Zöliakie Treff - glutenfrei durch den Alltag
Das Forum rund um Zöliakie (Diagnose und Behandlung | Glutenfreie Ernährung)

Babylove (dm) Kopf-bis-Fuß-Waschgel

Eure Fragen und Tipps zu einzelnen Kosmetikprodukten, wie z.B. Shampoo, Zahnpasta, Lippenpflegestift, ...

Babylove (dm) Kopf-bis-Fuß-Waschgel

Eure Fragen und Tipps zu einzelnen Kosmetikprodukten, wie z.B. Shampoo, Zahnpasta, Lippenpflegestift, ...
AllAboutEve
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 97
Registriert: 16 Sep 2014 20:02:26
Geschlecht: weiblich

Babylove (dm) Kopf-bis-Fuß-Waschgel

Beitragvon AllAboutEve » 20 Sep 2014 21:52:06

So, nun haben wir auch unser Start-Paket der DZG bekommen, und da entdecke ich doch bei Babylove (dm) das Kopf-bis-Fuß-Waschgel als glutenfrei gelistet. Ich selbst habe es zuhause schon aussortiert, weil hinten drauf "hydrolized wheat protein" steht.

Ist das nun trotzdem glutenfrei? Oder kann ich mit diesen Listen noch nicht richtig umgehen?

FSM
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 395
Registriert: 08 Aug 2013 21:39:45
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Babylove (dm) Kopf-bis-Fuß-Waschgel

Beitragvon FSM » 20 Sep 2014 23:22:48

Glutenfrei heißt weniger als 20 ppm Gluten, d.h. weniger als 20 mg pro Kilogramm.

„hydrolized wheat proteins“ sind an sich für Zölis ungefährlich, können allerdings wegen des Ausgangsprodukts Weizenproteine ähnlich wie Primaweizenstärke mit geringsten Mengen Gluten kontaminiert sein (etwa 8 ppm auf die Zutat „hydrolized wheat proteins“ bezogen, d.h. < 8ppm auf das ganze Produkt gerechnet).

Bei Nahrungsmitteln, insbesondere Grundnahrungsmitteln wie Brot, von denen man große Mengen zu sich nimmt, bin ich sehr skeptisch bei glutenarmen inhaltstoffen wie Primaweizenstärke und versuche alles zu meiden, was glutenhaltige Ausgangsstoffe hat. Aber bei Kosmetika, die man ja nicht in größeren Mengen vertilgt, sehe ich da kein Problem. Es wird nur sehr wenig des Waschgels in den Dünndarm kommen (nur dort ist es bei Zölis gefährlich), davon ist nur ein geringer Teil „hydrolized wheat proteins“ und davon nur ein geringer Teil Gluten... vernachlässigbar.

Doch Vorsicht, Nocebo-Effekt (sozusagen der böse Bruder vom Placebo-Effekt)! Wenn du davor trotzdem Angst hast (bzw. später dein Kind), weil Weizen auf der Verpackung steht, und diese Angst auf dein Kind überträgst, können Symptome auftreten, die rein psychische Ursachen haben.

Ich persönlich kann so genau berechnen wie ich will, wie wenig Gluten in dem Shampoo ist, mir wird trotzdem unbehaglich bei dem Gedanken. Daher nehme ich Kosmetika ohne Gluten - das ist ja keine Mehraufwand. Wenn ich gerade keine Wahl hätte oder mir ein bestimmtes Produkt mit „hydrolized wheat proteins“ besser gefallen würde, würde ich es aber trotzdem nehmen, denn es kann eigentlich nichts passieren...

Du hast die Listen also richtig gelesen, dummerweise steht da aber alles drin, was weniger als 20ppm Gluten hat. Bei Waschgel kein Problem, aber bei Nahrungsmitteln würde ich nochmal auf die Zutatenliste gucken, denn glutenhaltige Ausgangstoffe müssen in der Regel deklariert werden, insbesondere, wenn nicht sichergestellt ist, dass kein Restgluten im Produkt ankommt.

Viele Grüße vom FSM
Zuletzt geändert von FSM am 21 Sep 2014 11:40:17, insgesamt 1-mal geändert.

Die.L
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 496
Registriert: 12 Okt 2013 16:54:57
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Babylove (dm) Kopf-bis-Fuß-Waschgel

Beitragvon Die.L » 21 Sep 2014 07:43:15

Das hast Du schön geschrieben FSM!

Ich möchte noch eine passende Anekdote beisteuern: kurz vor unserer Diagnose hatten wir endlich ein richtig gutes Shampoo fürs Kind gefunden, macht die Haare super seidig und leichter kämmbar als mit extra-Kinder-ziept-nicht-Zauber: Weleda Hafer Shampoo.
Nach der Diagnose hat das Kind das Shampoo nur noch "mit spitzen Fingern" benutzt und gefragt "gibts das nicht auch glutenfrei?"
Doch, gibt es: Weleda Hirse Shampoo. Tuts genauso und riecht sogar etwas besser (ok, immer noch nicht wirklich gut, aber der Rest überzeugt).
Schöne Grüße von Heike!
Mit Tochter aus 02/2004 (Zöliakie diagnostiziert seit 10/2013)
Für mich seit 06/2017 Diagnose antikörpernegative Zöliakie


Zurück zu „Kosmetikprodukte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Login