Zöliakie Treff - glutenfrei durch den Alltag
Das Forum rund um Zöliakie (Diagnose und Behandlung | Glutenfreie Ernährung)

Teneriffa gf

Fragen, Tipps, Reiseberichte und Adressen zu glutenfreien Hotels, Pensionen, Restaurants usw.

Teneriffa gf

Fragen, Tipps, Reiseberichte und Adressen zu glutenfreien Hotels, Pensionen, Restaurants usw.
Efraimstochter
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 133
Registriert: 11 Feb 2012 20:22:17
Geschlecht: weiblich

Teneriffa gf

Beitragvon Efraimstochter » 24 Okt 2016 19:12:05

Hallihallo,

hiphiphurra, wir haben gerade unseren Pfingsturlaub für 2017 gebucht. Ferienhaus in der Pampa im Norden der Insel.

Hat mir jemand Tips zum Essen gehen im Norden von Teneriffa? Oder auch im Süden, den werden wir sicherlich nicht auslassen... Eigentlich wären Essens-geh-Tips bzw. Einkaufstips für ganz Teneriffa super.
Unsere Unterkunft ist in der Pampa bei San Juan de la Rambla.

In welchen Supermärkten bekomme ich gf Brot? Ich fürchte, ich hab nach unserer Ankunft keine Zeit groß rumzusuchen, sondern muss gleich für 3 Tage einkaufen, weil wir Samstag abend ankommen und dann gleich Pfingstsonntag und Pfingstmontag kommen...

Vielleicht habt ihr ja aktuelle Tips, die letzten hier sind von 2013...

LG Efraimstochter

HannaB
Frischling
Frischling
Beiträge: 35
Registriert: 15 Apr 2011 19:50:21
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Freising

Re: Teneriffa gf

Beitragvon HannaB » 17 Jan 2017 21:42:08

Hallo Efraimstochter,

Ich kann dir super aktuelle Sachen berichten. Bin erst Sonntag aus meinem Teneriffa Urlaub zurück gekommen. Es was super schön :rolling:
Wg Essen einkaufen brauchst du dir echt keine Gedanken zu machen. Wir sind auch erst Samstag nach gelandet und waren am Sonntag im Lidl, den gibts wirklich an jeder Ecke, und da gabs glutenfreies Brot (geschnitten) Baguette zum aufbacken und Keckse sowie das glutenfreie Mehl und Bier (für 67 cent die Flasche 0,33. Fand ich super) Es gibt auch so ne Art Refromhaus?! Die gibt es bestimmt öfter. Schon im Schaufenster war ein Hinweis auf glutenfrei. Weiß leider nicht wie es hies. Wir waren in Los Realejos in der Nähe von Puerto de la Cruze. Recht kleines Dörfchen da seit ihr ja ziemlich in der Nähe.
Essen gehen ist recht easy. Bei den meisten steht es auf der Karte gleich mit drauf. Wir waren zweimal bei Titos Bodeguita in Puerto de la Cruz. Die hatten sogar das Brot welches es vorne weg gibt als glutenfreie Variante frisch aufgebacken in so ner Back-Tüte wie man des von Resch und Fresh vill kennt. Mein Baguette hat auch keinen Aufpreis gekostet! Allgemein sin die Preise für meine München verhältnisse recht günstig. Nur im Restaurant zahlst du 7% Steuer. Wir haben für drei Gänge plus jeder zwei Getränke zu zweit 68 Euro bezahlt.
Ansonsten kann man total einfach zu McDonalds gehen :-) In La Laguna gabs noch Palmelita da gabs auch glutenfreie Belegte Brote (hab ich allerdings nicht probiert). In Los Realejos waren wir noch im Tasca el Tejadito. Steht auch alles schon dabei :-) In Peurto de la Cruz El Camino. Dort gibts zwar "nur" Tapas aber der Kellner ist witzig und kann unteranderem auch Deutsch.

Hoffe es hilft der etwas. Achja es sprechen überhaupt viele Teneriffos deutsch, also eigentlich alles kein Problem

Darwin
Frischling
Frischling
Beiträge: 38
Registriert: 14 Jun 2007 20:52:42
Geschlecht: nicht angegeben
Wohnort: Stuttgart

Re: Teneriffa gf

Beitragvon Darwin » 01 Mär 2017 18:43:54

Hallo Efraimstochter,

einen schönen Urlaub! 8)

Spanien generell ist ein gf Paradies! Wir waren gerade erst im Dezember 2016 wieder auf Teneriffa.

