Zöliakie Treff - glutenfrei durch den Alltag
Das Forum rund um Zöliakie (Diagnose und Behandlung | Glutenfreie Ernährung)

Zeitschriftenartikel und Rezepte

Off-Topic

Zeitschriftenartikel und Rezepte

Off-Topic
Topi

Zeitschriftenartikel und Rezepte

Beitragvon Topi » 02 Sep 2011 16:11:46

Hallo,
in der Zeitschrift "Schrot und Korn" (Heft September 2011) ist diesmal ein Artikel
"Diagnose Zöliakie. Worauf man achten muss. Tipps und Rezepte."
Der Artikel fängt auf Seite 21 an.
Im ganzen Heft sind glutenfreie Rezepte (Heidelbeertörtchen, Reisbällchen...).
Die Zeitschrift ist kostenlos in den Bioläden erhältlich (z.B. bei basic und denn´s).
Und hier ist der link (nur zum Hauptartikel):
http://www.schrotundkorn.de/2011/201109e05.php
Grüße von Topi

Benutzeravatar
sparrow
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 2679
Registriert: 02 Jan 2007 17:18:50
Wohnort: Horb
Kontaktdaten:

Re: Zeitschriftenartikel und Rezepte

Beitragvon sparrow » 02 Sep 2011 17:59:01

In der Zeitschrift "KidsLife" kommt diesen Monat auch
ein Artikel über Zöliakie bei Kindern und Rezepte von mir.

Liebe Grüße
Trudel
Fröhlich sein, Gutes tun und die Spatzen pfeifen lassen

www.glutenfrei-kochen.de
http://blog.glutenfrei-kochen.de/

Topi

Re: Zeitschriftenartikel und Rezepte

Beitragvon Topi » 05 Sep 2011 20:22:13

Hallo,
Trudels Artikel konnte ich noch nicht lesen, weil ich die Zeitschrift am Kiosk nicht bekommen habe. Ich suche in den nächsten Tagen danach. Der Monat ist ja noch lang.

Hier ist vielleicht auch noch ein interessanter Presse-Artikel: "Zöliakie in der Arztpraxis".
http://www.medcom24.de (zum Artikel nach unten scrollen, da der direkte link nicht funktioniert)
"Zöliakiepatienten weisen erhöhte Transaminasen* auf."
Muss ich mir Sorgen machen? :m:
Grüße von Topi

* das sind Eiweiße (erhöhte Transaminasen zeigen eine Permabilitätsstörung von Zellen an). Stichworte GOT und GPT. :arrow: Alles aus dem Internet abgepinnt/gemopst!

Ich hatte eigentlich nur einen Vorwand gesucht, um den Beitrag zu den Zeitschriften noch mal aus der Versenkung zu holen.

Benutzeravatar
Kagari
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 937
Registriert: 11 Apr 2007 08:17:55
Geschlecht: weiblich
Wohnort: München (Umgebung)
Kontaktdaten:

Re: Zeitschriftenartikel und Rezepte

Beitragvon Kagari » 06 Sep 2011 14:39:41

Hallo,

in der aktuellen Zeitschrift von dm (Alverde) gibt es auch einen Beitrag über Gluten.
Im Internet habe ich auf der Homepage von dm-drogeriemarkt unter Ernährung und Rezepte diverse glutenfreie Rezepte (http://www.dm-drogeriemarkt.de/cms/servlet/segment/de_homepage/ernaehrung/ernaehrung_rezepte/) gefunden.

Wer Interesse hat kann da auch reinstöbern.

Gruß Kagari

Topi

Re: Zeitschriftenartikel und Rezepte

Beitragvon Topi » 06 Sep 2011 15:21:45

Hallo Kagari,
klar habe ich Interesse! Immer her mit den Rezepten.
Der Frischkäse-Rucola-Aufstrich wäre sogar was für "Number One" viewtopic.php?f=56&t=14893&p=220005. Rezeptvorschläge werden dort gerne entgegen genommen.
Dankeschön für Deine Info und viele Grüße von Topi

Topi

Re: Zeitschriftenartikel und Rezepte

Beitragvon Topi » 07 Sep 2011 11:35:03

Hallo zusammen,
hier:
http://steiermark.orf.at/magazin/immerg ... es/536035/
steht:

