Zöliakie Treff - glutenfrei durch den Alltag
Das Forum rund um Zöliakie (Diagnose und Behandlung | Glutenfreie Ernährung)

Kosmetikartikel für Kinder

Eure Fragen und Tipps zu einzelnen Kosmetikprodukten, wie z.B. Shampoo, Zahnpasta, Lippenpflegestift, ...

Kosmetikartikel für Kinder

Eure Fragen und Tipps zu einzelnen Kosmetikprodukten, wie z.B. Shampoo, Zahnpasta, Lippenpflegestift, ...
Mandelkeks
Frischling
Frischling
Beiträge: 13
Registriert: 25 Dez 2009 17:42:41
Wohnort: Köln

Kosmetikartikel für Kinder

Beitragvon Mandelkeks » 22 Jan 2010 13:36:45

Hallo zusammen,

mir ist klar, dass Kosmetik nicht zu Lebensmitteln gehört (wenngleich ich auch aus dem Handel komme und Kosmetik dort zu "Food" gehört :-), dennoch hier meine Frage:

Einige Badezusätze, Wundcrèmes etc. enthalten Gluten. Badezusätze habe ich ersetzt, da ein Zweijähriges schon mal meint, es müsse etwas vom Badewasser "trinken", ehe man sich selbst versieht :-)

Ist das Ersetzen der Crèmes auch notwendig? Sie kommen nicht in den Verdauungstrakt, und es gibt definitiv gute und wirksame Salben, die leider Gluten enthalten.

Danke im voraus.

Grüße,

Anke

[Mod/P ./. verschoben von "Lebensmittel" nach "Kosmetik"]

Nella
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 112
Registriert: 16 Nov 2007 15:00:29
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Würzburg

Beitragvon Nella » 22 Jan 2010 14:38:26

Hi Mandelkeks

Ich weiß viele hier sind anderer Meinung, aber ich würde gar keine Kosmetika mit Gluten verwenden.
1. Weil es immer wieder passiert, dass man eine eingecremte Partie mit den Händen berührt und dann später übers Essen die Hände ungewaschen in den Mund wandern, gerade bei Kindern ist das wahrscheinlich.
2. Auch wenn Zöliakie keine Allergie, sondern eine Immunerkrankung ist, über die Haut, vor allem wenn sie wund ist oder bei kleinen Verletztungen wäre es wahrscheinlich möglich, dass das Gluten ihrendwie mit dem Immunsystem in Kontakt gerät und zu einer Reaktion führt (zumindest ist das bei einer Allergie so). (das ist meine persönliche Überlegung, wenn da jemand was drüber weiß, mich interessiert das auch).

Wie gesagt auch wenn die Creme gut ist, ich würde es gerade bei einem Kind, was ja vielleicht doch mal die Hände in den Mund steckt und ähnliches keine gh Creme nehmen.

Grüße, Nella

Mandelkeks
Frischling
Frischling
Beiträge: 13
Registriert: 25 Dez 2009 17:42:41
Wohnort: Köln

Beitragvon Mandelkeks » 24 Jan 2010 15:10:18

Danke für die Meinung. Ich finde es auch und werde keine Kosmetika mit Gluten mehr verwenden, habe bereits alles ersetzt. Der Punkt ist nur, dass es viele Wundcrèmes etc. gibt, die in der Kosmetik- bzw. Arzneiliste der Gesellschaft für Zöliakie nicht aufgefüht sind, somit vermutlich Gluten enthalten. Dies kann nicht alles ersetzt werden. Ich werde bei der nächsten Untersuchung auf den Kinderarzt darauf ansprechen.

Schönen Sonntag,

Anke

Benutzeravatar
Purzeline
Moderator
Moderator
Beiträge: 8436
Registriert: 07 Apr 2004 09:01:30
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Ravensburg (Umgebung)
Kontaktdaten:

Beitragvon Purzeline » 24 Jan 2010 15:32:12

Hallo Anke,

nicht alles, was nicht in den DZG-Listen steht, ist deshalb glutenhaltig!
bei uns in Deutschland gibt es auch für Kosmetika und auch für Arzneimittel sehr strenge Vorschriften zur Kennzeichnungspflicht.
Alle Inhaltsstoffe eines Produkts müssen in der Zutatenliste / Inhaltsstoffangabe angegeben sein.
Bei Arzneimitteln müssen die Zutaten in deutschen Wörtern stehen, also für allen verständlich, bei Kosmetika dürfen lateinische oder englische Begriffe verwendet werden. Eine Auflistung der einzelnen Begriffe, die für glutenhaltige und potentiell glutenhaltige Zutaten stehen findest du z.B. hier: http://www.zoeliakie-treff.de/zoeliakie ... hp?t=21924
Grüßle
Purzeline


================================================================

In meinen Beiträgen gebe ich meine persönliche Meinung, mein aktuelles Wissen und meine Erfahrung weiter.
Meine Beiträge ersetzen nicht die qualifizierte Beratung, Diagnostik und Therapie durch einen Arzt!

Mandelkeks
Frischling
Frischling
Beiträge: 13
Registriert: 25 Dez 2009 17:42:41
Wohnort: Köln

Beitragvon Mandelkeks » 25 Jan 2010 11:26:44

Hallo Purzeline,

danke für den Hinweis. Das ist super!

Schönen Tag.

Anke

Winzling
Frischling
Frischling
Beiträge: 19
Registriert: 13 Sep 2010 10:40:57
Geschlecht: weiblich

Re: Kosmetikartikel für Kinder

Beitragvon Winzling » 08 Nov 2010 11:14:52

Hallo an Alle,
ich habe eine 3 jährige Tochter mit Zöliakie, Nussallergie und starker Neurodermitis.
Nun habe ich zur Akutbehandlung der Neurodermitis eine Salbe verschrieben bekommen, die mich stutzig macht.
Ich muss dazu sagen, dass meine Tochter auch bei kleinsten Glutenfehlern sofort mit der Haut reagiert. (Rötung, Juckreiz, Quaddeln)
Also die Zusammensetzung der Salbe lautet:
Nichtionische hydrophile Creme - darin ist nichts glutenhaltiges drinn,
zusätzlich enthält die Salbe Zinkpaste - in der ist Weizenstärke drinn
und weiterhin enthält die Salbe Wollwachsalkoholsalbe - da ist laut Apotheke auch nichts glutenhlatiges drinn.
Nun ist meine Frage, kann ich die Salbe zur Akutbehandlung trotzdem weiterverwenden , da ich nicht weis ob die Rötung und der Juckreiz dann noch von der Neurodermitis kommt oder ob das Nebenwirkungen des Weizens sind oder sollte man generell von solchen Dingen dann Abstand nehmen. Können die Weizenspuren auch durch die Creme Schaden anrichten ?
Muß ich nun jedesmal auch bei anderen Arzneien die Inhaltsstoffe durchforsten, denn meistens steht ja alles lateinisch oder so drauf.
Vielen Dank für eure Hilfe
Ines


Zurück zu „Kosmetikprodukte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Login