Zöliakie Treff - glutenfrei durch den Alltag
Das Forum rund um Zöliakie (Diagnose und Behandlung | Glutenfreie Ernährung)

glutenfrei auf Lanzarote

Fragen, Tipps, Reiseberichte und Adressen zu glutenfreien Hotels, Pensionen, Restaurants usw.

glutenfrei auf Lanzarote

Fragen, Tipps, Reiseberichte und Adressen zu glutenfreien Hotels, Pensionen, Restaurants usw.
erdbeerhase
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 458
Registriert: 21 Nov 2007 17:02:59

glutenfrei auf Lanzarote

Beitragvon erdbeerhase » 29 Dez 2007 16:13:53

Hallo,

wir haben trotz der Diagnose im Dezember auf Zöliakie unserer Tochter einen Urlaub auf Lanzarote für Januar gebucht. Es ist all inclusive und das Hotel bietet schon in der Hotelbeschreibung eine spezielle glutenfreie Diät für den Aufpreis von 50 Euro die Woche an. Da wir absolute Zöli Anfänger sind aber total urlaubsreif, haben wir uns dazu entschlossen es doch zu versuchen. Ich habe auch selbst im Hotel angerufen und mit denen geredet. Der Mann im Hotel meinte auch wir bräuchten nichts mitzubringen, jede Mahlzeit wird für unserer Tochter speziell zubereitet. Hört sich doch gut an, oder?

Hat jemand vielleicht noch ein paar Tipps, was wir für unseren Urlaub sonst noch beachten müssen? Glaubt ihr das war eine gute Entscheidung so früh nach der Diagnose schon in Urlaub zu fahren?

Danke für Tips
Erdbeerhase

Niec
Frischling
Frischling
Beiträge: 46
Registriert: 21 Aug 2004 11:18:53
Wohnort: Husum

Beitragvon Niec » 29 Dez 2007 17:07:06

Hallo Erdbeerhase!
Ich habe leider keinen Tipp für DIch, aber ich wüsste gerne, welches Hotel das ist??
Viele Grüße,
Niec

erdbeerhase
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 458
Registriert: 21 Nov 2007 17:02:59

Beitragvon erdbeerhase » 29 Dez 2007 17:53:36

das Hotel heisst HL Rio Playa Blanca

Gruß Erdbeerhase

mariapaola
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 648
Registriert: 16 Jul 2007 14:47:28
Geschlecht: weiblich

Re: glutenfrei auf Lanzarote

Beitragvon mariapaola » 29 Dez 2007 18:45:33

Hallo erdbeerhase,
erdbeerhase hat geschrieben: Glaubt ihr das war eine gute Entscheidung so früh nach der Diagnose schon in Urlaub zu fahren?

Ich finde es eine tolle Idee! Gerade am Anfang, so dass man sofort sieht, dass trotz Zöliakie alles möglich ist.
Viel Spaß im Urlaub!
Maria Paola

flunderelefant
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 148
Registriert: 10 Aug 2007 20:28:34
Wohnort: Elmshorn

Beitragvon flunderelefant » 13 Feb 2008 21:12:03

Hallo Erdbeerhase,
hattet Ihr einen schönen Urlaub ?
Wie war es denn mit der Glutenfreien Kost ?
Hat es tatsächlich alles so geklappt ?
Wäre nett, wenn Du ein bißchen über dieses Hotel schreiben könntest.
Bis dann
flunderelefant
Liebe Grüße
flunderelefant

paulsmama
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 195
Registriert: 04 Jun 2007 10:59:29
Wohnort: Essen

Beitragvon paulsmama » 17 Feb 2008 21:14:00

oh ja, ich bin auch neugierig, ich könnte auch....
Wir fahren dieses Jahr erst im September!!!
paulsmama

erdbeerhase
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 458
Registriert: 21 Nov 2007 17:02:59

Beitragvon erdbeerhase » 20 Feb 2008 20:46:11

hallo,

sorry, daß ich jetzt erst schreibe. Habe letzte Woche ne ganz lange Beschreibung für euch geschrieben, und dann beim absenden war auf einmal irgendwie alles weg. War dann ganz frustriert. Aber auf ein neues.

Wir hatten einen sehr schönen Urlaub an der Playa Blanca. Das Hotel ist ein 3,5 Sterne Hotel eine schöne Bungalow Anlage. Wir hatten einen schönen Bungalow mit 2 Zimmern, Bad, einer Terasse und einer Küchenzeile, wo man zur Not auch mal selbst was kochen kann. 10 Gehminuten bis zu einer kleinen Badebucht mit einer schönen Promenade auf der man ins Städchen laufen kann.

