Zöliakie Treff - glutenfrei durch den Alltag
Das Forum rund um Zöliakie (Diagnose und Behandlung | Glutenfreie Ernährung)

Zöli1 - Zöli2 - Zöli3

Wie wurde Zöliakie / Sprue bei euch festgestellt? Wie geht ihr mit der Erkrankung um?

Zöli1 - Zöli2 - Zöli3

Wie wurde Zöliakie / Sprue bei euch festgestellt? Wie geht ihr mit der Erkrankung um?
Benutzeravatar
jenesaispas
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 1616
Registriert: 30 Nov 2006 09:25:28
Wohnort: Mittelfranken (Bayern)

Zöli1 - Zöli2 - Zöli3

Beitragvon jenesaispas » 21 Jan 2008 16:36:34

Durch die ganzen immer wieder aktuellen Fragen, wo man fast immer die gleiche Antworten geben muss, ist es dennoch immer etwas, was aus dem Zusammenhang gerissen ist.

Deshalb bin ich auf die Idee gekommen, dass mal gegenüberzustellen, wie Zölis mit der Zöliakie umgehen im Alltag. Ich kann nur insbesonders jedem Neuling raten, sich diesen längeren Text anzutun - weil auch wenn ich natürlich gerne meine kleinen lustigen Sprüchlein einbau, es um die absolute Frage geht - und die ist todernst:

Wie willst DU als Zöli leben?


Ich kann bei den 3 Zöli-Typen immer aus Erfahrung reden, weil ich - wie man auch in meinem Zölitagebuch nachlesen kann - alle 3 Stufen durchgemacht habe. Und nicht nur ich - sondern auch so gut wie alle anderen hier - es ist also nichts irgendwo vollkommen aus der Luft gegriffen. Persönliche Anmerkungen sind natürlich auch drin, weil diejenigen, die mich kennen wissen, dass ich Typ Zöli3 bin und mich eben dafür entschieden habe, nachdem ich Zöli1, Zöli2 und dann Zöli3 selbst durchgemacht habe - und somit sind natürlich auch ein paar subjektive Anmerkungen drin.
Es soll zum Nachdenken anregen, es soll aufzeigen, wo die Vor- und Nachteile liegen und es soll Tipps geben, wie man mit Alltagssituationen umgeht bzw. umgehen könnte. Wie Ihr es dann macht oder in Zukunft machen wollt - das muss allerdings jeder für sich selbst entscheiden!

------------------

Also - ich unterschied jetzt im Folgenden unter 3 Zöli-Typen, die unterschiedliche Strategien fahren:

Zöli1: "Der mit der Liste tanzt"
Er geht mit den Büchern der DZG einkaufen, sie sind eigentlich sein ständiger Begleiter. Egal ob er Einkaufen geht, ins Restaurant, wenn er sich traut, usw.
Deshalb wird es auch gerne "Bibel" genannt, die einen ja auch im Leben begleitet, wenn man gläubig ist.

Zöli2: "Der PDA-Man"
Ihm sind die Listen zu umständlich überall mit hin zu nehmen und mag das Geblättere auch nicht so gern, also hat er einen PDA, wo die Datenbank der Lebensmittellisten der DZG drauf gespeichert sind. Besonders Männer sind Technik-Freaks und finden Herrenhandtaschen, um die Bücher zu verstauen, als nicht sonderlich kleidsam, und haben somit lieber einen kleinen Computer dabei.

Zöli3: "Der der das Maximum an Lebensqualität und Unabhängigkeit schätzt"
Er ist auch in der Regel Mitglied in der DZG, aber eben deshalb, weil er sie als Interessenvertretung sieht - weil der DZG ist es ja nicht zuletzt zu verdanken, dass Zöliakie bekannter wurde und die Hersteller ein gewisses Bewusstsein entwickelt haben und hoffentlich noch viel mehr werden. Die DZG-Listen liegen bei ihm aber in der Regel originalverpackt in der Ecke.
Er gehört nämlich zu der "neuen Generation" der Zölis, die es erst seit Ende 2005 geben kann, weil erst ab da bei allen abgepackten Produkten die Hauptallergene, wozu auch Gluten gehört, definitiv vom Hersteller in den Inhaltsstoffen aufgeführt sein muss. Vorher war er meistens Zöli1, wenn er schon von seiner Zöliakie so lange wusste.

--------------

Ich hab mir schon überlegt Zöli1 und Zöli3 in Zöli1a, Zöli1b bzw. Zöli3a und Zöli3b zu unterteilen, weil "a" für "Anfänger" stünde und man sich erst mal zum "b" hin entwickeln muss. Mach ich aber nicht, ich schreib dann eher "der erfahrenere Zöli1/Zöli3"...

Jetzt gehen wir mal die Alltagssituationen durch, die man so hat. Da Essen lebensnotwendig ist - ist alles, was damit zu tun hat - auch relevant für einen Zöli.

-------------
Situation: Die 3 Zölis gehen ihren Wocheneinkauf in einem großen Supermarkt machen - der auch die "Markenprodukte" führt

Zöli1:
geht dort sehr gerne hin, weil die Markenprodukte einen eindeutigen Hersteller haben und somit auch zu einen größeren Teil in den Listen stehen. Auch wenn die naturgemäß teurer sind als beim Discounter oder den Eigenmarken eines Supermarktes.
Sein Einkauf dauert natürlich etwas länger, weil er jedesmal durchblättern muss, ob das Produkt glutenfrei ist. Der erfahrene Zöli kennt natürlich schon so einige Standard-Produkte, blättert aber in der aktuellen Liste nochmals nach, damit sich nicht was geändert hat.
Leider geht er oftmals relativ achtlos an Sonderaktionsprodukte vorbei, weil er weiß, dass diese kaum gelistet sein können bzw. hat er gemerkt, dass diese eher selten in der Bibel stehen. Ebenso erkennt er natürlich nicht die anderen glutenfreien Produkte, die nicht gelistet sind. Aber die Grundversorgung ist schon mal gesichert.

