Zöliakie Treff - glutenfrei durch den Alltag
Das Forum rund um Zöliakie (Diagnose und Behandlung | Glutenfreie Ernährung)

Was ist mit dem Forum los? - Seite 2

Eure Verbesserungsvorschläge, Wünsche, Lob und Kritik bezüglich des Zöliakie - Treffs

Was ist mit dem Forum los?

Eure Verbesserungsvorschläge, Wünsche, Lob und Kritik bezüglich des Zöliakie - Treffs
Benutzeravatar
moni130
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 4495
Registriert: 19 Sep 2004 20:28:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: in der schönen Rhön

Re: Was ist mit dem Forum los?

Beitragvon moni130 » 05 Feb 2020 23:40:20

Tja, Leute,

was machen wir nun? Ich wäre ja bereit, mich noch mal reinzuhängen, obwohl ich ja auf meine alten Tage nicht noch mal so eine Aufgabe übernehmen wollte. Aber immerhin habe ich Erfahrung in der Betreuung von Foren und müsste nicht erst das kleine 1x1 der Forensoftware lernen. Aber ich hoffe natürlich, dass sich noch andere finden, die sich bewußt sind, wie wichtig viele Fragen und Antworten sind, die sich im Laufe der Jahre hier eingefunden habe - und die bereit sind, sich an der Bewahrung dieses Schatzes zu beteiligen.

Bevor ihr die Seite platt macht, sollten wir miteinander reden.

Viele Grüße
Monika
--------------------------------------------------------------------------------------
Immanuel Kant (1784): "Sapere aude – Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen."
Volker Heißmann bei Fastnacht in Franken 2020: "Das Gehirn ist keine Seife - es nutzt sich nicht ab, wenn man es gebraucht."

Die.L
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 606
Registriert: 12 Okt 2013 16:54:57
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Was ist mit dem Forum los?

Beitragvon Die.L » 06 Feb 2020 13:30:31

Also ich wäre bereit, die eine oder andere Eurone zu spenden, damit das Forum werbefrei werden kann bzw. ggf. eine Umzugsbeihilfe zu leisten.
Echte Zeit kann ich nicht investieren, nur nach wie vor mal schreiben.
Schöne Grüße von Heike!
Mit Tochter aus 02/2004 (Zöliakie diagnostiziert seit 10/2013)
Für mich seit 06/2017 Diagnose antikörpernegative Zöliakie

Benutzeravatar
moni130
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 4495
Registriert: 19 Sep 2004 20:28:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: in der schönen Rhön

Re: Was ist mit dem Forum los?

Beitragvon moni130 » 11 Feb 2020 19:39:46

Obwohl es doch etwas frustrierend ist, dass sich außer Heike (Die.L) bisher niemand mit einem konstruktiven Vorschlag gemeldet hat, habe ich inzwischen mit der FoodOase Kontakt aufgenommen um Übergabe des Forums inkl. aller Verantwortung und Kosten zu besprechen.

Es geht mir darum zu verhindern, dass eine jetzt schon über eineinhalb Jahrzehnte funktionierende, unabhängige Anlaufstelle für Ratsuchende komplett platt gemacht werden muss, weil die aktuellen Betreiber die Sache nicht mehr stemmen können, zumal jetzt eine technische Änderung ansteht. Wir müssen ihnen dankbar sein, dass sie sich der Website und des Forums angenommen haben, als die Gründerfamilie vor einigen Jahren ausgestiegen ist.

Mir würde es leichter fallen, das Forum jetzt vor dem Untergang zu retten, wenn sich noch einige bewährte Forenmitglieder dazu entschließen könnten, wenigstens Rückenstärkung und auch zukünftige aktive Teilnahme zuzusichern.

Monika
--------------------------------------------------------------------------------------
Immanuel Kant (1784): "Sapere aude – Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen."
Volker Heißmann bei Fastnacht in Franken 2020: "Das Gehirn ist keine Seife - es nutzt sich nicht ab, wenn man es gebraucht."

Benutzeravatar
Heidi13
Regional Moderator
Regional Moderator
Beiträge: 629
Registriert: 30 Okt 2006 15:47:18
Wohnort: Raum Bern / Schweiz

Re: Was ist mit dem Forum los?