Hier ein paar Tipps:

HiperDino Sansofé-San Isidro (öffnet Google Maps) (Tel. 922392616) (Granadilla, wenige Kilometer vom Flughafen Teneriffa Süd entfernt): u.a. Brot von Nutrifree (5,25 EUR für 480 g), Plätzchen und Cracker (1,98 EUR) von Gullón, Schär-Produkte, tiefgefrorene Pizza, gf Bier von Mahou (6 Dosen à 0,33 l für insg. 4,08 EUR & gf Bier von Daura Damm (6 Flaschen à 0,33 l für insg. 4,68 EUR)

Keine Sorge: Jeder (etwas größere) Supermarkt hat eine breite Auswahl an gf Lebensmitteln - speziell diätetischen oder zwischen den normalen (dann aber auch sehr häufig mit der durchgestrichenen Ähre).

tiefgefrorene Baguettes bzw. Brötchen von Amiette für 0,80 EUR (können in Folie aufgebacken werden) – kaufen (Achtung: nicht immer da): Coviran Poris, Supermercados Viasur S.L., c/ Centro Comercial el Faro, 38588 El Poris de Abona, Tel. 922735914

Ansonsten kann ich dem Beitrag von HannaB nur zustimmen.
Herzliche Grüße
Darwin

+++ Zöliakie-Treff finanziell unterstützen? Dann bestellt bei Amazon bitte über diesen Link: Einkaufen bei Amazon.de +++

Efraimstochter
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 133
Registriert: 11 Feb 2012 20:22:17
Geschlecht: weiblich

Re: Teneriffa gf

Beitragvon Efraimstochter » 02 Jun 2017 17:49:59

Vielen Dank euch, morgen geht's los. Ja wir waren auch schon öfter in Spanien und hatten nie Probleme beim Einkaufen. Das einzige Problem ist, dass ich echt auf Spuren reagiere (neulich hatte ne Freundin extra für mich gekocht, und 2 Stunden später ging es mir richtig schlecht obwohl sie ALLES beachtet hat, ich kann nur rätseln woran es lag) und da hab ich immer Panik ein Restaurant auszuprobieren, wo man ja auch nie weiß wie gut die wirklich trennen zwischen gf und gh... Aber meistens werden wir sowieso selber kochen... Wobei mein Mann immer drängelt, der will halt doch mal in ein Restaurant im Urlaub (der muss ja auch nicht aufpassen)...

LG Efraimstochter

dark
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 1
Registriert: 26 Sep 2018 08:17:35
Geschlecht: weiblich

Re: Teneriffa gf

Beitragvon dark » 26 Sep 2018 08:24:15

Hallo,

Ich schreibe es mal als Antwort zu diesem Beitrag, auch wenn derjenige schon im Urlaub war, aber für alle anderen, hier mein Bericht:
Ich bin habe erst vor ein paar Wochen, oder sind es schon Monate?, Naja egal, auf jeden Fall habe ich die Diagnose bekommen Zöliakie zu haben. Ein Urlaub war schon lange geplant nach Teneriffa und da wollte ich euch meine Erfahrungen gleich mal teilen, da ich es sehr wichtig finde, damit man weiß, wo man hingehen kann und wo nicht.

Ich war in Playa De las Americas August 2018:

La iberoteka: ist ein kleines spanisches Restaurant mit Tapas. An der Decke haben die so Regenschirme, falls ihr es mal auf Bildern seht.
Ich habe einen Zettel gezeigt, in dem ich auf Spanisch erklärt habe, dass ich Zöliakie habe und was alles beachtet werden muss. Das habe ich mir vorher im Internet übersetzt. Daraufhin wurde mir gesagt, dass sie ein paar Tapas haben, die ich essen kann. Leider konnten sie hier nur Spanisch und ich hoffe einfach, dass sie auf alles geachtet haben. Aber essen war lecker. Ich kann die Spanish Meat Balls with rice nur empfehlen.

Chill out:
Dieses Restaurant war weiter weg, aber wurde uns sogar von unserem Reiseleiter empfohlen, der auch eine Freundin hat, die unter Zöliakie leidet. Peri peri chicken war sehr lecker mit einer roten leckeren Soße. Die wussten direkt Bescheid, auch dort habe ich meinen Zettel gezeigt. Der Kellner wies auch direkt von sich aus darauf hin, dass ich die Pommes hier nicht essen kann, aber die kanarischen Kartoffeln dafür haben kann oder einen Salat.

Loro Parque - Casa Pepe
Hier wurde mir gesagt, ich kann fast alles von der Karte bestellen: außer Burger, Kroketten, frittierte Tintenfische.
Sogar die Pommes sind glutenfrei und werden separat zubereitet und die Nuggets sind anscheinend auch glutenfrei!
Bestellt habe ich aber die Schweinespieße mit Pommes. Super lecker!