Zöli2:
Er machts wie Zöli1, nur eben mit PDA sucht er nach dem Hersteller oder einem Stichwort. Ab und zu hört man ihn fluchen, weil die Datenbank hängt oder eine Suche auch mal ne Minute dauert. Aber es sieht auf jeden Fall stylischer aus, als wenn man rumblättert, denkt er. Bislang ist der Tenor aber nicht der, den er am Anfang erwartete - nämlich dass das Einkaufen schneller geht als bei Zöli1. Er erkennt auch keine nicht gelisteten glutenfreien Produkte, aber auch bei ihm ist die Grundversorgung gesichert.

Zöli3:
Ist nicht darauf angewiesen, die Markenprodukte zu nehmen und schaut auch bei den großen Supermärkten gern auf die hauseigenen Produkte "Eigenmarken", weil ihn der Hersteller kaum interessiert. Er ist eher gern deshalb da, weil die Auswahl so groß ist.
Er schaut dann eben auf die Inhaltsstoffe eines Produkts - auch eines, welches er kennt, damit er sicher sein kann, dass der Hersteller nichts am Produkt geändert hat. Der erfahrene Zöli3 braucht für ein Produkt zum Identifizieren ob es gf oder gh ist im Durchschnitt keine 10 Sekunden und fällt beim Einkaufen deshalb auch kaum auf gegenüber einem Nicht-Zöli vom Verhalten her.
Sein Einkaufskorb ist in der Regel mit so gut wie allen Produkten voll und wenn der Supermarkt auch noch glutenfreie Nudeln und Brot hat, spart er sich auch noch den Weg in den Bio-Laden oder Reformhaus und hat so ziemlich alles was sein Herz begehrt.

---------------
Situation: Die 3 Zölis gehen in einen Discounter wie Aldi, Lidl, usw.

Zöli1:
geht da nicht sehr gerne hin, weil kaum Produkte in den Listen stehen und er nimmt meist nur die paar Produkte mit, die er aus Erfahrung kennt und dort einfach schlichtweg günstiger sind als im Reformhaus oder den großen Marken-Supermärkten

Zöli2:
Auch bei ihm schlägt die Suche oftmals fehl und er geht auch nur für die Sachen hin, die er so kennt und wobei er sparen will

Zöli3:
reicht es schon, dass Nudeln und Brot so viel mehr kosten - und deshalb kauft er total gerne im Discounter ein. Gerade die Fertigprodukte und das (Tief)kühlangebot ist für ihn ein Grund dort einzukaufen - weil er gerne Geld spart bzw. die Auswahl auch groß genug ist, um nicht unbedingt auf Markenprodukte zurückzugreifen (obwohl dort es ja auch viele bekannte Marken sind, nur stehts eben nicht drauf). Er machts so wie immer: Zutatenliste kurz lesen und fertig.
Meistens ist der Einkaufskorb bei ihm auch sehr voll - besonders in den Spezialwochen und bei Aktionsangeboten ("griechische Wochen" kann ich übrigens besonders empfehlen), weil da immer so einiges an neuen Leckereien dabei ist.
Kurzum - er ist nicht auf die Marken angewiesen, um sich dennoch vielfältig mit Lebensmitteln eindecken zu können.

----------------
Situation: Die drei Zölis gehen ins Reformhaus oder einen Bio-Laden mit gf-Abteilung

Zöli1:
Geht dort gern hin, auch wenns sehr teuer ist, weil er ausnahmsweise in der Regel kein Buch mit dabei haben muss und bei manchen Reformhäusern auch Leute arbeiten, die sich ein klein wenig mit Gluten auskennen. Er kauf neben Nudeln, Brot, Müsli auch gern noch ein paar explizit als gf deklarierte Leckereien oder eine gf Brotbackmischung.

Zöli2:
Wie Zöli1 - irgendwann muss man den PDA auch mal aufladen, perfekte Gelegenheit dazu, ihn mal zuhause zu lassen

Zöli3:
geht dort oft nur für die Grundnahrungsmittel wie eben Nudeln, Brot und Müsli und den Backmischungen hin. Auch mal für Leckereien und so.
Er freut sich, weil er nebenan im normalen Bio-Bereich Cornflakes entdeckt hat, die auch gf sind (was er an der Zutatenliste eindeutig sieht), die doppelt so groß und halb so teuer wie die explizit als glutenfrei deklarierten Cornflakes sind.
Er ist eher selten dort und holt sich nen Vorrat. (Ich für meinen Teil gehe deshalb lieber in einen DM oder Ebel, weil es da noch mehr Dinge gibt wie nur die gf Abteilung und man dort mal immer noch was Nettes findet).

------------------
Situation: Die 3 Zölis wollen etwas auf die Schnelle fürs Abendessen einkaufen, ohne großartig rumkochen zu müssen - sollte aber etwas sein, was sie gerne mögen

Zöli1:
Geht hierfür meistens in die großen Supermärkte, auch wenn er nicht unbedingt auf den Weg liegt, weil er weiß, dasses dort auch gf Pizza gibt oder eben die Produkte in der Liste zu finden sind. Er sucht sich aber selten was Neues, sondern hält am Altbekannten fest.

