Zöliakie Treff - glutenfrei durch den Alltag
Das Forum rund um Zöliakie (Diagnose und Behandlung | Glutenfreie Ernährung)

Erfahrungen - glutenfreie Ernährung im Flugzeug - Seite 3

Fragen und Tipps zu Reisen allgemein, Fluggesellschaften, Schiffsreisen, Weltreisen usw.

Erfahrungen - glutenfreie Ernährung im Flugzeug

Fragen und Tipps zu Reisen allgemein, Fluggesellschaften, Schiffsreisen, Weltreisen usw.
bettiooe
Frischling
Frischling
Beiträge: 33
Registriert: 10 Apr 2006 15:26:15
Wohnort: Wolfern
Kontaktdaten:

Beitragvon bettiooe » 04 Mär 2007 16:34:11

Hallo!

War jetzt mit der Fly Niki unterwegs, habe zweimal glutenfreies Essen erhalten. Hab aber nix drauf gezahlt. Das Reisebüro hat das gleich mitreserviert und mir eine Bestätigung für die Reservierung mitgegeben. Das glutenfreie Essen stand sogar am Boarding Pass. Beim Hinflug gab´s Lachs natur mir Salzkartoffeln, dazu Salat und ne Vanillecreme mit Himbeeren. Beim Rückflug hat´s leider net ganz so einwandfrei geklappt, denn scheinbar war das warme Essen für mich verschwunden. Es gab also 2 mal glutenfreien Salat, dazu glutenfreie Brötchen (die gab´s beim Hinflug nicht) und Schokoladenmousse.

Kann also Fly Niki nur jedem weiterempfehlen!

Lg Betty

fides
Frischling
Frischling
Beiträge: 12
Registriert: 11 Jan 2007 08:27:55
Wohnort: Schweiz nähe Zürich

Beitragvon fides » 05 Mär 2007 14:07:21

also ich hab bei british airways von zürich über london nach dublin gebucht. auf die frage nach gf meal hiess es, tut uns leid gibt es nicht (auf kurzstrecken!).
da die flüge aber ja sowieso nicht so lang sind, stört mich das auch nicht.
wüsste aber schon gern, was mit doug's 10 euro geworden ist. nicht dass ich erwarte, dass du geld bekommen hast, aber auf die antwort bin ich gespannt.

grüessli
fides

Leon S
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 82
Registriert: 27 Mär 2007 10:00:05
Geschlecht: männlich
Wohnort: Bad

....Air Berlin ....

Beitragvon Leon S » 29 Jun 2007 14:23:54

Air Berlin bietet gar keine gf Kost mehr an Bord an.
Wir (zumindest meine Familie) bekamen auf dem Flug von Berlin nach Malaga (ca. 3,5 Std Flugzeit) nur ein Sandwich.
Alternativ konnte man über das Programm "Sansibar/Gourmet - Essen" warme Speisen gegen Aufpreis (ca. 8-10 Euro) erhalten.
Bei Nachfragen wurde mir bereit im Voraus mitgeteilt, dass diese auch alle glutenhaltig seien.
Selbst mitgebrachtes Essen könne man nicht aufwärmen, auch nicht verpacktes (z.B. Fertigmenus).
Natürlich habe ich Verständnis dafür, dass Air Berlin ein "Billigflieger" ist und die Sicherheit vorgeht, aber wenn gegen Aufpreis andere Essen erwärmt werden können , warum keine glutenfreien ?
:abgelehnt: :Schade: :?:

Manche Sachen sind ja allgemein verwendbar (z.B. Reis mit Gemüse usw.)

Allerdings durfte ich mit einem Attest von meinem Arzt und der Mail von AirBerlin eigene Lebensmittel mitbringen....

8) :eatingsmilie:

audrey
Frischling
Frischling
Beiträge: 24
Registriert: 26 Mai 2007 18:07:40
Wohnort: magdeburg
Kontaktdaten:

Beitragvon audrey » 29 Jun 2007 16:12:25

so ging es mir auch, ich fliege nächste woche auch mit condor nach kreta und fand den preis auch unverschämt. mein flug ist ja nicht so lang wie deiner, da verzichte ich einfach drauf.

aber wenn du wieder da bist muss du erzählen, ob es die 10€ wenigstens wert waren.

ich wünsche dir einen schönen urlaub :-D


bye
audrey
es gibt immer einen, der ist noch schlimmer dran,
also nimm was du kriegen kannst.


muff potter.

