Zöliakie Treff - glutenfrei durch den Alltag
Das Forum rund um Zöliakie (Diagnose und Behandlung | Glutenfreie Ernährung)

Glutenfreier Leitfaden für Italien

Fragen, Tipps, Reiseberichte und Adressen zu glutenfreien Hotels, Pensionen, Restaurants usw.

Glutenfreier Leitfaden für Italien

Fragen, Tipps, Reiseberichte und Adressen zu glutenfreien Hotels, Pensionen, Restaurants usw.
Benutzeravatar
sparrow
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 2679
Registriert: 02 Jan 2007 17:18:50
Wohnort: Horb
Kontaktdaten:

Glutenfreier Leitfaden für Italien

Beitragvon sparrow » 08 Mai 2007 20:54:10

Eine liebe Bekannte hat mir den Glutenfreien Leitfaden ins Italienische übersetzt. Ich hoffe, dass viele Italienreisende ihn nutzen werden.

Liebe Grüße
Trudel


Bild

Nella preparazione del mio menú, devono essere rispettate le seguenti indicazioni per causa di un intolleranza al glutine:

Il mio cibo non deve contenere parti di grano, segale, orzo, avena e farro. Assolutamente proibiti sono p.e. farina, pangrattato, semola di grano, pasta, pane, birra e malto.

Tutti gli ingredienti industrialmente confezionati come scatolami, piatti precotti, miscele di spezie, brodi pronti, sughi. Nonché pentole in cui si possano trovare anche le piú piccole tracce di pangrattato e pasta, perché potrebbero causarmi problemi molto seri.

Attenzione alle descrizioni dei prodotti aggiunti!

Prodotti concessi sono: riso, patate, verdure fresche, carni e pesci (senza impanatura), farina di mais, amido di patate ti dannosi.o di mais, spezie pure, aceto, olio e latticini senza ingredienti aggiunti non tollerabili

Der Text in Deutsch:

Bei der Zubereitung meines Menüs
muss wegen einer Gluten-Unverträglichkeit
auf Folgendes geachtet werden:

Mein Gericht darf keine Bestandteile von Weizen, Roggen, Gerste, Hafer
und Dinkel enthalten, tabu sind z.B. Mehl, Paniermehl, Weizengrieß,
Nudeln, Brot,
Bier und Malz.
Alle industriell hergestellten Zutaten wie Konserven, Fertiggerichte,
Gewürzmischungen, Instantbrühen und Soßen sowie Kochgeschirr, an dem noch allerkleinste Reste von Paniermehl oder Teigwaren haften, können für mich sehr problematisch werden.

Bitte beachten Sie die Kennzeichnung von zugesetzten Produkten!

Erlaubt sind: Reis, Kartoffeln, frisches Gemüse, Fleisch und Fisch
(unmehliert), Maismehl, Mais- und Kartoffelstärke, reine Gewürze, Essige, Öle und Milchprodukte ohne entsprechende Zusätze
Zuletzt geändert von sparrow am 08 Jul 2007 21:13:54, insgesamt 1-mal geändert.
Fröhlich sein, Gutes tun und die Spatzen pfeifen lassen

www.glutenfrei-kochen.de
http://blog.glutenfrei-kochen.de/

Evelyn
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 604
Registriert: 07 Jan 2007 18:24:36
Wohnort: Braunschweig

Beitragvon Evelyn » 09 Mai 2007 06:48:59

Mille grazie e tanti auguri per la tua scripio!
ciao
Evelyn :respect:

Benutzeravatar
Hetairos
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 8488
Registriert: 05 Apr 2006 08:39:20
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Mecklenburg

Beitragvon Hetairos » 09 Mai 2007 07:04:45

Wenn ICH gewusst hätt', dass du Italienisch kannst Evelyn... ;)

:kiss: @ Trudel - habe mir erlaubt, wieder etwas reinzubasteln :)


Lieben Gruß
Hetairos
Es ist nicht alles glutenfrei, aber es ist nicht alles nicht glutenfrei, auf dem nicht glutenfrei drauf steht.

bönselini
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 122
Registriert: 29 Mai 2005 14:40:14
Wohnort: Aschaffenburg/Alzenau

