Zöliakie Treff - glutenfrei durch den Alltag
Das Forum rund um Zöliakie (Diagnose und Behandlung | Glutenfreie Ernährung)

schonkost

Eure Fragen und Tipps zu den Symptomen, zur Diagnose und Behandlung von Zöliakie / Sprue

schonkost

Eure Fragen und Tipps zu den Symptomen, zur Diagnose und Behandlung von Zöliakie / Sprue
cute
Frischling
Frischling
Beiträge: 26
Registriert: 28 Okt 2005 16:03:08
Wohnort: Hille bei bielefeld so ca.^^

schonkost

Beitragvon cute » 01 Apr 2006 18:54:36

hi!
ich habe jetzt schon oft von euch gehört, dass ihr nach einem diätfehler erst nur noch schonkost esst. was meint ihr damit genau? was ist dann gut und was sollte man meiden?

lieben gruß cute

Benutzeravatar
Purzeline
Moderator
Moderator
Beiträge: 8436
Registriert: 07 Apr 2004 09:01:30
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Ravensburg (Umgebung)
Kontaktdaten:

Schonkost

Beitragvon Purzeline » 01 Apr 2006 22:49:32

Schonkost

:arrow: nur Weißbrot, noch besser Zwieback und Salzstengel o.ä. (gf!)
:arrow: außer Banane oder ganz fein geriebenem Apfel (roh)
:arrow: oder Apfel- oder Birnenmus (gekocht) - kein frisches Obst! keinen Salat
:arrow: nur gekochtes Gemüse
:arrow: nichts Blähendes
:arrow: keine Milchprodukte (evtl. max. 100 gr Joghurt oder Quark tgl.)
:arrow: Fisch und Fleisch nur gekocht / nicht im Fett gebraten
:arrow: Nudeln, Reis, Kartoffeln
:arrow: unbedingt zu meiden sind Vollkornprodukte!
:arrow: Trinken: nur stilles Mineralwasser oder Kräutertees
:arrow: keine Obstsäfte, kein Früchtetee
:arrow: möglichst kein Fett (oder auf das Minimum reduziert)
:arrow: bei einer Fettunverträglcihkeit evtl. auf MCT-Fette ausweichen (Achtung: die Verwendung von MCT-Fetten muß eingeschlichen und später auch wieder ausgeschlichen werden! ein abruptes an- und absetzten kann zu weiteren Beschwerden führen)
:arrow: kleine aber mehrere Mahlzeiten täglich
:arrow: und immer ausreichend trinken (2-3 Liter täglich)
:arrow: Gemüse: am besten Möhren - keine Zwiebelgewächse, kein Kohl
:arrow: möglichst einfach zusammen gesetzte Lebensmittel (Produkte mit möglichst wenigen vermischten Zutaten)
:arrow: wenig Ballaststoffe,
:arrow: Kaffee kann den Darm zusätzlich reizen
:arrow: dünner Schwarztee und dünner Grüner Tee (ca 5 Min. gezogen) wirken auch auf den Darm nahezu neutral (nicht anregend oder ermüdend)
:arrow: unbedingt zu meiden sind bei Zöliakie (bei Beschwerden) Produkte die glutenfreie Weizenstärke beinhalten
:arrow: alle produkte sollten wiederholt auf glutenfreiheit übeprüft werden (Änderungen der Rezepturen?)
Grüßle
Purzeline


================================================================

In meinen Beiträgen gebe ich meine persönliche Meinung, mein aktuelles Wissen und meine Erfahrung weiter.
Meine Beiträge ersetzen nicht die qualifizierte Beratung, Diagnostik und Therapie durch einen Arzt!

cute
Frischling
Frischling
Beiträge: 26
Registriert: 28 Okt 2005 16:03:08
Wohnort: Hille bei bielefeld so ca.^^

Beitragvon cute » 04 Apr 2006 16:14:10

danke für die tollen tipps

kann ich morgen gleich mal ausprobieren! hab heut nämlich irgendwas falsches gegessen

Benutzeravatar
Photini
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 5108
Registriert: 07 Aug 2004 12:52:00

Beitragvon Photini » 05 Apr 2006 11:47:25

Hallo Cute,

ich hoffe es geht Dir bald besser. Gute Besserung.