Beitragvon Heidi13 » 12 Feb 2020 10:59:26

Ich wäre auch bereit, mich mehr für das Forum zu engagieren. Als Co-Mod für bestimmte Bereiche zum Beispiel. Den Bereich „Schweiz“ habe ich ja schon, nur läuft dort nichts. Die Gesamtverantwortung kann ich leider nicht übernehmen, weil bei uns die gesetzlichen Vorschriften anders sind und die Gefahr besteht, dass ich mich mit Äusserungen zu medizinischen Fragen strafbar mache.
Eine kleine finanzielle Beteiligung wäre für mich auch denkbar.
LG, Heidi13

Benutzeravatar
moni130
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 4495
Registriert: 19 Sep 2004 20:28:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: in der schönen Rhön

Re: Was ist mit dem Forum los?

Beitragvon moni130 » 12 Feb 2020 13:31:07

Hallo Heidi,

das ist schön, dass Du dich auch beteiligen willst. Du bist ja schon fast so lange dabei wie ich und hast daher auch einen entsprechend großen Überblick.

Strafbar machen soll sich hier natürlich niemand. Auch bisher tauchen immer wieder mal Beiträge auf, bei denen ich einschreiten würde (als Forenverantwortliche einschreiten müsste), wenn z.B. ein bestimtes Produkt verteufelt wird, nur weil es jemandem zufällig danach mal schlecht gegangen ist ohne dass es sonst einen Anhaltspunkt für eine Beanstandung gegeben hat. So ein Forum ist daher für den Verantwortlichen tatsächlich ein Drahtseilakt und ich weiß recht gut, auf was ich mich einlasse.

Zweifellos muss das Forum auch erheblich abgespeckt werden. Ich habe gerade mal durchgezählt: Eigene Foren zu über 50 Themenbereichen. Das wird so nicht mehr gehen, zumal ja in vielen Foren schon seit Jahren nichts mehr gepostet wurde, das heute noch Bedeutung hätte. Aber das Entrümpeln kann nicht im Hauruckverfahren erfolgen, sondern erfordert einen längeren Zeitraum. Und ich hoffe, dass gerade dabei Hilfe von den erfahrenen Forennutzern kommt, die dann auch mit mir zusammen die echt wertvollen alten Diskussionen ausgraben, in denen man mitverfolgen kann, wie Betroffene von der Hilf- und Orientierungslosigkeit nach dem ersten Schock der Diagnose zu entspannter Freude an der neuen Lebensqualität finden.

Aber bevor es los geht, muss ich erst mal ein Konzept entwickeln, wie es im Detail ablaufen soll. Und wenn ich mich dann immer noch nicht vor der immensen Aufgabe so fürchte, dass ich nur davon laufen möchte, na ja, dann müssen wir halt die Ärmel hochkrempeln. Auf jeden Fall aber kann ich sagen, dass eine Schließung zum 29.02. schon mal vom Tisch ist.
:computer: Monika :computer:
--------------------------------------------------------------------------------------
Immanuel Kant (1784): "Sapere aude – Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen."
Volker Heißmann bei Fastnacht in Franken 2020: "Das Gehirn ist keine Seife - es nutzt sich nicht ab, wenn man es gebraucht."

Reni
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 96
Registriert: 17 Feb 2005 19:12:46
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Rostock

Re: Was ist mit dem Forum los?

Beitragvon Reni » 12 Feb 2020 15:02:43

Hallo Moni und Ihr anderen dort,ich würde mich sehr freuen wenn Ihr das Forum weiter führen würdet.Leider kann ich nicht helfen,so etwas kann ich nicht.Aber finanzielle Unterstützung würde ich auch anbieten.Liebe Grüße Eure Reni

Benutzeravatar
Sibylle
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 207
Registriert: 20 Nov 2018 18:17:12
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Re: Was ist mit dem Forum los?

Beitragvon Sibylle » 12 Feb 2020 15:32:13

Hallo Moni!

Erstmal vielen Dank, dass du das Forum rettest!!

Ich bin ja auch schon (mit Unterbrechung) seit 2007 hier im Forum, daher würde ich auch eine kleine Verantwortung übernehmen.

