Zöliakie Treff - glutenfrei durch den Alltag
Das Forum rund um Zöliakie (Diagnose und Behandlung | Glutenfreie Ernährung)

Impfungen und Probleme

Off-Topic

Impfungen und Probleme

Off-Topic
Benutzeravatar
rehlein
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 89
Registriert: 27 Jan 2016 17:27:27
Geschlecht: weiblich

Impfungen und Probleme

Beitragvon rehlein » 24 Jan 2017 14:41:38

Hallo

Gibt es dazu Untersuchungen?
Probleme mit Impfungen, hängen die mit Zöliakie/ Glutenunverträglichkeiten zusammen?

Wurde bei mir nie in Zusammenhang gebracht, aber wenn ich so manches dazu lese, könnte das doch gut sein.
Grüße vom Rehlein

FSM
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 401
Registriert: 08 Aug 2013 21:39:45
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Impfungen und Probleme

Beitragvon FSM » 24 Jan 2017 20:02:22

Hallo zusammen,

es gibt keinen Zusammenhang zwischen Impfungen und Zöliakie[1]. Für Kinder und Eltern mit Zöliakie sind Impfungen besonders wichtig, da durch ein eventuell geschwächtes Immunsystem (bei Glutenisierungen, in der Zeit vor und nach der Diagnose, bei Nährstoffmangel) die Krankheiten, gegen die geimpft wird (z.B. Masern, Grippe) besonders schwere, mitunter tödliche Verlaufsformen nehmen können.

Es scheint so zu sein, dass die Erfolgsrate bei Impfungen bei Kindern mit Zöliakie geringer ist, deswegen ist es auch hier besonders wichtig, dass Zöli-Kinder sich an den Impfplan halten, auch was Nachimpfungen und Wiederholungsimpfungen betrifft.

Viele Grüße vom FSM

[1] https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/22732174

Benutzeravatar
rehlein
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 89
Registriert: 27 Jan 2016 17:27:27
Geschlecht: weiblich

Re: Impfungen und Probleme

Beitragvon rehlein » 26 Jan 2017 10:56:27

Danke FSM
für die Antwort. Dabei dachte ich einen Grund für meine Impfprobleme gefunden zu haben.
Manche Länder sind u. A. ohne Gelbfieberimpfung nicht zu betreten, und die Gefahren ohne die verschiedenen Impfungen sind groß, dadurch war im immer sehr eingeschränkt.
Und jetzt wäre eine Grippeschutzimpfung sicher auch besser.
Grüße vom Rehlein

FSM
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 401
Registriert: 08 Aug 2013 21:39:45
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Impfungen und Probleme

Beitragvon FSM » 26 Jan 2017 17:40:35

Was genau meinst du denn mit Impfproblemen?

Benutzeravatar
rehlein
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 89
Registriert: 27 Jan 2016 17:27:27
Geschlecht: weiblich

Re: Impfungen und Probleme

Beitragvon rehlein » 29 Jan 2017 12:54:51

Hallo FSM,

Wie das als Kind war, weiß in nicht genau, ich bekam laufend Spritzen u.ä., war viel kränklich, wurde noch blasser als blass, und musste immer wieder einige Tage krank im Bett liegen. Aber sowieso war ich immer ein dürres Gerippe mit totalem Untergewicht und meist geschwächt.

Nach meiner ersten Grippeschutzimpfung als Jugendliche stieg ich vergnügt in mein Auto, und bekam an der nächsten Ecke wie  "einen Schlag ins Gesicht" und lag dann einige Tage im Bett.

So war es bei weiteren Impfungen wie Kinderlähmung, Wundstarrkrampf, Hepatitis etc auch, auch lokale Schwellungen.

Bei den Reiseimpfungen wie Pocken und Geldfieber war es fast dramatisch mit Schwellungen und schwerem Krankheitsgefühl.

Ich wurde auch gefragt ob eine Allergie auf eine Art Eiweiß besteht.

Mein letzter Versuch war vor ein paar Jahren eine Grippeschutzimpfung (ich weiß nicht wie ich anschließend nach Hause kam), und vor zwei Jahren nach einer Verletzung Tetanol, eine gebuchte Reise 4 Tage später konnte ich fast nicht antreten! 

Danke für Deine Mühen!
Grüße vom Rehlein

ChristihatEs
Frischling
Frischling
Beiträge: 25
Registriert: 09 Dez 2014 16:54:15
Geschlecht: männlich

Re: Impfungen und Probleme

Beitragvon ChristihatEs » 27 Feb 2018 15:01:35

Ich denke, dass es auch nicht zusammenhängt.


Zurück zu „Fragen und Tipps, die zu keinem oben aufgeführten Thema passen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Login