Liebe Grüße,
Photini

Benutzeravatar
Hetairos
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 8489
Registriert: 05 Apr 2006 08:39:20
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Mecklenburg

Schonkost

Beitragvon Hetairos » 19 Jul 2006 07:57:10

:yes: Danke Purzeline für Alles, was du
zusammen getragen hast. Habe mal unser beider
Postings zum Thema zusammen geführt wie wir das
besprochen hatten und durch dieses Posting
hier auch einmal wieder nach oben geholt,
damit es über die Suche schneller gefunden wird.

Lieben Gruß
Hetairos
Es ist nicht alles glutenfrei, aber es ist nicht alles nicht glutenfrei, auf dem nicht glutenfrei drauf steht.

soja1
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 113
Registriert: 02 Feb 2006 15:56:24
Wohnort: neupölla

MCT

Beitragvon soja1 » 19 Jul 2006 08:09:37

Hallo ihr Lieben!
Wahrscheinlich blöde Frage, aber was sind MCT Fette?
lg :knuddel: Eva Maria
Alle Autorität, die ich besitze, beruht einzig darauf, dass ich weiß, was ich nicht weiß.
(Sokrates 470-399 v. Chr.)

knabbermaus
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 215
Registriert: 20 Mär 2006 11:00:10
Wohnort: Nähe Landsberg am Lech
Kontaktdaten:

Beitragvon knabbermaus » 19 Jul 2006 08:15:38

Hi Eva-Maria,

schau mal hier: http://www.ernaehrung-fuer-gesundheit.de/Fette/MCT.html

Ich denke, das ist übersichtlich und verständlich, hab auch eben nachgelesen :wink:

LG, knabbermaus
Genieße den Augenblick -
denn heute ist der erste Tag
vom Rest deines Lebens!

schneeflöckchen
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 7
Registriert: 08 Nov 2006 17:26:02
Wohnort: Freiburg (breisgau)
Kontaktdaten:

Beitragvon schneeflöckchen » 08 Nov 2006 21:24:01

SUUUPPEEERRR TIPS!!!! :P danke!
Für alle Ladies...:-)

www.l-lounge.net

AG
Frischling
Frischling
Beiträge: 11
Registriert: 28 Feb 2007 11:33:30
Wohnort: Gaming

Schonkost - Tipps

Beitragvon AG » 19 Mär 2007 16:30:16

Hallo zusammen,

da es mir seit einigen Tagen wieder schlechter geht, überlege ich, ob ich mich bis auf weiteres ertmals mittels Schonkost ernähre und dazu ein Ernährungstagebuch führe. Habe mir Tipps oben angesehen. Nun habe ich eine Frage:
Was soll ich denn auf Zwieback und Co. draufgeben. Denn Butter, Magerine usw. ist ja relativ fetthaltig? Und immer ohne alles essen wir nach 1 Woche langweilig.
Was esst ihr so?

Würde mich über einige Anregungen, Ratschläge freuen. :lol:

Vielen Dank,
lg
Gerald
One ring to rule them all -
one ring to find them -
one ring to bring them all -
and in the darkness bind them!
(Lord of the Rings)

Benutzeravatar
sparrow
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 2679
Registriert: 02 Jan 2007 17:18:50
Wohnort: Horb
Kontaktdaten:

Beitragvon sparrow » 19 Mär 2007 16:49:59

Hallo Gerald,

ich bestreiche die Kräcker mit Tomatenmark und lege eine Scheibe Putenschinken oder mageren Käse darauf. Auch Kräuterfrischkäse schmeckt gut auf Knäckebrot oder Kräckern.
Was mir immer gut tut ist ein Süppchen aus Kartoffeln und Karotten mit Salz, Pfeffer und frischen Kräutern gewürzt. Gib noch 1 EL Raps- oder Olivenöl dazu, dass die Vitamine vom Körper aufgenommen werden können. Trink viel Kräutertee, das ist auch gut.

Gute Besserung wünscht Dir
Trudel
Fröhlich sein, Gutes tun und die Spatzen pfeifen lassen

www.glutenfrei-kochen.de
http://blog.glutenfrei-kochen.de/

Benutzeravatar
Silkje
Frischling
Frischling
Beiträge: 15
Registriert: 31 Mai 2007 17:08:10
Wohnort: 44807 Bochum

Butter ist ok...

