan 2012 16:56:58
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Raum München

Re: Suche Länder mit super gf-Verpflegung für Austauschjahr

Beitragvon marienkäfer » 18 Aug 2013 13:18:10

Hallo!

Also ich weiß jetzt nicht ob ich schon zu spät bin, aber ich kann Kanada auch nur wirklich empfehlen! In jedem Supermarkt gibts iwas glutenfreies! Auch essen gehen war viel leichter als in Deutschland! Jede Bedienung wusste etwas mit 'glutenfree' anzufangen und haben mir gleich erklärt was ich essen kann bzw was sie änden müssten. Ich hatte auch einmal mein eigenen hamburger bun dabe und dann hab ich einen richtigen Burger mit Ofenkartoffel bekommen (Pommes gingen leider nicht) und in einem anderen Restaurant hab ich per zufall eine ganze glutenfreie Speisekarte gehabt!

lg
Man bereut nur die Dinge, die man nicht gemacht hat.


Zurück zu „Reisen allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Login