Das mit dam Abspecken ist ne gute Idee. Zur Beratung würde ich dir gern zur Seite stehen.
Meine Gesundheit ist schon lange an der Kippe, mal geht es recht gut, mal gar nicht. Es gibt viele Baustellen, die ich im Leben EinsPunktNull offen habe. Deshalb will ich keinen verbindlichen Moderatorposten übernehmen, aber etwas, was an schlechten Tagen auch mal warten kann, gern.
Liebe Grüße, Sibylle
-----------
https://miteigenenhaenden.wordpress.com/
Ne, ich verdiene damit kein Geld. Ich will meinen Lesern zeigen, dass man auch ohne viel Geld auszugeben, z.B. durch Selbermachen, Reparieren, Ersetzen von Einweg- und Wegwerfartikeln, Verwenden von vorhandenen Dingen anstatt neue Sachen zu kaufen u.s.w., gut klarkommen kann.

Die.L
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 606
Registriert: 12 Okt 2013 16:54:57
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Was ist mit dem Forum los?

Beitragvon Die.L » 12 Feb 2020 23:46:24

moni130 hat geschrieben:Auf jeden Fall aber kann ich sagen, dass eine Schließung zum 29.02. schon mal vom Tisch ist.
:computer: Monika :computer:


:yes: :yes: :yes:
Das ist ja super!!!
Schöne Grüße von Heike!
Mit Tochter aus 02/2004 (Zöliakie diagnostiziert seit 10/2013)
Für mich seit 06/2017 Diagnose antikörpernegative Zöliakie

Marion1951
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 250
Registriert: 25 Aug 2018 08:52:04
Geschlecht: weiblich

Re: Was ist mit dem Forum los?

Beitragvon Marion1951 » 13 Feb 2020 09:47:40

Ja, toll :engel:

Benutzeravatar
moni130
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 4495
Registriert: 19 Sep 2004 20:28:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: in der schönen Rhön

Re: Was ist mit dem Forum los?

Beitragvon moni130 » 15 Feb 2020 22:57:55

Nun bin ich wirklich bisserl gerührt, dass und wie sich andere Foristinas hier noch einbringen wollen.

Ich habe gleich ein paar "Aufträge" für alle, die sich aktiv an der Gestaltung der Zukunft dieses Forums beteiligen wollen. Okay, eigentlich sind es erst mal Fragen, zu denen mich Eure Gedanken interessieren.

Mir schwebt z.B.vor, alle Mitglieder, die sich seit x Jahren hier nicht mehr gemeldet haben, mit mitsamt ihrer Fragen auf eine Art "Abstellgleis" zu bugsieren. Noch habe ich keine Ahnung, wie das zu bewerkstelligen ist, aber sinnvoll fände ich es. Frage ist auch noch, welchen Zahlenwert das "x" bekommen sollte. Und welche Kriterien für Ausnahmen einzuführen wären. Ich würde nämlich höchst ungern jemanden auf dem Abstellgleis sehen, der (bzw. die) sich viele Jahre hier intensiv engagiert hat.

Relativ wichtig finde ich ALLE Berichte über Produktbeanstandungen und Produktrückrufe wegen undeklariertem Glutengehalt oder sonstigen Risiken in gf Produkten. Auch wenn die Meldungen "Schnee von gestern" sein mögen, so können sie doch Neulingen zeigen, wie schmal der Grat ist, auf dem wir zeitliebens balancieren müssen. - Mag sich jemand dieser Thematik annehmen? Bzw. Was haltet Ihr davon, diese Dinge, unabhängig vom Datum des Ereignisses hier festzuhalten? Fumonisine in Maisprodukten sind keine Eintagsfliegen, sondern z.B. ein dauerhaft bestehendes Risiko, das man kennen sollte. Ebenso wie die Quecksilber-Belastung von Reisprodukten usw.

Ich bin optimistisch, dass wir das Forum schon noch ein Stück in die Zukunft schaukeln, auch wenn ich selbst nicht mehr als etwa 3 Jahre Regie führen müchte. Es soll ja keine Beschäftigungstherapie gegen Senilität werden ;).

Falls Ihr Tiffpehler findet, nehmt sie bitte gelassen: Ganz offen gestanden, gilt momentan meine Aufmerksamkeit nämlich mehr der "Fastnacht in Franken" ... Helau

Monika
--------------------------------------------------------------------------------------
Immanuel Kant (1784): "Sapere aude – Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen."
Volker Heißmann bei Fastnacht in Franken 2020: "Das Gehirn ist keine Seife - es nutzt sich nicht ab, wenn man es gebraucht."