Beitragvon bönselini » 09 Mai 2007 07:06:39

Danke liebe Trudel,

druck ich mir gleich aus, an Pfingsten gehts nämlich ab nach Italia!!!!!! *freu* :yes: :applause:

LG Bönselini

Benutzeravatar
annamc
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 284
Registriert: 10 Feb 2006 10:33:39
Wohnort: Cham

Re: Glutenfreier Leitfaden für Italien

Beitragvon annamc » 28 Mai 2007 19:46:53

sparrow hat geschrieben:Eine liebe Bekannte hat mir den Glutenfreien Leitfaden ins Italienische übersetzt. Ich hoffe, dass viele Italienreisende ihn nutzen werden.

Liebe Grüße
Trudel


Bild

Nella preparazione del mio menú, devono essere rispettate le seguenti indicazioni per causa di un intolleranza al glutine:

Il mio cibo non deve contenere parti di grano, segale, orzo, avena e farro. Assolutamente proibiti sono p.e. farina, pangrattato, semola di grano, pasta, pane, birra e malto.

Tutti gli ingredienti industrialmente confezionati come scatolami, piatti precotti, miscele di spezie, brodi pronti, sughi. Nonché pentole in cui si possano trovare anche le piú piccole tracce di pangrattato e pasta, perché potrebbero causarmi problemi molto seri.

Attenzione alle descrizioni dei prodotti aggiunti!

Prodotti concessi sono: riso, patate, verdure fresche, carni e pesci (senza impanatura), farina di mais, amido di patate ti dannosi.o di mais, spezie pure, aceto, olio e latticini senza ingredienti aggiunti non tollerabili


Das ist ja toll - aber was heisst das auf deutsch?
Fahre am Freitag nach Bella Italia - dann kann ich mir das gleich mal ausdrucken.

Benutzeravatar
sparrow
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 2679
Registriert: 02 Jan 2007 17:18:50
Wohnort: Horb
Kontaktdaten:

Beitragvon sparrow » 28 Mai 2007 20:24:09

Hallo annamc,

hier ist der Text in Deutsch:

Bei der Zubereitung meines Menüs
muss wegen einer Gluten-Unverträglichkeit
auf Folgendes geachtet werden:

Mein Gericht darf keine Bestandteile von Weizen, Roggen, Gerste, Hafer
und Dinkel enthalten, tabu sind z.B. Mehl, Paniermehl, Weizengrieß,
Nudeln, Brot,
Bier und Malz.
Alle industriell hergestellten Zutaten wie Konserven, Fertiggerichte,
Gewürzmischungen, Instantbrühen und Soßen sowie Kochgeschirr, an dem noch allerkleinste Reste von Paniermehl oder Teigwaren haften, können für mich sehr problematisch werden.

Bitte beachten Sie die Kennzeichnung von zugesetzten Produkten!

Erlaubt sind: Reis, Kartoffeln, frisches Gemüse, Fleisch und Fisch
(unmehliert), Maismehl, Mais- und Kartoffelstärke, reine Gewürze, Essige, Öle und Milchprodukte ohne entsprechende Zusätze

Ich hoffe, das hilft Dir weiter.

Liebe Grüße
Trudel
Fröhlich sein, Gutes tun und die Spatzen pfeifen lassen



www.glutenfrei-kochen.de

http://blog.glutenfrei-kochen.de/

Benutzeravatar
annamc
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 284
Registriert: 10 Feb 2006 10:33:39
Wohnort: Cham

Beitragvon annamc » 29 Mai 2007 08:10:13

Herzlichen Dank! :-D

birkenblatt
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 256
Registriert: 03 Okt 2007 18:56:11
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Erlangen

Beitragvon birkenblatt » 24 Apr 2009 15:01:59

Hallo Trudel!

Vielen Dank !!!

VG
apfelbaum

Brigitte53
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 80
Registriert: 02 Apr 2008 08:56:40
Wohnort: Köln

Beitragvon Brigitte53 » 24 Apr 2009 18:13:14

Liebe Trudel,

vielen Dank für den Text. Ich fahre zwar erst im September nach Italien aber ich habe es mir schon mal ausgedruckt. Was man hat das hat man!