Leon S
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 82
Registriert: 27 Mär 2007 10:00:05
Geschlecht: männlich
Wohnort: Bad

Hallo Audrey

Beitragvon Leon S » 29 Jun 2007 17:43:25

... also bei meinem Beitrag waren die 8-10 Euro für glutenhaltiges Essen - in Anbetracht von 2 defekten Toiletten (von 3 vorhandenen) hab ich da natürlich drauf verzichtet....
sah aber auch nicht so lecker aus, ein Fluggast eine Reihe vorher hatte eine Roulade (sah in der Plastikdose eher nach Tupper aus), aber ist wie gesagt ja auch sein so genannter Billig-Flieger....

Auch Dir gute Erholung + schönen Urlaub

:sailing:

liebeheidi
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 188
Registriert: 06 Sep 2006 11:31:02
Geschlecht: weiblich
Wohnort: nürnberg

Beitragvon liebeheidi » 27 Jul 2009 11:00:15

Hallo,

ich war vor ein paar Wochen mit Condor in Ägypten. Die Klos waren Gott sei Dank alle funktionstüchtig. Auf dem Hinflug hats überhaupt nicht mit dem Special Meal geklappt. Es war zwar ein Special Meal aber nicht gf. Es war alles total glutenverseucht. Sogar im Salat waren so Brotkrümelchen. Hab mich dann in Ägypten beim Resieveranstalter (Thomas Cook) beschwert und ich musste nochmal 10 Euro zahlen. Ich werde die auf jeden Fall zurückverlangen. Eigentlich müssten die mir 20 Euro zurück geben weil ich ja nur 1x gf gegessen habe.

Sonst hatte ich noch nie Probleme im Flugzeug mit gf Essen. Hat bisher auch nie extra was gekostet.

Mein Freund mit dem ich immer verreise hat noch ganz besondere Wünsche fürs Special Meal. Kein Geflügel, keine Eier, keine Hülsenfrüchte und Lactosefrei. Hat bei den meisten (bis eben auf Condor) auch immer super ohne Aufpreis geklappt.

Ägypten war super aber Condor und Thomas Cook waren nicht so der Bringer.

lg
heidi
Let the sun shine into your heart

Anita
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 100
Registriert: 03 Okt 2004 13:43:27
Wohnort: Dachau
Kontaktdaten:

Beitragvon Anita » 28 Jul 2009 21:26:23

Also ich konnte mich nicht beklagen. Ich bin mit der Condor nach/von Teneriffa geflogen (ab München) und habe 1a gf Essen bekommen. 20,-- für Hin- und Rückflug fand ich zwar nicht so toll, aber damit kann man leben. Sogar das Brot, daß dabei war lecker....

LG, Anita
Irgendwo tief in mir bin ich ein Kind geblieben, erst dann, wenn ich´s nicht mehr spüren kann, dann ist alles zu spät.... (Nessaja)

Puppi21
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 256
Registriert: 13 Mai 2008 15:30:35
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Duisburg

Beitragvon Puppi21 » 29 Jul 2009 16:42:56

Hallo ihr Lieben,

also ich kann nicht meckern. Wir sind Anfang Juli mit Tui Fly nach Teneriffa geflogen ( Hin- und Rückflug ). Hatte schon vorab GF Essen bestellt, 12 € pro Flug, fand ich ganz schön happig. Auf dem Hinflug habe ich Polentaschnitten,Poulade und geschmorte Zucchini bekommen.Als Nachtisch frisches gemischtes Obst,dazu noch ein GF Brötchen. Am Rückflug nochmal das gleiche, zusätzlich noch 2 Scheiben Reisbrot,Räucherlachs,Serranoschinken,Roastbeef,Schmierkäse,Marmelade.
Mein Essen wurde als erstes serviert, in Porzellangeschirr auf 2 Tabletts, und ich bekam auch als erstes einen Kaffee. Alle haben neidisch geguckt.
Ich muss sagen, das mir die 24 € das wert waren. Ich konnte auf dem Rückflug gar nicht alles aufessen, aber meine Mann hat sich gefreut :-D
Liebe Grüße Puppi21
Träume nicht dein Leben,
sondern lebe deinen Traum!!!!!

MarionR
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 129
Registriert: 13 Jul 2004 16:52:57
Wohnort: St. Peter-Ording
Kontaktdaten:

Re: ....Air Berlin ....