Ristaurante Brisas de Abades
Da waren wir als wir in Abades Schnorcheln waren. Leider nicht viel Auswahl. Wenn man wie ich kein Fisch mag, gab es nur ein Rindersteak, das Entecote. Aber sehr lecker! Pommes leider nicht glutenfrei, aber die kanarischen Kartoffeln passten auch super dazu. Dazu gab es etwas Gemüse, Paprika und Zwiebeln. Das Essen war super lecker. Und keine Sorge, habe vorher mit denen geredet, die wussten sehr gut Bescheid. Der Chef fing auch direkt von sich aus von Kontamination an, und sagte, er habe extra Sachen zum Kochen.

Unser Hotel war das Mediterranean Palace:
Wir hatten Halbpension gebucht und das Frühstück war überhaupt kein Problem. Ich könnte wählen, zwischen Brot, Baguette, Müsli, Croissants und Muffins.
Das Müsli war lecker, so dunkle und helle Schoko balls, aber sehr süß. Die Muffins (Madalains oder wie man die schreibt) waren super lecker, Zitronenmuffins. Die habe ich jeden Tag gegessen. Das Brot war auch in Ordnung, hatte den typischen süßen Glutenfreien Geschmack, den ich auch von anderem Brot kannte. Empfehlen kann ich da nur die Baguettes, die haben sie mir jeden Morgen frisch aufgebacken und waren noch warm und total lecker!
Ich musste allerdings jeden Morgen einem Kellner Bescheid sagen, aber irgendwann kannten die mich und wenn sie mich gesehen haben, haben sie direkt gefragt. An sich ist das Personal in dem Hotal super freundlich und total nett. Habe mich sehr wohl gefühlt, auch wenn sie mir mich immer alles Extra machen mussten.
Vom Buffet habe ich mir dann Wurst und Käse und so genommen. Ich habe immer drauf geachtet, was so in der Nähe noch rum liegt, wegen Kontamination und so und habe mir dann immer Schinken von hinten genommen. Aber ich hatte keine/kaum Probleme in diesem Urlaub. Also bin ich ganz zufrieden :)
So fürs Abendessen habe ich beim Frühstück immer schön vorbestellt. Es gab eine Karte mit ausgewählten Glutenfreien Gerichten. Leider nur so typische Lebensmittel, die sonst definitiv Gluten hätten. Wie beispielsweise Lasagne, Pizza,... Also die Pizza kann ich nicht so empfehlen, die war mir zu Teigig, aber die Lagagne war sehr lecker. Auch der Nachtisch (Es gab z. B. Schokoladenkuchen oder Fruchtsalat) waren sehr lecker. Und Früchte konnte man natürlich auch vom Buffet sich holen.
Ansonsten ist der Mätre (So heißt der Chef, der für das Essen zuständig ist) mit mir rum gegangen und hat mir gesagt, was alles glutenfrei ist. Insgesamt, war das Buffet wenig abwechslungsreich. Es gab Reis. Man konnte sich Fleisch frisch braten lassen, Gemüse, Sossen waren alle Tabu und nach öfteren Nachfragen, haben sie mir auch mal eine Paella glutenfrei gemacht. Die war super lecker! Normal ist die immer mit Gluten. Und ja Salat gabs viel und achja Pommes machen sie auf Anfrage auch glutenfrei.

Supermärkte
Die Supermärkte waren dort echt super. Besser als in Deutschland. In dem einem (ich weiß nicht mehr wie er hieß, ein relativ grosser in der Nähe, vom haupteingang des Hotels nach rechts laufen, irgendwann auf der rechten Seite kommt er) gab es ein halbes Real voll von glutenfreien Lebensmittel. Darunter auch wieder diese Muffins, Kokosmakronen, leckere Doppelkekse und so. Auf vielen Produkten steht sehr gut erkenntlich das glutenfrei Zeichen, auch AUF Wurst und so.
Dann gab es noch die Marktkette Superdino/Hyperdino. Hier gab es kein Extra Regal, sondern was ich ganz interessant fand, die Schilder auf denen der Preis steht waren entweder schwarz (glutenfrei) oder weiß (gluten). Das war echt cool. Allerdings gabs dort jetzt nicht so viel extra glutenfreies. Da war der andere cooler.

Alles in allem war der Urlaub super! Und ich vermisse in Supermarkten das gut sichtbare glutenfreie Zeichen T.T

Benutzeravatar
Sibylle
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 5
Registriert: 20 Nov 2018 18:17:12
Geschlecht: weiblich

Re: Teneriffa gf

Beitragvon Sibylle » 21 Nov 2018 12:39:32

dark hat geschrieben:Supermärkte
Die Supermärkte waren dort echt super. Besser als in Deutschland. In dem einem (ich weiß nicht mehr wie er hieß, ein relativ grosser in der Nähe,

Dort gibt es den Alcampo und einen Mercadona, die recht groß sind.
Liebe Grüße, Sibylle
-----------
https://miteigenenhaenden.wordpress.com/


Zurück zu „Spanien, Portugal“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Login