Im Hotel angekommen, mussten wir 50 Euro extra für die glutenfreie Diät unserer Tochter bezahlen. Diese stellte sich dann wie folgt zusammen. Zum Frühstück bekam sie glutenfreis Brot, gf kleine Muffins, gf Müsli und gf Schokoflocken alles von Schär. Dann wurde uns gezeigt, was sie am Buffet für Wurst essen darf, (den Schinken) dann hat sie noch Speck gegessen, hartgekochte Eier und Honig. Die Marmelade haben wir uns nicht getraut, da stand so viel an Zusätzen auf spanisch drauf, dass wir sie weggelassen haben (ich hatte Nutella aus Deutschland mitgebracht). Mehr hat sie auch nicht wollen, dass hat ihr an Auswahl eigentlich gereicht. Frisches Obst und Gemüse gab es auch immer. Den Fruchjoghurt im Becher durfte sie auch nicht essen, wurde uns von der Küche mitgeteilt. Ausserdem haben wir auch den Saft aus dem Automaten nicht genommen. War so ein Konzentrat und da war ich mir auch nicht sicher. Wir haben für sie dann im Hotelsupermarkt Apfelsaft gekauft und das war dann auch ok.

Mittag- und Abendessen lief dann so ab, dass wir uns zuerst bei der Küche gemeldet haben und dann durfte sie sich aussuchen was Wsie essen wollte. Marlen nahm immer irgendein gegrilltes Fleisch (gab auch Fisch) dazu Pommes aus der Kartoffel geschnitten und in der Pfanne in Olivenöl gebraten, dazu ein Gemüse. Es gab auch gf Spaghetti, und gf Pizza. Davon hat sie sich ernährt. Wer sich besser mit der Krankheit auskennt, kann bestimmt auch viel vom Buffet nehmen. Es gab viele Grillgericht. Ach ja Ketchup haben wir mitgenommen von zu Hause. Auch beim Salat sollte man vielleicht seinen Essig selbst mitbringen, weil die Salate sind alle unangemacht und man kann sie sich selbst anmachen. Vom Nachtischbuffet durfte marlen nichts essen, wir hatten aber diese spanische gf Kalisse-Eisliste dabei und wir bekamen an der Rezeption jeden Tag einen Eisgutschein und unsere Tochter durfte sich dann im Hotelsupermarkt jeden Tag ein Eis holen, was sie dann auch ganz glücklich machte.

Bei Ausflügen durften wir uns etwas zu essen vom Frühstücksbuffet mitnehmen, einmal bekamen wir sogar ein Lunchpaket vom Küchenpersonal mit.

Geschmacklich muss man allerdings dazu sagen, dass die Hotelküche typische Touristenküche ist. Es fehlt etwas die Würze aber Salz und Pfeffer stehen auf jedem Tisch und dann konnte man nachwürzen. Es gab auch am Buffet jeden Tag dasselbe zu essen, allerdings ist die Auswahl groß genug so dass man immer etwas gefunden hat. Wir sind immer satt geworden.

Es gibt auch eine deutsche Arztpraxis in Playa Blanca, Dr. Mager, falls man krank wird. Den haben wir auch kennengelernt, unser Sohn hatte hohes Fieber und wir waren drei mal für jeweils 10 Minuten bei ihm. Hat uns 300 Euro gekostet...

Ich hoffe ich konnte euch einen kleinen Eindruck über das Hotel vermitteln, falls ihr noch Fragen habt, beantworte ich die gerne.

Viele liebe Grüße
Erdbeerhase

Benutzeravatar
Jochen
Regional Moderator
Regional Moderator
Beiträge: 7598
Registriert: 01 Apr 2006 17:12:46
Geschlecht: männlich
Wohnort: Pinneberg bei Hamburg

Beitragvon Jochen » 20 Feb 2008 22:17:22

Hallo Erdbeerhase,

danke für Deinen Bericht,

erdbeerhase hat geschrieben:Es gibt auch eine deutsche Arztpraxis in Playa Blanca, Dr. Mager, falls man krank wird. Den haben wir auch kennengelernt, unser Sohn hatte hohes Fieber und wir waren drei mal für jeweils 10 Minuten bei ihm. Hat uns 300 Euro gekostet...