Benutzeravatar
Sibylle
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 207
Registriert: 20 Nov 2018 18:17:12
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Re: Was ist mit dem Forum los?

Beitragvon Sibylle » 16 Feb 2020 11:34:01

moni130 hat geschrieben:Mir schwebt z.B.vor, alle Mitglieder, die sich seit x Jahren hier nicht mehr gemeldet haben, mit mitsamt ihrer Fragen auf eine Art "Abstellgleis" zu bugsieren.

Ich würde das gut finden.

Wenn man sich die Mitgliederliste anschaut, sind von 290 Seiten eingetragener Mitglieder fast 116 !! Seiten Mitgleder mit 0 Beiträgen und weitere 43 Seiten mit Mitgliedern, die gerade mal einen Beitrag beigesteuert haben. Insgesamt also knapp 55 % der Mitglieder. (Ja, es gibt 2-3 ganz neue Leute, die erst einen Beitrag geschrieben haben, aber die meisten sind Gar nicht- oder Wenigschreiber sind doch Forumsleichen.)

Ich kenne aus einem anderen Forum, dass Mitglieder nach 1 Jahr Inaktivität angeschrieben werden, ob sie noch Interesse am Austausch im Forum haben. Wenn nicht, oder wenn sie sich nicht zurück melden, werden die Accounts gelöscht.
Ebenso gelösch werden neue Mitglieder, wenn sie sich nicht innerhalb von 6 Tage vorstellen.
Sinnvoll wäre es natürlich, wenn das irgendwie automatisch gehen würde. Sonst währe es wahrscheinlich ein Mordsgeschäft. Ich habe keine Ahnung von Forumssoftware.

Im den Spammern die Arbeit zu erschweren, habe ich an anderen Stellen schon gesehen, dass man vor dem Absenden eines Beitrags immer eine Sicherheitsfrage beantworten muss. Ist vielleicht auch eine Überlegung wert. (Wie geschrieben, ich habe keine Ahnung von Forumssoftware und wie sich so etwas realiesieren lässt.)

Zum Thema Produktbeanstandungen und Produktrückrufe würde ich einen Artikel mit einen Direktlink zur Internetseite des Bundesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelwarnung auf die Startseite setzen, denn Abschreiben, um es im Forum zu veröffentlichen, halte ich für nicht sehr sinnvoll.
Zu Fumonisine, Quecksilber usw. ebenso einen Artikel auf der Startseite. Das Problem ist und bleibt und braucht daher nur einen generellen Infobeitrag. (meiner Meinung nach)

Helau nach Franken!
Liebe Grüße, Sibylle
-----------
https://miteigenenhaenden.wordpress.com/
Ne, ich verdiene damit kein Geld. Ich will meinen Lesern zeigen, dass man auch ohne viel Geld auszugeben, z.B. durch Selbermachen, Reparieren, Ersetzen von Einweg- und Wegwerfartikeln, Verwenden von vorhandenen Dingen anstatt neue Sachen zu kaufen u.s.w., gut klarkommen kann.

Glöckchen88
Frischling
Frischling
Beiträge: 31
Registriert: 30 Okt 2013 22:59:01
Geschlecht: weiblich

Re: Was ist mit dem Forum los?

Beitragvon Glöckchen88 » 16 Feb 2020 22:27:05

Huhu,
vielleicht gehöre ich auch zu den "Abstellgleis" Mitglieder. Mein letzter Beitrag war 2016.

Ich lese sehr viel Still. Dann ging es zur Diagnose Stellung bei meinem vierjährigen Sohn und durch dieses Forum wusste ich sofort, wie ich es beim Kinderarzt argumentieren muss! Montag erfahre ich die Ergebnisse. Als ich selbst Hilfe brauchte, wart ihr für mich da! Dankeschön nochmals :)

Ich empfehle auch gerne das Forum um Infos weiter zu geben. Und dann las ich, dass das Forum Still gelegt werden sollte und ich wurde traurig.

Nun bin ich natürlich froh, dass es wahrscheinlich weiter geht. Weiterhin gute Tipps zu lesen und das Forum weiter zu empfehlen ist.

Ich wünsche euch frohes gelingen, auch wenn es viel Arbeit bedeutet und auch vor euch liegt.

LG

Benutzeravatar
rehlein
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 147
Registriert: 27 Jan 2016 17:27:27
Geschlecht: weiblich

Re: Was ist mit dem Forum los?

