Zöliakie Treff - glutenfrei durch den Alltag
Das Forum rund um Zöliakie (Diagnose und Behandlung | Glutenfreie Ernährung)

Falsche Deklarierung bei Rossmann

Off-Topic

Falsche Deklarierung bei Rossmann

Off-Topic
Sisley
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 169
Registriert: 16 Sep 2010 12:44:46
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bochum

Falsche Deklarierung bei Rossmann

Beitragvon Sisley » 20 Apr 2017 16:51:03

Hallo zusammen,

seit langer Zeit stelle ich in sämtlichen Rossmann fest, dass ein Großteil der glutenfreien Artikel falsch deklariert ist und glutenhaltige Artikel im glutenfreien Regal stehen. Obwohl ich bereits mehrfach das Personal darauf aufmerksam gemacht habe, hat sich nichts getan.
Nun habe ich vor zwei Monaten eine Mail an die Rossmann-Zentrale geschrieben, woraufhin ich auch eine Antwort erhielt, dass man sich darum kümmern wolle.
Nun, es hat sich seitdem nichts getan. Mich ärgert das, da es sicher eine Menge unwissender Neulinge oder Angehöriger gibt, die dann falsche Artikel kaufen.
Besteht die Möglichkeit, so etwas irgendwo zu melden? Der DZG o.ä.? Hat jemand eine Idee?
Ich kenne kein Geschäft, in dem die Artikel so dermaßen schlecht und schlichtweg falsch deklariert sind wie bei Rossmann.

Viele Grüße!

Die.L
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 506
Registriert: 12 Okt 2013 16:54:57
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Falsche Deklarierung bei Rossmann

Beitragvon Die.L » 20 Apr 2017 23:03:37

Ich kann Deinen Ärger verstehen. Früher hatten sie die gelben Regalschieber, da hat es auch nicht immer gepasst.
Inzwischen stehen die Sachen aber komplett gemischt ohne gelben Schieber im Regal.
Die Produkte selbst sind hier aber korrekt gekennzeichnet.
Wie immer: Zutatenliste lesen!
Schöne Grüße von Heike!
Mit Tochter aus 02/2004 (Zöliakie diagnostiziert seit 10/2013)
Für mich seit 06/2017 Diagnose antikörpernegative Zöliakie

Kerstin!
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 137
Registriert: 09 Dez 2007 15:33:56
Geschlecht: weiblich

Re: Falsche Deklarierung bei Rossmann

Beitragvon Kerstin! » 21 Apr 2017 12:52:11

Hallo!
Mir ist das bisher gar nicht aufgefallen und ich werde beim nächsten Stadtbummel mal unseren Rossmann prüfen.
Wer da so genau eine Ansprechperson ist, weiß ich auch nicht genau. DZG fände ich nicht schlecht, aber vielleicht ist die Verbraucherzentrale auch eine Anlaufstelle? Ich habe mich dort mal mit einer netten Dame unterhalten und mich über die mangelnde Deklaration in Restaurants etc. ausgelassen und sie war sehr interessiert daran. Sie wollte dann den Art des Mangels und die Anschrift haben um sich mit den jeweiligen Gastronomen in Verbindung zu setzen und sie abzumahnen.
Ich würde es dort einfach mal ansprechen.

Lieben Gruß,
Kerstin!

Heiterkite
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 1054
Registriert: 07 Aug 2013 19:08:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Edewecht

Re: Falsche Deklarierung bei Rossmann

Beitragvon Heiterkite » 22 Apr 2017 21:59:38

Ich habe noch nie einen Rossmann gesehen mit glutenfrei Regal. :?: Da steht doch eh alles durcheinander in der "Bio-Ecke". Dinkelkeks neben Maiswaffel...

Und was meinst du mit "dass ein Großteil der glutenfreien Artikel falsch deklariert ist"?

Sisley
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 169
Registriert: 16 Sep 2010 12:44:46
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bochum

Re: Falsche Deklarierung bei Rossmann

Beitragvon Sisley » 24 Apr 2017 09:56:55

Bei Rossmann gibt es in der Bio-Ecke eine Menge glutenfreie Artikel, die zum Teil separat in einem "glutenfrei"-Bereich stehen. Viele sind ausgezeichnet, aber eben oft falsch. Dort steht dann auf dem Preisschild am Regal eine durchgestrichene Ähre oder eben auch nicht. Die Deklarierung wirkt oft zufällig und planlos, vieles stimmt nicht.
Glutenhaltiger Zwieback steht als glutenfrei dran, manche glutenfreie Sachen nicht.
Ich habe sie schon mehrfach darauf aufmerksam gemacht. Ich empfinde das als sehr umprofessionell und würde dort nicht mehr kaufen, wäre ich mit den Artikeln nicht so zufrieden.
Das mit dem Verbraucherschutz ist eine gute Idee!

edkow
Frischling
Frischling
Beiträge: 37
Registriert: 26 Nov 2012 12:09:26
Geschlecht: männlich

Re: Falsche Deklarierung bei Rossmann

Beitragvon edkow » 25 Apr 2017 07:02:15

Moin,
ich verstehe die Aufregung nicht ganz. Rossmann hat ein umfangreiches und ausnahmsweise kostengünstiges Angebot an GF+bio.
Falsch deklarierte Artikel im Sinne von als GF bezeichnet und doch GH (das verstehe ich jedenfalls unter falscher Deklaration) habe ich dort noch nie gefunden.
Ok - dass die GF-Artikel manchmal nicht direkt über den orangefarbenen GF-Hinweis stehen, ist wirklich nicht professionell. Aber habt ihr mal gesehen, welche abgehetzten und vermutlich unterbezahlten Packertrupps die Waren in die Regale stopfen müssen? Das ist kein ansässiges Verkaufspersonal. Die relativ günstigen Preise dürften auch aus diesem Grunde möglich sein.
Und ehrlich: Lesen wir nicht alle die Deklarationen auf der Packung selbst (und sollten dies auch)???
Falls nicht, entgehen einem übrigens einige günstige ener-bio-Produkte die GF sind und nicht die Ähre tragen (die nicht das Maß aller Dinge sein sollte).
Vorschlag: Calm down, Augen auf - auch im Eigeninteresse.
Die Einwendungen dürften ohnehin nichts ändern, weil das Packpersonal - siehe oben.
Rossmann könnte den Ärger vermeiden, indem die orangefarbenen Schilder einfach abgenommen werden.
Gruß
edkow

ChristihatEs
Frischling
Frischling
Beiträge: 25
Registriert: 09 Dez 2014 16:54:15
Geschlecht: männlich

Re: Falsche Deklarierung bei Rossmann

Beitragvon ChristihatEs » 27 Feb 2018 14:55:39

Deklariert in dem Sinne auf dem Schild steht Glutenfrei aber das Produkt erhaltet Gluten?


Zurück zu „Fragen und Tipps, die zu keinem oben aufgeführten Thema passen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Login