Gruß
Brigitte

gerda
Frischling
Frischling
Beiträge: 39
Registriert: 05 Mai 2005 00:45:09
Wohnort: Leipzig

Re: Glutenfreier Leitfaden für Italien

Beitragvon gerda » 18 Jun 2013 09:56:00

Ergänzung
Glutenfreie Produkte bekommt man in Italien in auch der Apotheke, man kann dort auch welche bestellen.
noch ein Hinweis aus dem Netz,
wenn man sich länger in Italien aufhalten will, oder es so sagt ;-), kann man in Italien zur Krankenkasse gehen, den ärztlichen Nachweis von zu Haus (Hausarzt) vorlegen, das man eine Zöliakie hat und dann soll man eine Art Bezugschein bzw Rezept erhalten und dann kann man in der Apotheke die für den angegenen Zeitraum benötigte Menge GF-Sachen kostenfrei bzw mit Rezeptgebür bekommen. Die Empfehlung war, man soll sagen, daß man sich 3 Monate in Italien aufhält
habe es aber noch nicht selbst ausprobiert, vielleicht haber schon jemand Erfahrung

kristinchen
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 62
Registriert: 26 Sep 2012 17:30:10
Geschlecht: weiblich

Re: Glutenfreier Leitfaden für Italien

Beitragvon kristinchen » 18 Jun 2013 21:47:41

Hallo,

sofern du nicht auch noch eine Steuererklärung vorlegst, die bescheinigt dass du im letzten Jahr in Italien Steuern gezahlt hast oder du über eine ital. Staatsbürgerschaft verfügst, weil z. B. deine Eltern hier arbeiten (und Steuern zahlen) wird das nicht funktionieren. So blöd ist die italienische Krankenversicherung nämlich nicht. Wäre ja auch Sozialschmarotzerei. (Ich meine, warum sollten die Steuerzahler in einem anderen Land für deine gf Produkte bezahlen, wobei du diesen Service ja nicht einmal in deinem Heimatland hast).

LG

Kristina.

gerda
Frischling
Frischling
Beiträge: 39
Registriert: 05 Mai 2005 00:45:09
Wohnort: Leipzig

Re: Glutenfreier Leitfaden für Italien

Beitragvon gerda » 19 Jun 2013 16:46:40

Ich habe es wie gesagt noch nicht probiert, aber das hat nichts mit Steuern oder so zu tun, sondern mit einem Abkommen der Krankenkassen untereinander im EU-Land, das Erkrankte in dem jeweiligem Gastland so (nach dem gleichem Standard) behandelt werden, wie die Einheimischen, in England funktioniert es gegen eine Rezeptgebür

übrigens an eine ital Steuernummer kommt man leicht, brauchst du aber nur, wenn du in Italien nen Handyvertrag haben willst, Kannste sogar übers Internet machen

lg

kristinchen
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 62
Registriert: 26 Sep 2012 17:30:10
Geschlecht: weiblich

Re: Glutenfreier Leitfaden für Italien

Beitragvon kristinchen » 20 Jun 2013 15:14:34

...die Steuernummer hat nichts mit der Steuererklärung zu tun, die ein Nachweis dafür ist, dass man im letzten Jahr im jeweiligen Land Steuern bezahlt hat. Die Sache mit dem Abkommen zwischen den KK kommt mir spanisch vor, persönlich habe ich nie etwas darüber gehört. Wenn ich nach Dänemark fahre bekomme ich ja auch kein Kindergeld für meine Söhne, obwohl den Einheimischen eines zusteht....Allenfalls erhalte ich eine gesundheitliche Notfallversorgung, was im Fall des Erwerbs gf Produkten aber nicht der Fall ist...