Beitragvon MarionR » 29 Jul 2009 18:06:16

Leon S hat geschrieben:Allerdings durfte ich mit einem Attest von meinem Arzt und der Mail von AirBerlin eigene Lebensmittel mitbringen....

Hallo!
Ich fliege regelmäßig mit TUI-Fly oder Air Berlin nach Hause, meistens morgens. Ich habe noch jedes Mal an Bord mein Frühstücksbrötchen ausgepackt und zum an Bord gekauften Kaffee verspeist. Es hat sich noch niemand drum gekümmert. Innerhalb der EU ist das Mitnehmen von Nahrungsmitteln kein Problem und ein Flieger ist kein Restaurant.

LG Marion

Benutzeravatar
NataschaAileen
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 359
Registriert: 28 Jul 2008 12:48:42
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Uetersen
Kontaktdaten:

Beitragvon NataschaAileen » 29 Jul 2009 19:05:44

Hallo!

Auch auf die Gefahr hin, daß das hier schon irgendwo steht....

wir sind letztes Jahr mit der Condor nach Mallorca geflogen und hatten für Natascha auch Brot und was zu trinken mit. Da hat keiner nachgefragt. Zur Not hatte ich noch den Zöli-Pass mit.

Im Flugzeug hat sie dann sogar noch eine Banane bekommen!

Bei der Condor kann man für teures Geld ein gf-Essen bestellen...das war mir aber wirklich viiiiiiiel zu teuer....

Dieses Jahr werden wir wieder unser eigenes Essen für Natascha mitnehmen!
Lieben Gruß

Petra und "Zöli"-Tochter Natascha Aileen (geb. 28.01.2005)
Zöli diagnostiziert am 29.07.2008

Sibylle

Beitragvon Sibylle » 29 Jul 2009 21:34:51

Wir werden in diesem Jahr auch nach Mallorca mit Condor fliegen. Uns ist der Aufpreis auch viel zu teuer.
Ich bin der Meinung, dass man die 2 1/2 Stunden Flug auch ohne zu verhungern überleben kann. :lol:
Ich werde aber ein Brot für den Notfall einpacken.

Tiggerenter
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 151
Registriert: 10 Okt 2008 10:32:59
Wohnort: Baden-Baden

Beitragvon Tiggerenter » 30 Jul 2009 07:24:57

Hallo,

wir haben bei Tuifly auch das Essen für den Kurzen mitgenommen. 12 € pro Strecke waren mir echt zu teuer. Geärgert habe ich mich jedoch über das Bprdmagazin, darin stand nämlcih das sie sich gerne mit dem Essen nach den Gepflogenheiten richten und koscheres Essen für Flüge nach Israel haben und kein Schweinefleisch für Islamische Länder....aber für gf ein haufen extra Geld verlangen :twisted:


LG Tiggeretner

erdbeerhase
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 458
Registriert: 21 Nov 2007 17:02:59

Beitragvon erdbeerhase » 30 Jul 2009 10:21:30

Hallo,

ich finde den Preis auch unverschämt, schließlich tauscht man ja das Essen nur aus. Eigentlich ist ja das Standardessen schon im Flugpreis enthalten, und deshalb dürfte dann meiner Meinung nach nur ein Differenzbetrag für das Spezialessen fällig werden, und der beträgt bestimmt nicht 10-12 €

lg
Erdbeerhase

Tiggerenter
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 151
Registriert: 10 Okt 2008 10:32:59
Wohnort: Baden-Baden

Beitragvon Tiggerenter » 31 Jul 2009 07:52:20

Ja zumal man ja nicht unbedingt teure Lebensmittel wie Nudel verwenden muss, aber was spricht gegen eine Reisgemüsepfanne, Fleisch mit Kartoffeln und Gemüse. Es ist so einfach gf mit "normalen" Lebensmitteln zu kochen

LG Tiggerenter

MarionR
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 129
Registriert: 13 Jul 2004 16:52:57
Wohnort: St. Peter-Ording
Kontaktdaten:

Beitragvon MarionR » 31 Jul 2009 08:20:41

Hallo!
Kostenintensiv sind doch nicht die Lebensmittel. Aber in einem Betrieb, der ca. 200 Essen pro Flugzeug ausliefert, für vielleicht über 100 Flugzeuge am Tag, 1 (auch wenns 10 sind) gf Menü mit den richtigen Bestandteilen, nicht kontaminiert, in den richtigen Kontainer packen ist doch ein logistischer und personeller Aufwand. Da ist ein Mitarbeiter (der im Optimalfall auch ein ausgebildeter Koch ist) schon mal eine halbe bis ganze Stunde beschäftigt. Dass das etwas extra kostet, damit muß man rechnen. Vor allem, wenn das Billig-Flugticket gerade mal ein paar Euro kostet und wie bei den meisten Billigfliegern kein warmes Essen inklusive ist. Ich rede jetzt nicht von teuren Langstreckenflügen oder Reklamationsfällen. Aber ich kann nicht verlangen, dass mir die Airline mein Sandwich auf dem Flug nach Mallorca (oder jeder anderen Kurzstrecke) gegen ein warmes Essen austauscht und ich nichts dafür bezahlen muß.

LG

Jess
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 199
Registriert: 02 Feb 2006 13:04:52
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Washington, USA

Beitragvon Jess » 31 Jul 2009 14:01:23

Mir wurden mehrmals einfach übrig gebliebene "Gerichte" (z.B. Obst und Käse) aus der Business Class gereicht. Ich war glücklich und es gab keinen zusätzlichen Zeitaufwand. Es handelte sich hierbei zwar um Langstreckenflüge, aber selbst auf kürzeren Flügen sollte sich da doch was machen lassen. Ansonsten kann man ja auch seine eigenen Snacks mitbringen. Die Menüs im Flugzeug fallen doch sowieso eher winzig aus.

erdbeerhase
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 458
Registriert: 21 Nov 2007 17:02:59

Beitragvon erdbeerhase » 31 Jul 2009 17:35:55

Hallo MarionR
wenn ich eine Pauschalreise buche z.B. nach Gran Canaria, ist ein warmes Essen pro Flug im Preis enthalten. Das hat nichts mit Billigflieger-Super-Sonderschnäppchen zu tun. Also wird hier ein WARMES Essen gegen ein anderes WARMES Essen ausgetauscht. Keiner spricht von Brötchen. Es ist auch richtig einen Aufpreis für dieses Sonderessen zu zahlen, nur sollte hierbei das nicht verzehrte Standardessen verrechnet werden... Schließlich hab ich es ja nicht bekommen.
Außerdem sollte ein bisschen customer service auch heutzutage noch zu erwarten sein...

lg
Erdbeerhase

cloeed
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 2
Registriert: 31 Jul 2009 14:49:19
Wohnort: Filderstadt
Kontaktdaten:

Beitragvon cloeed » 03 Aug 2009 13:26:30

Hmm, hab jetzt auch über Delta gebucht und denen nochmal ne Email geschrieben. Geantwortet haben sie, dass eine Kombi aus gluten- und alktosefreiem Essen nicht möglich ist, aber da bevorzuge ich glutenfrei. War auch unproblematisch, hne Zuschlag.. Zumindets haben sie mir dazu nichts mitgeteilt. Flege aber auch nach las Vegas, wünsche mir also, dass das allin ist.
Erfolg steigt nur zu Kopf, wenn dort der erforderliche Hohlraum vorhanden ist.

liebeheidi
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 188
Registriert: 06 Sep 2006 11:31:02
Geschlecht: weiblich
Wohnort: nürnberg

Beitragvon liebeheidi » 03 Aug 2009 13:45:28

bei Langstreckenflügen hatte ich auch noch nie Probleme. Nach Malle hab ich auch nichts erwartet. Aber nach Ägypten fliegt man schon 4 1/2 Stunden wenn man noch das mit auf dem Rollfeld rumstehen und so mit rechnet sind das fast 5 Stunden. Ich finde eigentlich schon, dass das Langstrecke ist auch wenn Vegas oder KL länger ist.
Let the sun shine into your heart

Luna
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 212
Registriert: 27 Jul 2008 13:35:01
Wohnort: Friedrichshafen

Beitragvon Luna » 03 Aug 2009 15:39:21

Hallo,

Bei der HHI (Hamburg Internaional) kann man gf ohne Aufpreis buchen. Das letzte Mal gab es beim Hin- und Rückflug aber nur Salat. (Zum Frühstück :roll: und Mittagessen) Wir haben aber auch schon eine leckere Reiswaffel mit Putenbraten bekommen. Mal sehen was es jetzt in den Sommerferien bei unserem Flug nach Mallorca gibt...

LG Luna


Zurück zu „Reisen allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Login