Zöliakie Treff - glutenfrei durch den Alltag
Das Forum rund um Zöliakie (Diagnose und Behandlung | Glutenfreie Ernährung)

probleme mit kaffee - Seite 2

Wie wurde Zöliakie / Sprue bei euch festgestellt? Wie geht ihr mit der Erkrankung um?

probleme mit kaffee

Wie wurde Zöliakie / Sprue bei euch festgestellt? Wie geht ihr mit der Erkrankung um?
Benutzeravatar
rehlein
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 121
Registriert: 27 Jan 2016 17:27:27
Geschlecht: weiblich

Re: probleme mit kaffee

Beitragvon rehlein » 13 Feb 2017 13:59:19

Hallo
Stoße gerade auf diesen Thread, ich kann leider auch keinen Kaffee mehr vertragen (und keinen grünen Tee), hoffe jedoch, noch den richtigen für mich zu finden.

Früher trank ich Bohnen von Idee, dann selbst gemahlen, den hatte ich vertragen.

Ich hörte kürzlich im TV, im Kaffee wird heute oft Mehl beigefügt, damit er besser rieselt oder sowas, oder damit er schwerer wird.
Das wäre natürlich eine Erklärung für die neue Unverträglichkeit.

Hatte mit solch Frage zu Kapselkaffee mal Tschibo angeschrieben, bekam jedoch eine sehr seltsame Antwort.
Schade!
Grüße vom Rehlein

Heiterkite
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 1125
Registriert: 07 Aug 2013 19:08:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Edewecht

Re: probleme mit kaffee

Beitragvon Heiterkite » 13 Feb 2017 17:41:06

Wenn Mehl drin wäre, würde das draufstehen.

DieKleine
Frischling
Frischling
Beiträge: 18
Registriert: 11 Apr 2017 16:34:34
Geschlecht: weiblich

Re: probleme mit kaffee

Beitragvon DieKleine » 11 Apr 2017 22:16:59

rehlein, ich würde dir raten, einfach mal eine andere Kaffeesorte auszuprobieren.
achte auch darauf, dass der Kaffee rein, ohne Zusatzstoffe, ist

Mummel
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 51
Registriert: 11 Jan 2012 18:54:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Memmingen

Re: probleme mit kaffee

Beitragvon Mummel » 16 Apr 2017 15:52:54

Ich habe eine Zöliakie und eine Histaminintoleranz.
Kaffee, schwarzer und grüner Tee enthalten Histamin.
Ein Frühstück ohne Kaffee ist bei mir kein Problem - mit Kaffee ist der schnelle Gang aufs stille Örtchen vorprogrammiert.
liebe Grüße Mummel

Benutzeravatar
SierraHotel
Regional Moderator
Regional Moderator
Beiträge: 4877
Registriert: 22 Mai 2006 20:25:36
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: probleme mit kaffee

Beitragvon SierraHotel » 18 Apr 2017 22:00:46

Hallo zusammen,
Coffein regt die glatte Darmmuskulatur an- kein Wunder, dass wir Kaffee nicht so gut vertragen.
Viele Grüße
SierraHotel :Matrose:
Wenn es Zitronen regnet, mach Limonade daraus (unbekannt)

weingeist

Re: probleme mit kaffee

Beitragvon weingeist » 19 Apr 2017 15:16:21

Hallo PE,
sicher hast du schon eine Kaffesorte gefunden oder noch nicht?
Grundsätzlich sollte es ein Kaffee sein mit wenig oder keiner Säure.
Frage nach der Röstung, Langzeit und mit niedriger Temperatur ist wichtig.
Ein Tipp, Schmole Kaffee aus Pirna schicker lassen. Ich fahre sehr gut mit der Sorte Perl Espresso. Glaube mir, diese Probleme kenne ich zu gut.
Schmole Kaffee: Internet: www.schmole-kaffee.de. Der Preis ist auch in Ordnung.
Herzliche Grüße
weingeist

DieKleine
Frischling
Frischling
Beiträge: 18
Registriert: 11 Apr 2017 16:34:34
Geschlecht: weiblich

Re: probleme mit kaffee

Beitragvon DieKleine » 20 Apr 2017 22:28:07

Kaffee stimuliert auch bei gesunden Menschen den Darm :)

Benutzeravatar
rehlein
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 121
Registriert: 27 Jan 2016 17:27:27
Geschlecht: weiblich

Re: probleme mit kaffee

Beitragvon rehlein » 21 Apr 2017 11:11:58

Hallo
Wer kommt schon drauf, dass bei (purem) Kaffee etwas, z.B. Mehl untergemischt ist.
Man kann nicht gut genug suchen, ist auch nicht immer leicht zu finden.

