Zöliakie Treff - glutenfrei durch den Alltag
Das Forum rund um Zöliakie (Diagnose und Behandlung | Glutenfreie Ernährung)

Antikörper niedrig, aber vorhanden.

Eure Fragen und Tipps zu den Symptomen, zur Diagnose und Behandlung von Zöliakie / Sprue

Antikörper niedrig, aber vorhanden.

Eure Fragen und Tipps zu den Symptomen, zur Diagnose und Behandlung von Zöliakie / Sprue
Sol1
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 1
Registriert: 07 Mär 2019 14:56:25
Geschlecht: weiblich

Antikörper niedrig, aber vorhanden.

Beitragvon Sol1 » 07 Mär 2019 15:07:29

Hallo,
kann bitte mal kurz jemand etwas zu meinen Werten sagen.
Ich muss dazu sagen, dass ich mich vor der Blutabnahme ca. 7-10 Tage glutenfrei ernährt habe.
Der Doc meinte so schnell bauen sich die Antikörper nicht ab und das würde nichts machen?

Werte:
Gluten/Gliadin-IgA 0,50 (Ref. negativ)
Gluten/Gliadin-IgG <0,40 (Ref. negativ)
AK g. Endomysium-IgA < 1:10 (Ref. <1:10)
AK g. Endomysium-IgG < 1:10 (Ref. <1:10)

Mein Hausarzt meinte eindeutig keine Glutenunverträglichkeit.
Jetzt hat man mir aber gesagt da Antikörper gefunden wurden, wäre das nicht sicher.

Kennt sich jemand damit aus?
Kann ich komplett aufatmen (hoffentlich)?

Benutzeravatar
moni130
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 4430
Registriert: 19 Sep 2004 20:28:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: in der schönen Rhön

Re: Antikörper niedrig, aber vorhanden.

Beitragvon moni130 » 07 Mär 2019 19:42:03

Da wurden keine Antikörper gefunden. Die Werte von 0,x dürften nichts weiter sein als das "Rauschen" des Tests.
--------------------------------------------------------------------------------------
Immanuel Kant (1784): "Sapere aude – Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen."


Zurück zu „Diagnose und Behandlung von Zöliakie / Sprue bei Erwachsenen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Login