"Erstes Kochbuch für Zöliakie-Betroffene: Das Kochbuch "Zöliakie - Was nun?" ist das einzige Kochbuch in Österreich für Menschen, die trotz Zöliakie alles essen und kochen wollen - von Suppen über vegetarische Gerichte bis zu Süßspeisen und Torten."
Stimmt das. In Österreich gab es bislang kein Zöliakie-Kochbuch???
Kennt das Buch jemand? Ist das mit oder ohne Mehlmischungen?
Vielen Dank für Eure Antwort(en)
Topi

Benutzeravatar
Alke
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 665
Registriert: 24 Mär 2008 21:12:23
Wohnort: Nürnberg

Re: Zeitschriftenartikel und Rezepte

Beitragvon Alke » 07 Sep 2011 12:34:49

Ich find Trudels Kochbuch so klasse, dass ich zur Zeit kein anderes mehr angucke. :-)

Aber die Schrot und Korn Hefte sind eine gute Fundgrube. Es gibt immer wieder Rezepte, die einfach glutenfrei sind! Kürzlich auch mal Buchweizenpfannkuchen. http://www.naturkost.de/rezepte/bio/Nachspeisen/Buchweizen-Pfannkuechlein.htm

Die Datenbank gibt alle Rezepte her, leider keine ausdrückliche Auswahl nach glutenfrei - wäre mal eine Anregung an die Betreiber (hab ich grad gemacht, macht ihr das auch?)!
Ganz liebe Grüße
Alke
Die DZG Gesprächsgruppe Kinder in PLZ 90/91: http://zoeli-kids-nbg.blogspot.de/

Warum muss der Mensch seine Lebensmittel so lange panschen und "optimieren" bis alle davon krank werden?

Topi

Re: Zeitschriftenartikel und Rezepte

Beitragvon Topi » 07 Sep 2011 13:40:14

sparrow hat geschrieben:In der Zeitschrift "KidsLife" kommt diesen Monat auch
ein Artikel über Zöliakie bei Kindern und Rezepte von mir.

Hab´s gefunden. Gemeint ist wohl das Herbst-Heft.
Zwei Artikel
"Die Essecke: Köstlich und Glutenfrei. Lieblingsspeisen neu interpretiert."
und
"Das besondere Kind: Weizen verboten! Zöliakie und wie Eltern damit umgehen."
Grüße von Topi

Topi

Re: Zeitschriftenartikel und Rezepte

Beitragvon Topi » 23 Sep 2011 20:29:04

Hallo zusammen,
diesen Zeitschriftenartikel aus Österreich - zur Zöliakieforschung - fand ich ganz interessant:

http://www.nachrichten.at/ratgeber/gesu ... 300,719516
Grüße von Topi

Benutzeravatar
Hetairos
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 8488
Registriert: 05 Apr 2006 08:39:20
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Mecklenburg

Re: Zeitschriftenartikel und Rezepte

Beitragvon Hetairos » 24 Sep 2011 09:00:06

Hallo Topi,

es ist sehr zu begrüßen, dass das Thema Zöliakie in den Printmedien vermehrt aufgegriffen wird,
und man kann beobachten, dass die groben sachlichen Fehlinformationen, die dabei verbreitet wurden, zunehmend schwinden.

Was mich an diesem letzten Artikel stört ist, dass einmal mehr die Hoffnung auf "die Zöli-Pille" geweckt wird,
auf die die Klientel noch lange wird warten müssen (auf Langzeiterfahrungen noch länger),
und dass lediglich auf die Listen der ARGE Österreich für glutenfreie Lebensmittel hingewiesen wird,
ohne dass ein wirklich alltagstauglicher Hinweis, nämlich der auf die seit 2005 für die gesamte EU und damit auch für Österreich bestehende Kennzeichnungsverordnung, Erwähnung findet.

Da fragt man sich schon, in wessen Auftrag mancher Autor schreibt.
Der Dr.-Titel allein macht jedenfalls nicht den Zöliakie-Spezialisten aus.

Lieben Gruß, Hetairos
Es ist nicht alles glutenfrei, aber es ist nicht alles nicht glutenfrei, auf dem nicht glutenfrei drauf steht.