Zöli2:
siehe Zöli1

Zöli3:
Er geht zum Discounter oder Supermarkt, wo er eben gerade vorbeikommt und nimmt etwas, was er eh kennt oder sucht sich was Neues - eben das worauf er Lust hat. Für ihn ist es ja kein Problem, alles Glutenfreie zu erkennen, wenn er draufschaut.

---------------
Situation: Die drei Zölis stehen in einer Metzgerei oder an einer Fleisch-/Käse-/Spezialitätentheke, weil sie etwas Besonderes wollen

Zöli1:
fragt die Verkäuferin danach, ob Gluten drin ist in dem Ding, was ihn interessiert. Wenn die Verkäuferin eine Ahnung & Lust hat, dann kann sie es nachprüfen. Sonst muss er nach dem Hersteller fragen und in der Liste hoffen, dass der drinsteht. Er kann diese Info oftmals für alle Folgeeinkäufe wiederverwenden.

Zöli2:
Wie Zöli1, nur dass er gerne zwischendurch mal flucht, weil der PDA eventuell mal wieder abgestürzt ist.

Zöli3:
schaut erst mal, ob die Verkäuferin eine Ahnung hat bzgl. Gluten. Wenn nicht, dann frägt er nach den Zutatenaufstellungen für das Ding, was ihn interessiert und sucht sich selbst die glutenfreien Sachen raus. Er kann diese Info oftmals für alle Folgeeinkäufe wiederverwenden.

Kleiner Tipp am Rande für alle: Wenn die Theke in einem Supermarkt ist, dann sind die gleichen Produkte meist abgepackt nebenan in der Frischetheke - und dort steht der Hersteller drauf bzw. die Zutaten.
Zöli1/2 kann dann hoffen, dass der Hersteller in der Liste steht und es dort mitnehmen, Zöli3 kann wie gewohnt nach den Inhaltsstoffen sehen, ob es gf ist oder nicht.

--------------
Situation: Die drei Zölis gehen in ein ihnen unbekanntes Restaurant zum Essen

Zöli1, Zöli2, Zöli3:
schauen erst mal, ob sich die Bedienung mit Gluten auskennt bzw. lässt den Koch fragen. Wenn sie erfahrene Zölis sind, dann frägt er gleich nach bestimmten Gerichten in der Speisekarte, die in der Regel oftmals glutenfrei sind bzw. durch kleine Änderungen glutenfrei zubereitet werden können.Wenn nicht, dann muss er es eben komplett weglassen und weißt lieber 10mal darauf hin, dass er nur irgendein unpaniertes und nicht mehliertes Fleisch in einer separaten Pfanne möchte und wenn die Gewürze in den Bratkartoffeln nicht sicher sind, dann einfach Reis dazu.
Wenn das Restaurant auf Service keinen Wert legt, verlassen alle drei auch wieder dieses Restaurant. In der Regel bekommt man es aber gut hin so.
Kleiner Tipp besonders für Neu-Zölis: --> Merkzettel mitnehmen <-- und Koch zeigen (lassen) - insbesonders weil es nicht nur um die Zutaten sondern auch um Kontamination geht.
Nun aber die Unterschiede im Anschluss:

Zöli1:
lässt sich von der Bedienung sagen oder zeigen, welche Produkte in das Gericht reinkommen und die Produkte, die Gluten enthalten können, lässt man sich dann den Hersteller/Großhändler zeigen oder sagen und schaut in der Liste an, ob der hoffentlich drin steht. Wenn nicht, dann bleibt einem nur die schwächere Alternative eben mit dem unpaniertem und nicht mehliertem Fleisch mit Reis oder so.

Zöli2:
Wie Zöli1, vielleicht braucht er noch einen Betriebssystem-Reset, weil er die falsche Datenbank geladen hat und der PDA sich endlos mit dem Einladen der Hersteller- und nicht der Großhändler-DB beschäftigt :)

Zöli3:
lässt sich die verdächtigen Produkte zeigen und schaut auf die Zutaten, weil er weiß, dass auch die Großhändler der Deklarationspflicht unterliegen. So kann er sich meist ein gutes Menü zusammenstellen lassen. So muss er viel seltener auf die Fleisch-Reis-Not-Variante zurückgreifen. Natürlich ist er vom Service genauso abhängig wie die anderen beiden Zölis.
Deshalb gibt es ja auch die Restaurantführer (wie z. B. der -> vom PLZ 9 <-)

----------------
Situation: Die drei gehen in eine Eisdiele

Zöli1:
frägt nach dem Hersteller der Eisprodukte und ob noch weitere Additive verwendet werden. Es gibt nur wenig Hersteller, die aber einen Großteil der Eisdielen beliefern - und die sind auch in der Liste drin. Nur mischen gerne die Eisdealer noch was hinzu - und deshalb müssen eben diese Additive untersucht werden (am Häufigsten übrigens ist Weizenstärke und Gerstenmalz in den Zutaten dieser Additive).
Es müssen alle Zutaten angeschaut werden - in der Liste sieht man dann die Sorten, die man nehmen kann.

Zöli2:
Wie Zöli1, aber bitte kein Eis aufs PDA bringen.

Zöli3:
Er kann bei jeder Eissorte locker sehen, ob sie glutenfrei ist, indem er sich eben die Eisgrundmischung zeigen lässt und dort die Inhaltsstoffe anschaut. Er darf aber auch nicht die Additive vergessen - eben alles was reinkommt. Er ist nur unabhängig von der Liste und hat gerade bei dne Additiven einen Vorteil gegenüber Zöli1 und Zöli2, allerdings würde sich dann die Liste dennoch kurz lohnen, weil wenn wirklich nur ein HErsteller verwendet wird, der auch gelistet ist, sieht er in der Liste gleich die Sorten, die glutenfrei sind und muss nicht bei Unsicherheit nochmals nachfragen, ob er die Sorte auch sehen kann von den Grundstoffen her. Kommt drauf an, wie viel unterschiedliche Sorten man sich so kauft.