LG, Kristina

Benutzeravatar
lucky luck
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 1472
Registriert: 30 Jan 2013 20:56:17
Geschlecht: männlich
Wohnort: Südtirol

Re: Glutenfreier Leitfaden für Italien

Beitragvon lucky luck » 20 Jun 2013 19:52:11

hi kristinchen
das mit dem abkommen der kk ist völliger quatsch da hast du recht,ich bin von sütdirol,also italienischer Staatsbürger.Dort wo ich wohne ist auch eine Krankenkasse,dort habe ich mich heute informiert kein abkommen mit deutschland :!: :!: Da müsste man in Italien einen Wohnsitz vorweisen,eine Arbeitsbescheinigung vorweisen,ein Attest vom Arzt vorweisen,dass man zöliakie hat,dann muss man hier einen Amtsarzt in Italien wählen der die Verschreibung von kostenfreien Lebensmitteln (Logisch glutenfrei)bestätigt
dann muss man zur Krankenkasse und bekommt da tickets zur Einlösung.Ich hoffe das klärt jetzt die Sachlage.
lucky luck

(wir sind die andren aber wissen das die anderen)
(wir sind die anderen aber wissen das die anderen)

gerda
Frischling
Frischling
Beiträge: 39
Registriert: 05 Mai 2005 00:45:09
Wohnort: Leipzig

Re: Glutenfreier Leitfaden für Italien

Beitragvon gerda » 20 Jun 2013 20:35:50

Ich glaube du schmeisst da verschiedene Töpfe durcheinander, Einkommenssteuer musst du zahlen wenn du in I. ein Einkommen erzielt hast, Kindergeld ist eine familienpolitische staatliche Maßnahme des jeweiligen Landes für seine Bürger und Krankenversichert bist du, wenn du deinen Krankenversicherungsbeitrag an eine Krankenkasse bezahlt hast. Sie tritt dann für die Kosten ein, wenn du im Gastland medizinische Betreuung benötigst, z.B. wenn du mit deinen Kindern in Dänemark zum Arzt musst. Deine Kinder erhalten dann die gleichen medizinischen Leistungen wie gesetzlich krankenversicherte Dänen, willst du mehr Leistung, musst du eine Auslandskrankenversicherung haben. Ggf. musst du aber bei bestimmten Leistungen in Vorkasse gehen, bekommst aber das Geld dann von deiner Krankenkasse zurück.
Du kannst übrigens leicht nachprüfen, ob du im EU-Land gesetzlich versichert bist. Wenn auf der Chipkarte von deiner Krankenkasse hinten der Sternekreis der EU-Fahne zu sehen ist, bist du europaweit krankenversichert. Dazu musst du jetzt nur noch deine Chipkarte vorlegen, frühern musste man sich von der Krankenkasse eine entsprechede Bescheinigung für das jeweilige Gastland besorgen.
Aber wie gesagt, das war ein Tipp aus dem Netz, glaube von Studenten und schon ein paar Jahre alt

kristinchen
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 62
Registriert: 26 Sep 2012 17:30:10
Geschlecht: weiblich

Re: Glutenfreier Leitfaden für Italien

Beitragvon kristinchen » 20 Jun 2013 20:54:10

...das Beispiel mit dem Kindergeld sollte nur etwas provokativ die Unsinnigkeit deiner Aussage verdeutlichen....Lucky Luck hat ja auch bereits geantwortet und sich direkt informiert. Ich lebe wie er seit vielen Jahren in Italien und kann daher von mir selbst behaupten, dass ich mich mit den Leistungen der ital. KK recht gut auskenne. Der Tipp aus dem Netz stammt wahrscheinlich von einer dieser "The grass is always greener on the other side" Fraktionen... :lol: und wird Italien Urlaubern nicht viel nutzen. Sie können hier aber problemlos auswärts Pizza essen, was ja auch Gold wert ist. (Die bezahlt übrigens auch nicht die KK, was Lucky Luck sicher bestätigen kann. :roll:

Lg,

Kristina.

Benutzeravatar
lucky luck
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 1472
Registriert: 30 Jan 2013 20:56:17
Geschlecht: männlich
Wohnort: Südtirol

Re: Glutenfreier Leitfaden für Italien

Beitragvon lucky luck » 21 Jun 2013 20:21:46

Hi christinchen
Da hast du recht,auswärts pizza essen ist nicht um sonst.
Logisch ist so eine unterstüzung von 140 euro im monat toll,wir zahlen auch jede menge an lohnsteuer und
sozialabgaben.
Lucky luck
(Wir sind die anderen aber wissen das die anderen)
(wir sind die anderen aber wissen das die anderen)


Zurück zu „Italien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Login