hoffentlich hast Du Dir vom Arzt eine Rechnung geben lassen,
denn wenn Du diese bei Deiner Krankenkasse einreichst, bekommst Du den Betrag erstattet,
den die Kasse für diese Behandlung in Deutschland hätte bezahlen müssen.
Die Differenz trägst Du aber leider selber.
Zuletzt geändert von Jochen am 03 Mär 2008 20:12:54, insgesamt 1-mal geändert.
Bild Gruß Jochen

erdbeerhase
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 458
Registriert: 21 Nov 2007 17:02:59

Beitragvon erdbeerhase » 21 Feb 2008 15:04:11

Hallo Jochen,

wir hatten eine Reisekrankenversicherung die zum Glück die Differenz ausgleicht. Aber man muss es halt trotzdem erstmal vorstrecken...

Gruß
erdbeerhase

taucher
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 107
Registriert: 07 Okt 2005 17:53:51
Wohnort: aschaffenburg und mainz
Kontaktdaten:

Re: glutenfrei auf Lanzarote

Beitragvon taucher » 30 Apr 2011 22:48:08

hallo ihr lieben

wollte eine kurze info über meinen gf auf lanzarote, (seaside, los jameos playa bei playa del carmen) geben und hoffe diese rubrik ist die richtige.
hotelleitung ist deutsch, habe vorher gf kost angemeldet und mit wurde gesagt nudeln, pizza, muffins, brot wären kein problem.
der service war einwandfrei und ich konnte jederzeit mit der dt chefservicekraft an das buffet und den dortigen koch fragen, was gf ist. insgesamt gibt es eine rieeeeesssen auswahl an essen so dass man immer etwas glutenfreie findet, wie fisch, fleisch, frisch gebraten, da meist direkt vor den augen gekocht wird. die beilagen habe ich ausgewählt und hatte keine probleme auch wenn das team eher auf nr sicher gehen wollte und mir jederzeit ein etxra essen, wie nudeln, pizza oder separate beilagen gekocht hätte, da anscheindend mit gewürzen mit aroma gewüzt wird und man daher unsicher war. gf pizza war leider nicht lecker, also nicht empfehlenswert.
was toll war, war die auswahl an nachspeisen dort hat man bereits an alle einssorten und viele dessert eine markierung mit gf gemacht, das war toll. ich habe die info weitergegeben dass es toll wäre dies auch bei den hauptspeisen zu machen.
insegsamt also ein sehr angenehmer urlaub , mit viel bemühung um gf speisen, die essensauswahl ist groß und einwandfrei und sehr lecker, auch wenn nach einigen tagen nicht mehr wirklich eine abwechslung vorkommt, dh aber auch für die normal urlaub bleibt das angebot ziemlich gleich.

kann es f einen gh und gf sehr empfehlen.
lg julia

Benutzeravatar
christineh
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 226
Registriert: 25 Jun 2007 08:50:00
Wohnort: Kreis Kusel

Re: glutenfrei auf Lanzarote

Beitragvon christineh » 30 Sep 2012 16:48:10

Hallo,

wir kommen gerade von Lanzarote, Hiptotel Natura Palace und das kann ich sehr für Zölis empfehlen. Dort waren auch einige Gluten-Intolerante Gäste, die ich daran erkannt habe, dass sie aus der Küche gf-Brot bekommen hatten (von Schär).

Mein Mann und ich sind selbst zwar nicht betroffen, aber unsere Tochter ist ja an Zöliakie erkrankt, darum fiel uns sofort auf, dass an jedem Gericht ein Schild war, gf oder gh.
Ich habe -mit Ausnahme von Nudeln und Paniertem- eigentlich nur gf-Schilder gesehen. Auf Nachfrage wurde uns auch gesagt, dass im Grunde nur glutenfrei gekocht würde.

Aber der eigentlich Hammer war das Nachtischbuffet. Von den gut 20 verschiedenen Dessert-Gerichten waren etwa die Hälfte gf! Das finde ich wirklich erstaunlich! Und ich rechne das frische Obst jetzt nicht da dazu, das stand extra.

Mir wurde gesagt, dass sie gf-Brot immer vorrätig hätten, das bekommt man auf Anfrage. Darüber hinaus weiß ich nicht, ob man auch Nudeln oder Pizza und ähnliches bekommt. Hab ich nicht gefragt. Die Rezeption und der Maitre im Restaurant sprachen alle Deutsch, wer Interesse hat kann sich auch vorab telefonisch informieren.