Alle 3 können meist auf die gewonnenen Informationen in Zukünft zurückgreifen, wenn sie wieder dort hingehn.
Kleiner Tipp noch: Nicht vergessen gleich zu sagen, dass man KEINE WAFFEL will!!! Am besten mehrfach - die vergessen das gern.

-----------------
Situation: Die drei Zölis gehen in eine Apotheke, weil sie ein Medikament brauchen

Zöli1:
Sucht das Medikament in der Liste. Wenn es nicht drinsteht, dann frägt er nach einem gleichartigen Medikament und blättert das dann nach.

Zöli2:
wie Zöli1

Zöli3:
weiß, dass die Zutaten trotz des Medizinkauderwelsch bei den Allergenen in Deutsch drinstehen müssen und schaut so wie beim Einkaufen allgemein nach, ob es gf oder gh ist.

------------------
Die 3 Zölis möchten gern ein paar Dinge von Freunden/Verwandten vom Einkaufen mitgebracht haben

Zöli1:
leiht denen die Liste dafür oder sagt ganz bestimmte Produkte, die er eh kennt. In der Regel geht er selbst nur Einkaufen und frägt keine anderen.

Zöli2:
hat ja die Listen auch und für sich selbst seinen PDA, also kann er sie kurz mal herleihen. Er geht aber auch lieber selbst Einkaufen.

Zöli3:
Er greift dann auch auf die ihm bekannten gf Produkte zurück, die er kennt und kann sich somit auch leichter aus dem Discounter was mitbringen lassen. Obwohl er eigentlich auch lieber selbst einkauft.
Aber damit das immer funktioniert, erklärt er lieber den Leuten die Grundzüge der Deklarationspflicht, was die meisten nach 5-10 Minuten checken. Die Sonderfälle wo etwas glutenfrei ist, obwohl Weizen oder so draufsteht lässt er weg (Ich persönlich sag dazu nur: Glucosesirup ist nie ein Problem und wenn "Kann Spuren" draufsteht, dann ist das mir auch vollkommen egal - kannst nehmen) - so decken die Leute zu 80% ungefähr schon alles ab - und man kann sich so auch von ihnen zum Essen einladen lassen, weil sie es schon kennen *g* (s. nächste Situation).

------------------
Situation: Die 3 Zölis sind bei Freunden oder Verwandten zum Essen eingeladen

Zöli1:
meidet das sehr gerne, weil er immer vorher alles abchecken muss, was drin ist und man das echt vorher planen muss, obwohl ja eigentlich jemand anderes kocht. Ist ein größerer Aufwand somit.

Zöli2:
Wie Zöli1, nur dass er sein PDA vorführen kann und er bestimmt gefragt wird, ob das Ding auch als Navigationsgerät taugt.

Zöli3:
Erklärt denjenigen einmal die Deklarationspflicht und kann somit immer zu denen zum Essen gehen, wenn sie es kapiert haben. Nur wenn er dann da ist und sich der Gastgeber bei was unsicher, lässt er sich schnell mal die Zutat zeigen und sieht dann ja an dne Inhaltsstoffen, ob es gf ist. Er geht gerne zu Freunden essen, weil daran erkennt man auch, ob es Freunde sind.

Noch etwas Wichtiges für alle 3 Zölis bzgl. Einladungen: Hier reichen wie im Restaurant auch nicht die Zutaten, sondern man muss auch die Sache mit der Kontamination erklären, wie z. B. unterschiedliche Töpfe/Pfannen bzw. Kochlöffel bei gf und gh Essen. Da eigenen sich die Infos des Merkzettels, den er im Restaurant dabei hat (siehe oben) sehr gut.
Und ruhig betonen, dass 3 Krümel Brot bereits die autoimmune Reaktion auslösen. Ihr werdet Euch wundern welche "Sportlichkeit" Eure Freunde und Verwandte bei dieser Aufgabe für Euch was Tolles zu zaubern, entwickeln werden :)

--------------
Situation: Die 3 Zölis wollen in Urlaub

Zöli1, Zöli2, Zöli3:
Ich wills kurz machen: Erst mal kann man sich bei dem ausgesuchtem Hotel erkundigen, inwieweit es mit gf aussieht, ob Reformhäuser in der Nähe sind mit den Grundnahrungsdinger und ob die es für einen zubereiten usw. Da es in jedem Land Zöliakie gibt, gibt es auch irgendwelche Maßnahmen und dort Zöliakie-Interessenvertretungen. Infos hierzu findet man ja auch hier im Forum.
Ebenso gibt es die Merkzettel (siehe oben) für Restaurants/Hotels auch in den unterschiedlichsten Sprachen zum Download.
Ebenso findet man Reisetipps in den DZG-Heften wie auch hier im Forum.

Zöli1:
Muss sich dann da drauf verlassen

Zöli2:
Auch, wobei er mit seinem PDA eventuell noch ein Übersetzungsprogramm mitnehmen kann, um besser zu fragen vor Ort.

Zöli3:
Ist dennoch relativ unabhängig, sollte aber wissen, wie die Allergene in Landessprache heißen, um die Zutatenlisten zu verstehen (gilt innerhalb der EU als Pflicht). Das Schöne ist ja, dass es meistens auch noch zusätzlich auf Englisch draufsteht.

