Zöliakie Treff - glutenfrei durch den Alltag
Das Forum rund um Zöliakie (Diagnose und Behandlung | Glutenfreie Ernährung)

Als Zöli in Rom

Fragen, Tipps, Reiseberichte und Adressen zu glutenfreien Hotels, Pensionen, Restaurants usw.

Als Zöli in Rom

Fragen, Tipps, Reiseberichte und Adressen zu glutenfreien Hotels, Pensionen, Restaurants usw.
Benutzeravatar
Nofretete
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 227
Registriert: 27 Dez 2007 17:34:46
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Leipzig

Als Zöli in Rom

Beitragvon Nofretete » 26 Sep 2014 11:20:26

Wir waren mit einer Busreise in Rom (Halbpension), 2 Tage Hinfahrt, 4 Übernachtungen in Rom und 2 Tage Rückfahrt. Ich habe das Reisebüro vorab über meine Krankheit informiert und selbst an das Hotel in Rom geschrieben (auf deutsch) - habe von Beiden keine Antwort erhalten.

Ich habe mir Brot und einen Toaster eingepackt und wusste nicht, was mich erwartet. Auf der Hinfahrt haben wir im Hotel Vienese in Ala (Nähe Gardasee) übernachtet. Dort kannte man sich aus mit "senza glutine" und ich habe zum Abendbrot sogar glutenfreie Pasta bekommen. Nur gf Brot hatten sie nicht, habe also zum Frühstück mein Brot gegessen.

In Rom wohnten wir im ESH (Executive Style Hotel) in der Via di Torre Rossa 80. Dort war ich angenehm überrascht. Ich bekam zum Frühstück gf Brötchen und zum Abend bekam ich immer extra Essen. Die Vorspeise war immer Pasta - für mich immer glutenfrei, einmal Reis. Wenn die Anderen als Hauptspeise Fleisch in Soße hatten, bekam ich ein Steak vom Grill. Die Nachspeise (meist Pudding) bestand für mich aus einem Obstteller. Das Hotel kann ich wirklich empfehlen, auch die Zimmer waren gut und es gibt eine direkte Busverbindung in die Stadt.

In der Innenstadt von Rom ist glutenfrei essen gar kein Problem. Man muss nur die Augen offen halten und an den Restaurants und Pizzerien auf die Speisekarte schauen. Zuerst machte mich unser Reiseleiter auf einen Zettel an eine Pizzeria aufmerksam, auf dem "senza glutine" stand. Daraufhin habe ich selbst danach geschaut und es waren an mehreren Pizzerien extra Zettel oder ein Vermerk unten auf der Speisekarte. Ich habe zwei mal eine leckere Pizza gegessen! Ich hätte auch Pasta, Baguette und sogar gf Bier bekommen können. Ich war begeistert! In Italien ist es für uns viel besser als in Deutschland!

Auf der Rückfahrt haben wir im Hotel Weingarten in Margreid-Magre (Südtirol, Nähe Bozen) übernachtet, das war ein Reinfall. Sie hatten keine Ahnung von glutenfrei (wurden vom Reisebüro allerdings auch nicht vorab informiert). Zum Abendbrot haben sie mir einen kleinen Teller Tomaten mit Mozarella gemacht und dazu (glutenhaltige) Crissini gegeben. Dann gab es Gulasch (in Mehlsoße) für mich nichts und als Nachtisch ein Joghurt. Das einzug Gute war dort, dass deutsch gesprochen wurde.

Gruß
Nofretete
Am Ende wird alles gut.
Wenn es nicht gut ist, ist es noch nicht zu Ende.
Amerikanisches Sprichwort

Zurück zu „Italien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Login