Beitragvon rehlein » 17 Feb 2020 14:46:07

Hallo liebe Moni,
Das ist wirklich schön!!

Möchte jedoch erwähnen, dass ich geschrieben hatte, dass ich zur Mitarbeit NICHT in der Lage bin.
Meine PC-Kenntnisse sind veraltet (ebenso mein PC ewig nicht benutzt), bin mit dem Handy unterwegs.
Ebenso habe ich meist zu schlechtes Netz (nur im Sommer wlan), und zu wenig GB.
WENN ich trotzdem für irgendetwas hier gut sein könnte, GERNE!

Hab einiges an Forumserfahrung.
In anderen Foren wurden vor Jahren alle angeschrieben sich zu melden bis ...., andernfalls würden sie gelöscht.
Grüße vom Rehlein

Benutzeravatar
rehlein
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 147
Registriert: 27 Jan 2016 17:27:27
Geschlecht: weiblich

Re: Was ist mit dem Forum los?

Beitragvon rehlein » 17 Feb 2020 15:17:52

Hallo Moni
Hallo Johanna
:oops:
Habe euch eine private Nachricht geschrieben.
:idea:
Grüße vom Rehlein

Benutzeravatar
FoodOase
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 31
Registriert: 31 Mai 2013 11:31:12
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Was ist mit dem Forum los?

Beitragvon FoodOase » 17 Feb 2020 15:36:28

Ihr Lieben,

das sind grandiose Reaktionen, die auf die Initiierung von Moni seit Tagen folgen.
Ich bin auch total happy, dass Ihr einen gemeinsamen Weg für die nächsten Jahre sucht und sicher auch finden werdet. Vielleicht können Moni und ich Ende dieser Woche nochmal telefonieren und weitere Schritte in Richtung Übergabe planen.

Herzliche Grüße
Johanna

Benutzeravatar
moni130
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 4495
Registriert: 19 Sep 2004 20:28:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: in der schönen Rhön

Re: Was ist mit dem Forum los?

Beitragvon moni130 » 18 Feb 2020 12:11:34

Hallo allerseits,

ich halte hier jetzt mal die Füße still, d.h. gehe nicht gleich konkret auf jeden Vorschlag ein. Aber ich lese natürlich alles und mache mir Gedanken, was denn wie umzusetzen oder zu lösen wäre.

Der Verlauf mancher Diskussion hier macht es mir nicht gerade leicht, in die Rolle der Verantwortlichen zu schlüpfen. Aber ich habe mich bereit erklärt und so muss ich es wenigstens versuchen. Dass das keine Dauerlösung sein kann, ist klar. Auch dass nicht jeder hochzufrieden sein wird, mit meiner Art das Forum zu führen und zu gestalten, damit muss ich rechnen. Natürlich wird es Dinge geben, bei denen ich für Anregungen und Kritik dankbar bin und man Kompromisse finden kann. Bei anderen werde ich stur bleiben und mich notfalls auch shitstorm aussetzen, der ja heute so gerne losgetreten wird, ohne über die Konsequenzen für sich selbst und andere nachzudenken. Während Ihr alle hier anonym bleibt, habe ich ja alles zu liefern, was das Teledienstegesetz erfordert. Ich übernehme damit auch eine Haftung dafür, dass kein Beitrag gegen irgendwelche Rechte verstößt. Bevor ich mich in dieses Abenteuer stürze, muss ich wohl erst mal eine Rechstschutzversicherung abschließen.

Also, ich freue mich auf die Unterstützung und Mitarbeit der Forenmitglieder und möchte hier schon mal anfragen, wer denn bereit wäre, ein Forenkonto zu führen, auf dem Zuwendungen der Mitglieder verwaltet und von dem die nötigen Ausgaben bestritten werden können. Es geht ja nicht um bedeutende Beträge, aber ich kann und will sie nicht über mein privates Konto laufen lassen, schon allein um jeglichen Spekulationen, wieviel ich wohl mit dem Forum "verdiene", die Basis zu entziehen.

Wäre die Gründung eines gemeinnützigen Fördervereins sinnvoll, als dessen Zweck die Unterstützung dieser Internet-Plattform für unabhängigen und werbefreien Erfahrungsaustausch von Zöliakie-Betroffenen eingetragen werden könnte?

Ihr seht, es gibt Vieles zu bedenken. Aber ich bin vorsichtig optimistisch, dass wir das hinkriegen.

