Zöliakie Treff - glutenfrei durch den Alltag
Das Forum rund um Zöliakie (Diagnose und Behandlung | Glutenfreie Ernährung)

Laborwerte

Eure Fragen und Tipps zu den Symptomen, zur Diagnose und Behandlung von Zöliakie / Sprue

Laborwerte

Eure Fragen und Tipps zu den Symptomen, zur Diagnose und Behandlung von Zöliakie / Sprue
Zöli15
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 6
Registriert: 05 Nov 2015 12:18:59
Geschlecht: weiblich

Laborwerte

Beitragvon Zöli15 » 18 Nov 2015 12:23:33

Hallo Ihr LIeben, vielleicht könnt ihr mir weiter helfen.
Ich habe gerade per Email (am telefon konnte mir die Sprechstundenhilfe noch nichts sagen!) die Ergebnisse der Blutuntersuchung erfahren.

AKEMA <7.0 U/ml 0.8 ²
AKEMG <7.0 <0.7 U/³
AKGLA <7.0 U/ml 0.7 ²
AKGLG <7.0 U/ml 1.3 ²
HLADQ28 -------�
DQB102 positiv²
DBQ1302 negativ²
DQB105 positiv³

Aussage der Sprechstundenhilfe per Email:
"Aus den vorliegenden Laborbefunden ist eine genetische Veranlagung zur Glutenunverträglichkeit zur erkennen."

Das war mir ja schon fast klar... aber die AKs sind negativ, oder?
Ich habe im August 3 Wochen GF mich ernährt, dann 3 Wochen nicht, dann wieder 2-3 Wochen und dann jetzt kurz vorm Test 1 Wochen wieder richtig normal gegessen.

Wäre eine Dünndarmbiopsie sinnvoll? Oder ist wenn die Aks negativ sind auch die Zöliakie ausgeschlossen?

Lieben Dank!

Die.L
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 594
Registriert: 12 Okt 2013 16:54:57
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Laborwerte

Beitragvon Die.L » 18 Nov 2015 15:38:15

Moin,
ich werde aus Deinen Angaben bzgl. gf oder nicht nicht ganz schlau.

Wenn Du vor dem Bluttest/der Biopsie nicht nicht mehrere Wochen (ich meine im Allgemeinen sind es 8-12) und ausreichend viel Gluten (ich meine täglich etwa 4 Scheiben Brot oder entsprechende Getreideprodukte) zu Dir genommen hast, können die Ergebnisse falsch negativ sein.

Wenn Du also nur wenig Gluten verzehrt hast, oder nur in der Woche vor dem Test, dann können die Werte unter dem Grenzwert sein, obwohl Du vielleicht rine Zöliakie hast.
Schöne Grüße von Heike!
Mit Tochter aus 02/2004 (Zöliakie diagnostiziert seit 10/2013)
Für mich seit 06/2017 Diagnose antikörpernegative Zöliakie

Zöli15
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 6
Registriert: 05 Nov 2015 12:18:59
Geschlecht: weiblich

Re: Laborwerte

Beitragvon Zöli15 » 19 Nov 2015 06:14:52

HI vielen Dank für deine Antwort. Die Ärztin meinte es würde reichen so wie ich gegessen habe. Hmm.
Ich habe mit ihr Freitag Besprechung der Befunde. Mal sehen ob sie eine Spiegelung vorschlägt. Dann würde ich die evtl im Dezember machen dann hätte ich dann ja genügend Zeit mich Glutenreich zu ernähren ! Danke schön


Zurück zu „Diagnose und Behandlung von Zöliakie / Sprue bei Erwachsenen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Login