Topi

Re: Zeitschriftenartikel und Rezepte

Beitragvon Topi » 24 Sep 2011 10:09:42

Hallo Hetairos,
den "optimalen" Artikel habe ich noch n i e gelesen. Wenn es danach geht, dann könnte ich grundsätzlich keinen Zeitschriftenlink einsetzen. Wenn die Zöliakie z.B. (schon in der Überschrift) als "Schlechte-Laune-Krankheit" beschrieben wird, bekomme ich schlechte Laune...
Der Autor sieht die angebotenen Selbsttests kritisch. Das fand ich gut.
Außerdem wird in dem Artikel gesagt, (dass, wenn es mal ein Medikament geben sollte, das unterstützend wirkt) dass zu befürchten wäre, das diese Tablette dann nicht als Unterstützung eingenommen wird, sondern die Diät völlig ausgesetzt wird und nur noch das Medikament geschluckt wird. Das fand ich mal erwähnenswert. Ohne Diät wird es wohl auch in Zukunft nicht gehen.
Viele hoffen auf/ersehnen ein Medikament. Es gab erst letztens (hier im Forum) eine längere Diskussion dazu.
Grüße von Topi

Benutzeravatar
JoeCool
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 1240
Registriert: 21 Mär 2011 01:15:11
Geschlecht: männlich
Wohnort: Braunschweig

Re: Zeitschriftenartikel und Rezepte

Beitragvon JoeCool » 24 Sep 2011 10:44:08

Hallo Leute,
bemerkenswert finde ich die Aussage zu den Diätfehlern und Darmkrebs. Da möchte ich am liebsten Herrn Prof. Dr. Köhler fragen, was denn ein "kleiner" Diätfehler ist und wo die Grenze zu einem "großen" liegt. :ablehnen:
LG JoeCool
"Komm wir essen Opa!" --- Satzzeichen können Leben retten!

Benutzeravatar
Hetairos
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 8488
Registriert: 05 Apr 2006 08:39:20
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Mecklenburg

Re: Zeitschriftenartikel und Rezepte

Beitragvon Hetairos » 24 Sep 2011 12:28:13

Topi hat geschrieben:...den "optimalen" Artikel habe ich noch n i e gelesen.

Nun, sagen wir, es gab eine Hand voll sehr gute, viele sehr schlechte Veröffentlichungen und dazwischen eine ganze Menge.
Mein Einwand sollte ja auch keine Kriktik am Einstellen des Links sein, sondern lediglich ein Kommentar zum Artikel.

Das Thema "Zöli-Pille" zählt ja seit vielen Jahren zu den Dauerbrennern im Zöli-Treff, u.a. hier:

*klick*
*klick*

Lieben Gruß, Hetairos
Es ist nicht alles glutenfrei, aber es ist nicht alles nicht glutenfrei, auf dem nicht glutenfrei drauf steht.

EnjaEmmeli
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 715
Registriert: 30 Aug 2010 12:15:52
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Steiermark - Graz

Re: Zeitschriftenartikel und Rezepte

Beitragvon EnjaEmmeli » 24 Sep 2011 13:54:51

Topi hat geschrieben:Hallo zusammen,
hier:
http://steiermark.orf.at/magazin/immerg ... es/536035/
steht:

"Erstes Kochbuch für Zöliakie-Betroffene: Das Kochbuch "Zöliakie - Was nun?" ist das einzige Kochbuch in Österreich für Menschen, die trotz Zöliakie alles essen und kochen wollen - von Suppen über vegetarische Gerichte bis zu Süßspeisen und Torten."
Stimmt das. In Österreich gab es bislang kein Zöliakie-Kochbuch???
Kennt das Buch jemand? Ist das mit oder ohne Mehlmischungen?
Vielen Dank für Eure Antwort(en)
Topi


Sehr sehr geniales Buch :-)
Liegt bei mir im Regal und wird immer wieder ausgepackt!

Allein schon die tolle Aufmachung, wunderschöne Gestaltung und absolut geniale Bilder!!