Beitragvon Silkje » 07 Jun 2007 23:12:48

Hallo Gerald!
Als ich meine Ärztin fragte,ob Butter od.Margarine auf die Reis-bzw.Mais-
waffeln od.auf`s glutenfreie Brot,sagte sie mir ich solle Butter verwenden.
Ich wechsel seitdem zwischen der ALSAN Bio-Margarine ca.99Cent,die lecker schmeckt u.der Butter von Kaiser`s(Tengelmann),ca.75Cent,die lt.
Öko-Test sehr gut abschnitt.Putenbrust od.Hühnerfleisch drauf,Serrano od.
Pferdeschinken,das ist total lecker.Meine Ärztin gab mir den Tipp:Nimm 1
Stück Fleisch Deiner Wahl,brate od.koch es mit Gewürzen je nach Geschmack,u.schneide es Dir in dünnen Scheibchen auf`s Brot.MMH,das ist sehr gut.Probier es mal aus.
LG,Silkje.
Meine Ernährung muß:
Gf, hefe-, soja-,nuss-, eifrei und ohne Obst sein.

EllyMay
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 476
Registriert: 24 Apr 2007 20:51:50

Beitragvon EllyMay » 06 Jul 2007 21:47:54

Hallo!
ich finde die Übersicht zur Schonkost total gut!

Ich hätte da einen Vorschlag zu Ergänzung:
zuckerfreie (sorbithaltige) Kaugummis oder Lutschbonbons meiden

LG Elly

Benutzeravatar
SierraHotel
Regional Moderator
Regional Moderator
Beiträge: 4877
Registriert: 22 Mai 2006 20:25:36
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Beitragvon SierraHotel » 06 Jul 2007 21:56:28

Hallo EllyMay,

warum soll das gemieden werden? Meinst du wegen dem Durchfall, den man durch sorbithaltige Lebensmittel bekommen kann? (Steht jedenfalls auf meinen Kaugummi drauf) oder gibt es andere Gründe?

L.G.
SierraHotel :Matrose:
Wenn es Zitronen regnet, mach Limonade daraus (unbekannt)

Benutzeravatar
Purzeline
Moderator
Moderator
Beiträge: 8436
Registriert: 07 Apr 2004 09:01:30
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Ravensburg (Umgebung)
Kontaktdaten:

Beitragvon Purzeline » 06 Jul 2007 22:02:03

Ich denke mal zur Schonkost gehört eher überhaupt das Meiden von Kaugummi und Bonbon... (wirkt sehr oft Magensäureanregend)

Aber Sierra du hast recht, zum einen sollten diese Süßigkeiten mit Sorbit gemieden werden, weil Sorbit zusätzlich abführend wirkt, zum anderen kommt es oft im Zusammenhang mit der schon recht häufigen Fruktose-Malabsorption bis zur Regeneration der Dünndarmschleimhaut auch zu einer Sorbit-Intoleranz, die in aller Regel vorrübergehend ist.
Grüßle
Purzeline




================================================================



In meinen Beiträgen gebe ich meine persönliche Meinung, mein aktuelles Wissen und meine Erfahrung weiter.

Meine Beiträge ersetzen nicht die qualifizierte Beratung, Diagnostik und Therapie durch einen Arzt!

EllyMay
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 476
Registriert: 24 Apr 2007 20:51:50

Beitragvon EllyMay » 07 Jul 2007 12:46:46

Genau, damit wäre meine Antwort an Sierra getätigt. Danke Purzeline. :flower:
Vielleicht darf ich noch ergänzen, dass Sorbit und Fructose den gleichen Transporter (GLUC5) benutzen, dass heißt, dass bei jeder Fructosemalabsorption auch ein Vermeiden von Sorbit inbegriffen ist.

LG Elly

Benutzeravatar
Purzeline
Moderator
Moderator
Beiträge: 8436
Registriert: 07 Apr 2004 09:01:30
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Ravensburg (Umgebung)
Kontaktdaten:

Beitragvon Purzeline » 07 Jul 2007 13:04:46

Hallo Elly,

vielleicht kannst du gerade in diesem Zusammenhang die obige Liste noch mit fruktose- und sorbitarmen Obst und Gemüsearten ergänzen?
Grüßle
Purzeline




================================================================



In meinen Beiträgen gebe ich meine persönliche Meinung, mein aktuelles Wissen und meine Erfahrung weiter.

Meine Beiträge ersetzen nicht die qualifizierte Beratung, Diagnostik und Therapie durch einen Arzt!