Ansonsten kommt es für alle 3 immer auf das Land und das Hotel an, wie die mit Zöliakie umgehn.


------------------------------------------

So - das waren jetzt die Situationen, die mir spontan eingefallen sind - jetzt sind aber noch ein paar grundlegende Dinge offen, um sich zu entscheiden, wie man leben will.

Das sind:

----------
1) Vorteile:

Zöli1:
Er muss nicht viel wissen über Zöliakie. Er braucht eben die Liste.
Dann sichert er schon mal grundlegend sein Bedürfnis nach Essen.

Zöli2:
Er muss sich nur ein wenig mit seinem PDA auskennen, aber muss kein weiteres Wissen haben. Ist ja wie Zöli1

Zöli3:
Er muss sich mit der Kennzeichnungsverordnung auskennen. Die grundlegenden Sachen kapiert man nach 5-10 Minuten, dann erkennt er schon mal 80% aller gf Produkte.
Er kann somit überall sehr problemlos einkaufen gehen und hat somit die maximal mögliche Auswahl.

-------------
Nachteile:

Zöli1:
Er muss immer das bzw. die Bücher dabeihaben und nur die Sachen, die auch gelistet sind, kann er sich kaufen und muss sich dann auch auf die Aktualität der Info in der Liste verlassen (siehe "Gefahren" im Folgepunkt).
Essen gehen oder Einladungen implizieren einen gewissen Gesprächsbedarf und Planungsaufwand.
Die Ergänzungslisten im Laufe eines Jahres machen es nicht gerade übersichtlicher (Kleine Frage an die DZG: Wie wärs mal mit ner Unterscheidung zwischen "Erweiterung" und "Änderung"?)

Zöli2:
Wie Zöli1, nur nervt es nicht so sehr einen PDA mitzunehmen, wie die Listen. Wer aber auf einen zeitlichen Effekt beim Einkaufen hofft, dem sei gleich gesagt, dass dieser bei den Meisten nicht eintritt, wie man auf dme ersten Blick meint.
Er muss sich auch immer die aktuellen Datenbanken in seinem PDA updaten.

Zöli3:
*nachdenk* Gegenüber Zöli1 und 2 seh ich keinen, außer dass manche Hersteller es echt schaffen, die Zutatenlisten in den Verpackungsfalz oder sehr klein drucken, dass man ein Lesebrillchen dabei haben sollte.

-------------
Gefahren:

Zöli1:
Die Liste beruht ja wie die Inhaltsstoffe auf den gleichen Informationsquellen - nämlich den Angaben der Hersteller. Die Liste ist nur zum Zeitpunkt der Meldung des Herstellers aktuell - eine etwaige Änderung der Inhaltsstoffe kann erst nach Mitteilung des Herstellers an die DZG und dann dort durchs Herausgeben an Ergänzungslisten an die Zölis1 erkannt werden (wenn dieser es auch jedesmal überprüft!!!) - es besteht somit immer ein gewisses Rest-Risiko an Ernährungsfehlern. Kann echt nur auch jedem Zöli1/2 empfehlen, zumindest die Grundzüge der Deklarationspflicht kapiert zu haben.

Zöli2:
Wie Zöli1, nur dass er zumindest bei den Ergänzungslisten diese direkt in die gleiche Datenbank bekommt. Wäre WLAN bzw. eine Online-Möglichkeit um mobil ins Internet zu kommen auf die Listen ein wenig akuteller. Aber auch hier gilt der Zeitverzug zwischen Meldung des Herstellers und die Veröffentlichung in der DB.

Zöli3:
Er hat immer die aktuelle Information - weil das was auf dem Produkt steht, muss drin sein. Die Gefahr besteht im Überlesen von gh Zutaten - manchmal auch durch zuviel Routine - er sollte bei den Gefahr-Produkten zuhause vor Verwendung nochmals zur Kontrolle drüberschauen. Und sollte noch ein bisschen bei sehr lang haltbaren Konserven darauf achten, dass die nicht vor Nov 2005 hergestellt wurden, was man meist an sehr unausführlichen Deklarationen erkennt. (ich persönlich kaufe kaum Konserven)

--------------------------------

Und nun die Frage zur Entwicklung:

Wie wird man kurz gesagt zu...

...Zöli1:
Indem man sich bei der DZG anmeldet und dort dann die Listen bekommt. Listen von woanders her sind nicht aktuell und somit ist es auch nicht neben dem Copyright erlaubt und sinnvoll, diese zu verkaufen.

...Zöli2:
Indem man sich einen PDA kauft, dort eine Datenbank installiert und bei der DZG anmeldet. Dort im Mitgliederbereich kann man sich die Datenbankinhalte dann runterladen.

...Zöli3:
Steht --> hier *klick* <--
Einfach Deklarationspflicht lernen - für die 80% reicht die Startseite, für alles zum Üben das gf-or-gh-Game und ein bisschen Forensuche oder einfach Fragen.

Wenn jemand sich von Zöli1/2 zu Zöli3 bewegen will, kann er ja gerne es so machen, dass er ohne Listen einkaufen geht und anhand der Deklaration einkauft, aber dann zuhause nachschaut, ob es in der Liste steht bzw. wenn nicht im Forum fragen (im gf-or-gh-Game eben) - ober er richtig gelegen hat.


------------------


So - das hat mich jetzt etwas mehr als eine Stunde Zeit gekostet, das alles zu schreiben, aber wenns irgendwem weiterhilft, dann hat sichs gelohnt. Weil sind ja auch Tipps für jeden Typ Zöli dabei, den man bestimmt mal gebrauchen kann (und ich hab die Tipps ja auch irgendwann mal von irgendwem anderem hier im Forum bekommen).