LG

Topi

Re: Zeitschriftenartikel und Rezepte

Beitragvon Topi » 24 Sep 2011 15:23:30

Hallo und Dankeschön für die Infos.
Vielleicht bringt mir das Buch der :arrow: :christmas: - wenn ich artig bin :oops: .
Grüße von Topi

Benutzeravatar
SierraHotel
Regional Moderator
Regional Moderator
Beiträge: 4869
Registriert: 22 Mai 2006 20:25:36
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Zeitschriftenartikel und Rezepte

Beitragvon SierraHotel » 24 Sep 2011 20:55:42

Hallo Topi,
ich will ja hier eigentlich keine Werbung machen aber ohne *dieses* Buch unseres Mitgliedes "sparrow" wäre ich z.B. gar nicht hier gelandet :)
Ich habe es inzwischen schon ein paar Mal ( ganz uneigennützig ;) ) verschenkt, weil alle Rezepte, die ich versucht habe einwandfrei geklappt haben. Auch die mit den selbst hergestellten Mehlmischungen und die Grundrezepte. Man merkt, dass alles mit viel Herzblut genau für unsere Bedürfnisse geschrieben ist. Das Buch kostet weniger als ein schöner Blumenstrauß und der (kostenlose) Blog dazu, den man auch in A lesen kann, ist für mich einfach unbezahlbar. Ich probiere fast alle Rezepte davon aus, sobald ich den Newsletter kriege.
Liebe Grüße
Sierra
Wenn es Zitronen regnet, mach Limonade daraus (unbekannt)

Topi

Re: Zeitschriftenartikel und Rezepte

Beitragvon Topi » 24 Sep 2011 21:57:03

Hallo SierraHotel,
zu spät :arrow: Das war das e r s t e Buch, das ich mir nach der Diagnose angeschafft habe.
Und ich kann es auch jedem nur wärmstens empfehlen. :yes:
Vielleicht schreibt ja Trudel noch eins??? Es gibt die Tendenz zum Zweit-Buch. :jumping twice:
Grüße von Topi

Dänemark
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 74
Registriert: 26 Mai 2011 21:10:41
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Leverkusen

Re: Zeitschriftenartikel und Rezepte

Beitragvon Dänemark » 24 Sep 2011 22:48:26

Hallo Topi,

das neue Buch ist jetzt zu kaufen, ich habe es gestern hier irgendwo gelesen, Sparrow hat es erwähnt, es ist im Umschau Verlag erschienen kostet EUR 14,90 und heißt "Glutenfrei Backen" über 80 Rezepte für überragenden Genuß von. A.Kirchmaier, R.Loidl, T.Marquardt, A.Wolf

LG
Dänemark :lesen:

Topi

Re: Zeitschriftenartikel und Rezepte

Beitragvon Topi » 24 Sep 2011 22:55:09

Hallo Dänemark,
Dankeschön für die Info :yes:. Das ist nett!
Ich bin fündig geworden:
https://umschau-verlag.de/shop/neuersch ... rei-backen
Und keiner hat einem bislang was davon gesagt?
Grüße von Topi
Info @ :arrow: :christmas:

Susanne1969
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 322
Registriert: 26 Jun 2007 08:32:38
Wohnort: Niederösterreich

Re: Zeitschriftenartikel und Rezepte

Beitragvon Susanne1969 » 25 Sep 2011 09:09:28

Topi hat geschrieben:Hallo zusammen,
hier:
http://steiermark.orf.at/magazin/immerg ... es/536035/
steht:

"Erstes Kochbuch für Zöliakie-Betroffene: Das Kochbuch "Zöliakie - Was nun?" ist das einzige Kochbuch in Österreich für Menschen, die trotz Zöliakie alles essen und kochen wollen - von Suppen über vegetarische Gerichte bis zu Süßspeisen und Torten."
Stimmt das. In Österreich gab es bislang kein Zöliakie-Kochbuch???
Kennt das Buch jemand? Ist das mit oder ohne Mehlmischungen?
Vielen Dank für Eure Antwort(en)
Topi



Hallo Topi!

Doch, es gab auch vorher schon österr. Kochbücher mit glutenfr. Rezepten (zumindest eines hab ich zuhaus).
Der Link funktioniert leider nicht mehr - ich hatte den Beitrag auf der ORF-Seite jedoch gelesen.

Ich finde dieses Buch sehr gut.
Der Autor ist der Mann einer Zöliakie-Betroffenen, die beiden haben jahrelang vorbildhaft ein Restaurant betrieben, wo fast alles auch glutenfrei erhältlich war (Gasthaus Vögl - hat jetzt übrigens mit neuem Pächter wieder eröffnet).
Die Rezepte sind toll, jedenfalls für meinen Geschmack.
Rezepte, bei denen gf Mehl zur Anwendung kommt, sind hauptsächl. mit Finax-Mehl.
Liebe Grüße,

Susanne


Zurück zu „Fragen und Tipps, die zu keinem oben aufgeführten Thema passen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Login