Wer lieber ein Appartement mit eigener Küche mag, das geht dort auch. Zum Hotel gehört einen Appartmentanlage, man kann auch wahlweise im Hotel-Restaurant speisen, was wirklich hervorragend ist.

Hiptotel Natura Palace
Urbanización Montaña Roja, s/n - Playa Blanca - Lanzarote - Spain - +34 928 519070 - naturapalace@hipotels.com

Liebe Grüße,
Christine

ach ja...noch was..täglich kam ein Arzt ins Haus, Sprechstunde von 2-3 Uhr oder so im Hotel direkt. :lol:
Zölis! Haltet zusammen!

Milan75
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 1
Registriert: 24 Sep 2014 09:20:05
Geschlecht: nicht angegeben

Re: glutenfrei auf Lanzarote

Beitragvon Milan75 » 24 Sep 2014 09:34:26

Hallo,

wir würden gern dem Tipp hier im Forum folgen und nächstes Jahr im Hiptotel Natura Palace auf Lanzarote Urlaub machen. Nun ist die entsprechende Nachricht schon 2 Jahre alt und ich habe irgendwo gelesen, dass der Koch des Hotels gewechselt haben soll. Kann mir vielleicht jemand kurz einen aktuellen Eindruck zum hoffentlich noch umfangreichen glutenfreien Speisenangebot in diesem Hotel schildern? Oder hat noch einen anderen Tipp für einen glutenfreien Lanzarote-Urlaub? Das wäre toll ..

Viele Grüße
Milan

Darwin
Frischling
Frischling
Beiträge: 38
Registriert: 14 Jun 2007 20:52:42
Geschlecht: nicht angegeben
Wohnort: Stuttgart

Re: glutenfrei auf Lanzarote

Beitragvon Darwin » 03 Aug 2017 17:26:47

Hallo zusammen,

auch für Lanzarote gilt das, was für ganz Spanien gilt: Die durchgestrichene Ähre bzw. die Aufschrift "sin gluten" findet man auf vielen - auch nicht speziell diätetischen - Lebensmitteln. Trotzdem hier einige Einkauftstipps von meinem letzten Urlaub auf Lanzarote (Ostküste), wo ich Supermärkte mit speziellen "gf-Regalen" aufliste:


Und noch ein Ausgehtipp: In Punta Mujeres gibt es die "Bar La Piscina" (Link auf Google Maps), die (immer wieder mal) gf Hausmannskost aus der Theke heraus verkauft. In der Regel weiß das Personal genau, was gf ist und was nicht. Darüber hinaus gibt es gekühltes gf Bier.
Zuletzt geändert von Darwin am 13 Aug 2017 21:53:32, insgesamt 1-mal geändert.
Herzliche Grüße
Darwin

+++ Zöliakie-Treff finanziell unterstützen? Dann bestellt bei Amazon bitte über diesen Link: Einkaufen bei Amazon.de +++

Nadine E.
Frischling
Frischling
Beiträge: 14
Registriert: 08 Feb 2010 12:58:21
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Lauenbrück

Re: glutenfrei auf Lanzarote

Beitragvon Nadine E. » 10 Aug 2017 11:46:51

Hallo zusammen,
ich komme gerade erst von meinem Lanzarote Urlaub wieder.
In meinem Hotel Hesperia Playa Dorada in Playa Blanca hat es mit dem Essen sehr gut geklappt.
Zum Frühstück habe ich einem Kellner gesagt, dass ich Frühstück "sin gluten" benötige und nach ein paar Minuten erhielt ich einen kleinen Teller mit verschiedenen Schär-Artikeln.
Beim Mittag- und Abendessen kam immer ein Koch aus der Küche uns zeigte mir, was vom Büffett ich alles kann, da war meist sehr viel dabei (Fleisch, Fisch, Soßen, Gemüse, Paella,...)
Auch an der Strandpromenade von Playa Blanca gab es mehrere Restaurants, wo an den Außenspeisekarten bereits vermerkt war, dass es glutenfrei gibt (Pizza, Pasta, Brot).
Leider habe ich es aber nicht geschafft, dort zu testen.

Die Supermärkte in Playa Blanca waren ziemlich klein, aber Schär-Artikel konnte man fast überall finden.


Zurück zu „Spanien, Portugal“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Login