Viele Grüße
Monika
--------------------------------------------------------------------------------------
Immanuel Kant (1784): "Sapere aude – Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen."
Volker Heißmann bei Fastnacht in Franken 2020: "Das Gehirn ist keine Seife - es nutzt sich nicht ab, wenn man es gebraucht."

Benutzeravatar
rehlein
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 147
Registriert: 27 Jan 2016 17:27:27
Geschlecht: weiblich

Re: Was ist mit dem Forum los?

Beitragvon rehlein » 18 Feb 2020 16:11:03

Hallo
Nein, kein privates Foren-Bankkonto, ein neues auf den Namen des Forums bzw "Zöliakie-Treffs" bei einer Bank wie "Deutsche", die überall Filialen hat oder "com-direkt", mit Verfügungsberechtigungen von zwei Vertrauenspersonen.

Schreibe noch eine PN.

Gibt hier sicher
Banker.in oder
Buchhalter.in?
mit etwas Zeit für diese Aufgabe?
?
Grüße vom Rehlein

Benutzeravatar
moni130
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 4495
Registriert: 19 Sep 2004 20:28:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: in der schönen Rhön

Re: Was ist mit dem Forum los?

Beitragvon moni130 » 18 Feb 2020 16:52:23

Hallo rehlein,

die Kontoführungsgebühren sollten aber nicht gleich den gesamten Jahresetat des Forums überschreiten! Es geht um einen niedrigen dreistelligen Betrag! Und ob der aus freiwilligen Zuwendungen durch Foren-Nutzer zusammen kommt, ist ohnehin fraglich. Ich bin da alles andere als optimistisch. Ein separates Konto für ein Selbsthilfe-Forum hatte ich vor über 20 Jahren mal. Zahlungen gingen darauf kaum ein, aber eine unberechtigte Abhebung gab es durch einen Gauner, der genau solche Websites nach Kontonummern durchsucht hat. Ich habe es zum Glück schnell bemerkt und konnte das Geld zurück holen. Angezeigt habe ich das natürlich auch und durfte daher auch noch Zeit aufwenden für Zeugenaussage usw.

Also, ich denke, dass sich da noch etwas anderes finden lassen wird.

Um weiteren - nicht zurealisierenden - Vorschlägen vorzugreifen: Ein Spendenkonto kann für das Forum nicht eingerichtet werden, weil solche Konten eingetragenen Vereinen vorbehalten sind.
Ein Geschäftskonto gibt es für gewerblichen Zahlungsverkehr, für den aber erst mal eine Gewerbeanmeldung vorliegen muss.

Monika
--------------------------------------------------------------------------------------
Immanuel Kant (1784): "Sapere aude – Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen."
Volker Heißmann bei Fastnacht in Franken 2020: "Das Gehirn ist keine Seife - es nutzt sich nicht ab, wenn man es gebraucht."

Benutzeravatar
rehlein
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 147
Registriert: 27 Jan 2016 17:27:27
Geschlecht: weiblich

Re: Was ist mit dem Forum los?

Beitragvon rehlein » 18 Feb 2020 17:43:36

Ja natürlich,
Solche Dinge müssen mit berücksichtigt werden, in alle Richtungen.
Grüße vom Rehlein

Benutzeravatar
Kerstin65
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 327
Registriert: 08 Jan 2008 19:46:58
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Dresden

Re: Was ist mit dem Forum los?

Beitragvon Kerstin65 » 18 Feb 2020 19:20:03

Hallo Moni ,

ich finde es echt klasse , das es dank dir hier weitergeht :yes:
nun ja , wer , wenn nicht du hat das drauf , sich da so reinzuknien ,ich war nicht wirklich überrascht . Dieses Forum ist auf eine gewisse Art besonders , man findet auf " fast " alles eine Antwort , es ging hier schon ganz schön zur Sache und wir hatten auch schon viel Spaß, auch wenn das schon etwas länger her ist .
Ich gehöre zu denen , die leider IT mäßig nicht wirklich was beitragen können , und auch zeitlich bin ich mit meinem Job im Schichtsystem und dem Ehrenamt als KP ausgelastet, aber ich würde gern einen finanziellen Beitrag für das Forum leisten !

also , lieben Dank für deine Mühe

LG Kerstin


Zurück zu „Gästebuch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Login