Hatte jetzt eine ganz neue Sorte bei Tschibo probiert und vertragen und in meinem Beisein malen lassen.
Grüße vom Rehlein

DieKleine
Frischling
Frischling
Beiträge: 18
Registriert: 11 Apr 2017 16:34:34
Geschlecht: weiblich

Re: probleme mit kaffee

Beitragvon DieKleine » 21 Apr 2017 15:41:17

ja, das ist wohl wahr

Alex214
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 8
Registriert: 20 Jul 2019 13:17:30
Geschlecht: männlich

Re: probleme mit kaffee

Beitragvon Alex214 » 24 Jul 2019 22:54:55

ich weiss nicht ob es richtig ist. Wenn ich immer morgens Kaffee trinke, dann gehe fast sofort schnell aufs Clo. :lol: :lol: :lol:

Benutzeravatar
Sibylle
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 195
Registriert: 20 Nov 2018 18:17:12
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Re: probleme mit kaffee

Beitragvon Sibylle » 25 Jul 2019 12:41:02

Bevor hier Verschwörungstheorien aufkommen: Welche Sorte Kaffee enthält Mehl??

Das "Probem" wurde vor über 2 Jahren schon kommentiert.
Wenn auf dem Kaffee nichts weiter drauf steht, ist kein Mehl drin!
Es gibt (oder gab?) gemahlenes Kaffeepulver, welches mit Maltodextrin oder Karamell versetzt ist. Das ist vielleicht ärgerlich, wenn man Qualität erwartet, aber beides ist für Zölis ungefährlich, weil glutenfrei. Maltodextrin und Karamell sind Zucker.

@ Alex214: Wenn du vom Kaffee rennen musst, wird das andere Ursachen haben.


Übrigens gibt es auch ganze Bohnen zum Selbermahlen. Da sieht man, was man hat. ;-)
Liebe Grüße, Sibylle
-----------
https://miteigenenhaenden.wordpress.com/

Marion1951
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 231
Registriert: 25 Aug 2018 08:52:04
Geschlecht: weiblich

Re: probleme mit kaffee

Beitragvon Marion1951 » 25 Jul 2019 17:54:15

Eine ganz bekannte Sorte (Namen will ich hier nicht nennen)
wird mit Gerstenmalzextrakt gestreckt.
Stand aber noch vor einem halben Jahr hinten drauf.
Ob es jetzt noch draufsteht weiß ich nicht.
Habe diesen nie gekauft, auch als ich ihn noch
"Trinken durfte". ;-)
Aber da könnte man noch weiter plaudern,mit zermahlener
Zellulose in Paprikapulver z.B. usw. usw. Ein Schelm wer arges dabei denkt...

Heiterkite
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 1125
Registriert: 07 Aug 2013 19:08:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Edewecht

Re: probleme mit kaffee

Beitragvon Heiterkite » 26 Jul 2019 12:13:07

Wenn du den einzigen Kaffee kennst, der Gluten enthält, dann solltest du auch verraten, welcher das ist.

Ich bin sicher, es ist kein Kaffee. Sondern irgendein „Kaffeehaltiges Getränk“.

Marion1951
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 231
Registriert: 25 Aug 2018 08:52:04
Geschlecht: weiblich

Re: probleme mit kaffee

Beitragvon Marion1951 » 26 Jul 2019 17:02:45

Nein das ist eine" Richtige Kaffeesorte".
Ich schaue nächste Woche beim Einkaufen nochmal
ob es noch draufsteht, dann nenne ich Euch die Sorte.
Wenn nicht, kann ich es leider auch nicht mehr beweisen.
Es wurde mir nur damals von einem Insider so nebenbei mitgeteilt.
Darum sage ich auch immer lesen, lesen, lesen. Und das gilt für "Alles"

Benutzeravatar
moni130
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 4430
Registriert: 19 Sep 2004 20:28:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: in der schönen Rhön

Re: probleme mit kaffee

Beitragvon moni130 » 26 Jul 2019 20:50:05

Ich kann nur so viel dazu beitragen, dass ich vor ca. 5 Jahren in einem Beherbergungsbetrieb, der sich fit machen wollte für gf Frühstücksangebot, nach Durchsicht der Zutaten der Produkte für den Kaffee-Automat, dazu geraten habe, den Zöli-Gästen lieber reinen, unverdächtigen Filterkaffee anzubieten.

Dass nach dem Genuss des Morgen Kaffees der Darm in Schwung kommt, das kennen wohl die meisten Menschen. Das ist ganz gewiss nichts, was mit irgendeiner Krankheit zu tun hat.
--------------------------------------------------------------------------------------
Immanuel Kant (1784): "Sapere aude – Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen."


Zurück zu „Eure Zöliakie- / Sprue-Geschichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Login