Natürlich ist jeder Beitrag und somit der hier auch subjektiv und jeder kann gern seine eigene Meinung dazu äußern oder sagen, wie er es sieht. Ist eigentlich nur eine Informationssammlung aus eigenen und Erfahrungen erfahrenerer Mitglieder und erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und absoluter Fehlerfreiheit.

Ich wünsch Euch nochn G(l)uten(freien) Tag und ein für Euch schönes Leben :)
jnsp
Zuletzt geändert von jenesaispas am 21 Jan 2008 20:37:04, insgesamt 2-mal geändert.
Es reicht, daß ein Mensch versteht, worüber tausend den Kopf schütteln.
© by Walter Ludin

Benutzeravatar
flashstummi
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 1378
Registriert: 31 Jul 2006 16:09:10
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon flashstummi » 21 Jan 2008 16:44:52

Hallo Jnsp! :hallo:

Sehr schön, ich finde mich übrigens auch in Zöli 3 wieder!

Du hast das wirklich perfekt beschrieben! Danke schön!
Liebe Grüße aus der Voreifel :blumen:

Tanja :winken:

Benutzeravatar
carina
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 116
Registriert: 08 Mai 2006 12:45:26
Wohnort: Leipzig

Beitragvon carina » 21 Jan 2008 17:30:05

TOLL

Benutzeravatar
Micha S
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 377
Registriert: 27 Feb 2006 17:26:52
Geschlecht: weiblich
Wohnort: bei Regensburg (Bayern)

Beitragvon Micha S » 21 Jan 2008 17:50:29

Lieber Jnsp :kiss:

da hast du dir wirklich Mühe gemacht. Dankeschön dafür.

Auch ich zähle mich als Zöli-3. Die Listen vom letzten Jahr liegen wirklich fast ungebraucht im Schubladen. Und der Blick aufs Etikett gehört einfach mit zum Einkauf. Und wie du geschrieben hast, außer bestimmten Mehlmischungen und gf-Bier finde ich alles im Supermarkt.

Liebe Grüße Micha :wink:

Benutzeravatar
wau
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 55
Registriert: 17 Jun 2004 15:28:24
Geschlecht: weiblich
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitragvon wau » 21 Jan 2008 17:56:50

Hallo Jnsp,

wow - wo nimmst du nur immer wieder
a. die Ideen
b. die Zeit das alles zu tippen
c. die Kreativität her, stets die richtigen Worte zu finden?

Ich ziehe den Hut vor dir!!! (Jochen leih mir mal Dein Käppi) :chinese: (find nix mit passendem Hut)

Gruß WAU
Es gibt keine Probleme - nur Herausforderungen -
und wir wachsen an jeder einzelnen :)

Benutzeravatar
jenesaispas
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 1616
Registriert: 30 Nov 2006 09:25:28
Wohnort: Mittelfranken (Bayern)

Beitragvon jenesaispas » 21 Jan 2008 18:01:54

Danke schön :oops: Euch Lieben

@Micha: Stümmt - des Bier hab ich vergessen *g* Das fällt unter Reformhaus. Merkt man, dass ich lieber Cocktails trinke, ne? *g*


@wau: Willst es echt wissen?

wau hat geschrieben:wow - wo nimmst du nur immer wieder
a. die Ideen


von Euch - weil ich hab nix geschrieben, was nicht schon irgendwer mal geschrieben hat - ich hab mir nur meine persönliche Sichtweise draus gebildet und das zusammengefasst.

wau hat geschrieben:b. die Zeit das alles zu tippen


Ich war ja 2-3 Wochen gar net online und heut hatt ich mal wieder Zeit.

wau hat geschrieben:c. die Kreativität her, stets die richtigen Worte zu finden?


Von der neuen Energy, die ich seit meiner glutenfreien Ernährung habe :)

:knuddel:
jnsp
Es reicht, daß ein Mensch versteht, worüber tausend den Kopf schütteln.

© by Walter Ludin

Trudchen
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 108
Registriert: 16 Aug 2007 16:42:47
Wohnort: Braunschweig

Beitragvon Trudchen » 21 Jan 2008 18:13:40

Hi Jnsp,
zusammen mit Hetairos Hinweisen vom 10.1.08 der perfekte Einsteigerhinweis für Neue. :-D
Ich habe Zöli 1 übersprungen, Zöli 2 kann ich nicht werden (dieses neumodische Krams wurde nicht für mich geschaffen :cry: )
und Zöli 3 birgt die Tücke im Detail: das richtige Lesen des KLEINGEDRUCKTEN und die Kontrolle vor Verwendung :oops:
Tja, ich hab mir Sylvester versaut: im Laden gelesen, zuhause gegessen,....
und hinterher die Packung aus dem Müll gefischt, und :angry:
Und vor ein paar Tagen hab ich in meiner Geldbörse nen Spickzettel gefunden: "eckige Klammern - kann Spuren von Gluten enthalten, runde Klammern gh". :lol: Ich konnts mir einfach nicht merken :idee:
Euch allen vielen Dank für euren unermüdlichen und geduldigen Einsatz an der Gesundheit von uns allen.
Liebe Grüße
Trudchen

Benutzeravatar
sparrow
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 2679
Registriert: 02 Jan 2007 17:18:50
Wohnort: Horb
Kontaktdaten:

Beitragvon sparrow » 21 Jan 2008 18:22:25

Hallo jenesaispas,

das ist ja gigantisch, was Du Dir für eine Arbeit gemacht hast.