EllyMay
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 476
Registriert: 24 Apr 2007 20:51:50

Beitragvon EllyMay » 07 Jul 2007 13:50:22

Hallo Purzeline,
das Gute bei der FM ( nicht FI!) und Sorbitunverräglichkeit ist ja, dass Glucose eine Transporthilfe ist. Daher zählt bei der Bekömmlichkeit von Obst und Gemüse nicht der reine Fruktosegehalt, sondern das Verhältnis von Fruktose und Glucose in der gesamten Mahlzeit. Ich mache es ja gern umgekehrt, d.h. ich sage, von welchem Gemüse man möglichst die Finger lassen sollte:
Dicke Bohnen, frische Sojabohnen, rohe Pilze und alle Konserven mit Sorbit (Diabetikerkonserven)

:meine_meinung: Die Schonkostliste sollte nicht zu umfassend sein. Besser fänd ich eine Aufteilung, also Schonkost mit FM, Schonkost mit LI o.ä.
Sonst erschreckt ein neuer Zöli anhand der stark reduzierten LM-Auswahl.

Allgemein gut verträglich bei einer FM (schließt SI ja mit ein) sind Pastinaken, Spinat, Mangold, Sellerie, Gurke, Tomaten, Möhren ( trotz hohem Fruktosegehalte!), Blumenkohl und Broccoli, aber auch Wirsing, Grünkohl und andere Sorten, die jedoch aufgrund der blähenden Wirkung nicht in die Liste sollten! Das macht es echt kompliziert.
Wer Schonkost aufgrund Zöliakie leben muss, kann ggf ruhig Kürbis oder Kohlrabi essen, bei FM gehören diese Gemüse aber in die Liste:"weniger geeignet"....

Irgendwo hast du es schon mal angesprochen: Wir sollten mal die Unterscheidung von FI und FM und die dadurch unterschiedliche Ernährungsform darstellen.
Denn bei FI ist die Nahrungsmittelauswahl konkret vom Fruktosegehalt abhängig und da sieht es schon gleich ganz anders aus.
Aber eigentlich ist das hier ja in Zölitreff und ich weiß nicht, ob wir so genau auf diese LM -Unverträglickeiten eingehen sollten.... :überlegen:


Dennoch gern der Hinweis auf die Listen, die meiner Meinung nach keine guten Wegweiser sind.
http://www.ernaehrung.de/tipps/intolera ... uctose.pdf

http://www.ernaehrung.de/tipps/intoleranzen/pdf/sorbit.pdf

LG Elly

asthie
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 78
Registriert: 10 Sep 2007 12:49:03
Wohnort: Schlieben

Meine Schonkost ...

Beitragvon asthie » 18 Okt 2007 15:11:06

... ist ganz fix zubereitet: Kindernahrung in Gläschen von Alete oder Hipp oder bevita oder ... oder ... Die nehme ich, wenn es mir mal gar nicht gut geht (wie momentan). Nach wenigen Tagen bin ich dann wieder fit für normales gf Essen :) Ist natürlich eine teure Sache, wenn man dauerhaft oder längerfristig Schonkost benötigt.

Benutzeravatar
juiciii
Frischling
Frischling
Beiträge: 16
Registriert: 19 Nov 2007 22:37:21
Wohnort: Südtirol

Diätfehler - dankbar für Schonkosttipps

Beitragvon juiciii » 20 Nov 2007 19:47:14

Habe schon unbewusst einige Diätfehler gemacht - z.B. bei den Eltern meines Freundes mit glutenhaltigen Gewürzwürfeln im Risotto usw. und finde nun endlich einmal etwas wie eine Schonkostliste für danach um sich wieder aufzubauen... Mein Arzt hat mir meist nur Tabletten verschrieben und wenn ich gefragt habe, ob ich irgendetwas zur Zeit meiden sollte, dann verneinte er es immer... und besser ging es mir meistens nicht so schnell....
Danke dir jedenfalls für die Mühe und die guten Tipps


Mod/H. :arrow: an bestehenden Thread angehängt
Think positive! Gute Gedanken machen stark und gesund!!!

Linde
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 3243
Registriert: 20 Apr 2006 08:23:48
Geschlecht: nicht angegeben
Wohnort: Hünxe-Krudenburg
Kontaktdaten:

Beitragvon Linde » 20 Nov 2007 19:51:20

hier im forum erfährst du so einiges über schonkost .. gib mal in suchen ein gruß
Linde
das Leben ist KEIN Kasperle Theater obwohl man/frau es manchmal gerne hätte.


Zurück zu „Diagnose und Behandlung von Zöliakie / Sprue bei Erwachsenen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Login