Zöliakie Treff - glutenfrei durch den Alltag
Das Forum rund um Zöliakie (Diagnose und Behandlung | Glutenfreie Ernährung)

Zöliakie und Folsäure Mangel

Eure Fragen und Tipps zu den Symptomen, zur Diagnose und Behandlung von Zöliakie / Sprue

Zöliakie und Folsäure Mangel

Eure Fragen und Tipps zu den Symptomen, zur Diagnose und Behandlung von Zöliakie / Sprue
Arabella
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 106
Registriert: 10 Aug 2009 18:12:43
Wohnort: Ruhrgebiet

Zöliakie und Folsäure Mangel

Beitragvon Arabella » 24 Feb 2018 13:03:29

Hallo
Mein Arzt hat beim Blutbild einen Folsäuremangel und Vitamin D Mangel.festgestellt. Bekomme jetzt Tabletten.
Hat das auch schon jemand gehabt ?
Was muss ich Essen,um einen Mangel vorzubeugen? :?:

Gruß Arabella

Heiterkite
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 1033
Registriert: 07 Aug 2013 19:08:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Edewecht

Re: Zöliakie und Folsäure Mangel

Beitragvon Heiterkite » 24 Feb 2018 17:53:03

Folsäure u.a. in Hülsenfrüchten, Blattgemüse, Sonnenblumenkernen.

Vitamin D: Der Mangel ist in unseren Breiten (im Winter) normal.
Der größt Teil wird in der Haut durch UVB-Strahlung gebildet. Zwischen September und März reicht der UVB-Anteil nicht aus. Und im Sommer ist ja auch kaum jemand ohne Sonnenschutz an der Sonne.
Also Vitamin D einnehmen. Oder im Sommer halt in die Sonne gehen. (etwa 15 Minuten Mittagssonne mit unbedeckten Armen.)

Benutzeravatar
moni130
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 4176
Registriert: 19 Sep 2004 20:28:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: in der schönen Rhön

Re: Zöliakie und Folsäure Mangel

Beitragvon moni130 » 27 Feb 2018 18:57:59

Folsäure und Vitamin D sind diejenigen Vitamine, bei denen am häufigsten Mangel besteht - was mit unserem Lebensstil zu tun hat.

Folsäure ist vor allem in grünen Blattgemüsen enthalten, aber auch in grünen Bohnen, Broccoli, Nüssen, Milchprodukten, Eiern und bei Fleischprodukten vor allem in Leber. Umfangreiche Infos findest Du hier: https://www.vis.bayern.de/ernaehrung/er ... saeure.htm

Für Vitamin D gehst Du jeden Tag raus an die Sonne. Ein paar Minuten Sonnenschein auf Gesicht und Hände und schon geht es los mit der Produktion von Vitamin D - zumindest in den Sommermonaten. Zu viel UV-Strahlung auf der ungebräunten Haut allerdings, kann wiederum die Folsäure zerstören. Aber das dürfte in unseren Regionen kaum eine Rolle spielen, zumindest solange man aufs Solarium verzichtet!

Am Ende des Winters ist bei fast jedem in unserer Region der Vitamin-D-Spiegel niedrig bis zu niedrig. Dieses Vitamin wird jedoch im Körper gespeichert, so dass im Sommer Vorräte angelegt werden können - wenn man sich häufig genug in der Sonne aufhält. Man muss dafür nicht in der Sonne braten und nicht ständig die gleichen Hautstellen der Sonne aussetzen. Auto stehen lassen und mehr zu Fuß gehen oder mit dem Rad fahren, das schont nicht nur die Umwelt, sondern füllt auch die Vitamin-D-Speicher.

Ganz persönlich für Dich der Hinweis, dass die Jagd nach glutenfrei-Schnäppchen, von der Du hier regelmäßig berichtest, ablenkt von natürlicherweise glutenfreien Nahrungsmitteln - die sehr viel besser geeignet sind für eine gute Versorgung mit wichtigen Vitaminen. Überlege mal, oder lese mal nach, um wieviel mehr Vitamine und sonstige wertvolle Nahrungsstoffe man bekommt, wenn man z.B. einen Kartoffel-Gemüse-Auflauf isst statt eines gf Nudelgerichts. Auch ich würde nur allzuoft in die Versuchung geraten, zu den "schnellen" Nudeln zu greifen, wenn ich nicht immer wieder reichlich Pellkartoffeln auf Vorrat kochen würde. Gemüse darf da auch als TK-Ware dazu kommen, verfeinert mit einem großem Blubb aus dem Frischkäse-Fass.

In gut vier Wochen ist Ostern, die Zeit, in der traditionell bunte Eier auf den Tisch kommen. Gönne Dir davon reichlich mit dem Gedanken daran, dass sie Dir sowohl Folsäure als auch Vitamin D liefern. Mit einem Osterspaziergang gleichzeitig die Saison für die eigene Vitamin-D-Produktion zu eröffnen, ist doch auch ein netter Nebeneffekt. Und bald gibt es dann auch frischen Spinat aus heimischem Anbau - und der ist ein richtig toller Folsäurelieferant.

Gruß
Monika
--------------------------------------------------------------------------------------
Immanuel Kant (1784): "Sapere aude – Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen."


Zurück zu „Diagnose und Behandlung von Zöliakie / Sprue bei Erwachsenen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Tilo und 5 Gäste

Login