Herzlichen Dank. Damit hilfst Du vielen Neulingen über die
ersten Hürden und auch für die alten Hasen ist das sehr
interessant.

Schönen Abend und liebe Grüsse
Trudel
Fröhlich sein, Gutes tun und die Spatzen pfeifen lassen

www.glutenfrei-kochen.de
http://blog.glutenfrei-kochen.de/

Benutzeravatar
Hetairos
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 8488
Registriert: 05 Apr 2006 08:39:20
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Mecklenburg

Beitragvon Hetairos » 21 Jan 2008 18:28:41

Ohne weiteren Kommentar:
-->:danke:<--

Lieben Gruß
Hetairos
Es ist nicht alles glutenfrei, aber es ist nicht alles nicht glutenfrei, auf dem nicht glutenfrei drauf steht.

Benutzeravatar
jenesaispas
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 1616
Registriert: 30 Nov 2006 09:25:28
Wohnort: Mittelfranken (Bayern)

Beitragvon jenesaispas » 21 Jan 2008 18:45:17

@Hetairos: :oops:


Trudchen hat geschrieben:Hi Jnsp,

Tja, ich hab mir Sylvester versaut: im Laden gelesen, zuhause gegessen,....
und hinterher die Packung aus dem Müll gefischt, und :angry:


Die Kontrolle ist für alle 3 Zöli-Typen wichtig - eben wegen den Änderungen in den Inhaltsstoffen bei altgewohnten Produkten.
Und jeder sollte sich es angewöhnen, vor Verwendung nochmal drüberzuschauen - trau,schau, wem *g*
Ob etz mit Liste oder mit dem Inhaltsstoffwissen. Weil zuhause hat man auch nochmal das Internet zur Not für weitere Rückversicherung... auch bei den Klammern *g*

Ach ja "runde" Klammern bedeuten nicht unbedingt gh. Nur damit jetzt nicht jemand Neues durcheinander kommt (Ich weiß ja, dass Du es nur als Eselsbrücke aufgeschrieben hast, Trudchen). Also an die Neuen: Forensuche mit "Klammern" hilft weiter.

Danke nochmals Euch allen.
jnsp
Es reicht, daß ein Mensch versteht, worüber tausend den Kopf schütteln.

© by Walter Ludin

Trudchen
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 108
Registriert: 16 Aug 2007 16:42:47
Wohnort: Braunschweig

Beitragvon Trudchen » 21 Jan 2008 18:55:58

:oops: ich wollte doch erst denken und dann schreiben, hoffe ich lerns noch mit dem Gehirn anschalten.
Sorry :cry:

Benutzeravatar
Hetairos
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 8488
Registriert: 05 Apr 2006 08:39:20
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Mecklenburg

Beitragvon Hetairos » 21 Jan 2008 19:10:12

Trudchen hat geschrieben:Hi Jnsp,
---zusammen mit Hetairos Hinweisen vom 10.1.08 der perfekte Einsteigerhinweis für Neue. :-D

Danke für die Blumen Trudchen - aber bitte vergesst nicht, dass das so eine Art Erste-Hilfe-Pack ist.
Es ist und bleibt das Wichtigste, unsere Neuen immer wieder die gründliche Lektüre der Startseiteninfos ans Herz zu legen.
Schließlich braucht man das Wissen lebenslang und es ist mit diesem Crashkurs nicht getan.
Je nachdem, wo es passt, auf die wichtigen Beiträge zu verlinken, das habt ihr alle prima drauf :yes:
und an dieser Stelle Allen ein ganz liebes Dankeschön, die uns immer wieder mit wertvollen Hinweisen auf Beiträge stubsen,
die - wie und warum auch immer - besondere Beachtung verdienen.

Lieben Gruß
Hetairos
Es ist nicht alles glutenfrei, aber es ist nicht alles nicht glutenfrei, auf dem nicht glutenfrei drauf steht.

Benutzeravatar
jenesaispas
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 1616
Registriert: 30 Nov 2006 09:25:28
Wohnort: Mittelfranken (Bayern)

Beitragvon jenesaispas » 21 Jan 2008 19:31:20

@Trudchen: Ich fands gut dass Du es erzählt hast - hab nur eben noch den Comment machen müssen, damit nicht jemand Neues was Falsches versteht :knuddel:


Und yep - die Startseiteninfos sind unerlässlich für jedne Zöli - das hier bezieht sich ja nur auf die obigen Situationen, da gibts ja noch viel mehr Fragen, die man hat. Zu allererst ob man die richtige Diagnose hat oder wie man sie erreicht, oder warum eine absolute Glutenfreiheit bei einem Zöli sein muss, später mal, was wirklich als glutenfrei gilt, oder wo wie was gehandhabt wird oder was es Neues gibt.
Die Zöli-Welt ist bunt und es macht auch wirklich Spaß sie zu durchforsten - hier gings nur um den einen Bereich.
Die Startseite wird Euch alle Bereiche aufzeigen.

jnsp
Es reicht, daß ein Mensch versteht, worüber tausend den Kopf schütteln.

© by Walter Ludin

Benutzeravatar
Yvonnsche
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 183
Registriert: 23 Dez 2007 09:05:32
Wohnort: Bayern

Beitragvon Yvonnsche » 21 Jan 2008 19:43:30

Hi Jenesaispas,

boah, mein Kopf ist ziemlich voll. Aber wie du schon schreibst, man sieht sich zum Teil selbst wieder. Und ich möchte mich echt bedanken, denn das bringt mich schon wieder einen Schritt weiter. Auch gefühlsmässig.

Also ich bin zwar noch ein Zöli1, aber ich teste mich immer selbst. Ich schaue erstmal die Zutaten auf dem LM an und wenn ich meine "gf" oder "gh" dann schau ich zur Kontrolle nochmals in die Liste.

Mein Ziel ist es auf jedenfall Zöli 3 zu werden, aber das braucht Zeit und vertrauen zu sich selbst und zu anderen, wie du ja schon gesagt hast.

Wenn ich es damals richtig gelesen habe, hast du die Diagnose nun bisschen über ein Jahr und du kennst dich schon so wahnsinnig gut aus.

Ich kann nur sagen "HUT AB"! ..... und ich hoffe auch so in einem oder zwei ......... Jahren so sicher zu sein. Du siehst, du hat einen Fan. :flower:


Danke nochmals für deinen unermüdlichen Einsatz

LG Yvonnsche
FREUNDE sind die Familie, die wir uns selbst aussuchen

Benutzeravatar
Tinchen
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 1038
Registriert: 06 Jan 2006 17:21:27
Wohnort: Lehrte

Beitragvon Tinchen » 21 Jan 2008 20:08:58

Hallo jenesaispas :hallo:

Ich kann auch nur 1000 Dank sagen für deinen
unermüdlichen Einsatz deine Ideen und deine
Hilfsbereitschaft.Wir gehören dank dir, Bild auch bald zu
den Zöli 3 Typen.

Liebe Grüße

:flower: Tina & Nina :flower:
Zum Glück gehört,dass man irgendwann
beschließt,zufrieden zu sein.

susi_sorglos
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 125
Registriert: 15 Mai 2006 21:41:55
Wohnort: Neubrandenburg

Beitragvon susi_sorglos » 21 Jan 2008 20:30:44

Hi Jnsp,

hetzt war ich schon so lange nicht mehr online und das erste was ich lese ist dieser Beitrag :) Ich finde ihn super!!!

Danke,

Gruß
Susi
Ein Tag an dem du nicht gelacht hast ist ein verlorener Tag.

Benutzeravatar
Photini
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 5108
Registriert: 07 Aug 2004 12:52:00

Beitragvon Photini » 21 Jan 2008 22:54:01

Hallo Jsnp,

Du hast es mal wieder auf den Punkt gebracht.

Liebe Grüße,
Photini

Loam
Frischling
Frischling
Beiträge: 27
Registriert: 01 Jul 2006 14:53:46

Beitragvon Loam » 22 Jan 2008 01:24:50

Hallo jenesaispas und allen anderen,

erstmal, super Beitrag mal wieder, auch wenn ich sonst nur still mitlese. Gefällt mir, wie Du die Dinge siehst und schreibst :)

Ich zähl mich zum Glück auch zum Typ 3, weil meine Diagnose noch nicht so lange her ist. Aber vor allem, weil ich ein fauler Mensch bin und es viel weniger Arbeit macht, sich ein paar Minuten mit den Grundsätzen zu beschäftigen, als immer etwas mit sich rum zu schleppen.

Man rechne alleine nur mal die Zeit, die man braucht, um im Laden in den Büchern zu blättern.

Oft gehe ich in den Supermarkt und schaue mir neue Lebensmittel an. Wenn ich bei etwas unsicher bin, wird es gekauft und zuhause noch einmal nachgeschaut. Entweder in den Büchern aber meistens ist die Forensuche, auch dank des Glutenfrei-Games besser. So habe ich auch öfter mal neue Lebensmittel im Kühlschrank.

Zeike
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 151
Registriert: 20 Feb 2007 08:46:46
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Flensburg

Beitragvon Zeike » 22 Jan 2008 08:41:16

Hallo jenesaispas,
auch ich konnte mich wiedererkennen; ich war lange Zöli 1, und habe mich zum Zöli 3 (nicht mit allen Attributten) entwickelt; ich bin froh, inzwischen mit mehr Gelassenheit und Sicherheit leben zu können;
Gruß
Zeike

Benutzeravatar
Heidi13
Regional Moderator
Regional Moderator
Beiträge: 614
Registriert: 30 Okt 2006 15:47:18
Wohnort: Raum Bern / Schweiz

Beitragvon Heidi13 » 22 Jan 2008 08:51:41

Hallo jnsp!
Ein Superbeitrag, auch für schon erfahrenere Zölis, gratuliere! Ich zähle mich am ehesten zu Typ 3 (ausgenommen auswärts essen und Einladungen, da bin ich sehr unsicher und fühle mich nicht wohl). Ganz einfach auch deshalb, weil es bei uns keine Listen gibt (und glaube ich auch nie gab) und die deutschen Listen für uns nicht verbindlich sind.

Das grösste Theater habe ich immer bei Medikamenten, von denen ich zum Glück nur wenige brauche. Wenn ein neues dazukommt, lasse ich immer gleich die Ärztin oder den Apotheker beim Hersteller nachfragen, ob es gluten- und lactosefrei (oder mindestens lactosearm) ist. Dann lernen die auch gleich etwas dabei. Im Gegensatz zu Deutschland ist bei uns die Deklaration der Allergene in einer Landessprache noch nicht vorgeschrieben.

Insgesamt habe ich aber wohl das "Glück", dass der Schweizer Markt für die meisten Produzenten so klein ist, dass sie nicht extra für uns produzieren. So wird oft nur die Deklaration durch eine Beilage oder eine Umverpackung unseren Vorschriften angepasst und man findet das Original noch irgendwo.
LG, Heidi13


Zurück zu „Eure Zöliakie- / Sprue-Geschichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Login